PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufbau 26 Zoll Jugendrenner



ben verkel
12.01.2014, 16:29
Ich habe hier einen schönen 26 Zoll Stahlrahmen mit Laufrädern gekauft und will jetzt die noch fehlenden Teile sammeln - der Junior wird bald vom 24er auf das 26er wechseln können.
Dazu brauche ich Rat, werte Kollegen!

Es ist ein 7fach Ritzelpaket auf einer Campa Record Nabe montiert.

Gibt es Ergos / STIs deren Schaltschritte zu 7fach kompatibel sind? Ich würde ihm gerne die Rahmenschaltung ersparen.
Oder bekomme ich 9fach / 10fach auf den 7fach Freilauf?
Oder besser eine neue Nabe einspeichern?

Und dann brauche ich eine Kurbel mit möglichst kurzen Armen und kleinen Blättern, puh.

Dank + Gruss
Christian

ben verkel
13.01.2014, 22:29
umpf - da weiss keiner was? Ist doch Winter... Hilfe!

wolfi_sd
14.01.2014, 08:05
Die Sugino Kurbeln gibt es ab einer Länge von 155 und mit LK 110 sollte sich eine entsprechende Übersetzung zusammenstellen lassen (z.B.: http://www.radplan-delta.de/antriebe/antriebe.html), dort wird auch eine kurze TA Vega kurbel mit MTB 94 LK angeboten, da kannst du dann noch kürzere Antriebe realisieren.

Ob es noch vernünftige passende Lager gibt, musst du selber rausfinden.

krisskross1969
14.01.2014, 12:35
Bie Shimano waren die Ritzelabstände zwischen 7 und 8-fach identisch. Das heißt, man konnte mit den 8-fach STIs problemlos schalten - es war eben nur ein Schaltschritt überflüssig. Über die Begrenzung des Schaltwegs am Schaltwerk kann man das Überschalten aber verhindern.

Bei Shimano passt der Zehnfach Kranz auf den 7-fach Freilauf, aber es muss/müssen ggf. ein oder 2 Ritzel aus dem Kranz genommen und mit Distanzringen gearbeitet werden, damit der Kranz fest montiert werden kann.

Bei Campa gab es bei dem Wechsel von 8- zu 9-fach eine Veränderung des Freilaufprofils, so dass die Ritzel nicht mehr passten. Ich weiß leider nicht, wie das bei 9- zu 10-fach aussah.

Für diesen Fall würde ich mir wahrschienlich ein Shimano 8-/9-/10-fach HR besorgen und die entsprechenden STIs. Für (meine) Kinder sind die STI der SORA-Serie am einfachsten zu bedienen, da der kleine Hebel ähnlich der Campa-Hebel deutlich getrennt ist und so optisch und haptisch besser zwischen rauf- und runterschalten zu unterscheiden werden kann.

kunda1
14.01.2014, 13:20
B

Bei Campa gab es bei dem Wechsel von 8- zu 9-fach eine Veränderung des Freilaufprofils, so dass die Ritzel nicht mehr passten. Ich weiß leider nicht, wie das bei 9- zu 10-fach aussah.



der Campa Freilauf ist seit der Umstellung auf 9-fach unverändert, d. h. es passen 9-11 fach Kassetten.

ben verkel
14.01.2014, 20:19
Dank Euch, damit ist schon vieles klarer.
Ich nehme das Ritzelpaket mal ab, mal schauen, wie die Aufnahme ist. Es ist ja eine Campanabe, keine Ahnung ob der Ritzelabstand zu Shimano passt.

Grundsätzlich geht es aber zu 105 / Sora STI, wohl 8fach. Ritzelabstände / -aufnahme muss ich klären.
Sugino-Kurbel auf ITA-Lager dürfte problemlos sein.
Steuersatz / Vorbau habe ich, Bremsen findet sich was.

Gruss
christian