PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized nicht mehr auf Eurobike



Carbonio
28.01.2014, 00:02
News: http://enduro-mtb.com/pm-specialized-nicht-mehr-auf-eurobike-2014/

Tom vom Deich
28.01.2014, 00:53
Ich war vor wenigen Wochen in einem Speci Concept Store, da kann man z.b. ein 2800€ bike als Probefahrt einen Tag leihen für um die 40€. Fast geschenkt. Kann man daraus folgern, dass ein Speci nur 70 Tage hält? 40x70=2800..

Skadieh
28.01.2014, 04:14
Die Herren aus Morgan Hill sind noch ganz high auf Ihrem "proprietary" trip. :Applaus:

Eigene Laufräder, Kurbeln, Helme, Schuhe, jetzt auch noch Messe.

Entweder man folgt der Sekte oder halt nicht. Who cares?

Trek ist doch auch nach Friedrichshafen zurückgekommen, oder?

Mett Dämon
28.01.2014, 08:02
[QUOTE=Skadieh;4552974]Die Herren aus Morgan Hill sind noch ganz high auf Ihrem "proprietary" trip. :Applaus:

Als die Geschichte am im Gange war, bin ich spontan vom geplanten SL4 auf Canyon umgeschwenkt.
Was soll ich sagen: Bin auch "high"
War nach 4 Tagen da...
Fährt sich klasse...
Und die gesparte Kohle reicht für 1 Woche Urlaub mit der Familie ...

328
28.01.2014, 08:48
Diese Aktion passt perfekt in deren ohnehin schon ziemlich gutes Marketingschema.
So lange die Leute deren Preise bezahlen sind sie doch im Recht würde ich mal sagen.

mendel
28.01.2014, 08:57
Die Eurobike ist ja eig. eine Ordermesse für den Fachhandel.
Letztes Jahr standen die neuen Modelle aber schon vor der EB in den Läden, d.h es wurde schon deutlich vorher geordert.

Von daher konsequent.

medias
28.01.2014, 09:23
Kein Verlust, Hochnäsig wie die sich jeweils gaben an der EB.

powderJO
28.01.2014, 11:07
specialized scheut also offensichtlich den direkten vergleich zur konkurrenz. :D

aus endkunden sicht (und auch für händler, die mehr als nur specialized im programm haben) ist es alles andere als kundenfreundlich. bisher konnte ich alle bikes, die mich interessierten an einem einzigen event sehen, jetzt darf ich zusätzlich zur trek-world und zu irgendwelchen specialized-demo-days reisen. tolle entwicklung - nicht.

Luigi_muc
28.01.2014, 11:13
Hm, dabei hatten die immer einen der aufwändigsten Stände.
Vllt hätte es eine Reduzierung hier auch erstmal getan.

mendel
28.01.2014, 12:03
Kein Verlust, Hochnäsig wie die sich jeweils gaben an der EB.

+1

K@rdinal
28.01.2014, 12:18
Also ich verstehe hier die negativen Meinungen nicht wirklich....Speci geht so eher auf uns Endverbraucher zu! War heuer (Sept. 2013) am Speci Demo Day in Seefeld und konnte als Nichthändler alle Modelle auf Herz und Nieren Testen...vor allem auch in einem angemessenen Terrain!!

Als Nichthändler kann man die Eurobike vergessen...der Testtag kann dort auch nichts, weil die dementsprechenden Strecken fehlen und beim Publikumstag sind die Hallen überlaufen! Schon allein die Zufahrt nach Friedrichshafen mit dem Auto ist eine Nervenprobe! Also ich finde das Speci mit eigenen Events, wo auch die Endkunden teilnehmen können, alles richtig macht!!! Würde mir dies von mehr Herstellern wünschen.....!!

Chris13
28.01.2014, 12:19
Eigentlich ist das schon nachvollziehbar.

"Die Beweggründe von Specialized sind nachvollziehbar, so ist beispielsweise die Eurobike eine Fachbesuchermesse. Da Specialized all seinen Händlern jedoch knapp einen Monat vor der Eurobike auf dem großangelegten “Dealer Event” die Neuheiten präsentiert, erklärt und zum Praxistest zur Verfügung stellt, besteht für einen Specialized-Händler kein Bedarf, sich die Neuheiten im meist recht stressigen Rahmen der Eurobike ein zweites Mal anzusehen."

Schade ist es nur für die Endkunden. Die würden sich sicher die Produkte auf der Eurobike gerne ansehen. Canyon hat ja z.b. auch einen großen Stand und hat gar keine Händler.

Aber prinzipiell kann ich die Entscheidung schon verstehen.

Pinayellow
28.01.2014, 12:57
[QUOTE=Skadieh;4552974]Die Herren aus Morgan Hill sind noch ganz high auf Ihrem "proprietary" trip. :Applaus:

Als die Geschichte am im Gange war, bin ich spontan vom geplanten SL4 auf Canyon umgeschwenkt.
Was soll ich sagen: Bin auch "high"
War nach 4 Tagen da...
Fährt sich klasse...
Und die gesparte Kohle reicht für 1 Woche Urlaub mit der Familie ...

... und was kommt ungünstigstenfallls heraus?
Der Familienurlaub wird ein Desaster (Wetter schlecht, Kinder mit Daminfekt, keine Möglichkeit zum Radfahren, Frau genervt)
Wozu das Ganze? Damit Du nun daheim so lange mit einem gewissen Neid auf die Speci-Fahrer schaust, bist Du Dir doch eines holst und dann gibts richtig Ärger mit der ehedem genervten, besseren Hälfte, weil schon wieder ein neues Rad her muss - gute Entscheidung, meinen Glückwunsch! ;) :D

BerlinRR
28.01.2014, 13:17
Blühende Phantasie, immerhin etwas.

Darth Biker
28.01.2014, 13:47
Ich gucke auch immer mit ganz viel Neid auf die Speci-Fahrer.
Ach könnte ich mir nur so ein Rad leisten.

Wahrscheinlich war ich deswegen auch noch nie auf der Eurobike.
Die neuen Räder der Saison kann man doch auch hier mit detaillierten Fotos in diversen Aufbauthreads und Galerien sehen.

Pinayellow
28.01.2014, 14:25
Ich gucke auch immer mit ganz viel Neid auf die Speci-Fahrer.
Ach könnte ich mir nur so ein Rad leisten.

Wahrscheinlich war ich deswegen auch noch nie auf der Eurobike.
Die neuen Räder der Saison kann man doch auch hier mit detaillierten Fotos in diversen Aufbauthreads und Galerien sehen.
Ich schaue immer voller Neid auf die Fitness-Silikon-Models.
Ach könnte ich mir so eine bloß leisten!
Wahrscheinlich war ich deshalb noch nie im Bordell.
Aber die jungen Dinger kann man ja auch im Internet und diversen Männermagazinen bewundern, wenn nur die Handgelenke mitmachen!

Darth Biker
28.01.2014, 14:35
Ja, ist schon blöd, wenn man dafür bezahlen muß.
Da muß es schon nen Specialized als Ersatzbefriedigung sein!

lucabrasi
28.01.2014, 14:45
Ich gucke auch immer mit ganz viel Neid auf die Speci-Fahrer.
Ach könnte ich mir nur so ein Rad leisten.



mein beileid ;)

http://www.wecycle.de/index.php?cl=details&anid=139257&lang=0&gclid=CKHelMCAobwCFQxd3godm1gAgg

Darth Biker
28.01.2014, 14:56
Auch das ist mir noch zu teuer.
Spare gerade auf das Gitane aus nem anderen Thread.
In 2-3 Jahren kann ich es mir dann kaufen.

Schnecke
28.01.2014, 16:22
... und was kommt ungünstigstenfallls heraus?
Der Familienurlaub wird ein Desaster (Wetter schlecht, Kinder mit Daminfekt, keine Möglichkeit zum Radfahren, Frau genervt)
Wozu das Ganze? Damit Du nun daheim so lange mit einem gewissen Neid auf die Speci-Fahrer schaust, bist Du Dir doch eines holst und dann gibts richtig Ärger mit der ehedem genervten, besseren Hälfte, weil schon wieder ein neues Rad her muss - gute Entscheidung, meinen Glückwunsch! ;) :D

Specialized-Juenger?

Pinayellow
28.01.2014, 16:27
Specialized-Juenger?

Da bist Du aber jetzt bestimmt nur wegen meines Nicknamens drauf gekommen oder?

Schnecke
28.01.2014, 16:43
Und Du wolltest wohl mit dem Pina... im Namen vortaeuschen, dass Du ein gescheites Rad besitzt und dann ists doch nur ein Specialized.

Pinayellow
28.01.2014, 16:52
Und Du wolltest wohl mit dem Pina... im Namen vortaeuschen, dass Du ein gescheites Rad besitzt und dann ists doch nur ein Specialized.

Ich geb mich geschlagen! So ein Pech aber auch. Wer konnte schon mit soviel Scharfsinn rechnen?! :D

Tobi82
28.01.2014, 16:54
Ich würd´mir auch nicht mehr diese ganzen dahergelaufenden Experten am Publikumstag antun wollen...

Und was für Dramen sich auf der Messe abspielen, wenn es keine Gratis-Geschenke mehr auf den Ständen gibt.

medias
28.01.2014, 16:58
EB ist soweiso keine reine Händlermesse, die Tickets werden sehr Grosszügig verteilt, viel zu Viele an normalen Tagen die keine Händler sind.

Netzmeister
28.01.2014, 17:06
Eigentlich ist das schon nachvollziehbar.

"Die Beweggründe von Specialized sind nachvollziehbar, so ist beispielsweise die Eurobike eine Fachbesuchermesse. Da Specialized all seinen Händlern jedoch knapp einen Monat vor der Eurobike auf dem großangelegten “Dealer Event” die Neuheiten präsentiert, erklärt und zum Praxistest zur Verfügung stellt, besteht für einen Specialized-Händler kein Bedarf, sich die Neuheiten im meist recht stressigen Rahmen der Eurobike ein zweites Mal anzusehen."

Schade ist es nur für die Endkunden. Die würden sich sicher die Produkte auf der Eurobike gerne ansehen. Canyon hat ja z.b. auch einen großen Stand und hat gar keine Händler.

Aber prinzipiell kann ich die Entscheidung schon verstehen.
Eigene Event-Tage machen ja auch durchweg Sinn: die Kosten sind sehr wahrscheinlich geringer, als aufwändige Messestände und Standmiete, dafür hat man die ungeteilte Aufmerksamkeit der Kundschaft, die nicht (wie auf Messen üblich) von Termin zu Termin hetzen muss, sondern sich voll und ganz dem Aussteller widmen kann.

(M)ein Händler hat das ganze dann etwas aufgebohrt und als Event mit (End-)Kundenstamm durchgeführt.

PAYE
28.01.2014, 17:13
Könnte es sein dass Speci Ausstellungsverbot auf der EB bekommen hat aufgrund von jüngsten Scheußlichkeiten?
Wer sowas baut...

http://cerrol.files.wordpress.com/2012/07/2013-specialized-roubaix-cobl-gobl-r-seatpost01.jpeg


sollte sich nicht wundern. :D

Netzmeister
28.01.2014, 17:15
Könnte es sein dass Speci Ausstellungsverbot auf der EB bekommen hat aufgrund von jüngsten Scheußlichkeiten?
Wer sowas baut...

http://cerrol.files.wordpress.com/2012/07/2013-specialized-roubaix-cobl-gobl-r-seatpost01.jpeg


sollte sich nicht wundern. :D

Nein, die wollen nur in unseren "Hässliche Rennräder-Fred" :D

speedy gonzalez
28.01.2014, 18:40
EB ist soweiso keine reine Händlermesse, die Tickets werden sehr Grosszügig verteilt, viel zu Viele an normalen Tagen die keine Händler sind.

ich hab da bislang von einigen ehemaligen händlern gehört, dass specialized gar nicht so schlimm ist, ausser man hat die im programm.;)

thema "preisgestaltung", lieferbarkeit und service waren da solche themen, allerdings sind die infos so 6-8 jahre alt, vielleicht hat sich da ja aktuell was geändert.

trek steht da wohl aktuell auch nicht hoch im kurs, die aber noch nicht ganz so lang.

jengo78
28.01.2014, 18:53
[QUOTE=Mett Dämon;4553001]

... und was kommt ungünstigstenfallls heraus?
Der Familienurlaub wird ein Desaster (Wetter schlecht, Kinder mit Daminfekt, keine Möglichkeit zum Radfahren, Frau genervt)
Wozu das Ganze? Damit Du nun daheim so lange mit einem gewissen Neid auf die Speci-Fahrer schaust, bist Du Dir doch eines holst und dann gibts richtig Ärger mit der ehedem genervten, besseren Hälfte, weil schon wieder ein neues Rad her muss - gute Entscheidung, meinen Glückwunsch! ;) :D

Das ist aber nicht nett:lol::lol::lol:

Skadieh
28.01.2014, 19:27
ich hab da bislang von einigen ehemaligen händlern gehört, dass specialized gar nicht so schlimm ist, ausser man hat die im programm.;)


Es gibt in der Tat keinen triftigen Grund auf eine Händlermesse zu gehen, wenn man seine Händler als Franchisenehmer bereits geknebelt hat. :ü

dirty
28.01.2014, 19:59
Man stelle sich vor es gibt kein Mercedes mehr auf der IAA!
Ich finde es unverschämt dem Kunden gegenüber der sich Neuigkeiten auf einer Messe anschauen und womöglich vergleichen will, der aber dann kein Speci zusehen bekommt.

speedy gonzalez
28.01.2014, 20:07
Es gibt in der Tat keinen triftigen Grund auf eine Händlermesse zu gehen, wenn man seine Händler als Franchisenehmer bereits geknebelt hat. :ü

dazu gehören aber immer zwei parteien und es stellt sich auch die frage, in wie weit man da mit sich alles machen lässt.

ich weiss gar nicht, in wie weit specialized derzeit diese "concept-store" geschichte weiter verfolgt. aber wenn man da zum ausgleich nicht bessere marken in sachen preis/leistungsvergleich im portfolio hat, dann kann man seinen laden vermutlich ja gleich schliessen.


Man stelle sich vor es gibt kein Mercedes mehr auf der IAA!
Ich finde es unverschämt dem Kunden gegenüber der sich Neuigkeiten auf einer Messe anschauen und womöglich vergleichen will, der aber dann kein Speci zusehen bekommt.

die eb ist aber eigentlich eine fachmesse und richtet sich eher weniger an endkunden(offiziell gab es ja deswegen auch immer nur einen entsprechenden endkundenbesuchertag oder wie sich das nennt). die hersteller veralbern sich aber in dem zusammenhang ein wenig selbst.

man hat es ja schliesslich selber in der hand, wann man räder an händler ausliefert. wenn man daher der meinung ist, man müsste seine räder von der messe ausliefern, dann geht ein gewisser effekt nun mal verloren.

Mett Dämon
28.01.2014, 20:44
[QUOTE=Pinayellow;4553216]

Das ist aber nicht nett:lol::lol::lol:

Und es wird nicht passieren :D

Ich werde mich im Urlaub bei feinstem Sonnenschein auf einem gemieteten C'dale Evo vergnügen ... feststellen, dass es auch nicht mehr kann, als das Canyon und mich noch mehr über die gesparte Kohle freuen.

skunkworks
28.01.2014, 21:19
Eigentlich ist das schon nachvollziehbar.

"Die Beweggründe von Specialized sind nachvollziehbar, so ist beispielsweise die Eurobike eine Fachbesuchermesse. Da Specialized all seinen Händlern jedoch knapp einen Monat vor der Eurobike auf dem großangelegten “Dealer Event” die Neuheiten präsentiert, erklärt und zum Praxistest zur Verfügung stellt, besteht für einen Specialized-Händler kein Bedarf, sich die Neuheiten im meist recht stressigen Rahmen der Eurobike ein zweites Mal anzusehen."

Schade ist es nur für die Endkunden. Die würden sich sicher die Produkte auf der Eurobike gerne ansehen. Canyon hat ja z.b. auch einen großen Stand und hat gar keine Händler.

Aber prinzipiell kann ich die Entscheidung schon verstehen.

Die Messestandtechnik/der Aufwand unterliegt ja auch einem Wettruesten, was sich im Bike-Bereich in den letzten Jahren deutlich verschaerft hat, oder?
Bei den Autoherstellern gingen die Budgets fuer einen Stand durch die Decke, als man die 8-Stellige (ja, richtig gelesen >100mio) Schallmauer durchbrach. (BMW IAA 2013 z.B.)
Insofern, gerade wenn man Gewinnmaximierung und "das letzte Herauspressen" bedenkt, spart Specialized da schon Geld. Sie blamieren sich nicht (weil sie nicht da sind), aber glaenzen tun sie erst recht nicht.
"Willst du gelten, mach dich selten!" (und spar dabei Geld) war vielleicht die Devise.

medias
28.01.2014, 21:25
So gross war der Speci Stand ja nie, übrigens immer der Gleiche.
Da gab es einige die grösser waren oder sogar 2 Stockwerke wie Wilier oder Colnago.

Herr Sondermann
28.01.2014, 21:31
Die Messestandtechnik/der Aufwand unterliegt ja auch einem Wettruesten, was sich im Bike-Bereich in den letzten Jahren deutlich verschaerft hat, oder?
Bei den Autoherstellern gingen die Budgets fuer einen Stand durch die Decke, als man die 8-Stellige (ja, richtig gelesen >100mio) Schallmauer durchbrach. (BMW IAA 2013 z.B.)
Insofern, gerade wenn man Gewinnmaximierung und "das letzte Herauspressen" bedenkt, spart Specialized da schon Geld. Sie blamieren sich nicht (weil sie nicht da sind), aber glaenzen tun sie erst recht nicht.
"Willst du gelten, mach dich selten!" (und spar dabei Geld) war vielleicht die Devise.

Ich war mal auf einer Messe für Schmuck und Uhren in Basel (so wie auf der Eurobike als reingeschmuggelter Fachbesucher @medias. :D Immerhin hab ich von Rädern Ahnung, von Uhren und Schmuck eher nich... :Angel:). Da sind mir beim Anblick der Messestände einiger Uhrenmarken auch schier die Augen aus dem Kopf gefallen!
Was für ein Aufwand, um dem Image gerecht zu werden...

wie einige schon schrieben, verfolgt Specialized eine andere Strategie im Umgang mit den Händlern, und das in vielerlei Hinsicht... :rolleyes: (Kenne zwei Händler sehr gut, einer ist inzwischen ehemaliger Specialized Händler)
Die brauchen die EB als Händlermesse wohl einfach nicht mehr.

Ich werde sie auf der Eurobike nicht vermissen.

cooper99
28.01.2014, 21:32
Who cares? Die Dinger sind eh häßlich. Wenn ich schon dieses krumme Oberrohr sehe...

skunkworks
28.01.2014, 21:33
So gross war der Speci Stand ja nie, übrigens immer der Gleiche.
Da gab es einige die grösser waren oder sogar 2 Stockwerke wie Wilier oder Colnago.

Na das spricht ja dann eher fuer Einsparen, wenn das Aufgebot eh so lustlos war. Aber selbst popelige Staende kosten richtig Geld (natuerlich abhaengig von Standgebuehr und Location/Umgebung).
Gute Staende brauchen vor allem Vorlaufzeit. D.h. wenn man kein neuen Stand parat hat und merkt, dass die Konkurrenz da ordentlich und fleissig vorgelegt hat, kann es ein kluger Zug sein, fern zu bleiben um dann mit Pauken und Trompeten naechstes Jahr neu und wie aus dem Ei gepellt aufzuerstehen.
Ist halt die Frage, inwieweit hier im Bike-Bereich darauf Wert gelegt wird - im Vergleich noch eher sekundaer, oder?

medias
28.01.2014, 21:42
Ich war mal auf einer Messe für Schmuck und Uhren in Basel (so wie auf der Eurobike als reingeschmuggelter Fachbesucher @medias. :D Immerhin hab ich von Rädern Ahnung, von Uhren und Schmuck eher nich... :Angel:). Da sind mir beim Anblick der Messestände einiger Uhrenmarken auch schier die Augen aus dem Kopf gefallen!
Was für ein Aufwand, um dem Image gerecht zu werden...

wie einige schon schrieben, verfolgt Specialized eine andere Strategie im Umgang mit den Händlern, und das in vielerlei Hinsicht... :rolleyes: (Kenne zwei Händler sehr gut, einer ist inzwischen ehemaliger Specialized Händler)
Die brauchen die EB als Händlermesse wohl einfach nicht mehr.

Ich werde sie auf der Eurobike nicht vermissen.

Basel ist Speziell. Stände mir Restaurant, Bar, Klimatisiert. Alles vorhanden.
Messen sind wie auch immer teuer, EB sehr teuer wie man hört. Für dieses Kuhkaff. Keine Infrastruktur, Nix.

skunkworks
28.01.2014, 21:43
Ich war mal auf einer Messe für Schmuck und Uhren in Basel (so wie auf der Eurobike als reingeschmuggelter Fachbesucher @medias. :D Immerhin hab ich von Rädern Ahnung, von Uhren und Schmuck eher nich... :Angel:). Da sind mir beim Anblick der Messestände einiger Uhrenmarken auch schier die Augen aus dem Kopf gefallen!
Was für ein Aufwand, um dem Image gerecht zu werden...

wie einige schon schrieben, verfolgt Specialized eine andere Strategie im Umgang mit den Händlern, und das in vielerlei Hinsicht... :rolleyes: (Kenne zwei Händler sehr gut, einer ist inzwischen ehemaliger Specialized Händler)
Die brauchen die EB als Händlermesse wohl einfach nicht mehr.

Ich werde sie auf der Eurobike nicht vermissen.

Es ist vor allem in der Hinsicht pervers, da man Budgets erreicht, mit denen man permanente Bauten (siehe Porsche Museumspalast) umsetzten kann. Der BMW Stand von 2013 hielt nur einmal, danach wurde er abgerissen. :confused:
im Falle BMW: 5x Messe weg, und du hast ein neues Werk erspart.
Da ich mit der Umsetzung selbst Geld verdient habe und weiss, wieviele Existenzen (und ich meine wirklich Existenz, wie Miete zahlen, und nicht den naechsten Porsche oder ein neues Segelboot) von dem Geschaeft Messe abhaengig sein koennen, bin ich mit der Kritik zurueckhaltender geworden.

Amigo123
28.01.2014, 21:47
Alle Specis, welche ich bisher gesehen habe waren ausgesprochen


HÄSSLICH


edit: sorry für OT

Manly
29.01.2014, 00:24
Auf die Basel World wuerde ich auch gerne mal schauen. Also, falls jemand Tickets zu verteilen hat bitte melden :D .
Im Vergleich dazu ist die Eurobike wahrscheinlich ne Veranstaltung fuer die armen Saecke unserer Gesellschaft, so wie mich :D.

mcwipf
29.01.2014, 07:14
Ich weiß gar nicht was ihr habt? Ich sag nur Respekt! Alleine die Tatsache, dass darüber diskutiert wird. Wenn es sich ein Hersteller erlauben kann, in dieser Branche der größten Messe fern zu bleiben, und die Leute kaufen trotzdem wie bekloppt, dann haben die doch alles richtig gemacht. Ob das auf Dauer eine kluge Entscheidung ist, muss ja nicht unser Problem sein.

marathonisti
29.01.2014, 08:11
Alle Specis, welche ich bisher gesehen habe waren ausgesprochen





HÄSSLICH




Darum gehts aber in dem Thread nicht !

Wobblin-Gobblin
29.01.2014, 08:39
Darf man fragen, was genau der Hersteller denn 'verbrochen' hat?! Mir ist in letzter Zeit desöfteren zu Ohren gekommen, dass gegen Specialized geschimpft wird, mir ist nur nicht klar, weshalb überhaupt. :confused:

Kind der Sonne
29.01.2014, 09:01
EB ist nur stress und sauteuer. Da laden sie besser die guten Händler in ein 5 Sterne Hotel ein und machen ein Eventwochenende mit Ausfahrten und Show. Top-Kunden dürfen auch kommen und dann wird noch geordert vor der Messe. So haben die Händler schon vor der EB geordert und Specialized läuft nicht Gefahr, dass der Händler woanders noch grosse Mengen ordert und deshalb nicht so viel Specialized nimmt.

Willier und Scott macht das auch so. Wie schön waren doch immer die Events mit Wilier:)

Bambini
29.01.2014, 09:44
Darf man fragen, was genau der Hersteller denn 'verbrochen' hat?! Mir ist in letzter Zeit desöfteren zu Ohren gekommen, dass gegen Specialized geschimpft wird, mir ist nur nicht klar, weshalb überhaupt. :confused:

Das Problem was der Händler mit Specialized hat ist wirtschaftlicher Art.
Teure Vorordern, schlechte Verfügbarkeit der Räder, und eine geringe Marge machen es dem Händler nicht gerade einfach mit Specialized Geld zu verdienen.
Außerdem sind die Kompletträder oft schlecht ausgestattet oder überteuert. Das kann sich halt nur Specialized leisten, die wohl einen großen Werbeetat dafür opfern....

jengo78
29.01.2014, 11:53
Also ich muss da nun auch ein wenig für Specialized sprechen.
Habe 2 mal Specialized gekauft und habe jeweils das Rad in unter 2 Wochen bekommen.Das eine Rad sogar eine Woche nach der EB.
Preis bei dem einen Rad war sehr viel drunter, also können die Händler doch nicht so wenig an den Bikes verdienen, es sei denn Sie wollten mir eine Freude machen und haben mir es "fast" geschenkt.
Service hat mein Schwager in Anspruch genommen und innerhalb einer Woche war alles erledigt,inkl. neuen Rahmen.

Gut Ausstattung ist jetzt im Vergleich zu den Versendern nicht der Reisser aber welche nicht Versendermarke kann da bei Canyon und Co mithalten:confused:

Was ich halt schade find ist wirklich die Tatsache, daß man bei einer Neuanschaffung nicht mehr auf der EB die Räder vorher anschauen kann.Live wirken Sie ja viel anders als in Katalogen oder Fotos im Netz:ü

powderJO
29.01.2014, 13:19
EB ist soweiso keine reine Händlermesse, die Tickets werden sehr Grosszügig verteilt, viel zu Viele an normalen Tagen die keine Händler sind.

interessant wäre es aus meiner sicht, wenn die eurobike mal die strategie ändern würde, um dem veränderten besucherstrom rechnung zu tragen. weg von der händlermesse mit halbem publikumstag, hin zur bikeshow für den endverbraucher analog zu dirversen automessen.

würde mich wundern, wenn specialiezd und trek (und andere hlört man munkeln) sich dem dann entziehen könnten auf dauer ...

tabasco
29.01.2014, 13:28
wie jeder hesteller verkauft speci an händler und nicht an endkunden.
die zweitgenannten werden ganzjährig mit reklame bearbeitet. die
test in fahrradmagazinen leisten ihren anteil genauso wie FB, anzeigen, etc.
warum also auf der EB rumturnen wenn die wirklichen kunden anderweitig effizienter
und exklusiv, d.h. ohne die wettbewerber in der gleichen halle zu haben, erreicht werden
können, zB im rahmen eines händlerevents?
nur um den paar endkunden die auf der messe herumlaufen einen gefallen
zu tun? hmm, das ist ein teurer gefallen.

speedy gonzalez
29.01.2014, 13:31
EB sehr teuer wie man hört. Für dieses Kuhkaff. Keine Infrastruktur, Nix.

ich war nie da und werde vermutlich auch nie eine eb besuchen. allein die anreise wäre schon ein aufriss.


Das Problem was der Händler mit Specialized hat ist wirtschaftlicher Art.
Teure Vorordern, schlechte Verfügbarkeit der Räder, und eine geringe Marge machen es dem Händler nicht gerade einfach mit Specialized Geld zu verdienen.

ist das echt noch immer so?

da scheint sich ja in den letzten jahren dann eher nix zum positiven geändert zu haben. hier in der ecke wird deren händlernetz auch immer dünner.


Also ich muss da nun auch ein wenig für Specialized sprechen.
Habe 2 mal Specialized gekauft und habe jeweils das Rad in unter 2 Wochen bekommen.Das eine Rad sogar eine Woche nach der EB.
Preis bei dem einen Rad war sehr viel drunter, also können die Händler doch nicht so wenig an den Bikes verdienen, es sei denn Sie wollten mir eine Freude machen und haben mir es "fast" geschenkt.
Service hat mein Schwager in Anspruch genommen und innerhalb einer Woche war alles erledigt,inkl. neuen Rahmen.

Gut Ausstattung ist jetzt im Vergleich zu den Versendern nicht der Reisser aber welche nicht Versendermarke kann da bei Canyon und Co mithalten:confused:


welche nicht versendermarke mithalten kann? giant, cube, scott, felt, stevens, focus, merida, bergamont usw.

wenn der händler zur ansicht kein rad von speci für mögliche endkunden bekommt, dann kann speci halt weniger räder verkaufen. ist doch nicht so schlimm! letztendlich landet man dann halt bei einer anderen marke.

powderJO
29.01.2014, 13:34
paar endkunden? schätze in den letzten jahren war das verhältnis endkunde zu händler bei 70:30.

aber wie gesagt - imho sollte die eb die strategie ändern - spätestens wenn noch mehr hersteller dem s-beispiel folgen, wird es zeit. und jede wette, dass specialized & co dann nicht lange fern bleiben würden. porsche, bugatti und co fehlen auch nicht bei der iaa ...

tabasco
29.01.2014, 14:11
paar endkunden? schätze in den letzten jahren war das verhältnis endkunde zu händler bei 70:30.


im verhältnis zum europäischen markt (EURObike) sind/waren/werden es ein "paar" sein.
ein verschwindend geringer anteil. und: nicht alle besucher interessieren sich für speci.

roadbiker
29.01.2014, 14:54
Ich kann Speci durchaus verstehen.

Die EB ist vor allem in der Standortfrage und Ausrichtung (Endkunden nehmen überhand) zu hinterfragen.
Ich glaube nicht, dass es ihnen schaden wird, wenn man gleichzeitig den Focus auf andere Aktivitäten legt.
Trek macht es ja erfolgreich vor und deren neues Teamsponsoring kommt extrem gut an.
Trek wird imho in den nächsten 2-3 Jahren einen neuen Schub bekommen. Da braucht es keine EB.
Um die Räder anzuschauen brauche ich als Endkunde keine EB. Da gehe ich zum Händler, der sie stehen hat.
Sicher ist es praktisch, wenn ich im Zweifel mehrere Marken und Räder an einem Tag anschauen kann.

Bei der gerade laufenden ISPO macht es zB adidas seit Jahren vor und bleiben der vermeintlich wichtigsten Messe fern, obwohl zB der Winter-/Outdoorbereich seit einigen Jahren deren neues Steckenpferd ist und viele Ressourcen vom Fußball gezogen hat.

powderJO
29.01.2014, 15:57
im verhältnis zum europäischen markt (EURObike) sind/waren/werden es ein "paar" sein.
ein verschwindend geringer anteil. und: nicht alle besucher interessieren sich für speci.

naja - 20.000 offizielle endkunden am einzigen offiziellen endkundentag sind zwar gemessen am europäischen gesamtmarkt zwar eine verschwindet geringe zahl, aber im vergleich zu der attraktivsten publikumsmesse iaa auch nicht so schlecht. (liegt bei um die 80.o00 täglich, wenn ich das richtig in erinnerung habe). vor allem, wenn man das im vergleich miese umfeld am bodensee dazunimmt ...