PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein weiterer Grund, kein Specialized zu kaufen



Skadieh
07.04.2014, 18:52
Mitbewerber geben weniger für Anwälte aus.

http://www.neilprydebikes.com/news/latest/allez-allez-nazare.html

Reisender
07.04.2014, 19:51
Haben die A**en von Specialized eigentlich nichts anderes zu tun?

Tom vom Deich
07.04.2014, 20:05
Haben die A**en von Specialized eigentlich nichts anderes zu tun?

Einfach Merida kaufen, Speschelleissd kommt doch aus deren Werk, Merida ist günstiger und sieht meist besser aus.

Herr Sondermann
07.04.2014, 20:07
*würg*

Allerdings müssten in meinen Augen eher die Fahrer des Neil Pryde Rades Sorge haben, dass jemand Unbedarftes denken könnte sie hätten nicht ein "Alize", sonderen ein schnödes und blödes Specialized unterm Hintern. :D

Au Mann, was für ne S*****marke...





Schade nur, dass die so gute Schuhe machen.:ü

Timbox
07.04.2014, 20:09
Dann kann man auch Centurion kaufen. Ist noch biliger und das gleiche wie Merida...

Zumindest waren TimeWarp und Overdrive gleich.

Was speciALIZEd hier macht, fnde ich sehr unsympathisch.

Tom vom Deich
07.04.2014, 20:12
Dann kann man auch Centurion kaufen. Ist noch biliger und das gleiche wie Merida...

Zumindest waren TimeWarp und Overdrive gleich.

Was speciALIZEd hier macht, fnde ich sehr unsympathisch.

Jetzt kennen wir schon 2 Alternativen zu der so Marketing tüchtigen US Marke.

pinguin
07.04.2014, 20:34
Fahrräder, die aussehen wie hüftkranke Schäferhunde passen zum Glück nicht in mein Beuteschema.

BerlinRR
07.04.2014, 21:11
Fahrräder, die aussehen wie hüftkranke Schäferhunde passen zum Glück nicht in mein Beuteschema.

:D

efx
07.04.2014, 21:19
Fahrräder, die aussehen wie hüftkranke Schäferhunde passen zum Glück nicht in mein Beuteschema.

made my day

expresionisti
07.04.2014, 21:20
Fahrräder, die aussehen wie hüftkranke Schäferhunde passen zum Glück nicht in mein Beuteschema.

:lol:

328
07.04.2014, 21:25
Fahrräder, die aussehen wie hüftkranke Schäferhunde passen zum Glück nicht in mein Beuteschema.

:Applaus:

Cyclomaster
07.04.2014, 21:38
Was speciALIZEd hier macht, fnde ich sehr unsympathisch.

Warum ist jeamnd unsympatisch wenn er siene Rechte wahrnimmt oder schützt?

Ob du das auch so toll finden würdes wenn es deine Kohle gewesen wäre.

la devinette
07.04.2014, 21:45
Warum ist jeamnd unsympatisch wenn er siene Rechte wahrnimmt oder schützt?

Ob du das auch so toll finden würdes wenn es deine Kohle gewesen wäre.

Dann erkläre uns doch mal die phonetische und semantische Ähnlichkeit zwischen Allez und Alize und die sich daraus zwingend ergebende obige Vorgehensweise.

rumplex
07.04.2014, 21:46
Warum ist jeamnd unsympatisch wenn er siene Rechte wahrnimmt oder schützt?

Ob du das auch so toll finden würdes wenn es deine Kohle gewesen wäre.

Klar, Markenschutz ist wichtig. Aber bei den gar nicht gegebenen Analogien doch bisschen übertrieben.

Das ist ja fast wie Apple gegen diesen Apfelladen in D.

maniacstep
07.04.2014, 21:51
Warum ist jeamnd unsympatisch wenn er siene Rechte wahrnimmt oder schützt?

Ob du das auch so toll finden würdes wenn es deine Kohle gewesen wäre.

man kanns auch übertreiben! marken die sich zB den namen roubaix schnappen und dann auch gegen kleine mitbewerber juristisch vorgehn sind meiner meinung nach spielverderber und haben nichts mit fahrradkultur am hut!

zu kurz kommt specialscheisd auf keinen fall! was deren anwälte so durchziehn hat eher mit gier, als mit profite sichern zu tun!

Hoppeditz
07.04.2014, 21:52
Dachte die hätten dazugelernt ... http://www.mtb-news.de/news/2013/12/10/roubaix-shitstorm-fuer-specialized/

Cyclomaster
07.04.2014, 22:02
Dann erkläre uns doch mal die phonetische und semantische Ähnlichkeit zwischen Allez und Alize und die sich daraus zwingend ergebende obige Vorgehensweise.

Hier wussten gleich alle was los ist und wo das Prpoblem liegt, mehr braucht es da denke ich nicht.


Neilpryde wird sicher geprüft haben ob es da eine Chance gibt und haben ebenfalls das Risiko zu hoch eingeschätzt, nur mal eben so aus friedenswillen haben die nicht nachgegeben.

Timbox
07.04.2014, 22:03
Dann erkläre uns doch mal die phonetische und semantische Ähnlichkeit zwischen Allez und Alize und die sich daraus zwingend ergebende obige Vorgehensweise.

Gehts denn um Allez und Alize oder darum, dass der Name "Alize" in "Specialized" vorkommt:

Specialized

Verklagt Nokia als nächstes KIA, dass die den Namen KIA nicht mehr nehmen dürfen, weil KIA auch in Nokia vorkommt?

Herr Sondermann
07.04.2014, 22:07
Mir schleierhaft, wie man für so einen Schwachfug auch nur einen Funken Verständnis aufbringen kann. :confused:

Kein Schwein wäre hier auf die Idee gekommen, aus dem Namen ALIZE irgendeinen SpeziALIZEd Käse abzuleiten, wenn nicht ein paar ganz schlaue Juristen diese zwingende Namensähnlichkeit hervorgewürgt hätten.

rumplex
07.04.2014, 22:13
Mir schleierhaft, wie man für so einen Schwachfug auch nur einen Funken Verständnis aufbringen kann. :confused:

Kein Schwein wäre hier auf die Idee gekommen, aus dem Namen ALIZE irgendeinen SpeziALIZEd Käse abzuleiten, wenn nicht ein paar ganz schlaue Juristen diese zwingende Namensähnlichkeit hervorgewürgt hätten.

Nein, geht ja um Allez und Alize. Also noch schwerer nachzuvollziehen.

Und zum Nachgeben: In solchen Fällen wird der Kleinere gern "totgeklagt" als Mittel. Die Mittel muss man erst mal haben, um das durchzustehen.

Herr Sondermann
07.04.2014, 22:15
Nein, geht ja um Allez und Alize. Also noch schwerer nachzuvollziehen.


Das ist ja noch behämmerter! :mad: Siehste Cyclomaster, ich wußte nicht, worum es geht... :rolleyes:

Sigi Sommer
07.04.2014, 22:15
Und zum Nachgeben: In solchen Fällen wird der Kleinere gern "totgeklagt" als Mittel. Die Mittel muss man erst mal haben, um das durchzustehen.

Drum jibbet bei mir auch nur noch Räder aus Schmieden mit weniger als zwei Hand voll Lück :drinken2:;)

Herr Sondermann
07.04.2014, 22:18
Drum jibbet bei mir auch nur noch Räder aus Schmieden mit weniger als zwei Hand voll Lück :drinken2:;)
Dann mach dich mal auf ne saftige Klage gefasst, ich habe einen Baum im Garten und da sitzt ab und an ein Vogel drauf. Habbsch mir alles schützen lassen. Das wird teuer für dich, Pursche!!! :D

Sigi Sommer
07.04.2014, 22:26
Dann mach dich mal auf ne saftige Klage gefasst, ich habe einen Baum im Garten und da sitzt ab und an ein Vogel drauf. Habbsch mir alles schützen lassen. Das wird teuer für dich, Pursche!!! :D

No Tschanz, ay - im jeweiligen O-Ton wird Baum 'Bohm' ausgesprochen und Vogel 'Voochl' :Bluesbrot

la devinette
07.04.2014, 22:27
Ein kurzer Schwank aus Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Specialized_Bicycle_Components):


Specialized has a history of aggressively protecting its trademarks.

In 1990, Specialized tried to sue RockShox Inc, claiming the company's name too closely resembled the bicycle model name Rockhopper[17] The case was ultimately dismissed with prejudice.

In 2006 Specialized sued Mountain Cycle over its use of the model name "Stumptown" (nickname for Portland), alleging it resembled the Specialized model name Stumpjumper.[18] Mountain Cycle closed doors shortly thereafter.

In 2009 Specialized had a trademark dispute with a manufacturer of bicycle bags, Epic Designs, now Revelate Designs.

In 2011 Portland wheel builder Epic Wheel Works was forced to change its name due to potential trademark conflict with Specialized.[19]

In 2012 the company sued two former employees after they started the bicycle brand Volagi. Specialized lost on all accounts except one and was awarded one dollar in damages after spending 2.5 million dollars on the lawsuit.[20][21]

In 2013 Specialized mailed a small bike shop owner in Canada a cease and desist letter over its use of the city name Roubaix in its shop name and wheels, the name of a town in France that rose to prominence as a textile center in the 15th century [22] and has hosted an iconic bicycle race since 1896.[23][24] This follows on from Specialized's trademarking of the word in Canada. The situation and behavior towards the shop owner caused some reactions from cyclists worldwide in the days after a story on the matter was published by the Calgary Herald in early December 2013.[25][26] On the 9th of December Fuji Bikes owner, Advanced Sports International of Philadelphia said that in fact, they are the legal owner of worldwide rights to the Roubaix trademark. Fuji has had a Fuji Roubaix road bike model in its lineup since 1992, and has licensed the name to Specialized since 2003.[27] However, as it is not currently possible to have a trademark worldwide, Fuji has no rights to allow use of the trademark in Canada.[28]

In 2014, Specialized forced bicycle builder Neil Pryde to change the name of their Alize bike model.[29]

Ich erkenne da glaube ich ein Muster... :hmm: :krabben:

stu
07.04.2014, 22:32
Ein kurzer Schwank aus Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Specialized_Bicycle_Components):



Ich erkenne da glaube ich ein Muster... :hmm: :krabben:

Problem ist doch nicht Speci, sondern ein beschissenes Markenrecht, dass Allerweltswoerter als Markte erlaubt: Apple, allez, jo da hat einer aber ganz lang nachdenken muessen...

Abstrampler
07.04.2014, 22:36
Problem ist doch nicht Speci, ...

Doch.

Nur weil Klagen möglich sind, muss man ja nicht... ;)

Matt_8
07.04.2014, 23:04
Dachte die hätten dazugelernt ... http://www.mtb-news.de/news/2013/12/10/roubaix-shitstorm-fuer-specialized/

Genau das war auch mein erster Gedanke.

rumplex
07.04.2014, 23:12
Drum jibbet bei mir auch nur noch Räder aus Schmieden mit weniger als zwei Hand voll Lück :drinken2:;)

Dario findets auch sch...., hat er grad gemeint, also alles gut bei Dir im Rennstall.:D

Skadieh
07.04.2014, 23:22
Wer wusste schon, was wirklich hinter dem Werbespruch "Innovate or Die" stand? Ein Französischwörterbuch aufschlagen.

Herr Sinyard hat wohl Angst um seine Alleinstellungsmerkmale - die Namen.

Wie viele verkaufen derzeit vorzugsweise schwarze Carbonrahmen und lassen diese durch Profiteams bewerben? :rolleyes:

Angesichts solcher Geschäftspraktiken würde ich mich bei Interesse evtl. doch eher bei Cannondale :D, Trek, Cervelo oder Canyon :eek: umschauen.

grüner Sphinx
08.04.2014, 01:51
Nein, geht ja um Allez und Alize. Also noch schwerer nachzuvollziehen.

:confused: Haben die Smokie (New World) eigentlich auch verklagt?

... oder Frau Schwarzer?
.. oder die Hälfte der Kessler-Zwillinge?

Gruß
gS

altmeister
08.04.2014, 09:12
Schön ist der letzte Satz im verlinkten Text:

"So long ALIZE and allez, allez NAZARÉ!"

Sigi Sommer
08.04.2014, 09:21
Herr Sinyard hat wohl Angst um seine Alleinstellungsmerkmale - die Namen.


Paßt irgendwie zum Gesamtauftritt, sich jeglicher Vergleichbarkeit entziehen zu wollen und z.B. nicht mehr auf einer Eurobike auszustellen. Man ist sich selbst gut genug und grenzt via Marketing ab - bin gespannt, ob sich diese Position auf lange Sicht hält.

powderJO
08.04.2014, 09:29
Dann erkläre uns doch mal die phonetische und semantische Ähnlichkeit zwischen Allez und Alize und die sich daraus zwingend ergebende obige Vorgehensweise.

es sind amis. hast du mal gehört wie der olle lance "maillot jaune" ausgesprochen hat? da sind die beiden namen aber wirklich mehr als ähnlich genug, um für irritationen zu sorgen …

;)

Veto
08.04.2014, 09:30
Mir ist Spezialist seit mindestens 25 Jahren nicht sympatisch. Ich habe die teilweise Begeisterung um Räder mit wilden Teilemixdowngrade (schon der Rockhopper I) nie verstanden. Die Position des Überschätzten, unterhalb von 3000€ mit preiswerten Teilen gewürzten und immer wieder schwach lackierten Radanbieters hat doch Cannondale inne, was will Spezialist?

sebastiano
08.04.2014, 09:45
Angesichts solcher Geschäftspraktiken würde ich mich bei Interesse evtl. doch eher bei ..., Trek, ... :eek: umschauen.


Also da kämst du ja von Regen in die Traufe. Ein Trek ist wirklich das allerletzte, was mir persönlich ins Haus käme. Nach den Aktionen (kaufen, know-how mitnehmen und Marke einstellen, bzw. zum Zubehör verkommen lassen) mit Bontrager, Gary Fisher und Klein waren die mir schon nicht mehr sympathisch. Aber seit dem Armstrong-hörigem Abstrafen von Greg Lemond (nach neg. Äußerungen über LA) mit Einstellung der Marke aber Nicht-Herausgabe der Rechte an seinem eigenen Namen ist Trek für mich das manifestierte Böse der Radbranche.
Cannondale war/ist in der Branche auch nicht sehr beliebt wegen ihrer Umgangsmethoden mit Händlern, Mitarbeitern und Zulieferern.
Canyon (und Versender allgemein), naja... Frag mal die Radhändler am Ort, was die davon halten, dass Kunden billig im www kaufen und dann aber vor Ort zum Händler kommen und dort den 'Hauskunden' die Werkstatt-Kapazität verbrauchen weil sie nix alleine schrauben können.

Der Fall Specialized ist schon sehr krass, aber machen wir uns doch nix vor. Die Zeiten als die kleinen Klitschen jeweils ihr Ding machten und man sich Sonntags zur Ausfahrt traf (so jedenfalls die Anfänge des MTB, auch hier) sind schon sehr lange vorbei. Die meisten global Player im Radsport sind mittlerweile durchs MTB groß geworden, da siehts am Markt halt nicht mehr so rosig aus wie in den 90ern, das ist big Business, knallharter Kampf um jedes Promille Marktanteil. Wer sich für immer weniger Mücken immer bessere ausgestattete Räder kaufen will, der befeuert leider diese Tendenz, ich nehm mich da nicht aus.

Wer sich dem entziehen will, dem bleibt nur der Gang zum Rahmenbauer oder einer der wenigen noch unabhängigen kleinen Klitschen.

DaPhreak
08.04.2014, 09:50
...Wer sich dem entziehen will, dem bleibt nur der Gang zum Rahmenbauer oder einer der wenigen noch unabhängigen kleinen Klitschen.

Oder auch größeren europäischen Herstellern. Von Look, Time, Bianchi, Colnago, Canyon, Cube usw. hab ich Derartiges zumindest noch nicht gehört.

Ich hab die Ami-Marken nie gemocht.

Edit: Schwalbe hat sich ja vor zwei Jahren auch so ein Ding geleistet (Abmahnung von Händlern wegen Benutzung von Produktbildern). Solche Marken muss man einfach meiden. Da sitzt offensichtlich niemand mehr, der auch nur im Entferntesten was mit Radsportkultur am Hut hat.

i-flow
08.04.2014, 09:57
(...) Wer sich dem entziehen will, dem bleibt nur der Gang zum Rahmenbauer oder einer der wenigen noch unabhängigen kleinen Klitschen.
So mache ich das letztlich schon seit ein paar Jahren.
Die grossen Laeden sind doch irgendwie mehr oder weniger alle Schaisze.

kap0ttnik
08.04.2014, 10:13
Edit: Schwalbe hat sich ja vor zwei Jahren auch so ein Ding geleistet (Abmahnung von Händlern wegen Benutzung von Produktbildern). Solche Marken muss man einfach meiden.

Man darf, bei allem berechtigten Abkotzen, auch nicht das Patent-und Markenrechtssystem dahinter vergessen, das solches Verhalten überhaupt ermöglicht. Ist ja das selbe bei Softwarepatenten. Man kann jetzt Microsoft vorwerfen, daß sie sich den Fortschrittsbalken patentieren, oder Apple das "slide to unlock" Patent. Aber die Unternehmen nutzen das bestehende System nur in ihrem Sinne aus. Wenn sich jeder Schwachsinn schützen und gegen Konkurrenten, die weniger Kohle für Anwälte haben, einsetzen läßt, dann ist es aus betriebswirtschaflicher Sicht naheliegend, diesen Weg einzuschlagen. Damit will ich dieses Vorgehen nicht rechtfertigen - sondern nur anregen, auch mal hinter die Kulissen zu schauen.

DaPhreak
08.04.2014, 10:29
Man darf, bei allem berechtigten Abkotzen, auch nicht das Patent-und Markenrechtssystem dahinter vergessen, das solches Verhalten überhaupt ermöglicht. Ist ja das selbe bei Softwarepatenten. Man kann jetzt Microsoft vorwerfen, daß sie sich den Fortschrittsbalken patentieren, oder Apple das "slide to unlock" Patent. Aber die Unternehmen nutzen das bestehende System nur in ihrem Sinne aus. Wenn sich jeder Schwachsinn schützen und gegen Konkurrenten, die weniger Kohle für Anwälte haben, einsetzen läßt, dann ist es aus betriebswirtschaflicher Sicht naheliegend, diesen Weg einzuschlagen. Damit will ich dieses Vorgehen nicht rechtfertigen - sondern nur anregen, auch mal hinter die Kulissen zu schauen.

Das ist doch der springende Punkt! ;)

Natürlich gibt das System das her. Aber man muss es doch nicht nutzen! Wer das tut, ist für mich einfach nur ein Arxx. Fertig.

Unsere Welt wird nur noch von Juristen (ver-) geschaukelt. Politik, Wirtschaft, alles. Widerlich!

BTW: Vielleicht verbietet Canyon demnächst den Amis den Namen "Grand Canyon" zu verwenden... :D

robby_wood
08.04.2014, 10:49
Die Position ....des Überschätzten, unterhalb von 3000€ ... immer wieder schwach lackierten Radanbieters hat doch Cannondale inne

Eigentlich sind C´dale doch gerade in der Lackierung immer sehr haltbar, zumindest die Alu-Varianten und mindestens bis 2008, bis zum Aufkauf eines Investors. Habe einiges von denen im Fuhrpark, z.B. ein CAAD 9 für komplett 1500 Euro (noch Made in USA).

CAAD 10 hatte ich mal als Leihrad (mit 105er so Preisklasse unter 1500) war auch ok.

Aktuell macht ein MTB RZ120 (Liste 3000) tatsächlich einen von Verarbeitung und Lackierung gemessen an Jahre 2000er Modellen deutlich schlechteren Eindruck, aber sieht immer noch überdurschnittlich aus.

Mit Carbon-Lackierung soll es Probleme geben, das haben aber alle, da Carbon schlecht zu lackieren ist.

hate_your_enemy
08.04.2014, 10:53
kommt auch immer drauf an, wie ich die Sachen nutze.

»Roubaix« ist z.B. ein Begriff, der mehr mit dem Rennen verbindet, als mit irgendwelchem Markenschwachsinn – irgendwann kommts so weit, dass Sepcialized das Rennen verklagt bzw. es nicht mehr stattfinden darf ...

Ich glaube auch, dass in Bezug auf »Alize« durchaus Specialized in finaler Instanz kein Recht bekommen könnte ... aber bis dahin hat man Millionen an Anwälte verballert und da zeigt sich einfach, wer die größere Rechtsabteilung hat – die scheint bei Specialized ziemlich ausgeprägt zu sein.

schlauberger
08.04.2014, 12:22
Ich glaube auch, dass in Bezug auf »Alize« durchaus Specialized in finaler Instanz kein Recht bekommen könnte ... aber bis dahin hat man Millionen an Anwälte verballert und da zeigt sich einfach, wer die größere Rechtsabteilung hat – die scheint bei Specialized ziemlich ausgeprägt zu sein.

Die werden sich wohl gedacht haben: «Von Apple lernen, heisst siegen lernen» :D:heulend:

supertester
08.04.2014, 13:59
Dann kann man auch Centurion kaufen. Ist noch biliger und das gleiche wie Merida...

Zumindest waren TimeWarp und Overdrive gleich.

Was speciALIZEd hier macht, fnde ich sehr unsympathisch.

Ich weiß nicht, wo der Gerichtsstand ist, aber als Specialized würde man in D kaum Alize verbieten können.
Semantisch und Phonetisch völlig unterschiedlich. Specialized schoss da sicher ins Blaue.
Aber will man Anwälte teuer vorfinanzieren für Krieg, wo man kaum was gewinnen kann? Abstrakt entschieden gab man den Markennamen lieber auf.

Man erinnere an Apfelkind: http://www.zdnet.de/88171481/apple-beendet-markenstreit-mit-bonner-cafe-apfelkind/

In den USA allerdings würde ich mich ebenfalls sehr bedeckt halten, weshalb ich den Raum komplett ausspare. Man darf sich fragen, was passiert, wenn das Freihandelsabkommen kommt. Hoffentlich wird man die europäische Idee eines Rechtsstaats nicht ändern müssen...

anaerob
08.04.2014, 14:19
Der Vorposter hat was Wahres gesagt, weil es sehr darauf ankommt, wo sich der Streit bzw. dessen Androhung abspielte. Markenrecht ist recht kompliziert, weil hier uU mehrere Rechtsschichten ineinadergreifen. Ich wage zu beghaupten, dass das etwa nach innerstaatlichem Markenrecht in Europa oder nach der Gemeinschaftsmarke nicht möglich wäre, zumal es hier auch Klassen von Marken gibt. Insofern muss man auch hier dem - sorry- mittelalterlichen Rechtssystem der Amis die Schuld geben.

Zu Specialized muss ich sagen, dass nach einer guten Phase im Zubehörbereich der Standard mittlerweile bleischwer und zum vergessen ist, siehe etwa Sättel.

Das teure Venge gibt es ohnhin bei alieexpress um 500 Dollar. Sollen sie doch dort ihre juristische Potenz ausleben.

powderJO
08.04.2014, 14:22
IMan darf sich fragen, was passiert, wenn das Freihandelsabkommen kommt. Hoffentlich wird man die europäische Idee eines Rechtsstaats nicht ändern müssen...

dann entscheiden in weiten teilen keine ordentliche gerichte mehr, sondern schiedsgerichte, deren zusammensetzung unternehmen eindeutig bevorteilen. solange sich zwei unternehmen gegenseitig fertig machen wollen, nicht so dass problem. diese gerichte werden aber auch über klagen gegen staaten entscheiden. da kann man sich ausrechnen, was auf uns zukommt …

Rs6racer
08.04.2014, 16:08
ungeachtet der tatsache, dass das hier absolut lächerlich ist....

da gibts noch andere die zu schnell zu groß wurden... da hat dann irgendwann das handy eines dicken kleinen aluminiumfahrers geklingelt und war überrascht, wer ihn da anrief: cervelo deutschland bat um hilfe in einem rechtsstreit, den die herren aus rheinland-pfalz mit ihnen begonnen...

ich bin ein absoluter gegner von sowas, vor allem wenn es sich um namen (man erinnere sich an focus gg. "Focus" oder wiessmann gg. wiesmann) geht...

Cyclomaster
08.04.2014, 16:22
ungeachtet der tatsache, dass das hier absolut lächerlich ist....

da gibts noch andere die zu schnell zu groß wurden... da hat dann irgendwann das handy eines dicken kleinen aluminiumfahrers geklingelt und war überrascht, wer ihn da anrief: cervelo deutschland bat um hilfe in einem rechtsstreit, den die herren aus rheinland-pfalz mit ihnen begonnen...

ich bin ein absoluter gegner von sowas, vor allem wenn es sich um namen (man erinnere sich an focus gg. "Focus" oder wiessmann gg. wiesmann) geht...

Oder Kraftwerk :D

skunkworks
08.04.2014, 19:20
»Roubaix« ist z.B. ein Begriff, der mehr mit dem Rennen verbindet, als mit irgendwelchem Markenschwachsinn – irgendwann kommts so weit, dass Sepcialized das Rennen verklagt bzw. es nicht mehr stattfinden darf ...



"Advanced Sports International (ASI) hat das weltweite Recht an der Roubaix Marke und hatte die Marke an Specialized lizenziert."

aus dem mtb-news artikel. Deshalb ist ja auch das erste comment zu recht: "selbst nur lizenznehmer und dann den dicken machen, typisch amis" ;)
Wundert auch nicht denn soweit ich mich erinnere ist das erste "Roubaix" getaufte Ami-bike ein Fuji gewesen. Den 2xkoni 853 Rahmen habe ich noch hier - robuster, weicher Ritt.

http://img.epinions.com/images/opti/21/0e/2003-Fuji-Roubaix-Pro-bikes.jpg

skunkworks
08.04.2014, 19:34
Der Link aus den mtb-news comments is in dem Zusammenhang auch spitze: :Applaus:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/pfoten-markenrecht-jack-wolfskin-mahnt-bastler-wegen-tatzen-mustern-ab-a-655890.html

Rechts-Konflikte, die keiner braucht & ueberhaupt nur von einer Zunft gesehen werden:
Ich halte das ganze ja wieder fuer eine AB-Massnahme der geliebten Anwaltschaft.
Parasitaere Struktur par excellence.

powderJO
08.04.2014, 20:27
ungeachtet der tatsache, dass das hier absolut lächerlich ist....

da gibts noch andere die zu schnell zu groß wurden... da hat dann irgendwann das handy eines dicken kleinen aluminiumfahrers geklingelt und war überrascht, wer ihn da anrief: cervelo deutschland bat um hilfe in einem rechtsstreit, den die herren aus rheinland-pfalz mit ihnen begonnen...

ich bin ein absoluter gegner von sowas, vor allem wenn es sich um namen (man erinnere sich an focus gg. "Focus" oder wiessmann gg. wiesmann) geht...

du spielst auf den canyon vs. cervelo-fall an? da ging es aber um technikpatente und nicht um ein mit lächerlicher begründung angzettelten namensrechte-streit. wobei natürlich auch ein namensrecht absolut schützenwert sein kann. mal angenommen, ich mache morgen einen radversandhanel auf und nenne den canion. da gäbe es wohl zu recht ärger, oder?


ich habe es schon beim letzten specialized-abmahnfall geschrieben - der laden hat offensichtlich seine rechtsabteilung nicht mehr im griff. langsam aber sicher schaden die dem firmen-image deutlich ...

Patrice Clerc
08.04.2014, 20:50
Der Link aus den mtb-news comments is in dem Zusammenhang auch spitze: :Applaus:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/pfoten-markenrecht-jack-wolfskin-mahnt-bastler-wegen-tatzen-mustern-ab-a-655890.html

Rechts-Konflikte, die keiner braucht & ueberhaupt nur von einer Zunft gesehen werden:
Ich halte das ganze ja wieder fuer eine AB-Massnahme der geliebten Anwaltschaft.
Parasitaere Struktur par excellence.

+1

Rs6racer
08.04.2014, 20:58
du spielst auf den canyon vs. cervelo-fall an? da ging es aber um technikpatente und nicht um ein mit lächerlicher begründung angzettelten namensrechte-streit. wobei natürlich auch ein namensrecht absolut schützenwert sein kann. mal angenommen, ich mache morgen einen radversandhanel auf und nenne den canion. da gäbe es wohl zu recht ärger, oder?


ich habe es schon beim letzten specialized-abmahnfall geschrieben - der laden hat offensichtlich seine rechtsabteilung nicht mehr im griff. langsam aber sicher schaden die dem firmen-image deutlich ...

das Patent war ja wie auch nachgewiesen wurde ein durchaus bestehendes von einer amerikanischen Firma, die früher mal gut war (bis 96 ;))

wie dem auch sei, stimme ich dir aber voll und ganz zu,da specialized es eigentlich nicht nötig haben sollte und sich langsam um ihr image gedanken machen sollten...

Reisender
08.04.2014, 21:35
Ihr solltet, so weit FB vorhanden auch gern auf deren Seite einfach mal die Meinung pfeifen.
Ich war schon so frei.
https://www.facebook.com/specializedbicycles
Die sollen ruhig unsere Abneigung dagegen erfahren.

rumplex
08.04.2014, 21:51
Ihr solltet, so weit FB vorhanden auch gern auf deren Seite einfach mal die Meinung pfeifen.
Ich war schon so frei.
https://www.facebook.com/specializedbicycles
Die sollen ruhig unsere Abneigung dagegen erfahren.

Da ist ja richtig Karneval....

supertester
08.04.2014, 22:02
Das teure Venge gibt es ohnhin bei alieexpress um 500 Dollar. Sollen sie doch dort ihre juristische Potenz ausleben.

Link! :)



ungeachtet der tatsache, dass das hier absolut lächerlich ist....

da gibts noch andere die zu schnell zu groß wurden... da hat dann irgendwann das handy eines dicken kleinen aluminiumfahrers geklingelt und war überrascht, wer ihn da anrief: cervelo deutschland bat um hilfe in einem rechtsstreit, den die herren aus rheinland-pfalz mit ihnen begonnen...

ich bin ein absoluter gegner von sowas, vor allem wenn es sich um namen (man erinnere sich an focus gg. "Focus" oder wiessmann gg. wiesmann) geht...

Hilf mir mal auf die Sprünge. Da gings ums Sitzrohr?! ich sprach da mal mit Canyon Mechaniker drüber als ich dort im Radurlaub war. Bekomme aber das Thema nicht mehr zusammen.

rumplex
08.04.2014, 22:08
Muss ich eigentlich jetzt meine heißgeliebten Schuhe wegwerfen?:heulend:

Das ist das Einzige, das ich von Speci hab....

skunkworks
08.04.2014, 22:09
:smileknik hatte ich jetzt erst gesehen: "dicker, kleiner aluminiumfahrer"

muss ich mir merken!

supertester
08.04.2014, 22:12
Muss ich eigentlich jetzt meine heißgeliebten Schuhe wegwerfen?:heulend:

Das ist das Einzige, das ich von Speci hab....

Ach Mist. Ja. Stimmt. Ich werde sie zumindest nicht abbilden, wenn ich meine Marke radsportlich bewerbe. Andererseits. Der Werbeeffekt. Hoffentlich mahnen die mich auch ab. :D

Herr Sondermann
08.04.2014, 22:40
Muss ich eigentlich jetzt meine heißgeliebten Schuhe wegwerfen?:heulend:

Das ist das Einzige, das ich von Speci hab....

Jo, schrub ich ja auch schon weiter oben...Mist, dass die Dinger so gut sind. :ü
Beim nächsten Schuhkauf muss ich halt mal nach Alternativen gucken. Aber die Dinger wollen ja auch nicht kaputt gehen. Doofe Firma, aber echt!! :ä

Rs6racer
08.04.2014, 23:20
Link! :)




Hilf mir mal auf die Sprünge. Da gings ums Sitzrohr?! ich sprach da mal mit Canyon Mechaniker drüber als ich dort im Radurlaub war. Bekomme aber das Thema nicht mehr zusammen.

es ging darum, dass cervelo ein patent von canyon verletzt haben sollte, bezüglich abgeflachtem sitzrohr, damit der Umwerfer einen weiteren Schwenkbereich hat, etc.
Cervelo verwies daraufhin mittels Nachweis darauf, dass das Ganze schon Jahre zuvor "erfunden" wurde, nämlich bei Klein, bzw. bei Trek-Klein ;)

Cervelo hat also schließlich gewonnen...

Ich finde halt gerade in diesem Beispiel lächerlich worum gestritten wurde...das ist ja keine wirkliche technische Neuerung, die abgekupfert wurde, sondern lediglich eine Form... es gäb genügend Beispiele,wo ich es verstehen würde...wenn halt Forschungsarbeit einer Firma abgekupfert werden würde, also irgendwelche neuen Standards, Achssysteme, etc...

rumplex
08.04.2014, 23:29
es ging darum, dass cervelo ein patent von canyon verletzt haben sollte, bezüglich abgeflachtem sitzrohr, damit der Umwerfer einen weiteren Schwenkbereich hat, etc.
Cervelo verwies daraufhin mittels Nachweis darauf, dass das Ganze schon Jahre zuvor "erfunden" wurde, nämlich bei Klein, bzw. bei Trek-Klein ;)

Cervelo hat also schließlich gewonnen...

Ich finde halt gerade in diesem Beispiel lächerlich worum gestritten wurde...das ist ja keine wirkliche technische Neuerung, die abgekupfert wurde, sondern lediglich eine Form... es gäb genügend Beispiele,wo ich es verstehen würde...wenn halt Forschungsarbeit einer Firma abgekupfert werden würde, also irgendwelche neuen Standards, Achssysteme, etc...

Machtkämpfe halt.

supertester
08.04.2014, 23:53
es ging darum, dass cervelo ein patent von canyon verletzt haben sollte, bezüglich abgeflachtem sitzrohr, damit der Umwerfer einen weiteren Schwenkbereich hat, etc.
Cervelo verwies daraufhin mittels Nachweis darauf, dass das Ganze schon Jahre zuvor "erfunden" wurde, nämlich bei Klein, bzw. bei Trek-Klein ;)

Cervelo hat also schließlich gewonnen...

Ich finde halt gerade in diesem Beispiel lächerlich worum gestritten wurde...das ist ja keine wirkliche technische Neuerung, die abgekupfert wurde, sondern lediglich eine Form... es gäb genügend Beispiele,wo ich es verstehen würde...wenn halt Forschungsarbeit einer Firma abgekupfert werden würde, also irgendwelche neuen Standards, Achssysteme, etc...

Ah ja. Feine Sache das, für mich Kaufgrund. Eben noch drüber gefreut, als die SRM Kurbel montiert wurde und es ans wachsen des Bereichs ging. Aber ja. Ob man das patentieren lassen kann? Ich denke eher, dass es da um Gebrauchsmuster oder Geschmacksmuster (Design) ging. In der Tat, lächerlich.

Wo bekommt man denn Venge Rahmen gleicher Qualität ohne Label in Asien? (Die Bemerkung fiel hier im Thread.)

Skadieh
09.04.2014, 04:40
Wo bekommt man denn Venge Rahmen gleicher Qualität ohne Label in Asien? (Die Bemerkung fiel hier im Thread.)

Auf alibaba findet man eher Venge Rahmen unbekannter Qualität mit Label. :D

DaPhreak
09.04.2014, 09:07
es ging darum, dass cervelo ein patent von canyon verletzt haben sollte, bezüglich abgeflachtem sitzrohr, damit der Umwerfer einen weiteren Schwenkbereich hat, etc.
Cervelo verwies daraufhin mittels Nachweis darauf, dass das Ganze schon Jahre zuvor "erfunden" wurde, nämlich bei Klein, bzw. bei Trek-Klein ;)

Cervelo hat also schließlich gewonnen...

...
Nein, das stimmt nicht.

Ein Vertriebspartner von Cervelo (TriDynamic) hatte auf Wunsch von Cervelo zwei Rahmen bei Canyon besorgt. Die haben das schlicht geklaut. ;)

Und Cervelo hat auch nicht gewonnen. Die haben sich geeinigt.


... Die rechtlichen Schritte wurden beigelegt. Cervelo darf seine Rahmen weiterhin in der gewohnten Weise bauen. Im Gegenzug erhält Canyon Nutzungsrechte an bestimmten Cervelo Patenten. Üœber den genauen Inhalt wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart, es werden keine weiteren Statements gemacht.
...


Quelle: http://www.mtb-news.de/forum/t/patentstreit-beigelegt-cervelo-und-canyon-einigen-sich-aussergerichtlich.502631/

hate_your_enemy
09.04.2014, 09:23
ich habe es schon beim letzten specialized-abmahnfall geschrieben - der laden hat offensichtlich seine rechtsabteilung nicht mehr im griff. langsam aber sicher schaden die dem firmen-image deutlich ...

exakt

Manche Schüsse gehen erst nach vorne, drehen dann aber um und treffen einen selbst deutlich mehr als man mit dem Schuss beim Gegner erreichen wollte.

Heidelfix
09.04.2014, 09:26
es ging darum, dass cervelo ein patent von canyon verletzt haben sollte, bezüglich abgeflachtem sitzrohr, damit der Umwerfer einen weiteren Schwenkbereich hat, etc.
Cervelo verwies daraufhin mittels Nachweis darauf, dass das Ganze schon Jahre zuvor "erfunden" wurde, nämlich bei Klein, bzw. bei Trek-Klein ;)

Cervelo hat also schließlich gewonnen...

Cervelo hat definitiv nicht gewonnen. Im Gegenteil sind die ziemlich abgewatscht worden.

Das Patent von Canyon, dessen Wirksamkeit Cervelo in der Tat mit den obigen Argumenten bestritten hatte, wurde letztlich gerichtlich als wirksam bestätigt. Nachdem das geklärt war, hat Canyon sich mit Cervelo gütlich geeinigt und seine Klage auf Schadensersatz nicht weiter betrieben. Die Details dieser Einigung sind vertraulich, bekannt ist nur, dass Canyon im Gegenzug zukünftig einige Patente von Cervelo nutzen darf.

Edit: DaPhreak war schneller...

lance_ullrich
09.04.2014, 09:36
Der Link aus den mtb-news comments is in dem Zusammenhang auch spitze: :Applaus:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/pfoten-markenrecht-jack-wolfskin-mahnt-bastler-wegen-tatzen-mustern-ab-a-655890.html

Rechts-Konflikte, die keiner braucht & ueberhaupt nur von einer Zunft gesehen werden:
Ich halte das ganze ja wieder fuer eine AB-Massnahme der geliebten Anwaltschaft.
Parasitaere Struktur par excellence.

Ich glaube die haben Abteilungen, in denen ca. 15 Praktikanten die Aufgabe haben, den ganzen Tag das Web zu durchsuchen, nach ähnlichen Logos, Namen, etc. und am Ende der Woche wird mit dem Abteilungsleiter durchgegangen welche man belangt.

supertester
09.04.2014, 10:30
Cervelo hat definitiv nicht gewonnen. Im Gegenteil sind die ziemlich abgewatscht worden.

Das Patent von Canyon, dessen Wirksamkeit Cervelo in der Tat mit den obigen Argumenten bestritten hatte, wurde letztlich gerichtlich als wirksam bestätigt. Nachdem das geklärt war, hat Canyon sich mit Cervelo gütlich geeinigt und seine Klage auf Schadensersatz nicht weiter betrieben. Die Details dieser Einigung sind vertraulich, bekannt ist nur, dass Canyon im Gegenzug zukünftig einige Patente von Cervelo nutzen darf.

Edit: DaPhreak war schneller...

Das Ergebnis liest sich definitiv so. Wenn es da aber wirklich um Patent ging, ist die Frage, wer von welcher Basis ausging.
Cervelo hat ggf. bloß US Patent. Canyon entwickelte das in Europa ggf. tendenziell weiter, hätte sich selbst Schutz holen können. Ich verstehe ja, dass man das Sitzrohr als Patent anmeldet, bietet wirklich Vorteile, aber dass es so etwas nie zuvor gab... Ich sehe die Schöpfungshöhe nicht.
Naja. Müßig darüber nachzudenken.

Im Fall von Speci spuckte vermutlich deren Maschine automatisch die Modellbezeichnung aus. Und als Markeninhaber sind sie verpflichtet ihre Marke zu schützen. Insofern liegt da schon auch Zwang dahinter.
Vermutlich begründeten die einfach, dass im amerikanischen, Specialized sehr auf die zweite Silbe betont ist, während die erste verschluckt wird. Ist auch m.E. Quatsch. Aber den muss man erstmal widerlegen, wenn man es nur steif genug beantwortet...
Die Reaktion der Radler hätte man sich aber denken können.

Viel schlimmer finde ich Trek, die Lance erst deckten, Lemond versuchten zu ruinieren in völligem Unwissen um die Wahrheit. Entweder die sind sehr naiv oder sehr abgebrüht.

Marco Gios
09.04.2014, 10:49
... Insofern liegt da schon auch Zwang dahinter....

Du meinst wohl eher ein zwanghaftes Verhalten? Wer oder was sollte sie ansonsten dazu zwingen andere Leute oder Firmen zu traktieren?

Tombike
09.04.2014, 10:53
Wo bekommt man denn Venge Rahmen gleicher Qualität ohne Label in Asien? (Die Bemerkung fiel hier im Thread.)

Das hier ist doch baugleich mit dem Venge oder: :applaus:

http://www.aliexpress.com/item/Quality-bicycle-road-bike-carbon-fiber-bicycle-carbon-fiber-full-bicycle/1238475408.html?s=p

Marco Gios
09.04.2014, 11:00
Ganz baugleich nicht aber da liegt zumindest ein Design-Klau vor!

supertester
09.04.2014, 11:34
Du meinst wohl eher ein zwanghaftes Verhalten? Wer oder was sollte sie ansonsten dazu zwingen andere Leute oder Firmen zu traktieren?

Die eigene Marke muss man selbst verteidigen. Man steckt also selbst den Rahmen ab. Insofern hast Du völlig Recht. Man kann auch was laufen lassen.
Die Denkweise ist da einfach: "ALIZE" heute, morgen irgendwas ala "neutralized". Dass das Bumerang wurde, ist klar. Zu Recht. Ich wollte nur deutlich machen, warum Specialized da automatisch so vorging. Da war keien große Planung dahinter. Das wurde eifnach abgenickt.

Kritischer sehe ich Fälle, wo branchenfern geklagt wird. Ala Kinder-Mütter-Cafe und Apple.
Oder Stoffkissen mit Jack Wolfskin Logo. Das ist völlig andere (Nizzaer..) Klasse.

Oder Schwalbe, wo die eigene "deutsche" Ware aus Asien von kecken Händler direkt importiert wurde. Seitdem kein Rad mehr, wo Schwalbe sichtbar ist.
Jack Wolfskin trage ich übrigens daher auch nicht. Wenn man mit so einem Mist selbst dauernd zu tun hat, will ich nicht dran denken, wenn ich draußen an der frischen Luft bin.

Meien S-Works Schuhe behalte ich. Aber SPECI Rahmen wäre nun nicht erste Wahl. Trek litt bei mir auch sehr, nachdem man erst Lemond opferte und dann Lance fallen ließ. Das Bad Boy Image ist für mich nun weg.

Ich denke, dass viele so denken. Nicht umsonst überlebt Campa so gut. Konservativ und zurückhaltend realistisch, genau wie die Arbeiterkundschaft. Würde Campa sowas abziehen, der Schaden wäre immens. Aber das tun sie nicht...

supertester
09.04.2014, 11:37
Sind die Angebote echt oder Fälschungen? http://www.aliexpress.com/item/Trek-madone-trek-2013-5-2-carbon-fiber-road-bike-bicycle/1742509021.html
Wo ist da der Haken?

Marco Gios
09.04.2014, 11:54
... Ich wollte nur deutlich machen, warum Specialized da automatisch so vorging. ...

Da scheinst du aber sehr intime Kenntnisse der Firmenpolitik zu besitzen.

Nach meinem Dafürhalten passiert gerade dann nichts "automatisch", wenn man der mehr oder minder direkten Konkurrenz (auch wenn NP im Radsegment wohl eher nur ein winziger Stichling im Fisch-Gewässer ist ...) auf die Füße tritt. Da sind/waren wahrscheinlich nicht nur Praktikanten und sonstige untere Chargen involviert.

Abstrampler
09.04.2014, 11:59
Sind die Angebote echt oder Fälschungen? http://www.aliexpress.com/item/Trek-madone-trek-2013-5-2-carbon-fiber-road-bike-bicycle/1742509021.html
Wo ist da der Haken?

Da gibt's doch keinen Haken, die kommen aus der gleichen Fabrik wie die Originale, haben nur ganz leicht abgewandelte Materialien...
Und sind nur so günstig, weil da kein Händler zwischensteckt!

*hüstel*


Ich hoffe, Deine Frage war nicht ernst gemeint.

Ben.W
09.04.2014, 12:25
Da scheinst du aber sehr intime Kenntnisse der Firmenpolitik zu besitzen.

Nach meinem Dafürhalten passiert gerade dann nichts "automatisch", wenn man der mehr oder minder direkten Konkurrenz (auch wenn NP im Radsegment wohl eher nur ein winziger Stichling im Fisch-Gewässer ist ...) auf die Füße tritt. Da sind/waren wahrscheinlich nicht nur Praktikanten und sonstige untere Chargen involviert.

Amerikanisches Urheberrecht, schützt man meine Markennamen etc. nicht aktiv, verliert man sie....deswegen gehen sie so aktiv und auch automatisch gegen alles vor was nur in geringster Weise Ihre Rechte verletzen könnte...so einfach ist das und so unsympathisch lässt das die Firma wirken.

Marco Gios
09.04.2014, 12:32
Ahh ok, ja klar, liegt ja auf der Hand: Habe ich mir "Allez" geschützt und jemand schreibt "Alize" auf seinen Rahmen, dann muss ich ihm ans Bein pinkeln, sonst geht mein "Allez" flöten.
Tut mir Leid, aber so bescheuert sind nicht mal die Amis. :nonono:

Ben.W
09.04.2014, 12:36
doch, wenn schriftliche Gestaltung und klang nah beinander liegen (wenn man einen Amerikaner das aussprechen lässt, tut es das wohl). Mag für unsereins nicht einleuchten, ist halt nun mal geltendes Recht.

supertester
09.04.2014, 12:37
Da scheinst du aber sehr intime Kenntnisse der Firmenpolitik zu besitzen.

Nach meinem Dafürhalten passiert gerade dann nichts "automatisch", wenn man der mehr oder minder direkten Konkurrenz (auch wenn NP im Radsegment wohl eher nur ein winziger Stichling im Fisch-Gewässer ist ...) auf die Füße tritt. Da sind/waren wahrscheinlich nicht nur Praktikanten und sonstige untere Chargen involviert.

====>


Amerikanisches Urheberrecht, schützt man meine Markennamen etc. nicht aktiv, verliert man sie....deswegen gehen sie so aktiv und auch automatisch gegen alles vor was nur in geringster Weise Ihre Rechte verletzen könnte...so einfach ist das und so unsympathisch lässt das die Firma wirken.

Ich kann da nur von meinen Erfahrungen aus anderer Branche sprechen, der mit "Specialized"-Firmen Freude hatte, hat und haben wird. Die Chefs, die ich teils persönlich anrief, wissen gar nicht, worum es geht. Die nicken das dann ab. "Ach ja, das...".
Da steht Jurist oder ganze Mannschaft dahinter, die automatisch nach eingetragenen und nicht eingetragenen Marken suchen und nach Schema F alles abmahnen, was durchs Raster in den Trog fällt.
Aber klar. Zufällig wird keiner abgemahnt. Das würde ich als Neil Pride auch persönlich nehmen. Völlig logisch.

Aus Sicht von Speci ist das aber einfach Schema F, Durchlaufposten. Wie mein Vorredner beschrieb.
Dass man einfach hergehen kann und seine Leute dazu anhält, solche Bumeränge abzuwägen, ist klar. Speci hat ja ganze Liste solcher Angriffe vorzuweisen, wo man sich schon fragt... hätte man das nicht auch etwas sozial verträglicher lösen können?
Und man fragt sich als Kunde, ob man Rad fahren will, dessen Hersteller einfach nach Schema F kleine Manufakturen niedermäht. Man kann das auch anders verkaufen. Indem man es begründet wie Ben.W tat etwa.

Ich meine nur, dass man das sportlich sehen muss. So ist es nun mal.

Ben.W
09.04.2014, 12:45
Schön langsam sollten die Burschen von Specialized mal ihre Marketing und Rechtsabteilung zusammenlegen....dann würdens vlt. etwas behutsamer vorgehen.
Macht aber wahrscheinlicher irgendeine externe auf Markenrecht geschulte Kanzlei und die Hauen halt überall drauf...

Marco Gios
09.04.2014, 12:49
...Da steht Jurist oder ganze Mannschaft dahinter, ... Aus Sicht von Speci ist das aber einfach Schema F, Durchlaufposten.
...
Ich meine nur, dass man das sportlich sehen muss. So ist es nun mal.

Das bringt es auf den Punkt: Das Schema F ist eben Teil der Firmenpolitik und die Mannschaft für die Drecksarbeit muss man sich dazu leisten wollen; die sind ja nicht zufällig da.

Dass man sich nicht jeden Ideen-, Marken- oder Sonstwas-Klau gefallen lassen muss ist klar, nur manche Sachen sind eben schon grob unsportlich und das sehe ich dann nicht mehr "sportlich" an.

Aber ok, wahrscheinlich kann man nur dann 2-stellige Zuwachsraten erzielen wenn man dafür über Leichen geht. Und das ist es ja schleißlich worum es im Leben so mancher Sportsfreunde geht.

supertester
09.04.2014, 14:40
Das bringt es auf den Punkt: Das Schema F ist eben Teil der Firmenpolitik und die Mannschaft für die Drecksarbeit muss man sich dazu leisten wollen; die sind ja nicht zufällig da.

Dass man sich nicht jeden Ideen-, Marken- oder Sonstwas-Klau gefallen lassen muss ist klar, nur manche Sachen sind eben schon grob unsportlich und das sehe ich dann nicht mehr "sportlich" an.

Aber ok, wahrscheinlich kann man nur dann 2-stellige Zuwachsraten erzielen wenn man dafür über Leichen geht. Und das ist es ja schleißlich worum es im Leben so mancher Sportsfreunde geht.

Ja, das ist, wenn man dauerhaft viel wachsen will, kaum anders möglich.
Wie schon beschrieben gibt es gewissen Rechtszwang, auch in Europa, seine Rechte wahrzunehmen.
Die soziale Komponente bleibt dann irgendwann auf der Strecke.

Ich habe seit solcher Erfahrung keinen selbst agierenden Anwalt für das Thema, wohl aber richtig großes Kaliber als Verteidigung überall eintragen lassen. (Allein das kostet schon.) Was dort passiert ist, passiert sicher noch viel öfter als man davon liest. Ich frage mich sowieso, wie manche Firmen ihre Marken ohne Ärger behalten, wenn ich sehe, wie ähnlich die sind.

Naja. Seis drum. Speci war wegen der Kühlheit der Firma nie meine erste Wahl.

powderJO
09.04.2014, 18:12
doch, wenn schriftliche Gestaltung und klang nah beinander liegen (wenn man einen Amerikaner das aussprechen lässt, tut es das wohl). Mag für unsereins nicht einleuchten, ist halt nun mal geltendes Recht.

quatsch. es stimmt zwar, dass man seine markenrechte aktiv verteidigen muss, aber auch amerikanische gerichte sind in der lage, den unterschied zwischen allez und alize zu erkennen. zum anderen würde es, um seine rechte zu wahren, reichen, den vermeintlichen rechteverletzter auf die mögliche verletzung des schutzrechts hinzuweisen. clevere firmen, in denen sowas die rechtsabteilung nicht alleine entscheidet machen das auch, gestatten gleichzeitig die nutzung bis auf widerruf und gut ist. kein rechtsstreit, kein shitstorm, kein imageschaden. der eine hat den namen, der andere hat seiner pflicht genüge getan und sein schutzrecht nicht schon durch nichtausübung verspielt.

Skadieh
09.04.2014, 21:28
(wenn man einen Amerikaner das aussprechen lässt, tut es das wohl).

nö, nur wenn man beide Namen seltsam ausspricht. :D


Schön langsam sollten die Burschen von Specialized mal ihre Marketing und Rechtsabteilung zusammenlegen....dann würdens vlt. etwas behutsamer vorgehen.
Macht aber wahrscheinlicher irgendeine externe auf Markenrecht geschulte Kanzlei und die Hauen halt überall drauf...

Was sich Specialized von diesem Auftreten verspricht, frage ich mich auch.

supertester
10.04.2014, 01:19
quatsch. es stimmt zwar, dass man seine markenrechte aktiv verteidigen muss, aber auch amerikanische gerichte sind in der lage, den unterschied zwischen allez und alize zu erkennen. zum anderen würde es, um seine rechte zu wahren, reichen, den vermeintlichen rechteverletzter auf die mögliche verletzung des schutzrechts hinzuweisen. clevere firmen, in denen sowas die rechtsabteilung nicht alleine entscheidet machen das auch, gestatten gleichzeitig die nutzung bis auf widerruf und gut ist. kein rechtsstreit, kein shitstorm, kein imageschaden. der eine hat den namen, der andere hat seiner pflicht genüge getan und sein schutzrecht nicht schon durch nichtausübung verspielt.

Finde ich gut. Erklär das mal dem durschnittlichen Wirtschaftsrechtler. Das ist wie Schäferhund, der Hasen jagt. Freiwillig bleibt der nicht an der Leine. ;)

powderJO
10.04.2014, 07:44
Finde ich gut. Erklär das mal dem durschnittlichen Wirtschaftsrechtler. Das ist wie Schäferhund, der Hasen jagt. Freiwillig bleibt der nicht an der Leine. ;)

anwälte halt. nur sehr selten gesegnet mit dem, was man gemeinhin unter "gesunden menschenverstand" subsummiert. dazu kommt, dass die wenigsten rechtsabteilungen großer firmen wirklich ausgelastet wären, würden sie sich nur um das kümmern, was zwingend notwendig ist - also muss man möglichst viel finden, dass die eigene existenz begründet … kenne das von vielen unserer kunden - die rechtsabteilungen mischen sich - meist ungefragt - in alles ein, was sie in die finger bekommen.


ich kann mir gut vorstellen, wie die marketing- und pr-abteilung reagiert hat, als nach dem roubaix-laden-fall, jetzt schon wieder sowas passiert ist ...

141p
10.04.2014, 08:18
Eigentlich ganz simpel. Wenn man mit dem Geschäftsgebaren einer Firma nicht einverstanden ist, einfach nichts von denen kaufen. Ich habe derzeit 2 auf meiner Liste. Bei entsprechender Menge würde es den Verantwortlichen da schmerzen, wo es wirklich weht tut, am Umsatz und irgendwann dann auch am eigenen Geldbeutel.