PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Conti Schlauchreifenkleber



krabbenmäx
09.02.2014, 23:18
Ist es möglich einen Schlauchreifen der Kleberreste vom Conti Kleber (Gelbe Dose) darauf hat mit dem Kleber für Carbonfelgen auf eine Carbonfelge aufzuziehen?

Luigi_muc
09.02.2014, 23:20
Na klar, funktioniert.

Haiko
10.02.2014, 06:35
Da hab ich schon anderes gelesen. Ich würde generell weiterhin den normalen Kleber verwenden.

krabbenmäx
10.02.2014, 07:14
Auf Carbonfelgen?

rsv
10.02.2014, 07:38
Soweit ich weiß sind das 2 verschiedene Kleber.
Der Carbon ist ein Kontaktkleber, der Alu nicht.
Der Carbon kann spröde werden, der Alu hält sich besser.
Ich klebe Carbon nur noch mit Alukitt.
Beispielsweise Lightweight empfiehlt auch beide

krabbenmäx
10.02.2014, 08:16
Fahre Campagnolo Bora.

Mir wäre der Alu Kleber sowiso lieber, lässt mehr Zeit zum Ausrichten.
Ausserdem würde mir dann ein Kleber rechen (fahre auch noch Reflex).
Wie viele Schichten trägst du auf, genau so viele wie auf Alu.
Der größte Unterschied zwischen diesen Klebern ist ja anscheinend die Hitzebeständigkeit, wie siehts denn da aus, fahre ja ab und zu mal auch Berge (Großglockner etc.).

rsv
10.02.2014, 08:23
Ich hatte damit noch nie Probleme.
Ich bezweifle ja, dass sich das Felgenbettbei Carbon wirklich erhitzt.
Carbon leitet Wärme sehr schlecht.

Zum Kitten:
Wenn ein ordentliches Kittbett (so 3 Schichten) drauf ist pinselst du den Reifen ordentlich ein und lässt mind nen Tag trocknen. Dann noch ne Schicht auf Felge oder Reifen und drauf.

medias
10.02.2014, 08:24
Der Normale Kleber, der für Carbon taugt nichts.
Mit dem Normalen fahre ich überall runter.

Kind der Sonne
10.02.2014, 10:21
Ich benutze auch bei Carbonfelgen den normalen gelber Kleber. Bei mir hat der Carbon -Kelber nicht wirklich gut geklebt.

Viele Grüsse

KdS

Olm
10.02.2014, 10:41
Gab lange Zeit eh nur einen Kleber von Conti. Der ist jetzt der Alufelgenkleber. Nehme den seit Jahren und keine Probleme damit gehabt. Das Zeugs pappt wie Sau!

Patrice Clerc
10.02.2014, 10:45
Dito. Normaler Kleber (wenn nicht Forbo).

dueckr
10.02.2014, 20:19
Ich nutze den Carbon-Kleber und bin sehr zufrieden! Allerdings habe ich den anderen noch nie benutzt. Kann den Carbon-Kleber aber sehr weiterempfehlen, die Konsistenz ist imho optimal. So ist die Gefahr gering, irgend etwas einzusauen.

Marco Gios
11.02.2014, 07:50
... die Konsistenz ist imho optimal. ...

Ich habe schon beide Sorten verarbeitet und konnte dabei keinen Unterschied feststellen: Aussehen und Geruch in beiden Fällen wie klassisches Pattex, die Konsistenz aber minimal fester.

Wenn der Reifen drauf kommt lässt er sich beim normalen Conti-Leim nur sehr schlecht ausrichten und beim Carbon-Leim praktisch gar nicht mehr.

dueckr
11.02.2014, 08:10
Das kann ich nicht bestätigen. Das Ausrichten war mit dem Carbon Kleber noch nie ein Problem.

Quarkwade
11.02.2014, 08:17
Selbst Conti-Vertriebler empfehlen eher den alten Kitt, also nicht die Carbon-Variante für Carbon-Laufräder

Marco Gios
11.02.2014, 08:21
Das kann ich nicht bestätigen. Das Ausrichten war mit dem Carbon Kleber noch nie ein Problem.

Kommt vllt. auch auf den Reifen an: Mit den (selbst nach etlichen Vordehn-Aktionen) übermäßig stramm sitzenden Contis ging da gar nix - so wie er drauf kam saß er sofort fest. Mag sein, dass mit einem etwas legerer sitzenden Reifen da noch was geht.

dueckr
11.02.2014, 20:11
Ich nutze nur Conti Competition. Die sind sehr stramm, trotzdem ist das ausrichten kein Problem. Er schwimmt zwar nicht, aber man kann ihn gut mit mit zwei Händen in Ruhe ausrichten bis er perfekt sitzt.

@Quarkwade:
Solche Behauptungen ohne Quellenangabe sind erst mal wertlos...

Luigi_muc
11.02.2014, 20:24
Ich nutze nur Conti Competition. Die sind sehr stramm, trotzdem ist das ausrichten kein Problem. Er schwimmt zwar nicht, aber man kann ihn gut mit mit zwei Händen in Ruhe ausrichten bis er perfekt sitzt.


Aber nicht mit dem Carbon-Kitt? Finde da die Alukitts, die ich verwendet hatte alle angenehmer.
Von in Ruhe bis er perfekt sitzt kann ich bei dem Conti-Carbon-Kitt nicht sprechen. Wobei man nie vergessen darf, dass sich der Reifen durch die Nahtmulden der neueren Felgen eh meist selbst seinen Weg sucht, auch wenns nicht der beste sein mag.

ilPirata
11.02.2014, 21:18
Aber nicht mit dem Carbon-Kitt? Finde da die Alukitts, die ich verwendet hatte alle angenehmer.
Von in Ruhe bis er perfekt sitzt kann ich bei dem Conti-Carbon-Kitt nicht sprechen. Wobei man nie vergessen darf, dass sich der Reifen durch die Nahtmulden der neueren Felgen eh meist selbst seinen Weg sucht, auch wenns nicht der beste sein mag.

+1

Der Sprinter ist etwas leichter auszurichten als der Competition. Werde es das nächste Mal mit dem Anfeuchten (Wasser) probieren.

frankie-w
12.02.2014, 10:55
Hi,

mal ein klitzeklein wenig provokativ : Tufo extreme Band.

:hidesbehi

meint der frankie