PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Service nach dem Winter



biker.re
12.02.2014, 13:01
hi leute,

ich bin heuer den ganzen bisherigen winter draußen mit dem rennrad unterwegs gewesen. Da war es natürlich des öfteren schön nass und die straßen natürlich auch gesalzen. Nun möchte ich so mitte ende/märz mal ein 'anständiges' service beim rad machen bzw. machen lassen und wollte vorher mal hier fragen:

1. was soll oder muss alles gemacht werden? Vor allem in richtung schmierung von lagern usw., denn irgendwann dringt das (salz-)wasser ja doch überall ein.

2. wenn ich das selber machen würde, welches 'spezialwerkzeug' ist da eigentlich alles notwendig?

Kurz zum rad: carbonrahmen, shimano ultegra komplettausstattung, laufräder mavic ksyrium elite und look keo2 pedale.

cu,
robert.

BerlinRR
12.02.2014, 13:05
Je nach Rad benötigt man anderes Werkzeug, logisch oder?

Wenn das Wetter besser (und kein Salz usw. mehr auf der Straße ist) wird gönne ich mir mindestens eine neue Kette.
Lager der Laufräder fetten ist nie verkehrt.
Züge wechsel ich nur wenn sie schwergängig werden.

Rest eigl. nur wenn Probleme bestehen (Steuersatz, Innenlager usw)

Luigi_muc
12.02.2014, 13:07
Ich hab meins zum Service komplett zerlegt. Dazu benötigt du dann je nach Kurbel dafür eventuell Spezialwerkzeug, wobei das je nach Kurbel auch ohne ginge. Sobald Kurbel, Laufräder, Freilauf und Gabel raus sind, sieht und kommt man an alle Lager hin und merkt gleich, ob die noch ok sind. Für den Freilauf benötigt man evtl spezielle Schlüssel, je nach Nabe, bzw bei Shimano-Naben auch für die Lager: öffnen, Kugeln raus, reinigen, fetten.
Sprich: Ich hab sämtliche Lager gecheckt, nass gewordene oder rauh laufende ersetzt (man kann auch nachfetten), die Kette abgenommen und gereinigt, Schaltwerksrollen überprüfen und ggf ersetzen.
Züge sowieso alle neu danach.
Meine Padallager hatte ich davor schonmal gewartet.

Also Augenmerkt auf sämtliche Lager, Züge, Verschleißteile wie Bremsbeläge.

Kommt halt drauf an, jeden Frühling mach ich das auch nicht so komplett.

Nomade
12.02.2014, 13:27
Langfristig wäre zu Überlegen, ob sich die Anschaffung eines günstigen Winterrenners lohnt. Schont dann doch das gute Material etwas.

BerlinRR
12.02.2014, 13:30
Langfristig wäre zu Überlegen, ob sich die Anschaffung eines günstigen Winterrenners lohnt. Schont dann doch das gute Material etwas.

Auf jeden Fall.
Besonders wenn man dort abgelegte Teile vom Sommerrenner nutzt.
Konnte letztens auch wieder ein komplettes Rad aus der Restekiste aufbauen.

biker.re
12.02.2014, 13:37
Langfristig wäre zu Überlegen, ob sich die Anschaffung eines günstigen Winterrenners lohnt. Schont dann doch das gute Material etwas.

Ja, das hab ich mir auch schon überlegt. Dachte da vor allem an ein cross-rennrad, da man auf diesem dann auch winterreifen montieren kann. Allerdings hat mir bis dato die zeit gefehlt, mich hier zu informieren bzw. umzusehen.

cu,
robert.

biker.re
13.02.2014, 08:05
Eine kurze frage zum thema kettenwechsel: ich will das nun mal selbst machen und dazu folgende kette nehmen: http://www.bike-discount.de/shop/a15328/ultegra-10-fach-kette-cn-6701.html

Jetzt stellt sich mir aber die frage, ob da auch ein nietstift dabei ist (leider steht das in der produktbeschreibung nicht dabei)? Oder muss ich den noch dazu bestellen? Weiß das wer von euch?

cu,
robert.

Luigi_muc
13.02.2014, 08:06
Ist dabei

biker.re
13.02.2014, 08:09
Danke für die rasche antwort. Vielleicht bestell ich trotzdem noch 1-2 stifte dazu - falls ich den ersten versuch irgendwie versemmel und der beiliegende stift dabei kaputt gehen sollte.

cu,
robert.

Patrice Clerc
13.02.2014, 08:46
Nimm ein Kettenschloss und die Sache wird völlig simpel.

pointex
13.02.2014, 08:53
hallo

die 6701 ist eine dreifach kette, hast du dreifach? weiters innen bzw aussenseite beachten!
noch was, die 6700 ultegra hebeln sind salzanfällig, schau unter dem gummi nach, dort wo die sichtbare mechanik ist und bringe etwas rostlöser / schmiermittel falls nötig an.
viel spass mit dem service




Eine kurze frage zum thema kettenwechsel: ich will das nun mal selbst machen und dazu folgende kette nehmen: http://www.bike-discount.de/shop/a15328/ultegra-10-fach-kette-cn-6701.html

Jetzt stellt sich mir aber die frage, ob da auch ein nietstift dabei ist (leider steht das in der produktbeschreibung nicht dabei)? Oder muss ich den noch dazu bestellen? Weiß das wer von euch?

cu,
robert.

BerlinRR
13.02.2014, 08:59
die 6701 ist eine dreifach kette

:confused::confused:

pointex
13.02.2014, 09:23
:confused::confused:

+1
sorry stimmt in der eile vertippt, richtig ist die 6600 ist eine dreifach, die 6701 ist für zeifach /standard und compakt)

HerbertGl
13.02.2014, 10:26
Warum Teile wechseln, die noch nicht verschlissen sind?

Mein Tipp:
Rad gut putzen, Lager einstellen und Notwendiges ölen/fetten! Fertig!

Erst wenn die Verschleißteile (Kette, Kassette, Lenkerband, ...) am Ende sind, dann wechseln.

frankie-w
13.02.2014, 10:26
@pointex

Hi,

Häähhh :confused: ,

dafür ist nur die Kettenlänge zuständig und stellst man selbst ein (ablängen).

meint der frankie