PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Cervelo R3 / 3R Dark Edition



e2k
17.10.2013, 17:11
Hallo,

Ich möchte mir ein neues Rad aufbauen und stehe vor der Entscheidung Cervelo R3 silber 2013 oder Dark Edition, Gruppe jeweils Force 22 mit Wifli 11-32 und Kurbel Rotor 3df 52/36. RH wird 58 sein, werde es ohne Spacer fahren können mit Vorbau 120mm -7Grad (schon gemessen und gestet). LRS wird ein 28mm Swissside Gotthard (vorerst kein carbon...), den übernehme ich vom alten Rad.

Das Budget würde es knapp erlauben, das Dark zu kaufen. Aaber ich habe es noch nicht in natura anschauen können, daher bin ich unschlüssig (Die Aeusserlichkeiten sind mir wichtig).

Warum die gewählte Schaltungskombination mit 52/36 und Wifli 11-32? Ich bin bis jetzt Shimano Ultegra kompakt 12-30 gefahren und konnte damit sogar steilste Pässe recht gemütlich im Sitzen hochfahren. Die Kombi 50/12 war mir im flachen aber etwas zu langsam, hier hätte ich gerne eine grössere Uebersetzung.

Mein Fahrprofil: Langdistanz >200km; Alpenbrevet >5000HM
Meine Geo: 1.87 + BL 87

Nun die Fragen:
- Hat jemand Erfahrung mit Force 22 + Wifli 11-32? Taugt das grosse Gesamtübersetzungsverhältnis am Berg und im flachen euer Meinung nach?
- Hat jemand Argumente die FüR oder GEGEN ein R3 Dark sprechen (Alternativ wäre R3 silber + Carbon LRS vorstellbar)? Kennt jemand das Dark und könnte sagen inwiefern es sich lohnen könnte, dafür den Mehrpreis zu investieren?

Besten Dank für eure Unterstützung!

402439

rm81
17.10.2013, 20:44
Ich würde zum silbernen R3 greifen. Mir gefällt das sehr gut und es ist einfach mal was anderes, denn schwarz ist sowieso schon fast jedes Rad!

e2k
17.10.2013, 21:22
Danke für dein Feedback, das sehe ich auch so, schwarze gibts - zumindest gefühlt - sehr viele. Das Dark ist aber nicht schwarz sondern grau - es aht die gleiche Farbe wie das R5, aber nicht matt sondern klarlackiert.

Könnte jemand etwas zur Frage nach Sinn und Unsinn von Force 22 + Wifli 12-32 + Rotor 52/36 beisteuern?

Danke!

dual
17.10.2013, 21:37
Die R3 Dark sind wohl umlackierte 2013 R5, heisst es. Nur mal so...

e2k
17.10.2013, 22:38
Das habe ich auch so wahrgenommen und wäre (neben der eigentlich hübschen Farbe) auch der einzige Grund,EUR 1000 Aufpreis zu zahlen...

Keine Erfahrungen mit Force und Wifli hier?

greglemond
18.10.2013, 08:56
Auf der cervelo.com gibt es aber noch gar keine Angaben zum R3 Dark. :confused:

e2k
18.10.2013, 10:00
Das Dark war / ist eine limitierte Auflage mit umgespritzten R5 2013 zum Schnäppchenpreis. Zu erkennen ist das an den ebenfalls einlaminierten Zuggegenhaltern am Unterrohr (Beim R3 sind die Gegenhalter genietet).

greglemond
18.10.2013, 10:33
Das R3 Dark 2014 ist das mit der blauen "3", oder?
Das hat doch aber innenverlegte Züge, die das 2013er R5 nicht hatte.

GT56
18.10.2013, 10:51
Das R3 Dark 2014 ist das mit der blauen "5", oder?
Das hat doch aber innenverlegte Züge, die das 2013er R5 nicht hatte.

R3 Dark ist eigentlich 2013 1/2, und wie hier schon geschrieben ist der Rahmen gleich an der 2013 R5er. Gabel ist eine weniger leichte als beim 2013er R5

Ich habe nicht der Eindruck dass der R3 Dark weiter noch im Programm bleiben wird

Dass mit dem Blau ist der 2014er R3 (gleiche Rahmenform wie RCA, 2014 R5)

Matoguitar
18.10.2013, 10:52
Das R3 Dark 2014 ist das mit der blauen "5", oder?
Das hat doch aber innenverlegte Züge, die das 2013er R5 nicht hatte.

Das mit den innenverlegten Zügen ist das 2014er R3. Hat auch die neue Rohrform etc. vom RCA.

Hier eine Review zum Dark - wie e2k schon sagt, das ist das 2013er R5:
http://www.bikeradar.com/road/news/article/cervlo-r3-dark-2014-sneak-peek-38126/

greglemond
18.10.2013, 10:58
Danke für die Aufklärung.
Cervélo ändert schon recht häufig ziemlich viel.

Matoguitar
18.10.2013, 11:04
Danke für die Aufklärung.
Cervélo ändert schon recht häufig ziemlich viel.

Vermute, dass Cervelo noch R5-Rahmen hatte und dass dies eine Strategie ist, diese noch zu verkaufen (ob das aber eine gute Strategie ist, darüber lässt sich streiten).

Matoguitar
18.10.2013, 13:49
das gibt es mit 105er komplettausstattung für £1,999.99!!:eek: da ist die versuchung groß, sich doch mal so ein cervelo anzuschaffen, muß ich sagen. wenn man vergleicht, was andere "marken"-hersteller nur fürs rahmenset aufrufen....

Für den Preis habe ich es aber noch nicht gesehen. Kostet bei dt. Anbietern schon mehr (€3,5k), aber wenn man bedenkt was allein der R5-Rahmen Anfang des Jahres noch gekostet hat, ist das schon gut

greglemond
18.10.2013, 14:45
(ob das aber eine gute Strategie ist, darüber lässt sich streiten).

Dann warten wir noch 2 Jahre und es wird das RCA als Komplettrad für 2000 € geben. :D

dual
18.10.2013, 17:21
das gibt es mit 105er komplettausstattung für £1,999.99!!:eek: da ist die versuchung groß, sich doch mal so ein cervelo anzuschaffen, muß ich sagen. wenn man vergleicht, was andere "marken"-hersteller nur fürs rahmenset aufrufen....

MW aber nur in GB und nicht im Versand. In D habe ich nur die mit Force zu 3.500.- gesehen.

e2k
18.10.2013, 17:36
Stimmt, die gängigen Verdächtigen haben das Dark mit Force 22 zu diesem Preis im Sortiment.

Herrlich... Dark Force... Star Wars, anybody?

R3 Silber 105 EUR 1600
Force 22 oder Dura-Ace 9000 Upgrade EUR 1200
Summe EUR 2500

R3 Dark Force EUR 3500

Ach Gott, ich spare mir jetzt die 1000 Kröten, pfeif' auf die 200g Gewichtsunterschied sowie das wahrscheinlich tollere R5-Fahrfeeling und mach mich mit R3 Silber (und einer 105er im Schrank) glücklich. Die Entschiedung ob Force Wifli oder Dura-Ace muss ich mir aber noch schwer überlegen...

Wünsche einen schönen Feierabend

Luigi_muc
18.10.2013, 18:06
Wobei man schon dazu neigt, sein Rad nach und nach umzurüsten und es zu erleichtern. Da wäre ein deutlich leichterer Rahmen auf Dauer immer im Vorteil.
Sind die Komponenten sonst identisch, und der dark würde nur aufgrund des Rahmens 1k mehr kosten?

e2k
19.10.2013, 00:43
D:Glanert:
Danke, ich denke eben auch dass die 200g teuer erkauft werden... Das Design wäre mir ebenfalls einige hundert EUR wert, aber nicht gerade 1k. Für 1k würde ich mir sehr leichte und gute Carbonräder zulegen - und damit das silberne R3 optisch gut aufwerten.

Luigi_muc:
Komme mit Force 22 und meinem LRS wohl auf unter 7kg, also fürs erste gut genug. Und richtig, beim Dark gibts schon etwas bessere Anbauteile, dafür ist beim 105er aber noch die ganze Gruppe übrig... Alles in allem rechne ich mit einem Aufpreis von EUR 1000 dafür.

Hat jemand Erfahrung mit der Tauglichkeit einer Schaltungskombination 11-32 und 52/36? Gibts ja auch als Ultegra... Ich könnte für ähnliches Geld eine komplette Dura-Ace 9000 erwerben, da ist dann halt aber bei 11-28 Schluss.

Mein Fahrprofil: Lange Strecken, langsam den Berg hoch, sehr schnell runter und schnell auf der Fläche

mcwipf
19.10.2013, 08:18
52/36 mit 11/32 wird schon funktionieren, ich persönlich halte diese Kombination aber für ziemlich unsinnig. Wenn jemand in der Lage ist 52-11 auszutretten, dann wird er idR am Berg kein 32er Ritzel benötigen. Anders rum genau so.

greglemond
19.10.2013, 10:10
Eine 11-32er Kassette halte ich auch bei 11fach für zu weit gestuft. 12-28 11fach sollte da schon besser sein, wobei es diese nicht als Ultegra gibt, sondern nur als DA. Das finde ich perönlich bescheiden.

e2k
19.10.2013, 10:20
mcwipf:
Wie bereits geschrieben:

Warum die gewählte Schaltungskombination mit 52/36 und Wifli 11-32? Ich bin bis jetzt Shimano Ultegra kompakt 12-30 gefahren und konnte damit sogar steilste Pässe recht gemütlich im Sitzen hochfahren. Die Kombi 50/12 war mir im flachen aber etwas zu langsam, hier hätte ich gerne eine grössere Uebersetzung.

50:12=4.17 -> war mir 10-20% zu langsam (zu kleines "i"
50:11=4.55 -> prima, kommt dann aber als 11-32er Kassette
52:11=4.72 -> stimmt, ist wohl etwas zu schwer um es zu auszufahren

34:30=1.13 -> war super, soll so bleiben
34:32=1.06 -> ist zu fein, brauche ich nicht
36:32=1.13 -> prima

Was mich an der WiFli-Kombi stört: Wie der mittellange Hebel aussieht. Und dass ich für den gleichen Preis eine neue Dura-Ace 9000 haben könnte. Die gäbe es dann halt nur mit Rotor 50/34 und 11fach mit 11-28 (mehr gibts ja nicht bei 11fach bis jetzt....)

50:11=4.55 -> prima
34:28=1.21 -> 10% schlechter als bis jetzt -> mehr Wiegetritt -> weniger Krämpfe vom stundenlang nur im sitzen fahren:)

floh
19.10.2013, 10:22
- Hat jemand Erfahrung mit Force 22 + Wifli 11-32? Taugt das grosse Gesamtübersetzungsverhältnis am Berg und im flachen euer Meinung nach?

ich würde davon abraten, bei einer so weit gespreizten kassette wären mir die schaltsprünge viel zu gross.
da würde ich lieber zu einer echten kompaktkurbel greifen und hinten eine schlauer gestufte kassette wählen - notfalls eben eine echte bergkassette zum wechseln bereit halten - den rettungsring braucht man ja idr nur zu speziellen anlässen.

und: ein freund von mir gewinnt mit 50/12 strassenrennen. das ist kein argument, aber wenn einem 50/12 in der ebene zu klein sind, sollte man an seiner motorik arbeiten.

medias
19.10.2013, 10:30
Der Elmiger fährt manchmal Pro Rennen mit 50x12 und ist dabei.

e2k
20.10.2013, 22:03
ich bin nicht der elmiger.

fährst du so schnell auto wie alonso?

medias
20.10.2013, 22:12
50x12 ist für einen Tourenfahrer eher zu gross übersetzt, aber das will man hier nie begreifen.

e2k
20.10.2013, 22:42
wie begründet sich deine denkweise?

medias
21.10.2013, 09:07
Im Fred Kompakt versus Kompakt oben steht eigentlich alles.

e2k
21.10.2013, 12:06
50x12 ist für einen Tourenfahrer eher zu gross übersetzt, aber das will man hier nie begreifen.

ich verstehe deine argumente, für mich ist es halt etwas anderes wenn ich nicht lange mit sehr hoher tf fahren kann (bis jetzt? mehr training!)

sehen wir uns "drüben", da wird das thema ja aufgegriffen.