PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : scott superlite gabel



floh
18.08.2004, 09:26
auf der suche nach ner leichten und schlichten gabel, wenn möglich für konventionelle steuersätze, ist mir die superlite gabel von scott wieder eingefallen.

hab aber hier ein paar bissige kommentare drüber gelesen, von wegen über 70kg nicht fahrbar. nun, das wär mir mit meinen 62 kilo wurst, solange es nicht gefährlich wird.

wer hat erfahrungen mit dem teil oder sonst was gehört ;)

danke,floh

Blitzdings
18.08.2004, 10:02
Ich fahre die Gabel seit mehreren Monaten und wiege knapp über 80kg...

'Fahrbar' ist sie definitiv. Steht wie eine '1'. Erst später habe ich auch davon gehört, dass es ein Gewichtslimit bei 70kg geben soll. Und zwar war an einer Superlite in NL ein entsprechender Aufkleber angebracht. Allerdings beschwören sowohl mein Händler wie auch Scott-D (telefonisch), dass es kein Limit gebe... ???

Vielleicht wiegen holländische Kilos schwerer...? Oder gibt es dort eine verschärfte Produkthaftung?

Was weiss ich - Auf jeden Fall ist die Gabel (bis jetzt) empfehlenswert.

floh
18.08.2004, 10:09
na prima, muss ich mit meinen 60 kilo wohl keine bedenken haben. ist die liefersituation der gabel eigentlich ähnlich kritisch wie beim cr1 rahmen?

und: hast du zufälligerweise ein foto, montiert an deinem rad :rolleyes:

danke!

Blitzdings
18.08.2004, 10:24
Bild kommt - aber erst in 1 - 3 Tagen...

Hab gerade mal nachgefragt: Mein Händler hat noch eine. Bei Interesse schick' mir bitte 'ne PM.

Blitzdings
15.09.2004, 16:10
Hier die bereits länger versprochenen Bilder. Falls noch weitere (Informationen) gewünscht werden bitte ich um Nachricht.

veldt01
15.09.2004, 16:19
Laut kommetar Scott wird die Gabel bis 100 kg sicherlich nicht brechen. Für normalgebrauch wird jedoch den normalgabel empfohlen.
Weiterhin: die Superlite ist aufgebaut wie eine integrierte gabel aber sieht beim steuerrohr wirklich billig aus. Habe bereits zweimal den Easton SLX montiert, wiegt auch 300 gramm sieht 100x besser aus und wenn Mann das rot/gelb mit silberne Kleber wegmacht sieht es wirklich gut aus.

floh
15.09.2004, 16:39
die easton find ich auch gut, leider in der schweiz nirgends erhältlich, aber hergarden hat sie wohl.
da muss man aber ziemlich grosse silberne kleber haben (ich hatte die genau gleiche idee...). welche haste hin gemacht? gibt's evtl bilder davon?

und: bist du beide gabeln mal gefahren? ist die easton viel steiffer?

danke und schönen feierabend, floh

PLAYLIFE
15.09.2004, 18:25
ich durfte vor kurzem eine superlite sehen ;) in 3 teile zerbrochen...die gabelscheiden sind ab...
grund: ein auto hat nem kollegen die vorfahrt genommen und er ist dem auto in die seite gefahren. die gabel ist einfach abgeknackt.
naja gut kein wunder dafür ist die gabel auch nicht gebaut. die gabel mag nicht perfekt passen, dafür ist sie herrlich leicht.

Bergalicious
15.09.2004, 20:17
Was ist den mit der hier (http://www.thm-carbones.de/de/Produkte/Carbongabel_Scapula/Carbongabel_Scapula_SP.html) . Leicht, steif und sieht gut aus ;) .

rocket
15.09.2004, 21:19
Was ist den mit der hier (http://www.thm-carbones.de/de/Produkte/Carbongabel_Scapula/Carbongabel_Scapula_SP.html) . Leicht, steif und sieht gut aus ;) .

Von den Werten interessant, insbesondere das Gewicht.
Aber der Preis :eek:

Blitzdings
24.09.2004, 12:24
Hier noch ein Nachtrag zur SL-Gabel:
Es liegt mittlerweile folgende Stellungnahme per Mail von Scott vor:

'Bei Leichtbauten im Rennradbereich gelten 100 kg als die Obergrenze.'

Die entsprechende Anfrage war klar auf die Superlite-Gabel bezogen, so dass man wenigstens formal offiziell nun grünes Licht hat. Ich hoffe die Gabel weiß das jetzt auch...

PLAYLIFE
24.09.2004, 13:34
Ich hoffe die Gabel weiß das jetzt auch...


:Applaus: