PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Linux Mint (based on Ubuntu) / Keyspan USB-Serial-Adapter



pinguin
23.04.2014, 07:00
Moinsen...

Nachdem das Cradle (auch nix anderes als ein USB-Serial-Umsetzer, wird als /dev/ttyS0 angesprochen) vom gelben Ei (Powertap-CPU) problemlos von Linux erkannt wird (GoldenCheetah frißt die Daten, wie es sein soll), hat mich die Neugierde gepackt und ich versuche nun, eine andere CPU via dem damit ausgelieferten Keyspan-Adapter auszulesen.

Die SW läuft unter Wine. Unter ~/.wine/dosdevices wird nun normalerweise eine COM-Schnittstelle per Symlink (z.B. ln -s /dev/ttyS0 com1) abgebildet. Das "Wine-Programm" guckt, ob es in diesem Verz. ein "Device" findet, stolpert über com1, folgt dem Symlink und die Applikation organisiert sich ihre Daten.

Dumm nur, dass der Keyspan-Adapter ggü. Linux nach Einstecken und Prüfen mit lsusb zwar als ttyACM0 im System auftritt: Es wird aber leider keine Gerätedatei erzeugt (/dev/ttyACM0 wäre eigentlich zu erwarten).

Das manuelle Erzeugen mit mknod geht zwar, aber danach tut sich nix mehr.

Bin mir
a) nicht sicher, ob ich die Gerätedatei korrekt erzeuge (Major 166; Charakter-Device; Minor?) und
b) wüsste ich gerne, ob jemand von euch diesen USB-Serial-Adapter schon mal zum Fliegen gebracht hat.

Div. Fundstellen im Web deuten darauf hin, dass gerade dieser Adapter als störrisch bekannt sei.

Bevor ich aber nen anderen Adapter kaufe, würde ich eurem Wissen gerne noch ne Chance geben, Danke für's Mitdenken.

coopera
23.04.2014, 09:49
hi

ich denke mal wenn du hier fragst kommst du schneller ans Ziel

http://www.linuxmintusers.de/index.php

roli

Beezle
23.04.2014, 13:05
Bist du dir sicher mit dem /dev/ttyACM0? Vielleicht wird das Teil auch als /dev/ttyUSB0 eingebunden.

Such mal im Bootlog (dmesg) nach dem Gerät. Da sollte es ja gefunden werden.