PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem beim Einstellen der Schaltung



borish
19.04.2014, 23:53
Hallo,

ich habe versucht, nach der Anleitung http://www.roadbike.de/know-how/werkstatt/so-stellen-sie-ihre-schaltung-perfekt-ein.116018.9.htm#4 mein Schaltwerk einzustellen. Auf den großen Ritzeln funktioniert die Schaltung (hoch und runter), aber nicht mit den kleinen Ritzeln. Wenn ich vom kleinsten Ritzel herunterschalte und dann wieder hochschalte auf das kleinste Ritzel, rasselt die Kette und schaltet manchmal nicht. Ich kann allerdings nicht erkennen, ob die Leitröllchen genau unter dem kleinsten Ritzel sind. Deshalb weiß ich nicht, ob ich das Schaltwerk mit der Schraube H nach innen oder außen bewegen muß. Ich habe in beide Richtungen gedreht, ohne dass sich das Schaltverhalten auf den kleinsten Ritzeln wesentlich verbessert hat. Was tun?
440403
Grüße,
Boris

kunda1
20.04.2014, 00:00
Versuche mal die Zugeinstellschraube fürs Schaltwerk in kleinen Schritten zu drehen.

los vannos
20.04.2014, 00:01
Hast du schon überprüft, ob das Schaltauge verzogen ist?

Superhenni
20.04.2014, 00:50
für mich hört es sich erst mal so an, als ob der Zug nicht frei ohne Widerstand läuft oder ev. ein nicht passender Zug/ Hülle verwendet wurde

vanillefresser
20.04.2014, 10:58
Seilzug am Schaltwerk falsch geklemmt ??

borish
20.04.2014, 11:13
Der Seilzug ist richtig geklemmt.

borish
20.04.2014, 11:19
Hast du schon überprüft, ob das Schaltauge verzogen ist?
Sieht das Schaltauge verzogen aus? Hier nochmal bei Sonne:
440449

fdenzol
20.04.2014, 11:19
Bitte darauf achten, dass das Leitröllchen nicht genau unter dem letzten Ritzel steht, sondern unter der Aussenkante des Ritzels.
Ich gehe mal davon aus, dass das Rad nicht gestürzt ist. Läuft die Kette auf den großen Ritzeln sauber? Ist es ein Rahmen mit integrierter Zugführung?

fdenzol
20.04.2014, 11:25
Die Kassette ist fest genug angezogen? Der Schnellspanner sitzt fest?

vanillefresser
20.04.2014, 11:59
Kassette mit den erforderlichen Distanzringen montiert ?

Mavic-Laufrad mit Shimano-Freilaufkörper:

"Zusätzlich zum mitgelieferten Mavic Distanzring kommt vor Montage der Kassette der Shimano-Distanzring ( wird mit der 10-fach Kassette geliefert ) auf den Freilaufkörper."

borish
20.04.2014, 13:07
Die Kette läuft auf dem großen Ritzteln sauber. Die Schnellspanner sitzen fest. Die Züge laufen nicht im Rahmen.

Woran erkenne ich, ob ein Distanzring montiert ist?

In der Einbauanleitung für den RD-6700 steht ferner:
"Die Kette auf dem kleinsten Kettenblatt und dem größten
Zahnkranz anbringen und die Kurbel rückwärts drehen. Mit
der Einstellschraube B die Leitrolle möglichst nahe an den
Zahnkranz einstellen, ohne dass die Kette streift. Danach die
Kette auf den kleinsten Zahnkranz stellen und auf die gleiche
Weise einstellen, so dass die Kette nicht streift."
Was bedeutet "streifen"? Wenn ich die Leitrolle ganz nah an den Zahnkranz stelle und die Kurbel rückwärts drehe, läuft die Kette sehr rauh, aber ich kann nichts erkennen, was streift. Die Kette läuft weniger rauh, wenn ich die Leitrolle weiter vom Zahnkranz weg stelle.

Ich habe das Einstellrädchen H nun so eingestellt, dass die Kette auf dem kleinsten Ritzel einigermaßen läuft. Wenn ich den großen Hebel einmal drücke, bewegt sich das Schaltwerk etwas nach innen und die Kette läuft nicht sauber. Wenn ich dann den kleinen Hebel drücke, bewegt sich das Schaltwerk wieder zurück nach außen.

Auf dem Schaltwerk steht "RD-6700".

i-flow
20.04.2014, 13:18
Sieht das Schaltauge verzogen aus? (...)
Sowas sieht man nicht ohne weiteres. Ein minimal verbogenes Schaltauge reicht schon, dass es nicht mehr unbedingt sauber schaltet.

Um das sicher zu erkennen (und ggf. auch korrigieren) zu koennen gibt es ein spezielles Richtwerkzeug.

LG ... Wolfi ;)

vanillefresser
20.04.2014, 14:47
Montierte Distanzringe (bei Deiner Kombination Mavic Laufrad und Shimano Kassette müssen da ein dicker und ein dünner Distanzring vor der Kassettte auf den Freilaufkörper geschoben werden) siehst Du zwischen Nabenflansch und Kassette..;)

Ich würde einfach nochmal ganz neu mit der Einstellerei anfangen...ist mit der nötigen Ruhe kein Hexenwerk!:D

borish
20.04.2014, 19:39
Da ist ein Ring zu sehen.

Weil ich nicht ausschließen kann, dass das Schaltauge verbogen ist und ich das nicht selbst prüfen und reparieren kann, werde ich die Werkstattt nach einem Termin fragen.

fitzefatze
22.04.2014, 20:35
Ist das ein 3-fach Antrieb? (kann es auf dem Handy gerade nicht so gut erkennen). Falls ja: welche Kette hat du verbaut?