PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 12/13



rumplex
08.11.2013, 11:13
Nun ist also schon bald Weihnachten....:D

Wie immer: Eure Meinungen, mit herzlichem Dank der Redaktion.:)

PAYE
08.11.2013, 16:06
Da gibt ja Einblicke in die Innereien des Forumsadminstrators! :eek:

Und einen Leichtrahmen-Test! :Bluesbrot

Und einen neuen Praxistest der Shimano-Disc am Rennrad, runter vom Ätna ...

und...und...und


Brägel: :gut:


Sappralott! :Applaus:


Edit:
kleine Anmerkung zum Neuseeland-Artikel:
die vorgestellte Route ist ziemlich mickrig, bezogen auf den Aufwand der Anreise! Die Südinsel bietet da durchaus mehr wenn man die Zeit dazu hat. Und ohne genügend Zeit sollte man es sich schon überlegen ob sich der Aufwand lohnt! Ich war 6 Wochen dort und fands nicht zu lang ... ^^
Zu erwähnen wäre noch dass in NZ Helmpflicht besteht.

Drahtwade
09.11.2013, 15:22
16500 Euronen für 5,2 kg, alle Achtung, dass Cervelo lässt sich ja fast in Gold aufwiegen;)

mcwipf
09.11.2013, 18:09
8 mattschwarze Leichtbaubomber, die sich auf den ersten Blick, bis auf ein paar Farbkleckse, nur rudimentär unterscheiden, für im Schnitt über 10 Mille pro Rad. :confused:
Wenn wenigstens ein paar schöne, aussagekräftige Bilder von den Rädern dabei gewesen wären.... anstatt dessen Katalogbildchen. Sorry, aber bei so einem Testfeld hätte ich eine etwas spektakulärere Inszenierung erwartet. Weiter bin ich im Heft dann nicht gekommen, doch, Brägel noch schnell durchgelesen, und dann lieber radeln gegangen.
Ich glaub mein Abo läuft demnächst eh aus.

medias
09.11.2013, 18:32
16500 Euronen für 5,2 kg, alle Achtung, dass Cervelo lässt sich ja fast in Gold aufwiegen;)

Dabei gibt es sowas für die Hälfte.:D

thulzadoom
09.11.2013, 19:17
akuter speichelsturz beim lesen des artikels über herzgesundheit :-)

alkohol ist, auch maßvoll genossen, zellgift und suchtmittel und sollte in einem bericht über gesundheit nicht aktiv empfohlen werden. ihn als "herzernährung" anzupreisen ist der gipfel! worin ist diese aussage begründet? das würde mich sehr interessieren. möglicherweise meint die redaktion das im rotwein enthaltene resveratrol, welches eine antioxidative wirkung haben und sich positiv auf die herzgesundheit auswirken SOLL. resveratrol ist allerdings auch in blauen trauben/traubensaft enthalten. ich selbst trinke auch gerne wein, bin also keine militante anti-alkoholikerin – und anschließend auch immer totaaaal entspannt ;-))), falls dieses argument noch erwähnung finden sollte. ich würde meinen alkoholkonsum aber niemals mit einer gesundheitsfördernden maßnahme verwechseln. CHEERS!
>> hab ich auch parallel gerade an die red geschrieben.

Zem
09.11.2013, 19:33
[...]ich würde meinen alkoholkonsum aber niemals mit einer gesundheitsfördernden maßnahme verwechseln.[...]


Wie gesagt: Es handelt sich um eine Illustrierte...


Zem

scapin-rider
10.11.2013, 12:24
Brägel: :gut:




+1

la devinette
15.11.2013, 22:27
Zuerst alles Gute an unseren Mod, Rumplexchen!! Alter, heftige Nummer! :ü

Der Leichträder Test ist nett, war so zu erwarten, doch preislich meist etwas neben der Spur. Nur auf den Lightweight Rahmen werdet ihr lange warten können, bei der Vorgabe von <=800g. :smileknik:

Brägel schießt den Vogel ab. Klasse!

Neuseeland war zu knapp. Ok, es wird keiner für eine fünftäge Tour nach Neuseeland fliegen, doch etwas mehr hätte ich schon erwartet.

Saisonrückblick ist ok, nur die Fahrerauswahl etwas zu offensichtlich. Fahrer die nicht sofort ins Auge gestochen sind, haben eine klasse Saison gefahren.

Der Three-Peaks-Cross war etwas lau. 62km und 1550hm sind selbst mit Laufeinlage nicht der Hammer, den ich erwarte hätte. Auch war der Text nicht sehr mitreißend.

QuickNik
15.11.2013, 23:21
Der Three-Peaks-Cross war etwas lau. 62km und 1550hm sind selbst mit Laufeinlage nicht der Hammer, den ich erwarte hätte. Auch war der Text nicht sehr mitreißend.

Hab mich auch gewundert - von den Daten her jetzt ned so tragisch...

Der Gratulations-Beitrag an Ulle hat mich etwas gewundert - wusste ich nicht so richtig einzuordnen?

Leichtbau-Räder sind ja ganz nett aber der Preis ist einfach utopisch. Aber ein gutes Rad zu bauen und dafür dann 16000e zu kassieren ist eine Sache. Interessanter wird es wenn dabei die Kosten im Auge behalten werden müssen.
Ich würde mir eher mal einen Test Wünschen:
- Rad unter 6,8kg
- Preis unter 4000€

Der Test der Shimano-Scheibenbremse ist - wie der Autor schon schreibt - nicht richtig aussagekräftig, da die Abfahrt vom Ätna nicht steil genug ist.

la devinette
15.11.2013, 23:31
Ulles Geburtstagsartikel war wirklich überflüssig.

Natürlich sind die Räder im Test oft faszinierend. Das Cervelo finde ich sogar schön, aber der Preis ist reine Politik und hat kaum noch gegenwert. Da ist das Trek ja fast noch human bepreist.
Unter 6.8kg und unter 4k gibts bei Canyon oder beim Erwin in Bocholt. :D

Der Gentlemans-ride in Kyoto hat auf 130km über 6000hm incl. Schotterpisten, Trampelpfaden und Waldwegen mit Schlamm und Bachfurten. Und der wird mit dem Renner gefahren. :D

medias
15.11.2013, 23:34
Hab mich auch gewundert - von den Daten her jetzt ned so tragisch...

Der Gratulations-Beitrag an Ulle hat mich etwas gewundert - wusste ich nicht so richtig einzuordnen?

Leichtbau-Räder sind ja ganz nett aber der Preis ist einfach utopisch. Aber ein gutes Rad zu bauen und dafür dann 16000e zu kassieren ist eine Sache. Interessanter wird es wenn dabei die Kosten im Auge behalten werden müssen.
Ich würde mir eher mal einen Test Wünschen:
- Rad unter 6,8kg
- Preis unter 4000€

Der Test der Shimano-Scheibenbremse ist - wie der Autor schon schreibt - nicht richtig aussagekräftig, da die Abfahrt vom Ätna nicht steil genug ist.

Dafür war die Reise nach Sizilien sicher reizvoll. Hier gibt es eben keine richtigen Berge.;)

Holsteiner
16.11.2013, 04:25
akuter speichelsturz beim lesen des artikels über herzgesundheit :-)

alkohol ist, auch maßvoll genossen, zellgift und suchtmittel und sollte in einem bericht über gesundheit nicht aktiv empfohlen werden. ihn als "herzernährung" anzupreisen ist der gipfel! worin ist diese aussage begründet? das würde mich sehr interessieren. möglicherweise meint die redaktion das im rotwein enthaltene resveratrol, welches eine antioxidative wirkung haben und sich positiv auf die herzgesundheit auswirken SOLL. resveratrol ist allerdings auch in blauen trauben/traubensaft enthalten. ich selbst trinke auch gerne wein, bin also keine militante anti-alkoholikerin – und anschließend auch immer totaaaal entspannt ;-))), falls dieses argument noch erwähnung finden sollte. ich würde meinen alkoholkonsum aber niemals mit einer gesundheitsfördernden maßnahme verwechseln. CHEERS!
>> hab ich auch parallel gerade an die red geschrieben.

Und ich hatte schon ein paar Fläschchen vom guten Roten geöffnet, um ihn schon mal atmen zu lassen... :(

rumplex
16.11.2013, 18:15
Zuerst alles Gute an unseren Mod, Rumplexchen!! Alter, heftige Nummer! :ü


Danke. Alles gut.;)

Netzmeister
16.11.2013, 18:24
16500 Euronen für 5,2 kg, alle Achtung, [...]


8 mattschwarze Leichtbaubomber, die sich auf den ersten Blick, bis auf ein paar Farbkleckse, nur rudimentär unterscheiden, für im Schnitt über 10 Mille pro Rad. :confused:
[...]
Ist die Redak. der Meinung, dass solche Räder deren der Zielgruppe entsprechen, müsste sie ernsthaft den Zeitschriftenpreis überdenken :rolleyes:

HeinerCF
19.11.2013, 17:03
Bei dem Rahmen/Rädertest habe ich Scott und Lightweight vermisst.

Nordwand
19.11.2013, 17:12
Ist die Redak. der Meinung, dass solche Räder deren der Zielgruppe entsprechen, müsste sie ernsthaft den Zeitschriftenpreis überdenken :rolleyes:

die Rahmen werden bestimmt noch vor Weihnachten dort eingehen und den Tour-Test durchlaufen

(ich wollte Heiner zitieren, nicht Netzmeister)

johnparka
19.11.2013, 17:15
Bei dem Rahmen/Rädertest habe ich Scott und Lightweight vermisst.

Und ich Storck und Canyon! Haben die nichts adäquates im Programm?:confused:

HeinerCF
19.11.2013, 17:21
Und ich Storck und Canyon! Haben die nichts adäquates im Programm?:confused:

Könnte mir vorstellen, dass die jeweils Einzeltests bekommen. Genauso bei Scott. Alle drei sind treue Anzeigenkunden.

medias
19.11.2013, 18:49
Steht im Heft, waren zu schwer oder konnten nicht liefern.

marathonisti
19.11.2013, 19:05
Bei dem Rahmen/Rädertest habe ich Scott und Lightweight vermisst.

LW wiegt laut Roadbike 911Gramm also von leicht und unter 800 weit entfernt

medias
19.11.2013, 19:22
Dafür soll ein in D gefertigter mit Disc kommen zu EB.
Geht also doch, gut etwas übr 10 K.:Bluesbrot

rumplex
20.11.2013, 11:03
Ist die Redak. der Meinung, dass solche Räder deren der Zielgruppe entsprechen, müsste sie ernsthaft den Zeitschriftenpreis überdenken :rolleyes:

Ja, und unter 10.000 Euro wird auch künftig kein Rad mehr getestet.:D

Einfach mal eine Jahresausgabe überschauen. Alles dabei. von ganz preiswert bis so teuer. Andersrum ist die Frage m.E. richtiger: Warum sollte man diese Räder nicht auch testen, schließlich gibt es auch dafür eine Zielgruppe.

Und nun mal, abseits von "Kaufberatung" an sich spannend, was die zu bieten haben. Da kann sich dann auch Jeder seine eigene Meinung bilden, ob er so was möchte oder nicht. ;)

Birdman
20.11.2013, 11:56
8 mattschwarze Leichtbaubomber, die sich auf den ersten Blick, bis auf ein paar Farbkleckse, nur rudimentär unterscheiden, für im Schnitt über 10 Mille pro Rad. :confused:
Ich dachte beim ersten Durchblättern, die Bildredaktion der Tour wolle mal eine andere Bildsprache ausprobieren und hat nur s/w-Bilder eingestellt. Ach nee, die sehen ja wirklich alle gleich schwarz/dunkel aus. :eek: Selbst wenn ich mir was wirklich Gutes und Teures gönnen wollte, käme da optisch keiner in die engere Wahl.

Auch wenn einige hier im Forum Jan Ullrich heute als persona non grata sehen, ich fand den Geburtstagsartikel gut!

Quattro
20.11.2013, 13:05
...also ich bin Budget-mässig meilenweit weg vom Wert der Leichtbauräder , aber hallo, was solls . Ich lese das Heft , weil ich auch an Radsportthemen interessiert bin , die mich nicht betreffen . Reiseziele wie Neuseeland passen auch nicht in mein Kontingent , aber laden zum Träumen ein .

Danke auch für den " Hintergedankenfreien"-Geburtstagsbeitrag für Ulle . Nicht nur im Trüben fischen und Zweifeln , sowas lese ich viel lieber :respekt:

Xenon
21.11.2013, 12:14
.

rumplex
21.11.2013, 13:10
Trikotmodenschau

Sagts mal, Tour, gehen euch die männlichen Models aus? Das abgebildete Mädel ist eine Augenweide, der Typ daneben sieht dadurch noch mehr daneben aus. Wampe, ungepflegter Bart und fettige Haare. Widerlich.
Oder verstehe ich bloß den künstlerischen Anspruch nicht?

:confused: Anderes Magazin oder andere Ausgabe?

Xenon
21.11.2013, 21:27
Hoppla, mein Fehler:ü
War in der Roadbike - womit ich mich als Parallel-Leser der Konkurrenz geoutet hab. Nehme daher meine Kritik selbstverständlich zurück und bitte um Entschuldigung. Man kann schon mal den Überblick verlieren:Bluesbrot
Am besten ich lösch mal mein Geschreibsel oben.

avis
28.11.2013, 16:22
Sogar schon Richtung 200gr....da bleibt dann nicht mehr viel an tatsächlicher "Weiterentwicklung";)

avis
30.11.2013, 00:41
Stand mal vor 2 Jahren drin...wurde auch mehrmals erwähnt.
Aber so gaaaanz nüchtern mag man es nat. auch nicht zeichnen, sonst ist es kein spannendes Thema mehr ;)
Leichter werden die Rahmen seit Jahren nicht mehr.

valentin_nils
15.12.2013, 16:00
Liebe Redaktion,

Ich habe eine Nachfrage zum Schwerelos Beitrag zum Vergleich der 700-800 gr Rahmen Klasse.
Beim Cervelo RCA schreibt Ihr der Rahmen wiegt 704 gr and die Gabel 323 gr.

Das kann ich so nicht bestaetigen.

Beim Messsen haben wir 620 gr fuer den Rahmen und 275 gr. fuer die Gabel gewogen.
Koennte der Unterschied an der Rahmengroesse liegen ?
Macht das so viel aus, oder ist das natuerliche Gewichtsstreuung ?

Ohne Werbung machen zu wollen aber der Rahmen ist so leicht das man denken koennte es waere ein Spielzeug - weit gefehlt ;-)

Nachtrag (28ten Dez.): Rahmengroessse ist 510 mm

Besten Gruss

Nils Valentin

medias
15.12.2013, 17:30
Welche Grösse?
Tour normt ja.

Schnecke
15.12.2013, 17:43
Hier ein Auszug wie die Tour testet. Also beim auf die Waage stellen und vergleichen wird was anderes rauskommen selbst wenn der Rahmen montagefertig gewogen wird (siehe z.B. bei sloping, theoretisches Mehrgewicht der laengeren Sattelstuetze etc.)



Gewicht Rahmen-Set

Leicht soll der Flitzer sein - das ist Konsens unter Rennradlern. Weil es aber kein einheitliches Größensystem für Rennradrahmen gibt, ist ein direkter Gewichtsvergleich zwischen zwei Rahmen schwierig. Deshalb arbeitet TOUR mit bereinigten Gewichtsangaben, die unabhängig von der Rahmengröße den genauen Vergleich verschiedener Rahmen und Gabeln ermöglichen. Dazu werden alle Testräder komplett zerlegt und die Gewichte von Rahmen, Gabel und Lenklager einzeln erfasst. Der Rahmen wird montagefertig, also mit Umwerfersockel, Sattelstützenklemmung und Zugführung unterm Tretlager gewogen; außerdem wird, sofern der Umwerfersockel nicht angenietet oder angeschweißt ist, eine Umwerferschelle mitgewogen. Dann werden Rahmen, die von der Testgröße 57 und der klassischen Diamantform abweichen, diesem Standard rechnerisch angeglichen. So wird zum Beispiel bei Sloping-Rahmen das zumindest theoretisch geringere Rahmengewicht mit dem Mehr-Gewicht einer längeren Sattelstütze verrechnet. Gabeln werden zusammen mit Konusklemmung, Ahead-Deckel und Vorspann-Schraube gewogen und rechnerisch auf eine einheitliche Schaftlänge von 225 Millimetern korrigiert. Das Rahmen-Set-Gewicht setzt sich also aus den bereinigten Gewichten für den Rahmen in Größe 57 und der Gabel mit 225-Millimeter-Schaft samt Lenklager zusammen und geht mit 25 Prozent in die Endnote ein.


http://www.tour-magazin.de/so-testet-tour/a1589.html

valentin_nils
16.12.2013, 15:41
Ich werde mir die Rahmengroesse noch einmal ansehen.
Ich war nur ueberrascht das mehr als 10% Unterschied sind.

Nordwand
16.12.2013, 15:54
der Wert aus der Tour ist errechnet worden und nicht gewogen, daher kannst du es nicht miteinander vergleichen