PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Son Edelux II



Meddy Erckx
17.03.2014, 19:36
Liebe Gemeinde,

ich habe mir für mein Stadtrad diesen Scheinwerfer gekauft.
Bin sehr zufrieden damit, weil ich endlich bei höheren Geschwindigkeiten alle Hindernisse sehe die sonst im Dunkeln verborgen sind.
Allerdings frage ich mich, ob das Teil beim Einsatz eines originalen Son-Nabendynamos noch heller leuchten würde oder ob der Unterschied eher subjektiver Natur ist. Momentan habe ich einen Shimano Nabendynamo einfachster Bauart montiert.
Hauptsächlich möchte ich so den Verlust bei einem eventuellen Diebstahl vermindern. Lampe weg ist wäre schon schade. Aber dazu noch ein komplettes Rad wäre nahezu unerträglich.

Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen zur Leuchtstärke gemacht aufgrund verschiedener Nabendynamos?

Besten Dank für hoffentlich erschöpfende Antworten!

i-flow
17.03.2014, 19:40
Das hab ich nicht ueberprueft, glaube aber nein - Strom ist Strom :D

Die Anschlusswerte sind ja gleich.

PAYE
17.03.2014, 19:57
Angeblich läuft der SON einen kleinen Tick leichter.
Selbst fahre ich nur Shimano NDs (80er bzw. XT Modelle). Was sich mir nicht erschließt: wieso sicherst du das Vorderrad nicht mit einem vernünftigen Schloß am Rahmen? Damit sollte die Diebstahlgefahr weitgehend abgewendet sein bezüglich des NDs.

kleinerblaumann
17.03.2014, 20:48
Soweit ich das verstanden habe, läuft der SON einfach etwas leichter, sowohl eingeschaltet als auch ausgeschaltet. Auf dieser Seite ist eine Grafik, die genau das aussagt: http://www.nabendynamo.de/produkte/SON_28.html
Ob SON das selber durch Tests herausgefunden hat, oder ob die Werte von extern kommen, weiß ich nicht.

Frühaufsteher
17.03.2014, 21:35
Der Kollege fragte nach der Lichtstärke.

Ich würde meinen: Der Edelux leuchtet an Shimano und SON gleich hell. Zumindest bei Geschwindigkeiten ab 25km/h aufwärts.
Darunter kommt es ein wenig darauf an, wie viele Pole der NaDy hat. Letztlich wird der Shimano evtl. etwas mehr tretkraft brauchen, am Licht ändert sich aber nix.

kleinerblaumann
17.03.2014, 21:48
Das hatte ich nicht eigens erwähnt, aber ich glaube auch, dass die Helligkeit gleich bliebe. Der Unterschied besteht eben in der Leichtgängigkeit des Nabendynamos.

Meddy Erckx
17.03.2014, 23:25
Bei 10 oder 15 km/h soll er halt nicht so hell sein wie der von Son. Aber damit kann ich leben.
Und wenn ich ganz ehrlich bin habe ich ihn hauptsächlich wegen des Designs gekauft. Als zweitwichtigstes Kaufargument.

zwanzich
18.03.2014, 11:07
Schmidt selbst schreibt, unter 6,5 V sei der Edelux II wahrnehmbar dunkler.
Solange der ND also im Rahmen der Spezifikationen liefert (6,5-7,5 V), sollte alles vergleichbar sein.

panicmechanic
18.03.2014, 11:41
Bei 10 oder 15 km/h soll er halt nicht so hell sein wie der von Son.

Genau andersherum: Schmidt optimiert auf Leichtlauf, so daß die StVZO-Vorgaben nur gerade erfüllt werden. Mehr Leistung als verlangt bringen die Shimanos, gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten, laufen aber u.a. dadurch etwas schwerer.

schmadde
18.03.2014, 11:58
Der SON ist bekannt dafür, dass er etwas mehr Strom liefert als andere NDs (eher Richtung 600mA als 500). Das war bei Halogenlampen schon deutlich sichtbar. Bei LED fällt das nicht auf bzw. sind die oft eh stromgeregelt, selbst bei Dynamolampen. Ausserdem sind auch die -7Xer und -80er Shimanos bekannt für hohen Strom (zu Halogenzeiten habe ich mir mit dem DN-3N71 regelmässig die Halogenbirnchen gehimmelt, dafür haben sie auch doppelt so hell geleuchtet wie am Billig-ND von Novatec).

EDIT: zumindest gilt das für den "SON klassik". Wie der Sondelux dasteht weiss ich nicht. Der Vorgänger war ja eigentlich für 20" Räder gemacht und daher eher schwach ausgelegt.

Meddy Erckx
18.03.2014, 12:56
Genau andersherum: Schmidt optimiert auf Leichtlauf, so daß die StVZO-Vorgaben nur gerade erfüllt werden. Mehr Leistung als verlangt bringen die Shimanos, gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten, laufen aber u.a. dadurch etwas schwerer.

Deshalb haben die Schlimmpansos dann einen Überlastwiderstand.
Wäre eine gute Erklärung. Naja, dann kann ich ja alles so lassen wie es ist.

Vielen Dank für die Antworten!

schmadde
18.03.2014, 13:21
Deshalb haben die Schlimmpansos dann einen Überlastwiderstand.

Jein, die Spannungsbegrenzung ist hierzulande vorgeschrieben. Ist bei Schlimmanos aber extern und nicht eingebaut, bei "bulk" Ware habe ich noch nie einen gesehen. Der Begrenzer darf ja auch im Scheinwerfer sein und ist er meist auch.