PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized Toupe Fahrer: Brauche schnell eure Hilfe!!!



Herr Sondermann
26.03.2014, 21:59
AAAARRRGGGGHHHH!

In gut zwei Wochen werde ich die Jedemannausgabe von Paris-Roubaix fahren.
Eigentlich war das Material gesetzt und erprobt, von wegen: Never change a running system...

Jetzt habe ich heute gesehen, dass mein Specialized Toupe Sattel gebrochen ist. Es ist schon der zweite, jedesmal dieselbe Stelle: Hintere Aufnahme der Rail, der Riss zieht sich zum hinteren Plastikanhängsel. Shaice!

Der jetzt kaputte Sattel ist an meinem Crosser montiert, der andere war am Alltagsrad. Ich befürchte, dass der Toupe einfach doch nicht so robust ist wie erhofft und gedacht, und schlicht und ergereifend ein nur-Straßensattel, der alles andere nicht mitmacht. :(

Wer auch einen Speci Toupe in 143mm fährt und damit top zurecht kommt: Habt ihr eine robustere Alternative zu dem Sattel an einem eurer anderen Räder, mit der ihr genau so gut klar kommt?
Ich brauch halt schnell eine Alternative, dass ich meinen Hintern wenigstens noch 2 Wochen dran gewöhnen kann...
Habe halt ewig gesucht nach einem passenden Sattel, da bin ich wohl die Prinzessin auf der Erbse. Umso blöder, jetzt die Sache!


Könnte mir natürlich auch von einem meiner Straßenräder einen Toupe abschrauben, aber ich hab nach dem neuerlichen Sattelbruch Schiss, dass mir der dann auf den Paves unterm Hintern wegkracht.
Verd.....ausgerechnet der Sattel macht jetzt Zirkus... :frusty2:


Wäre super, wenn ihr eine Alternative wüßtet.

855
26.03.2014, 22:03
fährst du Titan-oder Carbongestell?

ich habe den 143er Toupé mit Titangestell in verschiedenen Varianten an 4 Rädern und absolut keine Probleme.

Alternative: klassischer Flite Ti.

Ianus
26.03.2014, 22:04
Hab hier einen alten Flite, den kannst Du, wenn alle Stricke reissen, für die 2 Wochen gerne haben.

Herr Sondermann
26.03.2014, 22:11
fährst du Titan-oder Carbongestell?

ich habe den 143er Toupé mit Titangestell in verschiedenen Varianten an 4 Rädern und absolut keine Probleme.

Titangestell. Am Rennrad problemlos, am Crosser/Alltagsrad wie gesagt nun der zweite Bruch.

@Ianus: Vielen Dank für dein Angebot. Sehr nett von dir. :) Ich mag den Flite uch eigentlich ganz gern, aber der ist mir auf Dauer zu schmal. Habe einen am Denti.

Herr Sondermann
26.03.2014, 22:12
fährst du Titan-oder Carbongestell?

ich habe den 143er Toupé mit Titangestell in verschiedenen Varianten an 4 Rädern und absolut keine Probleme.

Titangestell. An Rennrädern und Bahnrad 6x problemlos, am Crosser/Alltagsrad wie gesagt nun der zweite Bruch.

@Ianus: Vielen Dank für dein Angebot. Sehr nett von dir. :) Ich mag den Flite auch eigentlich ganz gern, aber der ist mir auf Dauer zu schmal. Habe einen am Denti.

Puddingbein
26.03.2014, 22:27
Flite Flow 145mm breit mit Loch.

Matt_8
26.03.2014, 22:32
Meine 3 Speci Toupe mit Titangestell machen soweit auch keine Probleme.

Am CX habe ich einen alten Pro Condor. Der ist imho auch richtig gut.
http://www.athleteshop.de/media/catalog/product/cache/59/image/600x600/602f0fa2c1f0d1ba5e241f914e856ff9/P/R/PRSA0020.jpg

Leider scheint es den so nicht mehr zu geben.

Tristero
26.03.2014, 23:14
Selle San Marco SKN. Top Teil. Leider vorletztes Jahr ausgelaufen und kaum noch aufzutreiben. Gab zwei Versionen, eine teure (~80) und eine günstige (~20-25). Die teure hatte ein Titanal Gestell und den Bezug wie die anderen Spitzenmodelle auch. Erkennt man an dem abgesetzten Material an den Flügeln:

Teuer: http://www.mtb-news.de/forum/attachments/skn-jpg.203437/

Günstig: http://darrencope.com/wp-content/uploads/2010/04/20100424_Saddle.png

Nach Möglichkeit die gute Version nehmen. Hier anscheinend noch in neu: http://www.hood.de/i/selle-san-marco-skn-racing-sattel-weiss-schwarz-42648181.htm

los vannos
26.03.2014, 23:20
Ich fahr den Toupe 143 auch an allen Rädern, konnte aber auch per Zufall den Phenom 143 austesten,
und bin am Crosser mit dem (MTB) Sattel sehr zufrieden.
Er ist zwar etwas schwerer, aber von der Sitzfläche selber ist er dem Toupe sehr ähnlich.
Außerdem ist er ein Tick weicher gedämpft, was vllt. Deinem Vorhaben auf den Pavès entgegen kommt.

Und ich bin auch ein sehr empfindlicher Typ, fahr im Grunde nur noch Toupe,
da alles andere (wie auch der SKN von San Marco) auf Langstrecke nicht fahrbar ist.
Phenom, und auch Romin sind aber ne gute Alternative,
obwohl der Romin wohl auch nicht stabiler als der Toupe ist...

Tristero
26.03.2014, 23:38
Ich fahr den Toupe 143 auch an allen Rädern, konnte aber auch per Zufall den Phenom 143 austesten,
und bin am Crosser mit dem (MTB) Sattel sehr zufrieden.
Er ist zwar etwas schwerer, aber von der Sitzfläche selber ist er dem Toupe sehr ähnlich.
Außerdem ist er ein Tick weicher gedämpft, was vllt. Deinem Vorhaben auf den Pavès entgegen kommt.

Und ich bin auch ein sehr empfindlicher Typ, fahr im Grunde nur noch Toupe,
da alles andere (wie auch der SKN von San Marco) auf Langstrecke nicht fahrbar ist.
Phenom, und auch Romin sind aber ne gute Alternative,
obwohl der Romin wohl auch nicht stabiler als der Toupe ist...

Ist ja lustig, die gingen bei mir beide nicht. Phenom fällt zu den Seiten zu weit ab, Romin hat (in der CroMo-Version) überhaupt nicht gefedert. Der war beim Draufsetzen super, aber nach einer dreiviertel Stunde wurde es zur Qual. Marathon mit SKN hingegen, auch flache, gar kein Problem.

855
26.03.2014, 23:38
Ich fahr den Toupe 143 auch an allen Rädern, konnte aber auch per Zufall den Phenom 143 austesten,
und bin am Crosser mit dem (MTB) Sattel sehr zufrieden.



kann ich so bestätigen, Phenom 143 fahre ich am MTB, ist dem Toupé recht ähnlich mit mehr Polster...

I am Nietzsche
26.03.2014, 23:42
143er prologo dcratch

los vannos
26.03.2014, 23:45
Ist ja lustig, die gingen bei mir beide nicht. Phenom fällt zu den Seiten zu weit ab, Romin hat (in der CroMo-Version) überhaupt nicht gefedert. Der war beim Draufsetzen super, aber nach einer dreiviertel Stunde wurde es zur Qual. Marathon mit SKN hingegen, auch flache, gar kein Problem.

Gut, der Romin ist echt schlecht gefedert, aber das macht bei mir die Stütze wieder wett....

Aber jeder Hintern ist halt anders.
Trotzdem, was ich alles in den letzten Jahren an Geld für Sättel ausgegeben habe,
da könnte ich mir ein ganzes Bike für kaufen, bis ich dann auf den Toupe gekommen bin.

Der SKN wurde mir damals auch empfohlen,
aber im Vergleich zum Toupe bekam ich da Schmerzen :heulend:

Mr.MuluGulu
27.03.2014, 07:50
kann ich so bestätigen, Phenom 143 fahre ich am MTB, ist dem Toupé recht ähnlich mit mehr Polster...

Fahre den Phenom auch am Crosser, Rennrad mit Romin...für mich beide problemlos...
Der Phenom sollte auch länger halten weil für MTB...

Gruß
Der Mr.

coopera
27.03.2014, 08:18
Fahre den Phenom auch am Crosser, Rennrad mit Romin...für mich beide problemlos...
Der Phenom sollte auch länger halten weil für MTB...

Gruß
Der Mr.

+1

2 Toupes am RR 1 Stero am TT und 1Phenom am MTB, alle "passen" also wenn dann würd ich auf die schnelle den Phenom testen...

Roli

Mirano
27.03.2014, 08:23
Bin früher mit dem Toupe gut zurechgekommen. Fahre jetzt gerade Prologo scratch pro, Selle Italia SLS und selle SMP Dynamic. Alle ein wenig breiter (ca. 143mm). Der SMP ist für mich der Beste. Macht auch den hochwertigsten Eindruck.

Exil-Schwabe
27.03.2014, 08:39
Komme mit Toupe und Flite Flow gut zurecht. Wobei der Toupe der Sattel der ersten Wahl bleibt.

855
27.03.2014, 09:06
ärgerlich finde ich, daß Specialized den Toupé ständig ändert.
die aktuelle Generation hat ein völlig anderes Gestell, bei gleicher Stütze und gewohntem Klemmbereich sitzt man nun fast 30mm versetzt.

Ruhrradler
27.03.2014, 09:12
Habe auch zwei 143 Toupes mit Ti-Gestell. Keine Probleme mit den Rails.

Am RR fahre ich jetzt seit kurzem einen KommVor, passte auf den ersten Fahrten sehr gut, Langzeit- und Haltbarkeitserfahrungen fehlen mir allerdings.

Am Crosser habe ich jetzt einen SQ-Lab 611 drauf (gibt es gerade sehr günstig in der Bucht). Ich komme damit genau so gut zurecht, wie mit dem Toupe. Hatte ihn zuerst auf Malle - und dann gleich täglich und ings. für 1260km drauf und auch bei 150km-Strecken keinerlei Sitzprobleme. Klappte sofort damit, obwohl ich im Winter kaum gefahren bin. Einfahren o.ä. musste ich mich damit deshalb nicht. Keinerlei Druckstellen oder Taubheit. Gut verarbeitet und stabil und zur Zeit keine 60 Euro.

Und eines noch: Der Flite ging bei mir gar nicht.

coopera
27.03.2014, 09:46
ärgerlich finde ich, daß Specialized den Toupé ständig ändert.
die aktuelle Generation hat ein völlig anderes Gestell, bei gleicher Stütze und gewohntem Klemmbereich sitzt man nun fast 30mm versetzt.

es sind auch die Versionen eines Jahrganges unteschiedlicht;)

die Aktuellen S workssind eher "rundlicher" im gegesatz zu den vorangegangenen Versionen, aber der Bestpassenste meines erachtens ist der hier

435945

passt sich sehr gut an... ist hald schon etwas älter:D

855
27.03.2014, 10:10
von diesen älteren Toupé Ti habe ich noch 3 Stück im Einsatz, die sind wirklich sehr bequem. da war die Schale noch etwas dünner und flexibler.

Ironkobra
27.03.2014, 10:51
es sind auch die Versionen eines Jahrganges unteschiedlicht;)

die Aktuellen S workssind eher "rundlicher" im gegesatz zu den vorangegangenen Versionen, aber der Bestpassenste meines erachtens ist der hier

435945

passt sich sehr gut an... ist hald schon etwas älter:D

Den suche ich in 143er Breite.

coopera
27.03.2014, 12:41
Den suche ich in 143er Breite.

Meinen bekommst du nicht:D


Roli
ps: Einen anderen hätt ich in der börse

mcwipf
27.03.2014, 14:50
Ich fahr den Toupe 143 auch in verschiedenen Versionen, ältere, neuere, Titan- Carbongestell. Eigentlich Problemlos, an einem ist mir mal die Schale gebrochen (Schlagloch übersehen), am MTB-HT fahr ich den Toupe Pro mit Carbongestell, auch Problemlos.
Am CX habe ich jetzt den aktuellen Phenom 143, kommt dem Toupe doch recht hahe. Speedneedle Marathon könnte ich noch empfehlen, der ist robuster wie er aussieht.

zaunk
27.03.2014, 15:30
Titangestell. An Rennrädern und Bahnrad 6x problemlos, am Crosser/Alltagsrad wie gesagt nun der zweite Bruch.

Hast du die Sättel für's Grobe bzw. für die Stadt neu gekauft oder "eingesessene" von deinen Rennrädern weitergegeben?
So mache ich das zumindest und würde deshalb nicht auf Grund von Defekten an den alten & ordentlich gebrauchten Sätteln in Panik verfallen und das Vertrauen in die restliche Sammlung verlieren. Anstatt jetzt Experimente zu wagen würde ich einen erprobten, also weder den ladenneuen, noch den ältesten Sattel montieren.

at59
27.03.2014, 17:55
143iger penom liegt in Solingen. Kannst du schnell geliehen haben.
Johann435992
Der Linke.

Matt_8
27.03.2014, 19:04
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?304846-Specialized-Toupe-143

Herr Sondermann
28.03.2014, 09:39
Danke schon mal für die rege Beteiligung! Immer wieder prima!



Hast du die Sättel für's Grobe bzw. für die Stadt neu gekauft oder "eingesessene" von deinen Rennrädern weitergegeben?
So mache ich das zumindest und würde deshalb nicht auf Grund von Defekten an den alten & ordentlich gebrauchten Sätteln in Panik verfallen und das Vertrauen in die restliche Sammlung verlieren. Anstatt jetzt Experimente zu wagen würde ich einen erprobten, also weder den ladenneuen, noch den ältesten Sattel montieren.Der jetzt geplättete Sattel war damals neu, ans Stadtrad sind gut eingesessene Sättel gewandert. :D
Hab auf der Schale gesehen, dass der aktuell geschrottete Toupe 2007 hergestellt worden ist, war also auch gar nicht mehr so taufrisch, wie ich dachte, aber trotzdem...

Ich werde wohl wirklich einen Toupe von einem meiner anderen Räder für P-R montieren, da mag ich kein Risiko eingehen, dass die Sache noch heftige wird, als ohnehin, weil ich zusätzlich auch noch Sitzprobleme bekomme...

Ich habe gestern beim Specialized Händler aber einen neuen Toupe gekauft, weil ich dachte, ich probier die mal aus.
Das Modell weiß ich gar nicht, ist zum testen aber der billigste für 89 Euro mit Edelstahl Rails. Er hat mir den netterweise für 75 gegeben, als kleines Trostpflaster für den gebrochenen Toupe.:)
Hab den neuen Sattel dann mal auf einer 120km Tour über 60km ausprobiert und muss sagen, dass ich ganz angenehm überrascht bin. Den alten Sattel mit Riss (der sich nun viel weiter fortgesetzt hatte) habe ich gleich in einer Mülltonne entsorgt, nachdem ich den neuen aufgeschraubt hatte...
Er flext deutlich weniger, als der alte Toupe, was ich erstaunlicherweise aber gar nicht so sehr vermisst habe (dachte immer, dass sei einer der Hauptgründe, warum ich den alten oupe so gerne fahre).
Ansonsten fühlte sich mein Hintern gut darauf, dass er vorne breiter ist, fand ich nicht störend.
Das Gestell wirkt insgesamt dicker und massiver, zumindest bei der "Billigversion", die ich da habe.

Werde den Sattel heute und am Sonntag auch noch mal ausgiebig fahren, dann sehe ich weiter. :)

Hansi.Bierdo
22.04.2014, 22:54
Meinen von 2008 hab ich heute als verbogen enttarnt, als ich auf der Suche nach der Ursache für einen Wolf war. Die rechte hälfte hängt 2mm tiefer als die linke...

speedy gonzalez
22.04.2014, 23:14
und nun?

Hansi.Bierdo
22.04.2014, 23:57
und nun?

Such ich nen Prologo Nago Evo Plus 134mm in Schwarz. :D

speedy gonzalez
23.04.2014, 08:58
Such ich nen Prologo Nago Evo Plus 134mm in Schwarz. :D

so schmal? war dein toupe nur ein 130er`?

du kennst nicht zufällig einen onlineshop mit grosser prologo auswahl?

Hansi.Bierdo
23.04.2014, 09:14
so schmal? war dein toupe nur ein 130er`?

du kennst nicht zufällig einen onlineshop mit grosser prologo auswahl?

Ich fahr schon genau so einen auf dem Cervelo, passt mir als Vornesitzer sehr gut und der Nago Evo Plus ist durch die Aussparung und ähnlich weiche Schale im Dammbereich komfortabel wie der Toupé Gel. Allerdings ist die Sattelschale selber eher rund, nicht flach wie beim Specialized. Damit muss man klarkommen.

Viele Prologos gibt es bei bike24.de und actionsports.de, den Nago Evo Plus in 134 schwarz aber grad wohl nur bei tnc-hamburg.de.

speedy gonzalez
23.04.2014, 09:23
:mm: den nago gibt es ja in 141mm:hmm:

dann muss ich mich wohl mal mit dem nago und scratch näher beschäftigen, sofern das mit dem sq 611er nicht klappen sollte.

erstmal vielen dank hansi!

Hansi.Bierdo
23.04.2014, 09:35
sofern das mit dem sq 611er nicht klappen sollte.

DER ist gewöhnungsbedürftig... 3 Monate hab ich mit dem gekämpft, weil man quasi nur auf den Sitzknochen sitzt. Die Dammentlastung ist natürlich super, aber nach 2 Saisons hab ich den runter. Ist jetzt aufm Treckingrad, da kann man auch mal in Jeans ne längere Strecke fahren. :D

Meine beste Investition gegen Sitzprobleme war eine Biometrie mit entsprechender Sitzhöhen- und -längen-Korrektur (viieel zu hoch). Seitdem keine größeren Probleme mehr.

Ironkobra
04.09.2014, 20:10
Ich hole den Thread mal wieder raus.

Ich suche immer noch den richtigen Sattel.

Die ersten Jahre bin ich den Specialized toupe 130 gefahren. Ging einige Jahre gut und dann schlagartig nicht mehr. Nach Vermessung kam raus, dass er viiieeel zu schmal ist.

Ich habe dann eine Alternative gesucht und habe den Bontrager Paradigm RL montiert. Der ist aber auch nicht das Richtige.

Welcher der heutigen Spezialiced Sättel ist denn mit dem von mir damals gefahren Sattel zu vergleichen?

Hier mal die zwei Sättel:

463969463970

Ich würde auch einen Sattel mit Carbon-Rails fahren, allerdings habe ich nocht nicht herausgefunden wie ich den an meiner Aerostütze befestigen soll (Stichwort Oversize-Streben).

Herr Sondermann
04.09.2014, 20:22
Mir wurde letztens von berufener Seite der Prologo Nago Evo als Testobjekt für eine Alternative zum Specialized ans Herz gelegt.
Nachdem Hansi.Bierdo den ja auch fährt und der Sattel ihm taugt, werde ich dem Teil wohl auch mal ne Chance geben. :)
Zumal ich ja eigentlich nix mehr von Specialized kaufen will...:rolleyes:
Der neue Toupe hat mich nichtsdestotrotz bei P-R übrigens sehr überzeugt. Hat mit dem guten, alten Toupe zwar nicht mehr viel zu tun. Aber ich bin damals bestens mit dem Dinegen zurecht gekommen.


@855: Habe dein Post auf der Vorseite zur Sitzposition mit altem und neuen Toupe erst grad gelesen. Wie meinst du das, bzw. wie äußert sich der Unterschied?

Edit: Das meinte ich:
Zitat von 855: ärgerlich finde ich, daß Specialized den Toupé ständig ändert.
die aktuelle Generation hat ein völlig anderes Gestell, bei gleicher Stütze und gewohntem Klemmbereich sitzt man nun fast 30mm versetzt.

855
04.09.2014, 20:27
@855: Habe dein Post auf der Vorseite zur Sitzposition mit altem und neuen Toupe erst grad gelesen. Wie meinst du das, bzw. wie äußert sich der Unterschied?


das Gestell sitzt anders. d.h., wenn ich den neuen Toupé an der gewohnten Stelle auf der Stütze montiere, sitze ich 3cm weiter vorn oder hinten. oder wenn man beide Gestelle deckungsgleich aneinander hält, ist die Nase des einen Sattels 3cm weiter oben.

die Richtung weiß ich jetzt nicht genau, da ich keinen neuen besitze, ist mir nur im Laden aufgefallen...

Herr Sondermann
04.09.2014, 20:30
Das war ja prompte Bedienung, Danke! :gut:

Muss ich nachher glatt mal gucken gehen...Bin nach P-R mit dem Crosser (und damit natürlich auch mit dem Sattel) gar nicht mehr gefahren, ist sogar noch der Staub aus Nordfrankreich dran. :D

mcwipf
04.09.2014, 20:57
Mir wurde letztens von berufener Seite der Prologo Nago Evo als Testobjekt für eine Alternative zum Specialized ans Herz gelegt.


Ich habe den Nago Evo auch ne Zeit lang getestet, da er mir optisch dem Toupe doch recht ähnlich kam. Hat mir aber leider gar nicht gepasst, so dass ich mittlerweile doch wieder beim aktuellen Toupe Pro gelandet bin.

zaunk
05.09.2014, 09:20
Ich hole den Thread mal wieder raus.

Ich suche immer noch den richtigen Sattel.

Die ersten Jahre bin ich den Specialized toupe 130 gefahren. Ging einige Jahre gut und dann schlagartig nicht mehr. Nach Vermessung kam raus, dass er viiieeel zu schmal ist.

Ich habe dann eine Alternative gesucht und habe den Bontrager Paradigm RL montiert. Der ist aber auch nicht das Richtige.

Welcher der heutigen Spezialiced Sättel ist denn mit dem von mir damals gefahren Sattel zu vergleichen?

Hier mal die zwei Sättel:

463969463970

Ich würde auch einen Sattel mit Carbon-Rails fahren, allerdings habe ich nocht nicht herausgefunden wie ich den an meiner Aerostütze befestigen soll (Stichwort Oversize-Streben).
Probier doch mal einen alten Toupe in 143 aus?

Ironkobra
05.09.2014, 09:44
Probier doch mal einen alten Toupe in 143 aus?

Ja, das wäre mir am liebsten. Leider finde ich den nirgends.:mad:. Daher die Idee den "Nachfolger" zu probieren. Aber bei den ganzen Namensänderungen und Designänderungen weiß ich nicht ob der überhaupt unter einem neuen Namen weiterentwickelt wird/wurde.

Herr Sondermann
05.09.2014, 09:48
Ja, das wäre mir am liebsten. Leider finde ich den nirgends.:mad:. Daher die Idee den "Nachfolger" zu probieren. Aber bei den ganzen Namensänderungen und Designänderungen weiß ich nicht ob der überhaupt unter einem neuen Namen weiterentwickelt wird/wurde.

In der Börse war letztens ein (fast?) "neuer alter" drin.

War aber mit Carbonrails, sonst hätt ich den genommen. War mir für den Crosseinsatz zu heikel, vielleicht auch zu Unrecht.

Edit: Der vielleicht? (War allerdings nicht der, den ich meinte. Aber der ist schon weg, hab ich grad gesehen)
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?315244-Specialized-Toupe-Expert-143mm-Modell-2012&highlight=toupe

Zum Testen würde das auch von finanziellen Aufwand her gehen. Ansosnten tauchen die ja immer mal wieder in der Börse auf.

Hansi.Bierdo
05.09.2014, 10:32
Ich habe den Nago Evo auch ne Zeit lang getestet, da er mir optisch dem Toupe doch recht ähnlich kam. Hat mir aber leider gar nicht gepasst, so dass ich mittlerweile doch wieder beim aktuellen Toupe Pro gelandet bin.

Ich hab meinen etwas anders eingestellt als andere Sättel. Nicht mehr UCI-konform, da Nase runter, aber ich fahr ja keine Rennen. Außerdem sitz ich recht weit vorne drauf, wie man es auch bei den Pros sieht. Da hängt nicht mehr der halbe Hintern hinten drüber. Das ist auch etwas gewöhnungsbedürftig. :D


Nachdem Hansi.Bierdo den ja auch fährt und der Sattel ihm taugt, werde ich dem Teil wohl auch mal ne Chance geben. :)


Setz dich morgen einfach mal auf mein Ratt drauf.

Ironkobra
05.09.2014, 10:33
In der Börse war letztens ein (fast?) "neuer alter" drin.

War aber mit Carbonrails, sonst hätt ich den genommen. War mir für den Crosseinsatz zu heikel, vielleicht auch zu Unrecht.

Edit: Der vielleicht? (War allerdings nicht der, den ich meinte. Aber der ist schon weg, hab ich grad gesehen)
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?315244-Specialized-Toupe-Expert-143mm-Modell-2012&highlight=toupe

Zum Testen würde das auch von finanziellen Aufwand her gehen. Ansosnten tauchen die ja immer mal wieder in der Börse auf.

Vielen Dank für Deine Hilfe. Werde die Börse weiterhin im Auge behalten.

svollmer
05.09.2014, 11:08
Bisher bin ich mit dem Toupé Pro 143 gut zurechtgekommen, aber seit diesem Jahr konnte ich plötzlich gar nicht mehr darauf sitzen. Es hat an den Sitzknochen extrem geschmerzt.

Als Alternative habe ich jetzt den PRO Griffon Carbon AF in 142 mm: http://www.pro-bikegear.com/en-gb/catalogue/components/88/saddles/prsa0067_main/griffon-carbon-af-132142mm

Den finde ich deutlich bequemer, weil der Druck auf den Sitzknochen geringer ist. Nachteilig war anfangs nur, dass er beim Treten etwas gequietscht hat, wenn die Hose feucht war. Aber nach ein paar Hundert Kilometern hat es aufgehört.

Falls jemand noch einen Toupé Pro 143 mm gebrauchen kann: -->PM

Ironkobra
05.09.2014, 11:15
Bisher bin ich mit dem Toupé Pro 143 gut zurechtgekommen, aber seit diesem Jahr konnte ich plötzlich gar nicht mehr darauf sitzen. Es hat an den Sitzknochen extrem geschmerzt.

Als Alternative habe ich jetzt den PRO Griffon Carbon AF in 142 mm: http://www.pro-bikegear.com/en-gb/catalogue/components/88/saddles/prsa0067_main/griffon-carbon-af-132142mm

Den finde ich deutlich bequemer, weil der Druck auf den Sitzknochen geringer ist. Nachteilig war anfangs nur, dass er beim Treten etwas gequietscht hat, wenn die Hose feucht war. Aber nach ein paar Hundert Kilometern hat es aufgehört.

Falls jemand noch einen Toupé Pro 143 mm gebrauchen kann: -->PM

Der Pro sieht ziemlich "flauschig" aus. Ist der so dick gepolstert wie er auf dem Foto wirkt? Kannst Du etwas zu dem Gewicht sagen?
Bei den Carbon-Rails hab ich immer noch das Problem, dass ich nicht weiß wie ich den auf meiner Aero-Stütze befestigt bekomme:hm:

mcwipf
05.09.2014, 14:49
Was für eine Stütze ist das denn? Gibt doch für fast alle Stützen die entsprechenden Klemmungen für ovale Streben.

Ironkobra
05.09.2014, 20:52
Was für eine Stütze ist das denn? Gibt doch für fast alle Stützen die entsprechenden Klemmungen für ovale Streben.

Ehrlich gesagt kann ich gar nicht genau sagen was das für eine Stütze ist.

Hier sieht man sie ganz gut:

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=432938&d=1394791313

mcwipf
05.09.2014, 21:01
Bei der Stütze sollten es doch keine Probleme mit ovalen Rails geben.

Ironkobra
05.09.2014, 21:12
Bei der Stütze sollten es doch keine Probleme mit ovalen Rails geben.

Du meinst, die kann man so dafür verwenden? Brauch also keine spezielle Klemmung dafür? Es ist halt überall die Rede von speziellen Oversize-Klemmungen für die ovalen Sattelstreben.

*cl*
05.09.2014, 21:22
Bisher bin ich mit dem Toupé Pro 143 gut zurechtgekommen, aber seit diesem Jahr konnte ich plötzlich gar nicht mehr darauf sitzen. Es hat an den Sitzknochen extrem geschmerzt.

Das Gleiche hatte ich dieses Jahr auch auf einem der Räder (alle beide mit älteren Toupé 143). Mir scheint als sei dieser eine Toupé etwas mehr "Sofa" als der andere. Nach einer Einstellungsorgie kann ich nun wieder gut drauf sitzen.

mcwipf
05.09.2014, 21:34
Du meinst, die kann man so dafür verwenden? Brauch also keine spezielle Klemmung dafür? Es ist halt überall die Rede von speziellen Oversize-Klemmungen für die ovalen Sattelstreben.

Ja, aber idR nur bei Stützen mit seitlicher Klemmung. Bei deiner Stütze ist das eher eine 08/15 oben/unten Klemmung, da kann man normal jeden Sattel montieren, wenn die Schraubenlänge ausreichend ist.

Ironkobra
05.09.2014, 22:08
Ja, aber idR nur bei Stützen mit seitlicher Klemmung. Bei deiner Stütze ist das eher eine 08/15 oben/unten Klemmung, da kann man normal jeden Sattel montieren, wenn die Schraubenlänge ausreichend ist.

Ok, das klingt doch schon ganz gut und somit steigt die Auswahl :eek:.....

Die Schraubenlänge zu checken bekomme ich hin. Vielen Dank für die Info.:applaus:

Herr Sondermann
06.09.2014, 17:01
Noch ein aktueller Nachtrag von mir:

War heute mal bei Hansi.Bierdo zum Sitzcheck, nachdem ich plötzlich auf dem Radl, mit dem ich am meisten fahre und auf dem ich mich immer sauwohl gefühlt habe, ständig Beschwerden htte, das Gefühl hatte, nicht mehr gescheit treten zu können - kurz: Der Wurm war drinnen und zwar mächtig.

Es stellte sich bald raus, das der Toupe (wieder einer von 2007 laut Stempel auf der Unterseite) total krumm und schief war. Der war seitlich nach links verzogen und fiel auch nach links leicht ab. Ohne es zu merken, sass ich in letzter Zeit also immer leicht schief auf dem Rad und musste dagegenarbeiten... :ü Kein Wunder, dass das mein Rücken mir irgendwann im wahrsten Sinne des Wortes krumm genommen hat.

Der Sattel ist also reif für die Tonne... Schade.
Hansi.Bierdo hatte das gleiche auch mit einem Toupe Sattel von ihm.
Kann also insbesondere die schwereren Jungs unter den Specialized Toupe Fahrern, deren Sättel schon etwas betagter sind, nur mal ermuntern, sich den Sattel ganz genau anzusehen.
Man konnte die Fehlstellung schon mit bloßem Auge in montiertem Zustand erahnen, als ich den Sattel abmontiert hatte, wurde es überdeutlich, dass der total verzogen ist.

Tja...umso virulenter ist nun die suche nach Alternativen.

speedy gonzalez
06.09.2014, 17:25
ich hab aktuell einen pro falcon ti im einsatz, am cx.

läuft...:Bluesbrot
hatte damals eigentlich einen prologo scratch im auge, aber der war nirgends verfügbar.

zaunk
06.09.2014, 18:01
Bevor der in die Tonne geht, würde ich mal einen Richtversuch wagen. Ich nehme mal an die Streben sind verzogen, oder ist die Schale weg"geflext"?

Hansi.Bierdo
06.09.2014, 18:09
Bevor der in die Tonne geht, würde ich mal einen Richtversuch wagen. Ich nehme mal an die Streben sind verzogen, oder ist die Schale weg"geflext"?

Streben sind doppelt verzogen, vorne der Winkel ist links zu flach und geht nach außen. Wie willste den denn richten? Die Streben flexen doch ganz gut.

zaunk
06.09.2014, 18:25
Weiß ich ja nicht, wie das bei euch genau aussieht. Wenn das Teil eh Schrott ist und nicht so kompliziert verzogen, kann man vor der Tonne ja mal dran rumbiegen.
Habe ich neulich irgendwo gelesen, war glaube ich der gleiche User, der seinen Rahmen mit dem Spatenstiel im Steuerrohr gerichtet hat :D

Herr Sondermann
06.09.2014, 18:36
Weiß ich ja nicht, wie das bei euch genau aussieht. Wenn das Teil eh Schrott ist und nicht so kompliziert verzogen, kann man vor der Tonne ja mal dran rumbiegen.
Habe ich neulich irgendwo gelesen, war glaube ich der gleiche User, der seinen Rahmen mit dem Spatenstiel im Steuerrohr gerichtet hat :D:eek: Nicht schlecht... :Applaus:

Hast recht, einen Versuch ist´s wert. wenn der dann einigermaßen grade werden sollte, kann er ja aufs Stadtrad.
Bin aber sehr skeptisch, was die Erfolgsaussichten anbelangt. Ist schon arg krumm.

Hansi.Bierdo
06.09.2014, 18:39
Na, deiner hängt ja nach links, meiner nach rechts. Vielleicht sollten wir mal aus zwei mach eins probieren? :Angel:

at59
06.09.2014, 18:44
Lässt sich nur im montierten Zustand ausrichten! Also, vor der Tonne klappt nicht!
Johann

at59
06.09.2014, 18:44
Lässt sich nur im montierten Zustand ausrichten! Also, vor der Tonne klappt nicht! Bevor er in die Tonne geht, nen 10ner biete ich +Versandt.
Johann

*cl*
07.09.2014, 10:22
Na, deiner hängt ja nach links, meiner nach rechts. Vielleicht sollten wir mal aus zwei mach eins probieren? :Angel:

OT: Tauscht doch Eure Sättel untereinander aus und setzt sie wieder gerade :D

... wenn ich daran denke wie lange ich gesucht hatte, bis ich den Toupé unterm Hintern hatte. Wie ich schon vor langer Zeit mal schrieb: Man hätte sich neue Toupésättel auf Vorrat im Keller bunkern müssen.

zaunk
07.09.2014, 10:39
Der Johann war es, genau :)

Herr Sondermann
07.09.2014, 19:00
Hach herrlich...krummer Sattel runter, das gleiche Modell in grad druff...gefahren....eine wahre Wohltat.


Dass ich Depp da nicht früher drauf gekommen bin. Aber man hat´s halt nicht ohne weiteres im montierten Zustand gesehen und ich hab grad eh "Rücken", da dacht ich halt, Rennrad fahren wäre grad halt nicht "das Ding".
Dabei tut es mir (mir gradem Sattel :D) sogar ausgesprochen gut.

Witzig, wie der Körper auf kleine Veränderungen anspricht: mit dem nun wieder graden Sattel und dem somit wieder graden Sitzen brannte mir nach der Fahrt die rechte Fusssohle, vorher hatte ich Schmerzen in der linken Hüfte/Wirbelsäule und im Brustwirbelbereich.
Tja...hätte wohl doch öfters mit meinen anderen Rädern fahren sollen, dann wäre es mir bestimmt früher aufgefallen.

Man liest ja öfters von Leuten (auch hier im Thread), die schreiben, dass ihr Toupe immer super war, sie aber plötzlich nicht mehr mit dem klar kommen. Vielleicht haben die genau dasselbe Problem, dass ihr Sattel einfach "durch" ist...

*cl*
07.09.2014, 22:27
Meine Toupégestelle sind gerade, aber der neuere und weniger gefahrene Toupé mit Ti-Gestell hängt beim draufsitzen mehr durch - wie ein altes ausgeleiertes Sofa.

NoMeansNo
14.09.2014, 23:02
Meine Toupégestelle sind gerade, aber der neuere und weniger gefahrene Toupé mit Ti-Gestell hängt beim draufsitzen mehr durch - wie ein altes ausgeleiertes Sofa.

Vielleicht heißt er deswegen so - oder genauer: Toupet? ;-)