PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster RR-Reifenwechsel als Anfänger



DeutschesBier!
08.08.2004, 16:40
Ok gut 50 Minuten hab ich schon gebraucht. Wollte es unbedingt
mal alleine probieren. Leicht war es keinesfalls. Aber wollte ab jetzt
gerüstet sein für längere Touren. Hab leider beim ersten Schlauch
direkt das Ventil kaputt gemacht - aber beim 2ten Versuch war ich
dann vorsichtiger ;) Hab auch direkt mal meine CO2-Pumpe ausprobiert und
die kühle Patrone hat mich anschließend ein wenig erfrischen können nach
meiner schweißtreibenden Arbeit im Garten :rolleyes:

Schönen Sonntag noch :D

Madone5.9
08.08.2004, 16:45
Gratulation und mit ein bisschen Übung geht es immer schneller. Ich hatte in diesem Jahr auch schon mehrere Platten. :mad:

Maulwurf
08.08.2004, 21:19
habe das glück gehabt, bei Rundfahrten einen platten zu kriegen(dauerte 28min!!!, im Training hielt sich die Gemeinheit immer im Hintergrund. Es gibt auch Reifen (Michelin Race) die beim ersten mal raufziehen sehr schwer gehen. Helfen tut ein guter Heber und Übung sowie ein schon etwas gebrauchter Reifen, der sich "gestreckt" hat.

core 22
08.08.2004, 23:21
Jo, habe Michelin Axial Carbon raufgemacht und geschwitzt als würde ich nen Pass hoch fahren... Hätte fast nen Reifenheber abgebrochen, eine Plackerei...

notwist
09.08.2004, 00:07
kostete, ging neulich um die ecke, 5 groschen (ohne schlauch). dauerte keine 4,88 min. ist mir nicht schwer gefallen. schwalbe (mantel) + conti (schlauch)

notwist
09.08.2004, 00:10
wieso ??? :mad: wollte den autofahrern einen gefallen, bergauf, tun und auf dem "gehweg" radeln. da lagen dann dummerweise kleinste (wenns grosse gewesen waeren haette es bloss geheissen, haettste aufgepasst du depp) scherben.