PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lange Rennradhose



Katzentod
05.01.2003, 22:08
...wer kann mir eine lange Hose für Winterfahrten empfehlen?...ich habe mal eine ungepolsterte von Löffler in den Händen gehalten...für Läufer und RR-Fahrer...sind die gepolsterten ebenfalls so gut?...

Oetzimann
05.01.2003, 22:19
Ich habe mir eine vom Team Gerolsteiner geholt(Nalini).Hat ein Sitzpolster und ist sehr angenehm. Bei minus Temperaturen trage ich wohl noch eine lange Unterhose drunter. Kann ich nur empfehlen.
Gruss Thomas

emm-eff
06.01.2003, 09:19
Moin,
ich fahre bis +4° die oben erwähnte Tchibo-Hose (für den Preis kann man nichts falsch machen). Wenn es kälter ist, nehme ich die Action von Gore. Die hat Windstopper in der kompletten Vorderfront. Ich habe die jetzt seit vier Jahren und bin vollauf zufrieden. Bis -4° geht das ohne lange Unterhose.

Die Hose gibt es mit oder ohne Polster. Ich persönlich finde ohne Polster für den Winter besser, dann kann man entweder eine Sommerhose oder eine Radunterhose drunterziehen.


Gruß aus Ostfriesland


Martin

Mondwanderer
06.01.2003, 09:55
habe auch schon eine lange Radhose mit Polster getragen, und zusätzlich eine kurze, die ebenfalls ein Polster hatte darunter getragen. Ok, es geht bequemer, aber so problematisch ist es auch wieder nicht.

capricorn2
06.01.2003, 10:12
Die "Action" von Gore ist das Beste, was ich als Winterhose gefunden habe. Auch der Preis ist stolz: ca. 90 Euro.
Aber die Action fängt beim Wind- und Wetterschutz da an, wo die -in der Tat sehr preisgünstige- Tchibo aufhört.

axelball
06.01.2003, 10:39
wenns wirklich kalt wird hab ich eine von löffler: ultrawarm , das teil! wenns über 5 grad hat, manchmal fast zu warm!

Cadence
06.01.2003, 11:41
Original geschrieben von Katzentod
...wer kann mir eine lange Hose für Winterfahrten empfehlen?...ich habe mal eine ungepolsterte von Löffler in den Händen gehalten...für Läufer und RR-Fahrer...sind die gepolsterten ebenfalls so gut?...

... und die gepolsterte Löffler-Radhose kann ich dir auch empfehlen. Die fahre ich zurzeit. Das Sitzpolster ist zwar nicht so gut wie das meiner Cannondale-Chaingang-Sommerhose, aber sie ist trotzdem gut. Nur für Temperaturen unter 0°C ist sie manchmal weniger gut geeignet, aber auch da hält man es aus. Das ist übrigens auch "Gore Windstopper".

Tischgrill
06.01.2003, 18:29
Hallo,

bin gestern Mittag 2 Stunden im Schneetreiben südlich von München unterwegs gewesen, bei ca. -2°. Über der Sommerhose mit Polster trug ich die Thermax LL von Assos - prima: weder fühlbar geschwitzt noch gefroren. Die Hose hat aber ein Preisproblem.

Olm
06.01.2003, 18:37
Habe mir die Nalini-Hose mit Mantotex-Membran (Katalog-Nr. 2188) von bike´o bello geholt. Die Hose hat eine Superpaßform, rutscht nicht und wärmt auch noch bei -8°C.

Außerdem ist die Maus vom Laden in Bad Vilbel knuddelig-süß!
(Danke nochmal für die Beratung!)

giantonce
06.01.2003, 18:43
Was man von der "erotischen" alten Dame in Efringen-Kirchen ja nicht gerade behaupten kann!:D

chubika
06.01.2003, 20:57
Hallo,

ich trage im Winter immer eine ungepolsterte lange Hose und darunter natuerlich eine meiner gepolsterten Kurzen Hosen. Da habe ich immer genug Auswahl und bin nicht auf eine einzelne Hose angewiesen.

hth
ciao
Der Frosch
C.

Regengott
07.01.2003, 11:34
Kann ebenfalls sie Gore Action Hose empfehlen. Die sitzt gut und über die Windstopper Qualitäten von Gore braucht man wohl kein Wort mehr verlieren. Habe das Modell ohne Sitzpolster, damit die Hose nicht so häufig gewaschen werden muß. Das schont die Windstopper Beschichtung.

brodie
07.01.2003, 11:40
Ich kaufe mir normale Powerstetch-Tights aus dem Outdoorladen und trage eine kurze Radhose drunter. Zusammen mit extra Kniewärmern, zb Angora aus dem Sanitätshaus oder den superwarmen von Rose (vorgeformt, lang und mit Windstopperbesatz, zudem superbillig im Vergleich zu dem überteuerten Kram vo n Pearl Izumi) reichen die bis locker -10 Grad. Sind auch erheblich billiger als die speziellen Radhosen aus dem gleichen Material und mit extra Hosenträgern kaum schlechter.

Skadieh
07.01.2003, 13:10
Fahre eine Gonso-Hose ohne Einsatz(Name vergessen), dass schon seit drei Jahren ohne Probleme. Sommerhose drunter, dann hat man ein Sitzpolster welches passt - fertig (von -5° - 15°).

Hat zusätzlich den Vorteil, dass man sie noch als Laufhose mißbrauchen kann.

Bergsprinter
07.01.2003, 14:10
Sagt mal was....bin am überlegen, ob ich die noch schnell ordern soll!??
Ich bin 182cm mit 71,5Kg.....Mercie mal.
BS

Bruno
07.01.2003, 17:28
Also,
zur Hose des Kaffee-Rösters vermag ich nix zu sagen. Aber mein Tip für eine lange Winterhose: "Aquaflex" vom Bicyles! Wind- und wasserdicht im Frontbereich, kurze Hose mit Polster drunter – und warm genug noch bis kurz vor -10°