PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : tour 11/2013



terthommy
11.10.2013, 07:54
Guten Morgen,

es ist Freitag, 11.10.2013 07:30 und die neue tour ist im Briefkasten.

Kaffee läuft durch, gleich wird gelesen.


Schönes WE

Thomas

I am Nietzsche
11.10.2013, 08:09
Jetzt schon?

Kannst mal wiedergeben was sie zum Giant TCX AdV 1 crosser geschrieben haben ?

Danke

terthommy
11.10.2013, 08:22
Geamtwertung 1,8
Rahmen 1,5
Ausstattung 2,0

Tester Falko: Optisch geil, sportlicher erwartet. Rad würd ich gern mit leichteren Laufrädern fahren.
Tester Senjon: Gutes, komfortables Rad. Wegen schwerer Laufräder fehlt sportlicher Charakter.

Testergebnis nach Gesamtnote: Platz 3 mit Stevens und Ridley zusammen
Testsieger. Specialized S-works Crux Red Disc

Gruß

I am Nietzsche
11.10.2013, 08:33
Geamtwertung 1,8
Rahmen 1,5
Ausstattung 2,0

Tester Falko: Optisch geil, sportlicher erwartet. Rad würd ich gern mit leichteren Laufrädern fahren.
Tester Senjon: Gutes, komfortables Rad. Wegen schwerer Laufräder fehlt sportlicher Charakter.

Testergebnis nach Gesamtnote: Platz 3 mit Stevens und Ridley zusammen
Testsieger. Specialized S-works Crux Red Disc

Gruß

Vielen Dank!

Wurde Rahmen und Gabel gewogen?

Turbo32
11.10.2013, 08:41
Oh.dann muss sie ja auch heute kommen .gerade rechtzeitig zur morgigen langen Zugfahrt HH-M zum Marathon .danke !! :thumbup:

terthommy
11.10.2013, 09:04
Rahmengröße: ML
Rahmen 1337g
Gabel 553g
Steuerlager 555g !!! (ist wohl ein Fehler) (alle anderen haben so 80g+-10g)

Thomas

I am Nietzsche
11.10.2013, 09:05
Rahmengröße: ML
Rahmen 1337g
Gabel 553g
Steuerlager 555g !!! (ist wohl ein Fehler) (alle anderen haben so 80g+-10g)

Thomas

Alter
So schwer *•*

St.John
11.10.2013, 09:38
Rahmengröße: ML
Rahmen 1337g
Gabel 553g
Steuerlager 555g !!! (ist wohl ein Fehler) (alle anderen haben so 80g+-10g)

Thomas

Erscheint mir auch schwer.

Wie ermittelt die TOUR die Gewichte? Werden die Räder für solche Angaben komplett auseinander genommen oder sind das Herstellerangaben?

Patrice Clerc
11.10.2013, 09:42
Erscheint mir auch schwer.

Wie ermittelt die TOUR die Gewichte? Werden die Räder für solche Angaben komplett auseinander genommen oder sind das Herstellerangaben?

Man kann ja von Tour-Tests halten, was man will. Aber Rahmen, Gabel und Steuersatz werden sie schon vernünftig auf eine Waage legen können. :Bluesbrot

elmar
11.10.2013, 10:06
Gabel :

553 Gramm : glaub ich nicht
Vielleicht Vorserie?
Vielleicht falsche Gabel?
Vielleicht inkl. Steuersatz?

Rahmen : Lager mitgewogen ?

I am Nietzsche
11.10.2013, 10:07
Der schöne Lack hat's in sich ;0)

Cyclomaster
11.10.2013, 10:10
Man kann ja von Tour-Tests halten, was man will. Aber Rahmen, Gabel und Steuersatz werden sie schon vernünftig auf eine Waage legen können. :Bluesbrot

Sicher, daß du nicht zu viel verlangst?

I am Nietzsche
11.10.2013, 10:12
Sicher, daß du nicht zu viel verlangst?

😂

G.Fahr
11.10.2013, 10:13
Wie ermittelt die TOUR die Gewichte? Werden die Räder für solche Angaben komplett auseinander genommen oder sind das Herstellerangaben?

http://www.tour-magazin.de/so-testet-tour/a1589.html

rumplex
11.10.2013, 10:18
DaPhreak: Wasn das fürn hässliches Trikot?????

Tsss.....:D

Patrice Clerc
11.10.2013, 10:26
Sicher, daß du nicht zu viel verlangst?

Du sollst nicht von dir auf andere schliessen. (CNR)

Ich vermute eher, dass sich allenfalls ein Druck- oder Übertragungsfehler vom Labor zum Text eingeschlichen hat. So 'was kann überall mal vorkommen.

rumplex
11.10.2013, 10:29
Du sollst nicht von dir auf andere schliessen. (CNR)

Ich vermute eher, dass sich allenfalls ein Druck- oder Übertragungsfehler vom Labor zum Text eingeschlichen hat. So 'was kann überall mal vorkommen.

So siehts aus.

rumplex
11.10.2013, 10:30
Und ab mit Volldampf in den Herbst. TOUR 11/13 u.a. mit großem Crosser-Test. Die schönste Jahreszeit hat also begonnen.:D

Eure Meinungen sind wie immer gefragt.:)

Cyclomaster
11.10.2013, 10:31
Du sollst nicht von dir auf andere schliessen. (CNR)

Ich vermute eher, dass sich allenfalls ein Druck- oder Übertragungsfehler vom Labor zum Text eingeschlichen hat. So 'was kann überall mal vorkommen.

Immer hin kann ich lesen und bei den meisten Gewichten der Tour steht im kleingedruckten, gemittelt, hochgerechnet, normiert usw usw. Damit sind die Gewichte nix wert.

Marco Gios
11.10.2013, 10:33
Gabel :

553 Gramm : glaub ich nicht


Naja, wenn die Gabeln zusammen mit Konusklemmung, Ahead-Deckel und Vorspann-Schraube (i.d.R. ab Werk ja nicht gerade Teile mit Tuning-Gewicht) gewogen werden und der Schaft auf 225 mm Länge berechnet wird, dann dürfe das sehr gut hinkommen.

Patrice Clerc
11.10.2013, 10:42
Immer hin kann ich lesen und bei den meisten Gewichten der Tour steht im kleingedruckten, gemittelt, hochgerechnet, normiert usw usw.
So 'was habe ich bei konkreten Tests schon lange nicht mehr gelesen. Und dann waren - IIRC - jeweils beide Werte angegeben: der gemessene und der auf eine Standartgrösse berechnete.

Vielleicht kannst du doch nicht so gut lesen. ;)

Damit sind die Gewichte nix wert.
"Wären" - und selbst diese Aussage ist noch diskutierbar (natürlich verliert die Wägung resp. durch die Umrechnung durch die Umrechnung nicht den meisten Wert).

Matt_8
11.10.2013, 10:56
So siehts aus.

Wäre das dann nicht der richtige Zeitpunkt und Ort um den korrekten Wert zu posten?

rumplex
11.10.2013, 10:58
Ich mach hier mal zu, weiter gehts im entsprechenden Thread zur aktuellen Ausgabe, dann kommts auch zuverlässig in der Redaktion an.:)

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?292683-TOUR-11-13

rumplex
11.10.2013, 11:00
Wäre das dann nicht der richtige Zeitpunkt und Ort um den korrekten Wert zu posten?

Echtzeit ist manchmal schwierig, da nicht sofort abrufbar.;)

Aber ich bin auf dem Weg....

PAYE
11.10.2013, 15:33
Der Testbericht zu Rennrad-Scheibenbremsen ist wirklich interessant! Für mich einer der herausragenden Technik-Artikel der letzten Zeit. Sowas würde ich mir häufiger wünschen in dieser Ausführlichkeit.
Der Artikel dürfte vermutlich zu einigen Diskussionen führen...
Überraschend auch, dass der Rückruf der Shimano Disc Brakes BR-CX75 u.a. mit vom TOUR-Team ausgelöst worden sei.

Fein finde ich dass die Print-Tour auf das gestohlene Herse Rad hinweist. :Applaus:

Und Jens als Crash-Test-Dummy !! Der Arme. :D

Brägel: abgesehen von dessen Entbehrlichkeit in jeder Ausgabe fehlt mir der Verweis auf den Banesto-Einteiler. Der wird doch nicht etwa von Viola rücksichtslos entsorgt worden sein? :eek:

DaPhreak
11.10.2013, 16:39
DaPhreak: Wasn das fürn hässliches Trikot?????

Tsss.....:D

Vorsicht, mein Freund, Vorsicht... :Applaus:

Aerotic
11.10.2013, 16:55
Tolle Ausgabe - informativ und kritisch!

Zu den Scheibenbremsen bleibt ja noch so einiges anderes Nachteiliges zu sagen, was leider im Bericht nicht erwähnt wurde.
Sieht man ja am eigenem MTB, an dem ich mit leichtem Schleifen, Neuausrichten der Sättel nach Neueinbau des LRS noch leben kann.
Am RR habe ich darauf keinen Bock.

medias
11.10.2013, 16:57
Hat der Elmar die Ausgabe schon gelesen.:Bluesbrot

rumplex
11.10.2013, 17:07
Vorsicht, mein Freund, Vorsicht... :Applaus:

:D;)

Jigga
11.10.2013, 17:24
:D;)

Muss man sich jetzt deswegen die Ausgabe kaufen?:D

rumplex
11.10.2013, 17:27
Muss man sich jetzt deswegen die Ausgabe kaufen?:D

Wegen allem!

PAYE
11.10.2013, 17:30
Sogar Foto mit rosa Lenkerband am Crosser ist zu sehen. :)
Am bübchenblauen Rad. :ü

Nordwand
11.10.2013, 18:55
üble Nachricht über Martyn Ashton :heulend: Mr. Road Bike Party

Hoppeditz
11.10.2013, 19:12
Fragen an die Redaktion:

1)

401092

Gibt es die Download Möglichkeit erstmals mit der neuen Ausgabe oder ist der Download immer nur für die aktuelle Ausgabe verfügbar?

2)

401093

Warum funktioniert die Seite nur im Chrome Browser, nicht aber im IE 10?

I am Nietzsche
11.10.2013, 19:31
Hat der Elmar die Ausgabe schon gelesen.:Bluesbrot

Warum ?

Willste stänkern?

medias
11.10.2013, 20:26
Was heisst stänkern.
Die Disc ist nicht Gott wie vielfach angenommen.
Die Industrie braucht was neues und der Elmar will daran teilhaben und jeder darf sich seine Meinung bilden.
Bin lange genug dabei um die Dinge einzuordnen.

heiko100
11.10.2013, 20:34
Bezahlt hab ich die neue Ausgabe, bekommen werd ich die Ausgabe im Laufe der nächsten Woche und dann kann ich auch mitreden.
Gruß Heiko

Ritzelpaket
11.10.2013, 20:42
Hi auf den Test bin ich auch gespannt, da ich ich gerne auf neuen CC Rahmen wechseln würde. In welchem Preissegment wurde denn getestet?

Aber für mich ist eh kein CC dabei, weil bestimmt keiner mit Campa getestet wurde oder?

Wie kann man denn morgens um 7:54 die Tour lesen? Da hab ich gearbeitet aber jetzt ist ja Woe:Applaus:

Nordwand
11.10.2013, 20:45
Wie kann man denn morgens um 7:54 die Tour lesen? Da hab ich gearbeitet aber jetzt ist ja Woe:Applaus:

man muss Prioritäten setzen

I am Nietzsche
11.10.2013, 21:28
Was heisst stänkern.
Die Disc ist nicht Gott wie vielfach angenommen.
Die Industrie braucht was neues und der Elmar will daran teilhaben und jeder darf sich seine Meinung bilden.
Bin lange genug dabei um die Dinge einzuordnen.

Klar bist du lange dabei.
Hast viel Erfahrung...
Macht aber noch lange keinen guten Charakter der immer wieder durchkommt.
Wenn du nicht auf Profit ausgerichtet wärest, wärst du falsch in deiner Branche ;0)

medias
11.10.2013, 21:32
Kann leben damit.
Bin unabhängig.
Schreibe was ich gut finde, nicht ein Hersteller.

rumplex
11.10.2013, 21:36
Klar bist du lange dabei.
Hast viel Erfahrung...
Macht aber noch lange keinen guten Charakter der immer wieder durchkommt.
Wenn du nicht auf Profit ausgerichtet wärest, wärst du falsch in deiner Branche ;0)

Öhm, hier gehts ums Magazin, Ihr könnt das ja unter Euch ausmachen, bitte.;)

rumplex
11.10.2013, 21:37
Kann leben damit.
Bin unabhängig.
Schreibe was ich gut finde, nicht ein Hersteller.

Genauso bitte.:)

Birdman
12.10.2013, 11:30
Hab' gerade den Bericht über Scheibenbremsen am Rennrad gelesen. Löblich die Erkenntnis, dass organische Beläge extremes Einbremsen erfordern, damit sie ab dann wohl klaglos ihren Dienst verrichten. Vielleicht gelingt es damit ja, die Hersteller dazu zu bringen, dies entweder deutlich in den Betriebsanleitungen zu vermerken oder noch besser, gleich die Beläge nur noch in eingebremstem Zustand auszuliefern. Könnte auch ein Verkaufsargument werden.

Was mir aber fehlt, ist der direkte Vergleich zur Felgenbremse. Weshalb wurde nicht gleichzeitig unter denselben Bedingungen eine der handelsüblichen Felgenbremsen getestet? Den lapidaren Hinweis, dass Felgenbremsen höhere Handkräfte erfordern, halte ich für ein bißchen dürftig. Interessant wäre es vielmehr gewesen, wie es z. B. mit den Temperaturen der Felge nach diesen Extrembremsungen bestellt wäre und welche Gefahren hiervon in bestimmten Konstellationen ausgehen könnten.

St.John
12.10.2013, 12:00
Scheint ne interessante Ausgabe zu sein. Werd ich mir wohl dann auch mal zulegen, oder jemanden bitten, mir die Artikel zu kopieren.
Schade dass man Einzelhefte nicht digital bestellen kann, sondern mindestens drei nehmen muss. Das wäre meine bevorzugte Methode.

@Birdman: Ich habe eigentlich eher die umgekehrte Erfahrung gemacht, dass organische Beläge schon sehr schnell die volle Verzögerung zur Verfügung stellen während gesinterte Beläge eine recht lange Einfahrzeit benötigen.
Voreingebremste Beläge kann es meiner Meinung nach eigentlich nicht wirklich sinnvoll geben, da das Einbremsen im Wesentlichen zwischen Scheibe und Belag stattfindet.
Der Vergleich mit Felgenbremsen könnte kritisch sein, da sie im Trockenen vermutlich gleich gute Verzögerungsleistungen bringen werden und Tests bei Nässe aus Sicherheitsgründen nicht trivial sind.
Aber vielleicht schreibt die TOUR ja was dazu.

elmar
12.10.2013, 13:17
S
@Birdman: Ich habe eigentlich eher die umgekehrte Erfahrung gemacht, dass organische Beläge schon sehr schnell die volle Verzögerung zur Verfügung stellen während gesinterte Beläge eine recht lange Einfahrzeit benötigen.
.

War bei mir auch immer so.

Meist laufen diese aber anfangs etwas "rauer"

vorTrieB
12.10.2013, 18:16
Der Testbericht zu Rennrad-Scheibenbremsen ist wirklich interessant!

Gerade über den bin ich enttäuscht. Das Ergebnis entspricht ziemlich genau dem, was Peter Appeltauer in Das Kleingedruckte beim Radfahren (http://www.maxime-verlag.de/produkte/978-3-931965-41-9/) anhand (offenbar recht aufwändiger, aber auch nicht völlig durchschaubarer) Berechnungen prognostiziert hat: Bei langen & steilen Abfahrten werden Schreibenbremsen am Rennrad zu heiß & sind gefährlich. Trotzdem hatte die Tour ihr Jedermann-Team auf scheiben-gebremste Räder gesetzt & sie in den Alpen Rennen fahren lassen. Immerhin: Das ist offenbar gut gegangen.

Für mich neu & tatsächlich höchst interessant: Bei einer Vielzahl von Kunststoff-Belägen gibts beim ersten Ausflug in die Berge ein stark erhöhtes Bremskraft-Verlust-Risiko - trotz vorschriftsmäßigem Einfahren und regelrechter Montage. Da staunt der Laie & der Fachmann wundert sich. Der Anwalt denkt: Wenn da was passiert, ist das jedesmal ein ganz klarer Produkthaftung (https://www.test.de/Produkthaftung-So-haften-Produzenten-mangelhafter-Ware-4493906-4493911/)s-Fall.

Die Darstellung der Prüfstandversuche im Labor bleibt merkwürdig blass: Keine Angaben dazu, wie heiß welche Scheiben mit welchen Belägen werden und wie sich dadurch die Verzögerung ändert und wann sie versagen. Für die wenig präzisen Aussagen hätte es aus meiner Sicht keiner Prüfstandversuche bedurft. Immerhin ist überliefert: Bis zu 750 Grad traten auf. Ob & wie gut die Bremse dann & hinterher noch funktionierte & ob der Gabelholm, dem sie montiert ist, in Gefahr gerät, und wie viel von der Hitze die Alu-Nabe abkriegt, bleibt im Dunkeln. Klar ist nur: Die Shimano Sandwich-Scheiben mit Alu-Kern vertragen das nicht. Da werde das Alu weich & von den Bremskolben zwischen den Stahlscheiben herausgedrückt wie Maynonaise aus einem Brötchen, heißt es in dem Artikel ziemlich wörtlich.

pinguin
12.10.2013, 18:33
Gerade über den bin ich enttäuscht. Das Ergebnis entspricht ziemlich genau dem, was Peter Appeltauer in Das Kleingedruckte beim Radfahren (http://www.maxime-verlag.de/produkte/978-3-931965-41-9/) anhand (offenbar recht aufwändiger, aber auch nicht völlig durchschaubarer) Berechnungen prognostiziert hat: Bei langen & steilen Abfahrten werden Schreibenbremsen am Rennrad zu heiß & sind gefährlich. Trotzdem hatte die Tour ihr Jedermann-Team auf scheiben-gebremste Räder gesetzt & sie in den Alpen Rennen fahren lassen. Immerhin: Das ist offenbar gut gegangen.


Das Leben lehrt es anders. Gerade in den Bergen ist meine Scheibenbremsanlage an meinem Fahrrad ein Sicherheitsgewinn. Gerade der Klassiker, lange Abfahrt mit relativ geringer Geschwindigkeit, da man zwangsgebremst hinter einem Bus oder nem Holländer so hängt und nicht vorbei kommt - das ist für mich mit nem normalen Kneifer die blanke Angst. Mit den Discs brauche ich nicht mal ansatzweise überhaupt drüber nachzudenken.

Wo du recht hast: Irgendwelche schwindsüchtigen Leichtbaufreaks aus dem gelobten Land hauen sich mit dem bissl Blech gerne mal auf's Fressbrett, weil Discs benutzt werden, die quasi nur aus Loch bestehen... Selber schuld...

vorTrieB
12.10.2013, 18:43
Mit den Discs brauche ich nicht mal ansatzweise überhaupt drüber nachzudenken.

Hmmm. Ich weiß nicht, wie Du da drauf kommst. Dass Du bis jetzt immer grünen Bereich warst, heißt ja nicht, dass es keinen roten gibt. Die Tour-Ergebnisse & Appeltauer sagen unisono: Da musst Du doch noch mal drüber nachdenken. Bei einer Abfahrt ziemlich wie Du sie beschreibst, nur vielleicht steiler (http://www.quaeldich.de/paesse/passo-delle-fittanze-della-sega/), ging dem mit noch ein paar Kilo Sand beschwerten Tour-Testfahrer mit neuen Kunststoff-Belägen die Bremskraft nach nur anderthalb Kilometern ziemlich plötzlich aus.

pinguin
12.10.2013, 19:05
Das Risiko, dass dir bei so ner Bremserei der Schlauch wg. Überhitzung platzt, das ist nachgewiesen hoch.

Ich fahre organische und gesinterte Beläge in wildem Mix, ich kann dir aktuell nicht mal sagen, was wo montiert ist und was vorne oder hinten montiert ist. Gilt für Zwei Fahrräder, die ich rennradtypisch bewege. Ich bin im Urlaub Almstraßen auf Schotter abgefahren, die so steil waren, dass an loslassen der Bremsen überhaupt nicht zu denken war. Auf Teer genauso, beispielsweise den "Fuß-/Radweg" vom Kehlsteinhaus runter. Das sind hunderte von Höhenmetern mit permanenter Bremsleistung. Kehlsteinhausabfahrt habe ich, da geteert und gute Seitenführung des Vorderrades vorhanden, bei Gefälle von um die 15% Dauerbremsung vorne ausgetestet über 5 Minuten und ein andermalüber 10 Minuten. Es gab keinerlei Verschlechterung der Bremssituation. Abgesehen davon, dass die Bremsanlage gestunken hat und nach dem Abstellen des Fahrrads Getickert hat wie der Auspuff eines Motorrads - null Auffälligkeit.

Ich fahre Disc am RR respektive CX nun schon seit über 25.000 km mit hohem Anteil an steilen und langen Abfahrten, ich meine schon, dass ich auf irgendwelche theoretischen Überlegungen getrost verzichten kann, wenn die Praxis immer und immer wieder beweist, dass das System robust und sicher ist.

Klar ist, mein Zeug ist kein Leichtbau. Wie gesagt, wer sich so halbseidenes Gewichtswienerzeug ans RR schraubt, der ist selber schuld. Aber das galt ja schon immer, dass man hier bewusst an Grenzen des Machbaren geht und keiner schreit nach nem Anwalt.

Ein Serienrad mit Disc muss so ausgelegt sein, dass es meinetwegen 140 Kilo Systemgewicht auf 5 und mehr km Alpenpassabfahrt im Modus Dauerbremsung aushalten muss. Wenn da was nach 1,5 km fliegen geht, dann stimmt da was im Einzelfall nicht.

medias
12.10.2013, 19:09
Ich kann nachvollziehen was du schreibst.
Die Frage ist was legt uns die Industrie auf den Tisch, da habe ich Zweifel.

pinguin
12.10.2013, 19:13
Klar ist nur: Die Shimano Sandwich-Scheiben mit Alu-Kern vertragen das nicht. Da werde das Alu weich & von den Bremskolben zwischen den Stahlscheiben herausgedrückt wie Maynonaise aus einem Brötchen, heißt es in dem Artikel ziemlich wörtlich.

Das man an eine Bremsscheibe mit Alu rangeht, das verstehe ich sowieso nicht. Sowas hat aus Stahl zu sein, rund 2 mm dick und robust und für große Hitze ausgelegt.

Anderes Beispiel, die Gustav M am Tandem. Verzögert wird mit einer herkömmlichen Scheibe mit rund 200 mm Durchmesser. Das Tandem erreicht lockerst Geschwindigkeiten von über 100 km/h. Nach Verzögerung aus diesem Tempo runter auf rund 50 km/h ist die Scheibe blau. Weiter passiert nichts. Wenn ich da Alu in der Scheibenkonstruktion habe, möchte ich nicht auf dem Rad sitzen...

Moppeds aller Art, die im normalen Straßenverkehr bewegt werden, haben Stahlscheiben. Beim Fahrrad glaubt man, man muss es anders machen. Fragste dich schon, was dass soll...

PAYE
12.10.2013, 19:15
...
Ein Serienrad mit Disc muss so ausgelegt sein, dass es meinetwegen 140 Kilo Systemgewicht auf 5 und mehr km Alpenpassabfahrt im Modus Dauerbremsung aushalten muss. Wenn da was nach 1,5 km fliegen geht, dann stimmt da was im Einzelfall nicht.

So würde ich das auch sehen.
Bis dorthin dürfte es aber noch ein gewisser Weg sein. 2016 oder später schätze ich mal. ;)

vorTrieB
12.10.2013, 19:18
Das man an eine Bremsscheibe mit Alu rangeht, das verstehe ich sowieso nicht.

Die Idee ist: Wegen der besseren Wärmeleitfähigkeitkeit von Aluminium kühlt die Scheibe schneller wieder ab. Das stimmt nach den Tour-Messungen wohl auch, nützt aber natürlich nichts mehr, wenn sie weich geworden & zerdrückt ist.

Wie groß & schwer sind denn die Scheiben, mit denen Du unterwegs bist?

pinguin
12.10.2013, 20:22
Es sind 160 mm vorne, Standard Avid bzw. Einzelfertigung Brake-Stuff. Weiterhin Tektro. Gewicht weiß ich nicht. Definitiv kein Leichtbau.

juekapasta
12.10.2013, 21:14
...Was mir aber fehlt, ist der direkte Vergleich zur Felgenbremse. Weshalb wurde nicht gleichzeitig unter denselben Bedingungen eine der handelsüblichen Felgenbremsen getestet?

Sollte man wirklich darüber nachdenken ... Für mich eine ziemlich durchsichtige Aktion von Industrie, Handel und Fachpresse was da so läuft in letzter Zeit - ich meine nicht nur die TOUR. Die Fachpresse trägt massgeblich zur Meinungsbildung von Konsumenten bei. Da muss man sich schon den Vorwurf gefallen lassen, dass der Verbraucher durch gezieltes Weglassen oder Verschweigen von Informationen in eine bestimmte Richtung beeinflusst werden soll. Bleibt dann die Frage: Auf welcher Seite steht die TOUR, auf Seiten der Industrie oder auf der Seite derer, die diesen tendensiösen Journalismus finanzieren. Ups, hätte ich fast vergessen, ich meinte eigentlich die Abonenten und sonstigen Käufer des Blattes aber die Industrie finanziert ja feste durch seitenfüllende Anzeigen mit - nun ja, man findet vereinzelt immer noch etwas seriös recherchierte Arbeit in dem ganzen Schinken - wenn man sich Mühe gibt als Leser. Aber, da bin ganz zuversichtlich, das kriegen die auch noch in den Griff ...
In spätestens 5 Jahren wird man gezwungen sein - falls man Material im Highend-Segment schätzt - Scheibenbremsen zu fahren mit den ganzen kostspieligen Implikationen, die das nach sich zieht. Und das ganze für eine völlig überflüssige Technik.
Es läuft eben wie immer und die Bauern werden jauchzen ...

elmar
12.10.2013, 22:02
Die Illuminaten fehlen noch in der Auflistung.......

juekapasta
12.10.2013, 22:09
Die Illuminaten fehlen noch in der Auflistung.......

Hoffe, Du hast Dich nicht angesprochen gefühlt ...

elmar
13.10.2013, 08:50
Doch etwas schon.
Deine Schreibe ist hahnebüchen, sie liese sich auch auf andere Innovationen der letzten Jahrzehnte umschreiben.
Nach wir bekommst du Stahl und Rahmenhebel- neu- falls gewünscht.

Gosy
13.10.2013, 09:16
Ich verzichte auf Disc hab genug bremspower.

elmar
13.10.2013, 09:26
Ich verzichte auf Disc hab genug bremspower.

Richtig so.
Keiner ist zu irgendetwas gezwungen: nicht zu Klickpedalen, elektrischer Schaltung, und auch nicht zu 9-10-11-12 Ritzeln
Jedem das Seine, ohne Vereschwörungstheorien oder Verteufelung.
Und natürlich greifen Radmagazine alle Neuerungen auf, wenn nicht diese, wer denn sonst?Auch in den Redaktionen sitzen Jungs, welche Spass an neuer Technik habe. Und das finde ich gut so.

medias
13.10.2013, 09:30
Die grosse Weltverschwörung sehe ich auch nicht gerade. Die Magazine können ja nicht über Rücktrittbremsen schreiben wenn die Industrie die Disc forciert.Nur gibt es halt Eiferer die es als das Alleinseligmachende verkaufen wollen.
Nüchtern betrachtet für CX, Reiseradler diskutierbar.
Am Rennrad nötig wie ein Kropf.

expresionisti
13.10.2013, 09:50
Es gibt in meinen Augen sinnvolle Innovationen, Marketinggesteuerte und Spielereien/Gimicks der Hersteller.

Systempedale, Brems- Schalthebel, Compact erachte ich als Sinnvoll Innovationen.

Marketinggesteuerte "Neuerungen" sind für mich zZt 29er, Scheibe am RR und ovale KBs.

Designer Rahmenformen, E-Schaltung und 11x sind technische Spielereien/Gimicks.

Berechtigung haben für mich alle drei Kategorien, allerdings muss Kritik für alle drei Bereiche erlaubt sein, und es muss jeder selbst entscheiden können was sein Lastenheft zu erfüllen hat.
In letzter Zeit werden mir trotzdem zuuuviele Säue durchs Dorf gejagt...
Aerorahmen sind für mich auch so eine sinnbefreite Hässlichkeiten. ISP war wohl auch so eine Mode. Der zehntausendste Tretlagerstandard etc etc etc

medias
13.10.2013, 09:54
+1

St.John
13.10.2013, 10:02
Na ja, das ist schon richtig, aber eigentlich kann man bei Neuheiten oder neuen Trends auch erwarten, dass die Fachmagazine sie auch kritisch unter die Lupe nehmen. Das hat die TOUR ja anscheinend bei den Scheibenbremsen auch so gemacht (kenne den Artikel allerdings noch nicht).
Interessant ist in so einem Zusammenhang natürlich dann auch immer der Vergleich mit den bisherigen am Markt vorherrschenden Systemen.
Ich würde gern einen Testbericht lesen, wo eine gute Felgenbremsen mit gut harmonierendem Laufrad und optimalen Belägen mit den Scheibenbremsen verglichen wird und bis über die Grenzen belastet wird.
Das läßt sich evtl. aus Sicherheitsgründen nicht alles auf der Straße testen, aber dafür gibts ja dann auch die Testlabore.
Wenn so ein Test gut gestaltet ist und aussagekräftige Ergebnisse liefert, würde ich erwarten, dass sich danach dann auch einige Diskussionen in den Foren erübrigen.

Quarkwade
13.10.2013, 11:59
Ich hätte jetzt eigentlich erwartet, dass die Tour-Technikredaktion ihre fröhlich geäußerte Mutmassung, dass:" ... der Alu-Kern weich und aus der Sandwich-Scheibe gedrückt wird wie überschüssige Mayonnaise aus einem Fischbrötchen..." auch unter Beweis stellt. Die Stiftung Warentest hätte da sicher keine Hemmungen gehabt...:D
Die hätten vermutlich das Bremssystem mit der Annahme 150 Kilo schwerer Fahrer in langen 20%igen Abfahrten so stark überfordert, dass nicht nur die Bremsanlage, sondern vermutlich das komplette Plastik - äh Carbon-Fahrrad abgefackelt wird.
Sehr schön aber die messtechnisch sauber nachgewiesenen Initial Fading Effekte. Das ist wirklich interessant. Das Ganze hält mich übrigens nicht davon ab Scheibenbremsen auch beim RR in Erwägung zu ziehen.

p. pennes
13.10.2013, 12:02
Es gibt in meinen Augen sinnvolle Innovationen, Marketinggesteuerte und Spielereien/Gimicks der Hersteller.

Systempedale, Brems- Schalthebel, Compact erachte ich als Sinnvoll Innovationen.

Marketinggesteuerte "Neuerungen" sind für mich zZt 29er, Scheibe am RR und ovale KBs.

Designer Rahmenformen, E-Schaltung und 11x sind technische Spielereien/Gimicks.

Berechtigung haben für mich alle drei Kategorien, allerdings muss Kritik für alle drei Bereiche erlaubt sein, und es muss jeder selbst entscheiden können was sein Lastenheft zu erfüllen hat.
In letzter Zeit werden mir trotzdem zuuuviele Säue durchs Dorf gejagt...
Aerorahmen sind für mich auch so eine sinnbefreite Hässlichkeiten. ISP war wohl auch so eine Mode. Der zehntausendste Tretlagerstandard etc etc etc

du sprichst mir aus der Seele.
Dumm nur, dass die Tour davon lebt und nicht mal klarstellt, was das wirklich bringt.

Keine Sorge, ISP verschwindet doch schon wieder.
Aero-Rahmen werden auch zunehmend wieder zurückgedrängt, ganz weg werden die aber wohl nicht bleiben.
Und das mit dem Tretlager wird sich auch irgendwann einpendeln.

Abstrampler
13.10.2013, 12:04
Wenn so ein Test gut gestaltet ist und aussagekräftige Ergebnisse liefert, würde ich erwarten, dass sich danach dann auch einige Diskussionen in den Foren erübrigen.

Richtig. Ewiggestrige oder umsatzgeile Missionare wird man zwar auch damit nicht erreichen, aber es wäre schon hilfreich, manche Diskussion zu versachlichen.

rumplex
13.10.2013, 12:23
du sprichst mir aus der Seele.
Dumm nur, dass die Tour davon lebt und nicht mal klarstellt, was das wirklich bringt.

Keine Sorge, ISP verschwindet doch schon wieder.
Aero-Rahmen werden auch zunehmend wieder zurückgedrängt, ganz weg werden die aber wohl nicht bleiben.
Und das mit dem Tretlager wird sich auch irgendwann einpendeln.

Du meinst, die untersuchten Mängel bei Scheibenbremsen besser verschweigen? Grundsätzlich gilt: Was der Markt anbietet, wird im Magazin auch behandelt. Für mich logisch, verstehe ich als grundlegende Aufgabe. Über das, das nicht ist, kann man schlecht schreiben.

PAYE
13.10.2013, 12:36
...
Die Darstellung der Prüfstandversuche im Labor bleibt merkwürdig blass: Keine Angaben dazu, wie heiß welche Scheiben mit welchen Belägen werden und wie sich dadurch die Verzögerung ändert und wann sie versagen. Für die wenig präzisen Aussagen hätte es aus meiner Sicht keiner Prüfstandversuche bedurft. Immerhin ist überliefert: Bis zu 750 Grad traten auf. Ob & wie gut die Bremse dann & hinterher noch funktionierte & ob der Gabelholm, dem sie montiert ist, in Gefahr gerät, und wie viel von der Hitze die Alu-Nabe abkriegt, bleibt im Dunkeln. Klar ist nur: Die Shimano Sandwich-Scheiben mit Alu-Kern vertragen das nicht. Da werde das Alu weich & von den Bremskolben zwischen den Stahlscheiben herausgedrückt wie Maynonaise aus einem Brötchen, heißt es in dem Artikel ziemlich wörtlich.


Vermutlich liegen die Messergebnisse durchaus vor.
Allerdings hat es -für mich- den Anschein, dass es nicht im redaktionellen Interesse liegt, derart detaillierte Technik-Details in aller Breite darzulegen.
Sonst würde aus einem 5-Seiten-Artikel (wovon eine Seite nur aus einem Foto besteht) ein 8-10 Seiten Artikel, der primär nur von den Technik-Freaks komplett gelesen würde (ich würde solche Artikel allerdings sehr begrüßen!!).
Und die Angreifbarkeit der Redaktion durch die Hersteller bezüglich der veröffentlichten Testergebnisse würde vermutlich signifikant zunehmen.

elmar
13.10.2013, 12:57
Habe jetzt den Test nicht gelesen, aber Icetech fiel vor 2-3 Jahren auch beim Schwestermagazin "Bike" aus.
Shimano hat dann in einem anderen Prüfinstitut Standfestigkeit beschgeinigen lassen.
So ungefähr

Gilgamesch
13.10.2013, 13:11
Und die Angreifbarkeit der Redaktion durch die Hersteller bezüglich der veröffentlichten Testergebnisse würde vermutlich signifikant zunehmen.
Das ist eben das Dumme, wenn man von den Herstellern und Werbern finanziell abhängig ist.
Objektive Berichterstattung rückt damit in weite Ferne :D

PAYE
13.10.2013, 13:20
Das ist eben das Dumme, wenn man von den Herstellern und Werbern finanziell ist.
Objektive Berichterstattung rückt damit in weite Ferne :D

Hm, so weit würde ich nicht gehen.
Rechtliche Auseinandersetzungen, Gegendarstellungen etc. sind vermutlich auch schon Grund genug, die detaillierte Darstellung einzelner Ergebnisse zu scheuen.
Bei der Stiftung Warentest würde das ggf. wieder anders aussehen...

elmar
13.10.2013, 14:31
Richtig. Ewiggestrige oder umsatzgeile Missionare wird man zwar auch damit nicht erreichen, aber es wäre schon hilfreich, manche Diskussion zu versachlichen.

Solltest du mich meinen, lasse es mich bitte wissen.

avis
13.10.2013, 19:20
Nur gibt es halt Eiferer die es als das Alleinseligmachende verkaufen wollen.
Nüchtern betrachtet für CX, Reiseradler diskutierbar.
Am Rennrad nötig wie ein Kropf.



Es gibt in meinen Augen sinnvolle Innovationen, Marketinggesteuerte und Spielereien/Gimicks der Hersteller.

Systempedale, Brems- Schalthebel, Compact erachte ich als Sinnvoll Innovationen.

Marketinggesteuerte "Neuerungen" sind für mich zZt 29er, Scheibe am RR und ovale KBs.

Designer Rahmenformen, E-Schaltung und 11x sind technische Spielereien/Gimicks.

Berechtigung haben für mich alle drei Kategorien, allerdings muss Kritik für alle drei Bereiche erlaubt sein, und es muss jeder selbst entscheiden können was sein Lastenheft zu erfüllen hat.
In letzter Zeit werden mir trotzdem zuuuviele Säue durchs Dorf gejagt...
Aerorahmen sind für mich auch so eine sinnbefreite Hässlichkeiten. ISP war wohl auch so eine Mode. Der zehntausendste Tretlagerstandard etc etc etc

:goodpost:

Quarkwade
13.10.2013, 19:27
"Umsatzgeiler Missionar" mag vielleicht beleidigend klingen, ist aber in Sich widersprücklich.
Das Missionarische widerspricht geradezu einer materialistischen Haltung wie sie durch Begriffe wie "Umsatzgeilheit" abqualifiziert wird.
Jemand der solch pubertäres Geschwafel absondert qualifiziert sich damit meines Erachtens nur für Eines: Die Ignore-Liste!

Matt_8
13.10.2013, 19:31
"Umsatzgeiler Missionar" mag vielleicht beleidigend klingen, ist aber in Sich widersprücklich.
Das Missionarische widerspricht geradezu einer materialistischen Haltung wie sie durch Begriffe wie "Umsatzgeilheit" abqualifiziert wird.


Da solltest du nochmal 'drüber nachdenken.

avis
13.10.2013, 19:31
Naja, der Begriff wird eben auch im übertragenen Sinne benutzt, für jemanden, der eine Idee, Weltanschauung, Produkt mit sehr viel Imbrunst, kategorisch und Nachdrück verbreiten will.
Und da kann man hier manchmal schon gewisse Parallelen erkennen....
Abgesehen davon, dass auch manche Missionare im engeren religiösen Sinne durchaus ihre Börse im Sinn hatten ;)

Abstrampler
13.10.2013, 19:57
Solltest du mich meinen, lasse es mich bitte wissen.

Hatte weder beim Einen noch beim Anderen jemand Bestimmten im Sinn.
Wenn ich Dich gemeint hätte, hätte ich "wettgeiler Missionar" geschrieben. :D

Weißt schon, von wem´s kommt. ;)

Abstrampler
13.10.2013, 19:58
Jemand der solch pubertäres Geschwafel absondert qualifiziert sich damit meines Erachtens nur für Eines: Die Ignore-Liste!

Schlechten Tag? :confused:

frankfurt
13.10.2013, 19:58
Gerade beim Lesen der Tour festgestellt das ich die Seiten ab 100 doppelt habe. Also wer sie in seiner eigenen Ausgabe sucht kann sich gerne bei mir melden.:D
Mir fehlen die Seiten davor, also wohl unter anderem die Berichterstattung zur WM. Wer diese Seiten in seiner Ausgabe doppelt hat bitte dringend melden:D

Zem
13.10.2013, 20:07
Da solltest du nochmal 'drüber nachdenken.


Ich würde sogar einen geruhsamen Schlaf dazwischen schieben - denn der Kern des kritisierten Postings dürfte in voller Härte zutreffen. Und dass diese Art virales Marketing funktioniert, zeigt ein ausgedehnter Blick in das TOUR-Forum. Die TOUR praktiziert das noch auffälliger als etwa die YACHT aus dem gleichen Verlag - das muss an der Zielgruppe liegen. Einer der Gründe, warum ich schon vor Jahren mein TOUR-Abo gekündigt habe.
Ich habe allerdings auch keine Probleme damit - abgesehen davon, dass ich so etwas nicht bezahle: Die TOUR ist eine Illustrierte, wie Auto-Motor-Sport und ähnliche Konsorten - das bischen Kritik ist immer systemimmanent. Über Produktionsbedingungen, Entsorgungsfragen, Verkehrspolitik erfahre ich so gut wie nichts und das, was ich erfahre, hat diesen ekelhaften "Alles-wird-gut-Unterton". Ich habe hier noch ein altes Heft zur TdF 1998 - das Gerudere der Redakteure ist einfach köstlich. Und BTW: Fahrradtechnik ist jetzt nicht gerade überkomplex.
Also kein Grund, den Poster der schlechten Nachrichten hier hinzurichten, weil er den Namen des Herrn ausgesprochen hat: Die TOUR ist ein durch und durch kommerzielles Produkt und lebt nicht gerade von Anzeigen für Sägekettenöl...



Zem

elmar
13.10.2013, 21:30
Jemand der solch pubertäres Geschwafel absondert qualifiziert sich damit meines Erachtens nur für Eines: Die Ignore-Liste!

Seh ich genauso. Deswegen hab ich ja gefragt, ob ich gemeint sei. ;)
Keine muss meine Posts lesen, Leute, die mir auf den Keks gingen stell ich auf Ignorieren.
Manche scheinen allerdings einem Lesezwang zu unterliegen.:(

Disc fand ich übrigens vor über 10 Jahren schon geil, da gabs sowas nicht oder kaum zu kaufen( und schon gar nicht bei mir). Hat mich aber bewgt den ersten und einzigen Leserbrief meines Lebens zu schreiben, der von der "Tour" auch gleich abgedruckt wurde.
Und gerne wiederhole ich es nochmal: hab schon Carbonfelgen durchgebremst, und da sind sie dann, meine kommerziellen Interessen.
Das möchte ich mir sparen, an allen Rädern

Zem
13.10.2013, 21:48
[...]Keine muss meine Posts lesen, Leute, die mir auf den Keks gingen stell ich auf Ignorieren.[...]


Ja, genau - so entstehen Diskurse. Aber gut: Wenn es hilft...



Zem

elmar
13.10.2013, 21:51
Ja, genau - so entstehen Diskurse. Aber gut: Wenn es hilft...


Zem


Wenn beleidigt wird, entsteht höchstens ein Disput.
Solltest du das anders sehen, begründe mir bitte warum man sich beleidigen lassen soll.

Abstrampler
13.10.2013, 21:58
Offensichtlich hast Du nicht verstanden, dass Du nicht gemeint warst und gemeint bist. Wenn Du Dich trotzdem angesprochen fühlst, bitte. Hast nur Du Einfluss drauf. Aber beleidigt worden bist Du hier sicher nicht.

Und jetzt wäre es schön, wenn wir wieder zum Heft zurückkommen könnten.

Zem
13.10.2013, 22:07
Wenn beleidigt wird, entsteht höchstens ein Disput.
Solltest du das anders sehen, begründe mir bitte warum man sich beleidigen lassen soll.

Man soll sich nicht beleidigen lassen - es kommt im Eifer des Gefechts aber vor und ehrlich gesagt: War es wirklich so furchtbar? Ich würde einfach auf das darin versteckte Argument eingehen, statt die Ignore-Liste zu bestücken: Dass die Zeitschrift TOUR letztlich der verlängerte Arm des Marketings der Fahrradbranche ist und ihre Artikel zum natürlich zum Kauf animieren sollen. Da ist ja nichts dagegen zu sagen, ausser, dass bleistiftsweise ich so etwas nicht bezahle. Ich kann die Kritik übrigens absolut nachvollziehen: Wenn in einem Kettenschmiermitteltest ein halber Gefahrgutcontainer voller "Spezialmittel" "getestet" wird, um letztendlich festzustellen, dass Sägekettenöl Mist ist, irgendein Finishlifestyledings aber echt gut, dann fasse ich mir doch an den Kopf: Der Markt lebt offenbar zum nicht geringen Teil von Fetischisten und die werden dort natürlich mit "Argumenten" bedient. Wenn du früher einen Rennmechaniker gefragt hast: womit schmierst du die Kette, hat der dich angeguckt wie ein Mondkalb: Mit Öl, fertig...

Fazit: Ich finde solche Statements interessant und notwendig, zuviel Empfindlichkeit schadet der Dialektik und letztlich ist diese Diskussion ist doch steinalt - da muss ich nicht mal Herbert Marcuse bemühen.



Zem

docmartin
13.10.2013, 22:36
Mensch Alter, soisses!

Am WE mit meinem 2007er Canyon locker 250km abgerissen, viel Spaß gehabt mit der neuen Winterausrüstung, Tiagra 12-30 Kassette und 105er Kette, anything goes!

Und nein, die "Tour" hab ich auch nicht...mehr!

docmartin
13.10.2013, 22:42
"Umsatzgeiler Missionar" mag vielleicht beleidigend klingen, ist aber in Sich widersprücklich.
Das Missionarische widerspricht geradezu einer materialistischen Haltung wie sie durch Begriffe wie "Umsatzgeilheit" abqualifiziert wird...

ohohoh, ob das mal Bestand hat...?

avis
13.10.2013, 23:29
Und gerne wiederhole ich es nochmal: hab schon Carbonfelgen durchgebremst, und da sind sie dann, meine kommerziellen Interessen.
Das möchte ich mir sparen, an allen Rädern

Soll hier zwar nicht in die ewige Technikdiskussion abrutschen....aber da du es schon ansprichst, mal ehrlich:
Wie viel Sinn macht es, sich Carbonräder zu kaufen um ~300gr zu sparen und dann, um jene besser bremsen zu können ne Disk zu verbauen, die alles in allem erheblich mehr als jene 300gr zusätzlich wiegt????
Warum nicht gleich gute Aluclincher...?? Ist auch noch erheblich billiger....

docmartin
13.10.2013, 23:58
Soll hier zwar nicht in die ewige Technikdiskussion abrutschen....aber da du es schon ansprichst, mal ehrlich:
Wie viel Sinn macht es, sich Carbonräder zu kaufen um ~300gr zu sparen und dann, um jene besser bremsen zu können ne Disk zu verbauen, die alles in allem erheblich mehr als jene 300gr zusätzlich wiegt????
Warum nicht gleich gute Aluclincher...?? Ist auch noch erheblich billiger....

...man kann doch auch am Rahmen Gewicht sparen um mit z.B. Disc nicht gleich die 10kg Marke zu kratzen.
Ausserdem sind Carbon Rahmen ohne Schweißnähte schöner. Geschliffene Nähte an Alu geht ja noch oder fein geschuppt am Stahl/Titan, aber sonst...:ü

Gewicht wird aber überbewertet!

avis
14.10.2013, 00:32
Was ist los mit Schweissnähten von Rahmen??:D

medias
14.10.2013, 08:09
Seh ich genauso. Deswegen hab ich ja gefragt, ob ich gemeint sei. ;)
Keine muss meine Posts lesen, Leute, die mir auf den Keks gingen stell ich auf Ignorieren.
Manche scheinen allerdings einem Lesezwang zu unterliegen.:(

Disc fand ich übrigens vor über 10 Jahren schon geil, da gabs sowas nicht oder kaum zu kaufen( und schon gar nicht bei mir). Hat mich aber bewgt den ersten und einzigen Leserbrief meines Lebens zu schreiben, der von der "Tour" auch gleich abgedruckt wurde.
Und gerne wiederhole ich es nochmal: hab schon Carbonfelgen durchgebremst, und da sind sie dann, meine kommerziellen Interessen.
Das möchte ich mir sparen, an allen Rädern

Man kann sich auch den Diskussionen stellen.

docmartin
14.10.2013, 13:38
Was ist los mit Schweissnähten von Rahmen??:D

Ja, es gibt Rahmen mit Schweißnähten. Selber schon gefahren...:D

avis
14.10.2013, 14:06
Ob dus glaubst oder nicht, ich auch ;)

Theo
14.10.2013, 14:53
Fragen an die Redaktion:

1)

401092

Gibt es die Download Möglichkeit erstmals mit der neuen Ausgabe oder ist der Download immer nur für die aktuelle Ausgabe verfügbar?

....

Hoppeditz,

Wo hast du gelesen, dass der Download jetzt funktioniert, z.B auf den Ipad.
Gibt es eine neue App und zwar auch für Einzelausgaben, wie das für die Bike App vom gleichen Verlag schon länger läuft. Versprochen wurde dies jedenfalls, nur hört man nichts mehr
Deiner Frage nach, hast Du ein Abonnement für die Digitalausgabe, die du aber nur online ansehen konntest, nichts mit runterladen. Sollte das Runterladen jetzt gehen, so wäre es nicht mehr als Recht, dies auch mit den alten von Dir bezahlten Ausgaben tun zu können. Eigentlich sollte eine entsprechende Meldung dabei sein, so geschieht dies jedenfalls bei andern Anbietern. Kürzlich hat "Der Kicker" ihre KiosK App geändert, der Uebergang ging problems, meine gelegentlich gekauften Exemplare sind weiter in meiner Biblothek vom Ipad.

Ciao ..Theo

frankfurt
14.10.2013, 15:53
Gerade beim Lesen der Tour festgestellt das ich die Seiten ab 100 doppelt habe. Also wer sie in seiner eigenen Ausgabe sucht kann sich gerne bei mir melden.:D
Mir fehlen die Seiten davor, also wohl unter anderem die Berichterstattung zur WM. Wer diese Seiten in seiner Ausgabe doppelt hat bitte dringend melden:D

...mir wird eine neue Ausgabe zugesendet:D

Selbstdreher
14.10.2013, 17:45
An wen sollte ich mich noch wenden, wenn die Ausgabe noch nicht im Briefkasten gelandet ist?

rumplex
14.10.2013, 17:54
An wen sollte ich mich noch wenden, wenn die Ausgabe noch nicht im Briefkasten gelandet ist?

V.Pappada@delius-klasing.de

Danke.

G.Fahr
14.10.2013, 19:03
E-Mail-Adresse

(Vielleicht laienhafte) Anmerkung: Schreib das @ besser als "(at)" oder "ät", sonst wird die gute Dame zugemüllt. Ich glaube, wenn ich ab und an z.B. die Hits bei Blog-Einträgen hier kurz nach Veröffentlichung anschaue, wird das Forum regelmäßig maschinell durchgescannt.

Selbstdreher
14.10.2013, 19:34
Danke.

Bedankt!

Hoppeditz
14.10.2013, 22:01
Hoppeditz,

Wo hast du gelesen, dass der Download jetzt funktioniert, z.B auf den Ipad.
Gibt es eine neue App und zwar auch für Einzelausgaben, wie das für die Bike App vom gleichen Verlag schon länger läuft. Versprochen wurde dies jedenfalls, nur hört man nichts mehr
Deiner Frage nach, hast Du ein Abonnement für die Digitalausgabe, die du aber nur online ansehen konntest, nichts mit runterladen. Sollte das Runterladen jetzt gehen, so wäre es nicht mehr als Recht, dies auch mit den alten von Dir bezahlten Ausgaben tun zu können. Eigentlich sollte eine entsprechende Meldung dabei sein, so geschieht dies jedenfalls bei andern Anbietern. Kürzlich hat "Der Kicker" ihre KiosK App geändert, der Uebergang ging problems, meine gelegentlich gekauften Exemplare sind weiter in meiner Biblothek vom Ipad.

Ciao ..TheoSiehe den in meinem ursprünglichen Beitrag beigefügten Screenshot. Ich habe die Tour 11/2013 über den PC Browser als PDF Datei runterladen können. Aber nur die Ausgabe 11/2013.

ma1
16.10.2013, 13:30
Nachdem die Tour jetzt wohl auch immer früher erscheint, empfehle ich nach Durchsicht des Konkurrenzproduktes die Zusammenlegung mit RB. Beide zusammen für 6€ wäre dann ok.

speedy gonzalez
16.10.2013, 17:42
ich werde sie mir gleich mal besorgen.

medias
16.10.2013, 17:56
Nachdem die Tour jetzt wohl auch immer früher erscheint, empfehle ich nach Durchsicht des Konkurrenzproduktes die Zusammenlegung mit RB. Beide zusammen für 6€ wäre dann ok.

Ja, Ausnahmsweise ist die jetztige Nummer von dnen gar nicht so schlecht.

speedy gonzalez
16.10.2013, 18:55
ich kaufe mir aktuell eigentlich sämtliche radzeitschriften nicht mehr so regelmäßig. mich haut da häufig nix mehr vom hocker. in sachen komplettradtests gehen auch einige ausgaben komplett an mein budget vorbei, bzw. das was ich bereit bin, für so ein rad auszugeben.

wenn man sich hier einige threads im tf durchliest bekommt man eh das gefühl, dass man bei teuren rädern eher zum kostenlosen versuchskaninchen der radindustrie degradiert wird.:rolleyes:

zubehör-tests sind da häufig spannender(wobei was es da alles für zeug gibt). mich würden ja grundsätzlich breiter gefächerte lampentests interessieren. wo dann auch mal aus verkaufsmarketingtechnischen gründen das wort "mega"-lampentest auf der titelseite auftauchen kann um das nur mal an einem beispiel festzumachen.

Theo
17.10.2013, 09:40
Siehe den in meinem ursprünglichen Beitrag beigefügten Screenshot. Ich habe die Tour 11/2013 über den PC Browser als PDF Datei runterladen können. Aber nur die Ausgabe 11/2013.

Danke für die Antwort. Nur diese Screenshots habe ich nie gesehen, die Attachements wurden offensichtlich nie aktiviert. Oder habe ich was übersehen. Und die Redaktion, hat sie geantwortet?

grumbledook
17.10.2013, 17:03
Die grosse Weltverschwörung sehe ich auch nicht gerade. Die Magazine können ja nicht über Rücktrittbremsen schreiben wenn die Industrie die Disc forciert.Nur gibt es halt Eiferer die es als das Alleinseligmachende verkaufen wollen.
Nüchtern betrachtet für CX, Reiseradler diskutierbar.
Am Rennrad nötig wie ein Kropf.

Da bin ich ja ausnahmsweise mit dem Schlosser (:Angel:) einer Meinung.
Und ich halte sie auch am Crosser für überflüssig, sofern wir über Crossrennen reden.
In den letzten Jahren gab es nur einen einzigen Tag, an dem ich eine Scheibenbremse
hätte brauchen können. Und das war im noch flüssigen Matsch bei plötzlichem Frosteinbruch.
Da ist das Wasser auf den Felgen gefroren. Sonst war mangelnde Bremsleistung nie ein Thema.
Diesen Pseudofortschritt braucht man nicht wirklich, genauso wenig wie das neueste iPhone etc..

elmar
17.10.2013, 18:08
Wir haben nach fast jeder Einheit 300-400 HM zu vernichten, da macht Disc ganzjährig Sinn.

jambo
17.10.2013, 21:57
ich wünsch mir mal was:

Falt-Crossreifentest (in aller Ausführlichkeit) dazu 2-3 CX-Schlauchreifen zum Vergleich

danke!

jb

Matt_8
17.10.2013, 22:29
Ein ausführlicher und tiefgehender Test der neueren Rollen/Indoor Trainer wäre zum Winteranfang auch nett. Insbesondere bzgl. Leistungssteuerung, Multimedia-Anbindung, Software, Internet/virtuelle Rennen, usw...

Stattdessen gibt's mal wieder leichte (und wahrscheinlich verdammt teure) Rahmen im nächsten Heft.

Matt_8
17.10.2013, 22:57
Wo ich schonmal bei Themenvorschlägen bin...

Ein ausführlicher Artikel über die Probleme der Edge-Serie von Garmin wär' mal interessant. Die RR-Foren sind ja voll von Beschwerden.
Idealerweise auch (nachdem der Artikel geschrieben wurde) mit einem Interview/Statement von Garmin zu dem Thema.


Auch auf dem Markt der Powermeter hat sich in letzter Zeit einiges getan - sowohl bzgl. der Auswahl als auch der Preise, die langsam massentauglich werden. Auch hier wäre ein ausführlicher Test der aktuellen Produkte sicherlich für viele interessant.

colnamex
17.10.2013, 23:14
Wir haben nach fast jeder Einheit 300-400 HM zu vernichten, da macht Disc ganzjährig Sinn.

da kommst du doch garnicht hoch;)

elmar
18.10.2013, 10:20
da kommst du doch garnicht hoch;)

Dann halt die anderen aus dem " wir ":D
BTW sind wir schon mal zusammen gefahren? rennen gar ?

speedy gonzalez
18.10.2013, 11:34
da kommst du doch garnicht hoch;)

elmar fährt doch auch elektro.:D

elmar
18.10.2013, 12:10
Wer die Pfunde hat,
braucht für den Spott nicht zu sorgen. :Applaus:

speedy gonzalez
18.10.2013, 12:22
Wer die Pfunde hat,
braucht für den Spott nicht zu sorgen. :Applaus:

immer positiv sehen, durch solche pfunde hat man wenigstens noch was zum verbrennen.

elmar
18.10.2013, 12:30
immer positiv sehen, durch solche pfunde hat man wenigstens noch was zum verbrennen.

Und kann bergab Bremsen besser testen, ohne Sandsack auffem Buckel, womit wir zurück beim Thema wären.

speedy gonzalez
18.10.2013, 12:35
Und kann bergab Bremsen besser testen, ohne Sandsack auffem Buckel, womit wir zurück beim Thema wären.

man ist bergab auch schneller!:D

Schnecke
18.10.2013, 16:42
ich wünsch mir mal was:

Falt-Crossreifentest (in aller Ausführlichkeit) dazu 2-3 CX-Schlauchreifen zum Vergleich

danke!

jb


Gabs das nicht letztes Jahr?

elmar
18.10.2013, 16:56
ich wünsch mir mal was:

Falt-Crossreifentest (in aller Ausführlichkeit) dazu 2-3 CX-Schlauchreifen zum Vergleich

danke!

jb

Bitteschön (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/material/reifentest-vom-magazin-tour-und-cx-sportde)

la devinette
19.10.2013, 17:54
Schöne Ausgabe.

Der Crosser-Test war umfrangreicher als ich dachte. Da aber in den Kommentaren der Tester immer mal wieder die Sprache auf die Laufräder und die Trägheit kam, hätte ich es ganz sinnvoll gefunden, wenn ihr die Gewichte der Laufradsätze ohne Kassette, Mantel und Schnellspanner angegeben hättet. So in der art, wie es ein anderes Magazin auch macht. Der Name ist mir grade entfallen ... Außerdem könnte der geneigte Leser so schnell erkennen, welche Gewichtsersparnis er durch einen großen oder kleinen Obulus erreichen könnte.

Dazu wäre auch ein Reifentest incl. Schlauchreifen nett gewesen.

Wie könnt ihr in der Einleitung des Hosen-Tests schreiben, daß ein Markt für lange Hosen für Frauen praktisch nicht existiert, aber bei genau der Hälfte der Hosen angemerkt war, daß es ein Damenmodell gibt? :krabben: Es gibt keinen Markt aber von 14 getesteten Herstellern bieten sieben ein Damenmodell an? Also die paar Buxen hättet ihr auch noch testen können.

expresionisti
28.07.2014, 09:28
Doppelpost

expresionisti
28.07.2014, 09:32
...

expresionisti
28.07.2014, 09:35
Abc

BerlinRR
28.07.2014, 09:37
Was läuft bei dir schief?

expresionisti
28.07.2014, 09:41
Hab hier im Thread was nachgelesen/rauskopiert und seitdem kommen meine Posts immer hier an...

Abstrampler
28.07.2014, 09:50
Ist ein Problem, das ich mit Tapatalk auch gelegentlich habe.
Ist erfrischend, wenn unvermittelt auch mal fast zehn Jahre alte Threads ausgegraben werden. :D

expresionisti
28.07.2014, 10:33
Hauptsache Traffic:D