PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufradfrage



snowdan
19.08.2004, 12:11
ich denke schon ne ganze weile über neue LR nach, aber mir fällt im räderwakd die entscheidung doch schwer. ich bin mit 73kg nicht sehr schwer, aber tendentiell antrittsstark, also seitensteifigkeit ist absolut ein thema. vom naturell eher bergfahrer, aber die wirklichkeit heisst münsterland. aber am ende sind mir die eigenschaften am berg wichtiger.

grundsätzlich habe ich 5 optionen ins auge gefasst:

1. cxp33 mit dt240 oder so, 1,6kg gääähhhhnnn....standard?
2. dito mit open pro, etwas leichter?
3. campa proton knapp 1,7kg
4. campa zonda schwerer als proton, aber bessere aerodynamik? steifer?
5. ksyrium elite

wenn ich mir die laufradwahl der profis so anschaue(oft flache schlauchreifenfelgen) , kann die aerodynamik (bei der auswahl eh minimal) ja nicht sooo wichtig sein.

eigentlich gefallen mir die protons sehr gut. inwieweit rechtfertigt die einigermassen ähnliche kombi mit open pro und guten naben den mehrpreis?


ich wär eigentlich für jede info dankbar, die unterschiede (praxis) zwischen den aufgeführten LRS herausstellen. jetzt gerade hab ich die ksyriums (nicht meine) am rad, keinerlei probleme, insbesondere steif genung. aber die seitenwindempfindlichkeit nervt ein bisschen.

Moderator
19.08.2004, 12:32
ich denke schon ne ganze weile über neue LR nach, aber mir fällt im räderwakd die entscheidung doch schwer. ich bin mit 73kg nicht sehr schwer, aber tendentiell antrittsstark, also seitensteifigkeit ist absolut ein thema. vom naturell eher bergfahrer, aber die wirklichkeit heisst münsterland. aber am ende sind mir die eigenschaften am berg wichtiger.

grundsätzlich habe ich 5 optionen ins auge gefasst:

1. cxp33 mit dt240 oder so, 1,6kg gääähhhhnnn....standard?
2. dito mit open pro, etwas leichter?
3. campa proton knapp 1,7kg
4. campa zonda schwerer als proton, aber bessere aerodynamik? steifer?
5. ksyrium elite

wenn ich mir die laufradwahl der profis so anschaue(oft flache schlauchreifenfelgen) , kann die aerodynamik (bei der auswahl eh minimal) ja nicht sooo wichtig sein.

eigentlich gefallen mir die protons sehr gut. inwieweit rechtfertigt die einigermassen ähnliche kombi mit open pro und guten naben den mehrpreis?


ich wär eigentlich für jede info dankbar, die unterschiede (praxis) zwischen den aufgeführten LRS herausstellen. jetzt gerade hab ich die ksyriums (nicht meine) am rad, keinerlei probleme, insbesondere steif genung. aber die seitenwindempfindlichkeit nervt ein bisschen.

Hallo,

zu 2:
mit Open Pro sparst du etwa 100g.

zu 3:
sind schön steif, halbwegs leicht, unproblematisch. Gute Naben.

zu 4:
minimal schwerer als die Protons, aber dafür sicher ähnlich steif bei erheblich besserer Aerodynamik. Naben sind HPW-Naben und somit besser als die Protons, weil die Zonda dadurch gerade Speichen verwenden. Preislich sehr gut positioniert und sicher sehr alltagstauglich.

zu 5:
Gute Naben, aber schwer und sicherlich nicht so unkaputtbar wie die Campa-LR oder die Standartsätze. Probleme solltest du normal aber nicht haben.

zum Wind:
Die Zonda sind sicher ähnlich anfällig wie die Ksyrium. Normal sind Felgen mit 30mm Höhe aber selbst bei böigem Wind noch problemlos fahrbar. Die Ksyrium sind vor allem wegen der dicken Speichen anfällig. Wenn du so abartige Probleme mit Wind hast, dann dürften die Protons genau das Richtige sein. Ich persönlich würde allerdings aufgrund der besseren Naben, der Messerspeichen und des nur sehr geringen Mehrgewichtes die Zonda nehmen. Die laufen dann bei etwas Tempo auch richtig schön. Das heißt du merkst einen kleinen Aerovorteil, aber richtige Aero-LR sind es natürlich nicht.

TOUR-Mod.

snowdan
19.08.2004, 13:39
also abartig waren die seitenwindprobleme nicht, und überhaupt ist es gerade sehr böig. meine sympathie geht in richtung protons. entscheiden wäre für mich mal eine einschätzung, wie die sich gegenüber einem open-pro-satz verhalten, der ja zumindest theoretisch wartungsfreundlicher wäre.

Moderator
19.08.2004, 13:43
also abartig waren die seitenwindprobleme nicht, und überhaupt ist es gerade sehr böig. meine sympathie geht in richtung protons. entscheiden wäre für mich mal eine einschätzung, wie die sich gegenüber einem open-pro-satz verhalten, der ja zumindest theoretisch wartungsfreundlicher wäre.

die Protons sind auf alle Fälle genauso steif wie der Standartsatz. Der Proton-LRS verwendet auch normale Speichen. Also falls mal was wäre, hast du keine Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung. Außenliegende Nippel hat der Proton-Satz auch. Also im Prinzip ist der Proton ein Standartsatz, aber eben mit ein paar weniger Speichen. Dennoch ist der Satz unkaputtbar und die Naben von Campa sind auch über jeden Zweifel erhaben!

TOUR-Mod.

Der_Penner
20.08.2004, 00:06
. Ich persönlich würde allerdings aufgrund der besseren Naben, der Messerspeichen und des nur sehr geringen Mehrgewichtes die Zonda nehmen. Die laufen dann bei etwas Tempo auch richtig schön. Das heißt du merkst einen kleinen Aerovorteil, aber richtige Aero-LR sind es natürlich nicht.

TOUR-Mod.

Die Naben an den Zondas sind Tip-Top!!
Allerdings haben sie keine messerspeichen (wäre mal interessant, messerspeichen an denen zu haben, dürfte wohl leider nicht realisierbar sein, da "normale" messerpeichen reinzukriegen), und sind auch bei böhigen seitenwind gut fahrbar, und alltagstauglich!! (bin echt überrascht, wie stabil die sind)

mfg,

Der_Penner (mit zondas auf billigrad ;))


P.S. Also, wenn jemand ne lösung fuer messerspeichen & zonda hat, bitte melden!

HJ500
20.08.2004, 07:58
Ich kan dir die Campa nur empfehlen, denn ich fahre selbst Campa Eurus und wiege 76-78 kg. Zonda ist ein tolles Laufrad, ist nur ca. 200g schwerer, durch Titan-rotor und andere Speichen. Die Eurus haben Messerspeichen und sind aber bei Seitenwind unproblematisch.
Enige Kollegen haben mit Ksyrium Probleme.

voyager
20.08.2004, 09:32
Sind die Campa Laufräder eigentlich auch für Fahrer mit 85 bis 90kg geeignet?

RigobertGruber
20.08.2004, 10:29
Ich wiege ca. 79kg bei 192cm und fahre Eurus. Bis jetzt (ca. 2000km) hat es nicht die geringsten Probleme gegeben, obwohl die schon ziemlich gekriegt haben. Zudem sind sie richtig flott im Verhältnis zum klassischen Satz (Centaur/CXP33/36Sp. DT), seitensteif und ich empfinde sie überhaupt nicht als Seitenwindanfällig. Wie das mit 90kg. aussieht, weiss ich aber nicht; Campagnolo legt jedenfalls 82kg als maximales Fahrergewicht fest.
Der Zondasatz ist im übrigen ganz bestimmt ein heisser Tip. Supernabe, heisse Optik, steif, solide und gut zu warten durch die normalen Speichennippel, ausserdem ein fairer Preis. Die Aerodynamik soll gegenüber den Eurus etwas abfallen, durch die aussenliegenden Nippel und die runden Speichen. Für den "Alltag" ist das aber ganz sicher eine klasse LRS.

Abbath
20.08.2004, 11:11
campa hat diese 82kg garantie formulierung. einfach mal nachlesen - schwammig.

ich würd mir erstmal nen alltagslrs holen (32speichen), aber den hast du ja schon?
fährst du campa oder shimano?

wenn s: da 7800 lrs (der neue mit radialspeichung).
wenn c: proton oder neutron.

RigobertGruber
20.08.2004, 11:17
@Abbath: Schöne Signatur. Aber echt!!

voyager
20.08.2004, 11:20
campa hat diese 82kg garantie formulierung. einfach mal nachlesen - schwammig.

ich würd mir erstmal nen alltagslrs holen (32speichen), aber den hast du ja schon?
fährst du campa oder shimano?

wenn s: da 7800 lrs (der neue mit radialspeichung).
wenn c: proton oder neutron.

Vorn fahre ich Cosmic Equipe mit 18 Messerspeichen, und hinten CXP33 mit einer pmp Nabe und 28 Speichen.

Die Schaltung ist Shimano, aber es spricht ja auch nichts dagegen, Campa Laufräder zu fahren. Vielleicht steige ich ja auch irgendwann einmal auf Campa um.

Abbath
20.08.2004, 11:24
na wenn du auf campa wechselst isses ja ziemlich egal, ob du campa laufräder mit shimano rotor oder shimano lr mit shimano rotor fährst...

obwohl ich glaube man kann den tauschen.

die antwort war übrigens auch an snowdan gerichtet - falls das irgendwie unklar war.

@rigo mußte ja auch mal was konstruktives her :D

Densi
20.08.2004, 12:25
Hi,

ich fahre die: http://www.radplan-delta.de/aero/sprint_pro_18.html

Bin super zufrieden. 1600 g inkl. Felgenband :-) Rollen super! Leicht und windschnittig...

voyager
20.08.2004, 14:18
Hi,

ich fahre die: http://www.radplan-delta.de/aero/sprint_pro_18.html

Bin super zufrieden. 1600 g inkl. Felgenband :-) Rollen super! Leicht und windschnittig...

Hast du vielleicht auch ein Foto, wie diese Laufräder an einem Rad aussehen? Ich finde, so Einzelbilder kann man sich immer schlecht als Gesamtes vorstellen.

lambertd
20.08.2004, 14:36
Hast du vielleicht auch ein Foto, wie diese Laufräder an einem Rad aussehen?

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. :-)

http://www.dk-forenserver.de/tour/attachment.php?attachmentid=9899

http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=28973&page=2&pp=40

Moderator
20.08.2004, 14:44
Haben die Zonda eigentlich Messerspeichen oder normale Rundspeichen. Laut Campa-Katalog müssten sie Messerspeichen haben wie die Eurus, auf Bilder aber schaut das mehr nach Rundspeichen aus.

Viele Grüsse
TOUR-Mod.

AndreasIllesch
20.08.2004, 14:45
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. :-)

http://www.dk-forenserver.de/tour/attachment.php?attachmentid=9899

http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=28973&page=2&pp=40

war auch mein gedanke.

Abbath
20.08.2004, 14:59
Haben die Zonda eigentlich Messerspeichen oder normale Rundspeichen. Laut Campa-Katalog müssten sie Messerspeichen haben wie die Eurus, auf Bilder aber schaut das mehr nach Rundspeichen aus.

Viele Grüsse
TOUR-Mod.

die neueren zondas haben messerspeichen. sind halt rel. schmal / nicht soo flächig, aber plattgewalzt sind se.

voyager
20.08.2004, 15:03
die neueren zondas haben messerspeichen. sind halt rel. schmal / nicht soo flächig, aber plattgewalzt sind se.

Woher du das immer alles weißt? Bist du Campa Verkäufer :)

voyager
20.08.2004, 15:04
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. :-)

http://www.dk-forenserver.de/tour/attachment.php?attachmentid=9899

http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=28973&page=2&pp=40

War das nicht ein Bild von den AClass Laufrädern?. Die sind aber doch nicht von RadPlan Delta? Ich hatte doch nach einem Bild von den Laufrädern von Radplan Delta gefragt, oder sind die beiden vielleicht baugleich?

AndreasIllesch
20.08.2004, 15:25
die naben scheinen die selben zu sein.

voyager
20.08.2004, 15:42
Ach so. Laut dem Betreiber von RD sollen seine Laufräder doch eigentlich super stabil sein. Gibt es denn noch weitere ähnliche Erfahrungen? Oder ist das der einzige bekannte Fall?

AndreasIllesch
20.08.2004, 16:08
es sind 2 fälle.

voyager
20.08.2004, 16:22
Also heisst die Empfehlung, keine Laufräder bei Radplan Delta zu kaufen.

AndreasIllesch
20.08.2004, 18:47
Also heisst die Empfehlung, keine Laufräder bei Radplan Delta zu kaufen.

nein, nur vorher ein paar sachen abklären.

Jewgenie
20.08.2004, 19:43
nein, nur vorher ein paar sachen abklären.


Was für sachen speziell?
bin auch an lr's von denen interessiert

AndreasIllesch
20.08.2004, 19:50
wenn es z.B. um die RD laufradsätze geht, die diese butterfly naben von novatec verwenden, würde ich RD mal auf die ausgerissenen ecken ansprechen und nach anderen einspeicharten fragen, bevor ich so einen satz kaufe.

Der_Penner
20.08.2004, 22:26
die neueren zondas haben messerspeichen. sind halt rel. schmal / nicht soo flächig, aber plattgewalzt sind se.


sicher??


habe die zonda version 2004 (soweit ich weis, gibt es nur eine version 2004). Die haben keine messerspeichen!! Die speichen haben nur enen variablen durchmesser, und sind in der mitte (also uüberall, ausser 1,5cm oben und unten) gleichmäßig dünner, aber immer noch rund.

Abbath
21.08.2004, 08:51
du hast recht. habe ich mich wohl verguckt - sorry.

http://www.campagnolo.com/wheels.php?gid=2&cid=5 ->technische spezifikationen (pdf) da stehts jetzt auch richtig.

Densi
21.08.2004, 17:07
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. :-)

http://www.dk-forenserver.de/tour/attachment.php?attachmentid=9899

http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=28973&page=2&pp=40

Hi,

also bei radplan-delta mache ich mir keine sorgen. Die Jungs verstehen ihr handwerk. Außerdem wird dort anders eingespeicht, als auf dem Bild. Meine Nabe hält zumindet bisher :-)

habe leider kein Foto parat... Die LR sehen aber sehr schön aus, aber halt nicht so spektakulär, wie vielleicht andere. Was auffällt, sind die wenigen Speichen, ansonsten eher normale optik.

lambertd
21.08.2004, 18:05
also bei radplan-delta mache ich mir keine sorgen. Die Jungs verstehen ihr handwerk.

Was macht Dich da so sicher?


Außerdem wird dort anders eingespeicht, als auf dem Bild.

Hier ist ein Photo von deren Webseite. Der einzige Unterschied, den ich erkennen kann, ist, daß die Speichenköpfe nach innen zeigen. In beiden Fällen tritt aber eine erhöhte Belastung des Nabenflanschs an den Stellen auf, an denen wenig Material vorhanden ist.

http://www.radplan-delta.de/bin/naben/sprint_xx_hr_nabe_aufgespeicht.jpg

Densi
22.08.2004, 14:25
Was macht Dich da so sicher?

Hi,

ich war mehrmals vor Ort.

AndreasIllesch
22.08.2004, 14:32
das ist keine befriedigende begründung ;)

trifi70
25.09.2004, 12:34
sicher??


habe die zonda version 2004 (soweit ich weis, gibt es nur eine version 2004). Die haben keine messerspeichen!! Die speichen haben nur enen variablen durchmesser, und sind in der mitte (also uüberall, ausser 1,5cm oben und unten) gleichmäßig dünner, aber immer noch rund.
War gestern beim Stadler und hab Zonda 2003 und 2004 beäugt :rolleyes:

Zonda 2003
VR G4
HR G3
MESSERspeichen (!), sehr dünn, bei weitem nicht so auffällig wie bei ALX320 oder WH-R550

Zonda 2004
VR radial
HR G3
Rundspeichen, ebenfalls sehr dünn
die Naben sehen deutlich vertrauenerweckender aus (HPW, identisch Eurus/Neutron/Hyperon [ohne CARBON])

Nach dieser Feststellung die folgende Frage :
weiß jemand, um welchen LRS sich das bei www.bicycles.de handelt ?
Bild im Flyer zeigt VR radial eingespeicht. Aber dabei steht G3/G4.
Im Netz sieht man nur das HR und es steht da : Mod. 2003
Aber HPW steht auch da, kann das hinkommen ? Für mich sehen die 2003er Naben alles andere als HPW aus...