PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie viel Platz zwischen Kettenstreben und Laufräder nötig (Zipp-Firecrest)?



C.Thomas
19.03.2014, 14:10
Hallo liebes Tour-Forum,

ich spiele mit dem Gedanken mir ein paar neue Aero-Laufräder zu kaufen und habe einen Satz gebrauchte Zipp 808 Firecrest ins Auge gefasst. Nun habe ich gehört, dass es teilweise Probleme gibt, dass die Felgen aufgrund ihrer Breite (laut Zipp Homepage 27,5 mm) mit manchen Rahmen nicht kompatibel sind. Mein Rahmen ist an den Kettenstreben an der schmalsten Stelle 34 mm breit, somit hätte ich auf jeder Seite 3,25 mm Spiel (im vergleich zu 6-7 mm pro Seite bei meinen aktuellen 21 mm breiten Felgen). Vorne ist kein Problem mit 39 mm Platz und entsprechend 5-6 mm Spiel pro Seite. Im Internet hatte ich in einem englischen Forum gelesen, dass es unter 3mm sehr eng wird und es Probleme gibt...

Da ich leider keine Möglichkeit habe das ganze mal auszuprobieren wollte ich Fragen ob hier jemand weiß ob die genannten 3,25 mm Platz auf beiden Seiten der Felge ausreichen, um auch im Wiegetritt ohne Schleifen fahren zu können? Ich will damit Zeitfahren und Triathlons fahren, keine Zielsprints, also nur "gemäßigter" Wiegetritt ;-)

Viele Grüße und Danke,

Christian

lucabrasi
19.03.2014, 14:13
im prinzip braucht man soviel platz wie zwischen bremsgummis und felge, stell dir vor da wären beidseitig 3,25 mm,

sollte also reichen.....

Duamax
19.03.2014, 14:16
Das sollte reichen. Habe bei mir gerade nachgemessen, sind bei mir auch nur 3mm Platz. Worauf du achten MUSST: Da die Zipps nicht die Steifigkeitswunder sind, musst du den Schnellspanner fest zumachen und vor allem das Hinterrad exakt ausrichten.

C.Thomas
19.03.2014, 14:26
Ok super, vielen Dank für die schnellen Antworten! Das hilft mir schonmal sehr viel weiter :-)

lucabrasi
19.03.2014, 14:51
Das sollte reichen. Habe bei mir gerade nachgemessen, sind bei mir auch nur 3mm Platz. Worauf du achten MUSST: Da die Zipps nicht die Steifigkeitswunder sind, musst du den Schnellspanner fest zumachen und vor allem das Hinterrad exakt ausrichten.

....und..... ganz wichtig....:

immer das nabenspiel im auge halten,
wenn die zipps im wiegetritt an die bremsbeläge kommen liegt das nicht an der mangelnden steifigkeit, sondern an minimalem lagerspiel dass sich (nach strahlensatz) an der bremse vervielfacht.
die einstellung ist kinderleicht

C.Thomas
19.03.2014, 21:53
Ok, danke!