PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Bowdenzugzange?



la maglia nera
09.01.2014, 16:43
Nachdem ich mich jetzt schon ein paar Mal über ausgefranste Züge nach einem Schnitt mit dem Seitenschneider geärgert habe, will ich mir jetzt ein praktikableres Werkzeug zulegen.

Das Teil wird nicht im Dauereinsatz sein, sondern eher sporadisch 2-3mal im Jahr.

Es soll für Bowdenzüge und für die normalen Zughüllen (bis 6mm) geeignet sein.

Reicht so etwas?
http://www.ebay.de/itm/390523822459?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Oder gibt es eine sinnvolle günstigere Alternative, oder muss man für etwas Vernünftiges mehr Geld in die Hand nehmen?

Vielen Dank vorab für eure Vorschläge

frankie-w
09.01.2014, 16:55
Hi,

wer billig kauft kauft zweimal.

Die blau-silberne Shimano, TL-irgendwas, und Ruhe ist.

meint der frankie

PAYE
09.01.2014, 17:02
Hi,

wer billig kauft kauft zweimal.

Die blau-silberne Shimano, TL-irgendwas, und Ruhe ist.

meint der frankie

Jupp, der Shimano Cable Cutter TL-CT12 ist prima.
Hatte davor lange eine von Eldi in Gebrauch, die ging auch, der Shimano Cutter ist aber besser. Der hat auch einen Dorn dabei, mit dem sich gequetschte Außenhüllen wieder aufweiten lassen.
Sonst nimmt man dafür eben eine Speiche, die man spitz geschliffen hat (idealerweise eine DT Revolution mit 1,5mm im Mittelteil, damit kommt man überall gut rein).

wolan64
09.01.2014, 17:32
Die reicht auch

http://www.ebay.de/itm/KNIPEX-9562-Drahtseilschere-95-62-190-NEU-/310833883326?pt=DE_Baby_Kind_Baby_T%C3%BCr_Treppen schutz&hash=item485f24a8be

Hirschturbo
09.01.2014, 18:02
meine low-cost-Lösung

Rohrzange, Wert etwa 5 Euro
Kombizange, Wert etwa 3 Euro

1. mit der Kombizange Brems-/Schaltzug oder die Hülle umklammern
2. mit der Rohrzange die Kombizange umklammern
3. Sichtschutz tragen oder wegschauen. Einmal kräftig auf die Rohrzange drücken

Hüllenenden hinterher nochmal prüfen und gegebenenfalls was wegschneiden und mit einem spitzen Gegenstand weiten

Gärtner
09.01.2014, 18:05
Das Optimum:


http://www.bike-components.de/products/info/p30387_Bowdenzugschneider.html

Made in Germany! Ein Werkzeug fürs leben! Meiner Meinung nach hochvertiger als das von Shimano!

la maglia nera
09.01.2014, 18:38
Das Optimum:


http://www.bike-components.de/products/info/p30387_Bowdenzugschneider.html

Made in Germany! Ein Werkzeug fürs leben! Meiner Meinung nach hochvertiger als das von Shimano!

Das ist ja im Prinzip die gleiche, wie die von wolan64 vorgeschlagene, nur mit anderen Griffgummis.

Ich tendiere eigentlich auch zu dieser Knipex, weil ich mit Werkzeugen (Zangen) diese Herstellers ausschließlich beste Erfahrungen gemacht habe.

Nur eines irritiert mich bei der Knipex:
Im Gegensatz zu den anderen Zangen hat die Knipex -wenn ich das richtig sehe- nicht die gebogenen hakenförmigen Schneiden, die ja wohl auch dazu dienen sollen, den Zug beim Schnitt so zu fixieren, dass er nicht splisst.

Daher die Frage an die Knipex Befürworter, ob sie mit den geraden Schneiden gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht haben?

Danke vorab

wolan64
09.01.2014, 18:51
Die schneidet ganz sauber.
hier die Beschreibung:
http://www.knipex.de/index.php?id=1216&L=0&page=art_detail&parentID=1371&groupID=1438&artID=30442

1234blub
09.01.2014, 19:58
Das Optimum:


http://www.bike-components.de/products/info/p30387_Bowdenzugschneider.html

Made in Germany! Ein Werkzeug fürs leben! Meiner Meinung nach hochvertiger als das von Shimano!
die Knipex hab ich mir zu Weihnachten gegönnt und ärgere mich jetzt, dass ich das Geld nicht schon früher investiert habe und mich stattdessen immer mit nem Seitenschneider abgemüht habe. Schneidet ohne großen Kraftaufwand Züge und Außenhüllen. Selbst die Frau bekommt es jetzt hin.
Splisst nix.

la maglia nera
10.01.2014, 00:49
alea iacta est!

Es wird die Knipex.

Vielen Dank für die Tipps

Ben.W
10.01.2014, 01:01
gute Entscheidung! Mit Knipex macht man nix falsch!

showdown
10.01.2014, 01:41
..
Nur eines irritiert mich bei der Knipex:
Im Gegensatz zu den anderen Zangen hat die Knipex -wenn ich das richtig sehe- nicht die gebogenen hakenförmigen Schneiden, die ja wohl auch dazu dienen sollen, den Zug beim Schnitt so zu fixieren, dass er nicht splisst.
... Doch, hat sie. :)

Also diese hier:
http://www.knipex.de/fileadmin/site/knipex/scripts/mediando/images/KNIPEX/Produktfotos/web/zoom/95621904k.jpg

BerlinRR
10.01.2014, 10:08
Ich nutze einen Kraftseitenschneider von Knipex, aber nicht nur für Züge sondern für so ziemliches alles was irgendwie ab muss. Bin sehr zufrieden.

http://www.bike-components.de/products/info/p30382_Kraft-Seitenschneider.html

la maglia nera
10.01.2014, 10:43
Wie in Beitrag 10 schon gesagt, hab ich mich bereits entschieden.

Nochmals vielen Dank an alle.

Aus meiner Sicht kann man den Thread jetzt durchrauschen lassen.