PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einsatzgebiet Citec Ultralite



Hagebutte
03.01.2003, 18:55
Hallo!

Ist der Citec Ultralite Laufradsatz für Kriterien geeignet?
Welche Vor- und Nachteile hat dieser Laufradsatz?

Welche LFS könntet ihr für Kriterien empfehlen?

Danke für die Posts!

MfG

xyz
03.01.2003, 18:59
hm. ich halt nicht viel von den citec ultralite. sind entgegen ihres namens recht schwer.
ich hab die citec 3000-naben sind top, aerodynamik laut tour tesu auch, optik is nich schlecht, gewicht *******...
ich als kriterienhasser habe keinen speziellen lrs dafür.
ich würde mir halt ne leichte schlauchreifenfelge holen, dann dura ace bzw. record naben reinmachen, messerspeichen (wenn das geld vorhanden is natürlich cx-ray) und alunippel. dazu noch tufo schlauchreifen.
das ist nicht extrem teuer aber trotzdem top. wunderbar leicht (kein vergleich mit citec) und trotzdem alltagstauglich.

luftschwimmer
03.01.2003, 19:20
hallo
also ich fahr auch schon seit 10jahren rennen aber ich frage mich was ein leichter laufrasatz d bringen soll??? fährst du a b oder c klasse ? selbst bei einem berkriterium bringen leichte laufräder nur wenig.. WWW.kreuzotter.de ICH WÜRDE EHER MAL AN MEINER TAKTIK ARBEITEN; FAHRTECHNIK ETC......... das bringt auf jeden fall mehr .... oder mal einen tag vor dem rennen hinter dem motor fahren..... ich würde eine hohe felge rigida DP18 bevorzugen, 32 speichen 2,0-1,8-2,0 die halten am besten und wenn dir da mal eine rausfliegt kannste immer noch weiter fahren auch ohne aussetzen (was zur folge haben würde das du in der darauffolgenden wertung nicht mitsprinten darfst) auch auf messerspeichen würde ich verzichten da der "gewinn von ca grob gesagt 1watt pro speiche weniger nicht so ins gewicht fällt es sei denn du willst alleine vorne rausfahren...... such dir im krit. lieber jemand der so gross wie ich ist (192cm) und fahre bei dem windschatten das bringt richtig ersparniss .............

gruss olli

Hagebutte
03.01.2003, 19:24
Meine Frage war ob dieses LFS für Kriterien geeignet ist! Bitte kommt nicht vom Thema ab mit Leichtbau usw.

MfG

xyz
03.01.2003, 19:24
weil sich ein leichter lrs vielleicht etwas besser beschleunigen lässt?!

xyz
03.01.2003, 19:26
Original geschrieben von Hagebutte
Meine Frage war ob dieses LFS für Kriterien geeignet ist! Bitte kommt nicht vom Thema ab mit Leichtbau usw.

MfG
meiner meinung nach gibts zu dem preis besseres. wie gesagt-individuell kriegst du sicherlich besseres.


nur halt nicht mit ner 590g dp18 felge-die beschleunigt nämlich *******. nur mal so-die nehm ich in verbindung mit ner dh-nabe zum k3training...:(

luftschwimmer
03.01.2003, 19:37
halo,
das die felge besser beschleunigt stimmt schon aber hast nicht daran gedacht das die dann logischerweise auch schneller aufhört zu rollen weil die masse kleiner is ?? diese beiden effekte heben sich fast gegeneinander auf.... nur steife laufraeder würd ich fahren..........

xyz
03.01.2003, 19:40
eben ned, bei nem kriterium hast du halt nun mal viele ecken drin, nach denen immer wieder angetreten werden muss. und es gehtihm doch um einen lrs für kriterien.
also...?:rolleyes:

Hagebutte
03.01.2003, 19:48
Was haltet ihr von den klassischen LFS (bezogen auf das Einsatzgebiet Kriterium)?

Danke für die Posts!

MfG

xyz
03.01.2003, 19:52
besser als jeder systemlrs.
mit den teilen, die ich vorhin genannt hab, hast du so ziemlich das optimale material!:)

luftschwimmer
03.01.2003, 19:54
an xyz
ich weis zwar nicht wo du schon kriterien gefahren bist aber ne 90° kurve musste nur antreten wenn du hinten im feld fährst, wenn du mal die gelegnheit hast und dir richtige cracks anguckst z.b. hesselschwert (der ältere) oder beikirch, andy walzer(der fährt leider nich mehr...) die fahren nämlich alle so in die kurve das sie fast nicht mehr antreten müssen..........lass doch die flasche weg die wiegt am meisten..............