PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pedale zertreten.......



UK_Uli
09.08.2004, 09:25
Hallo.. ich habe mir vor ca. einem Monat für meine Alltagsgurke (Tourenrad) neue Pedale gekauft da die alten ausgeleiert waren. Wollte nicht viel ausgeben und habe daher günstige für 6,70 Euro gekauft. Habe nun zufällig festgestellt daß der Kranz aussen am abreissen ist. Ich meine ich bin nicht so schwer... (68 kg) aber ich stelle mir vor wenn der Kranz im Wiegetritt abgerissen wäre... lebensgefährlich... Das Pedal ist aus Plasik.
Nun meine Frage: auf dem Pedal und auf der Verpackungaus Taiwan ist überhaupt keine Prüfvermerk wie Tüv oder GS ... Ist so was nicht Pflicht solche Teile zu prüfen... vor dem Verkauf von solchen Teilen ?
Danke von Uli

martl
09.08.2004, 09:37
Ist so was nicht Pflicht solche Teile zu prüfen... vor dem Verkauf von solchen Teilen ?
Danke von Uli
Ja, vom verantwortungsbewußten Käufer.
Geiz ist Geil!

Martl

UK_Uli
09.08.2004, 10:13
Ich kann doch nicht Stablitätsprüfungen vor dem Kauf einer Ware durchführen....

ritzeldompteur
09.08.2004, 11:58
Ich kann doch nicht Stablitätsprüfungen vor dem Kauf einer Ware durchführen....

aber sichtprüfung ... plastik und bei dem preis würd ich nix anderes erwarten ...
da hat martl wohl recht ...

chubika
09.08.2004, 11:59
Hallo,

was sind denn das fuer Pedale?
Hersteller/Typ

Kannst Du bitte mal ein Foto hier reinstellen!

Ciao
Der Frosch
C.

UK_Uli
09.08.2004, 13:34
Das sind VP Pedale Made in Taiwan...
Ich habe Fotos gemacht aber die sind zu groß um hochzuladen.. leider weis ich nicht wie ich die kleiner kriege...schade...

Gerolf
09.08.2004, 13:44
Sind sie komplett aus Plastik? Es gibt von VP auch welche, die einen Metallkäfig haben, die sollten länger halten (und mehr kosten). Für ca. 20 Euro gibt´s dann welche komplett aus Metall.

Mit diesen Prüfsiegeln ist es glaub ich nicht so weit her. Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, daß die Grenzwerte (im Fahrradbereich) lächerlich einfach zu erreichen wären.

Gerolf

ritzeldompteur
09.08.2004, 13:46
Das sind VP Pedale Made in Taiwan...
Ich habe Fotos gemacht aber die sind zu groß um hochzuladen.. leider weis ich nicht wie ich die kleiner kriege...schade...

schick sie mir mal per mail (ritzeldompteur@gmx.net) dann schaun wir mal, das mit der größe kriegen wir schon hin ...

UK_Uli
09.08.2004, 14:11
Also die sind von aussen komplett aus Plastik....auf dem Bild (zur Zeit in Ritzels Umwandelwerkstatt) ist zu sehen daß eine Halterung schon ab ist.. ich halte so was für lebensgefährtlich... ich will in das Alltagsrad nicht viel investierien...

endlich b
09.08.2004, 21:20
also wenn du nochmal günstige pedale brauchst, hätte ich noch alte time mag
für 20€ und wenn du gr 43 hast würde ich dir auch noch meine time schuhe für 20€ dazu verkaufen.
und ich versprech dir, die halten.

Grimpeur76
09.08.2004, 21:33
6,70 für Pedale, wenn wunderts, dass die nicht lange halten. Gibt doch diese Standard-seit-30-Jahren-verwendet-Pedale. Wieso hast Du die nicht genommen? Kosten bestimmt nicht wesentlich mehr.


>Mit diesen Prüfsiegeln ist es glaub ich nicht so weit her. Ich meine mal irgendwo >gelesen zu haben, daß die Grenzwerte (im Fahrradbereich) lächerlich einfach >zuerreichen wären.

Naja, man vergleiche die Kräfte, die beim Rad fahren auftreten (z.B. Jan Ullrich Zeitfahren oder Petacchi im Sprint) mit denen bei Motorrädern, Autos und Flugzeugen. Da können Ingenieure nur müde drüber lächeln. Und wenn bei einem Rad das Pedal abbricht legts einen im schlimmsten Fall, beim Flieger...

ChrisH
09.08.2004, 23:31
Hallo.. ich habe mir vor ca. einem Monat für meine Alltagsgurke (Tourenrad) neue Pedale gekauft da die alten ausgeleiert waren. Wollte nicht viel ausgeben und habe daher günstige für 6,70 Euro gekauft. Habe nun zufällig festgestellt daß der Kranz aussen am abreissen ist. Ich meine ich bin nicht so schwer... (68 kg) aber ich stelle mir vor wenn der Kranz im Wiegetritt abgerissen wäre... lebensgefährlich... Das Pedal ist aus Plasik.
Nun meine Frage: auf dem Pedal und auf der Verpackungaus Taiwan ist überhaupt keine Prüfvermerk wie Tüv oder GS ... Ist so was nicht Pflicht solche Teile zu prüfen... vor dem Verkauf von solchen Teilen ?
Danke von Uli

Hi, ich hab mir vor einigen Jahren aus Sparsamkeit für mein altes "Einkauf-Fahrrad" auch mal so Dinger besorgt, komplett aus Kunststoff. Hat nicht lange gedauert, bis sich außen die Lager durch den Kunststoff gearbeitet hatten. Tja, nachträglich denkt man sich dann "Hätte man sich denken können". Aber was hilfts! Ich hab was dazugelernt und kaufe un Zukunft lieber gleich was Gescheites....
ChrisH

ritzeldompteur
10.08.2004, 12:30
... auf dem Bild (zur Zeit in Ritzels Umwandelwerkstatt) ...

so, bild ist angekommen und fertig ...
nähere erklärungen was man wo genau sieht, kommen dann vom Uli ...

in klein ist das bild im anhang ... in der originalgröße (400kb) hab ichs bei mir mal aufn webspace gestellt, hier: http://rfhs8012.fh-regensburg.de/~hob32714/Pedal_gr.jpg

UK_Uli
10.08.2004, 13:33
Das Bild ist also von Ritzel Umwandelwerkstatt zurück und bereits hier zu bewundern ! Danke !!!
der Riss ist dort wo der Wulst bei der 04 ist.. da ist das Pedal durchgerissen....