PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zugklemmung 9x auf 8x



snowdan
18.08.2004, 20:26
dringend: habe mir mein 8-fach (eigentlich 7x, aber schaltete klaglos 8x)schaltwerk bei asphaltkontakt
angenockt, und jetzt das aktuelle 105er schaltwerk als ersatz
vorliegen. muss ich für optimale funktion jetzt noch den schaltzug
anders klemmen? steht ja so im netzt, zb auf der rose-website, aber wie? ist dringend...

messenger
18.08.2004, 20:40
Ohne nachzugucken sag ich mal (weils ja schnell gehen soll), wird genauso geklemmt (also Speichenseite der Schraube). Die andere Klemmung betraf nur die DA 8fach-STIs(hatten andere Geometrie) in Verbindung mit 9-f.-Schaltwerken.

Aber diddl findet sicher noch was in ihrem Archiv...

Gruß mess.

lambertd
18.08.2004, 21:30
Die andere Klemmung betraf nur die DA 8fach-STIs(hatten andere Geometrie) in Verbindung mit 9-f.-Schaltwerken.

Die andere Klemmung betraf eigentlich 9fach-STI mit Shimano-Schaltwerken außer Dura Ace RD-740x in Kombination mit Shimano 8fach-Kassetten. Herr "snowdan" hat leider nicht mitgeteilt, welches STI und welches Schaltwerk er bisher verwendete.

http://www.dk-forenserver.de/tour/showpost.php?postcount=1&p=315641

Das Schaltauge könnte bei dem Sturz übrigens auch verbogen worden sein.

snowdan
18.08.2004, 21:36
scheint so als wäre die normale klemmung am besten. schalte mit 10x ergopowers, die haben fast den gleichen seileinholweg wie 8x sti, daher hab ich das weggelassen. das alte SW war 7x 105.

muss ich jetz eigentlich UNBEDINGT die kettenlänge anpassen? (+2 glieder)wegen der etwas grösseren schaltröllchen? würde ich gerne erst beim nächsten kettenwechsel machen...

lambertd
18.08.2004, 21:50
scheint so als wäre die normale klemmung am besten. schalte mit 10x ergopowers

Diese Kombination (Campa Ergo 10 / Shimano RD-7700 / Shimano 8fach-Kassette) habe ich auch an einem meiner Räder. Funktioniert ausgezeichnet.


muss ich jetz eigentlich UNBEDINGT die kettenlänge anpassen? (+2 glieder)wegen der etwas grösseren schaltröllchen? würde ich gerne erst beim nächsten kettenwechsel machen...

Hast Du nicht noch ein paar überzählige Kettenglieder herumliegen? Wenn die Kombination von großem Kettenblatt mit größtem Ritzel nicht geht – das schaltet man zugegebenerweise normalerweise nicht – wäre mir das Risiko die paar Euro nicht wert, die eine neue Kette kostet. Am Ende einer langen Tour passieren einem schonmal Sachen, die man sich nie zugetraut hätte.

snowdan
18.08.2004, 23:20
gross-gross geht. zwar macht das schaltwerk da einen "angespannten eindruck", aber es geht. ich werds so lassen, ihr kennt meinen momentanen kontostand nicht...die 40 euro für das schaltwerk haben mir schon wehgetan...