PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Integrierte Bremse motnieren an TT Gabel



Eifel King
24.04.2014, 15:30
Hallo,

ich hab mir ein neus TT Rahmenset gekauft.
Bekomme aber die Einstellung der VR Bremse nicht hin.
Der rechte Arme wird ja duch die Feder nach innen gezeogen,muss ja auch so. Der Feder dann auch wieder bei enstpannen des Zugs zurück.So weit so gut.
Der Lenke Arm,durch den der Zug kommt, federt aber gar nicht zurück. Auch löst sich dort immer wieder die Zugführung.
Wie genau stellt man sowas ein?

serottasepp
24.04.2014, 15:35
Das sieht ja vom Prinzip aus wie eine V-Brake.

Ist die Bremsanlage komplett? Schon mal auseinander gebaut?

Nicht das bei dem Arm eine Feder oder so fehlt.

Eifel King
24.04.2014, 15:42
ne,die Bremse ist neu.
- 2 Arme,
- 2 Federn
- 2 Schrauben
- 1 Zugführung

serottasepp
24.04.2014, 19:51
Muss/kann man die Feder irgendwo einhängen?

Eifel King
25.04.2014, 16:01
ja,die Feder ist dem Arm als auch in der Schraube die sie spannt.
Das Problem ist,das der linke Arme nicht nach außen sondern nach innen federt. Dabei müsste es ja andersrum sein.

Hansi.Bierdo
25.04.2014, 16:07
Leute, die ihre Bremse nicht einstellen können sollten kein TT mit integrierten Bremsen fahren.















http://www.bitpull.org/images/yahoo.gif

Hansi.Bierdo
25.04.2014, 16:11
Fehlt da nicht noch ne Feder zwischen den Schenkeln, die auseinanderdrückt?

Eifel King
25.04.2014, 16:24
war jedenfalls nicht mit dabei...

Hansi.Bierdo
25.04.2014, 17:16
Das musste du i-wie falsch montiert haben, der Schenkel muss doch nach außen gedrückt werden. Ne Nase vielleicht nicht richtig eingerastet?

Timbox
25.04.2014, 17:42
war jedenfalls nicht mit dabei...

Du hast oben doch selber geschrieben, dass 2 Federn dabei waren.

faggin10
25.04.2014, 17:54
Um welche Bremse handelt es sich denn? Gibt es keine Explosionszeichnung o.ä.? Kannst du eine der Federspannung erhöhen? Hab es nur noch von den V-Brakes und Kantileverbremsen in Erinnerung. Da erhöhst du die Spannung des einen Bremsschenkels, umd den gegenüberliegenden in die Normalposition zu bringen. Aber das geht nur bei einem Bremsschenkel. Erkennbar an einer Madenschraube o.ä.! Der andeer Schenkel hat nichts zur Justage. Vielleicht mal Nahaufnahmen machen und reinstellen?
Gruß. Faggin10

Eifel King
25.04.2014, 18:01
Beide Bremsen haben an der Verschraubung der gabel jeweils eine Feder mit der die Spannung eingestellt werden.
Auf Bild Nr1. zu sehen. Beide Federn drücken aber nach rechts. Dabei müsste eine ja nach links drücken. Aber egal wie ich die federn tausche,drehe,wende,es geht nicht.
Eine Anleitung oder Typenbezeichnung habe ich leider nicht von den Bremsen

Timbox
25.04.2014, 18:08
Ich sehe da keine Feder.

Ausserdem sollten die beide nach aussen drücken. Das geht sicher irgendwie.

Eifel King
25.04.2014, 18:30
die Scgrauben sitze hinter der Schraube zw. Bremsaufnahme und Schraube

mcwipf
25.04.2014, 18:56
Ich kenne die Bremse zwar nicht, aber so wie in Bild 2 zu sehen, werden beide Arme nach rechts gedrückt. Der linke Arm sollte ja aber nach links gedrückt werden, soweit sind wir uns ja schonmal einig. Entweder ist die Feder falsch montiert, d.h. schau mal ob man die evtl. drehen kann, oder es wurde die falsche Feder mitgeliefert.

tom114010
25.04.2014, 19:00
Bitte alles nochmals demontieren, Teile schön nebeneinander legen und Posten. Evtl wirds klarer...
Ein Bild der Gabel, dem Montagepunkt ebenfalls

Dann...
Schau mer ma

faggin10
25.04.2014, 20:09
Beide Bremsen haben an der Verschraubung der gabel jeweils eine Feder mit der die Spannung eingestellt werden.

Dann zieh die Spannung der einen Feder doch mal soweit an, bis die zuweit nach innen drückende nach außen geht. Gibt es an der Bremse zwecks Radwechsel einen Entspanner o.ä.? Würde die Bremse mal generell etwas entspannen bis die Einstellung stimmt.

serottasepp
25.04.2014, 20:38
Das musste du i-wie falsch montiert haben, der Schenkel muss doch nach außen gedrückt werden. Ne Nase vielleicht nicht richtig eingerastet?

Du meinst ein 60cm Problem?

:D :D

faggin10
25.04.2014, 22:27
Du meinst ein 60cm Problem?

:D :D

Ich schmeiß mich weg! :rolling:Pinocchio weiß wie es funzt. Immer schön entspannt bleiben und innerlich federn. :Applaus:

Eifel King
25.04.2014, 22:56
hier mal die Fotos der Einzelteile und der Aufnahme.
Wie gesagt,der rechte Arm macht was er soll....nur der linke nicht

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/vi/6l/vi6l2laao7up/large_20140425_225005.jpg?0

Ich hab jetzt beide Federn auf beiden Seiten probiert. Auf alle mögliche Arten. Egal wie, der linke Arm federt immer nach innen...

mcwipf
25.04.2014, 23:27
Wenn das 2x die gleiche Feder ist (kann man auf dem Bild nicht genau erkennen), kanns nicht funktionieren. Eine müsste anders rum gewickelt sein.

Eifel King
25.04.2014, 23:36
Es sind zwei verscheiden. Eine dreht nach rechts,eine nach links

Die Bremse selbst ist von TRP,aber es steht keine Bezeichnung drauf

Hansi.Bierdo
26.04.2014, 01:28
Hm, könnte das was mit der Anzugsrichtung der Schraube zu tun haben? Beim rechten Arm wird beim Zuschrauben die Feder durch die sich mitdrehenden Scheibe vorgespannt und der Arm nach außen gedrückt, aber beim linken Arm wird die Scheibe in die gleiche Richtung gedreht und die Feder macht das auch das Geiche: der Arm wird hier aber nach innen gedrückt. Du müsstest die Scheibe mit etwas greifen, die Feder nach außen drücken und dabei zuschrauben.

Eifel King
26.04.2014, 01:50
Hm, könnte das was mit der Anzugsrichtung der Schraube zu tun haben? Beim rechten Arm wird beim Zuschrauben die Feder durch die sich mitdrehenden Scheibe vorgespannt und der Arm nach außen gedrückt, aber beim linken Arm wird die Scheibe in die gleiche Richtung gedreht und die Feder macht das auch das Geiche: der Arm wird hier aber nach innen gedrückt. Du müsstest die Scheibe mit etwas greifen, die Feder nach außen drücken und dabei zuschrauben.

genau das ist es. Die linke Arm wird eben genau so gespannt. Tausend Dank.

Hansi.Bierdo
26.04.2014, 01:56
genau das ist es. Die linke Arm wird eben genau so gespannt. Tausend Dank.

Bedeutet: es funzt jetzt?

Eifel King
26.04.2014, 02:00
ja. Die Feinsjustage ist zwar kompliziert,aber der linke Arm spannt jetzt auch nach links.
Man muss einfach nur die Schraube für die Federspanneung nach links drehen statt nach rechts....genial wie kompliziert....

Hansi.Bierdo
26.04.2014, 02:08
Feini. Dann darf ich jetzt auch mitm Spacer aufm Aerorahmen fahren. :Angel:

Eifel King
26.04.2014, 02:09
Du darfst eh alles. Du hast nen Sonderstatus :drinken2:

faggin10
26.04.2014, 10:03
Hey klasse!!!:6bike2: :Applaus:

serottasepp
26.04.2014, 14:09
:Applaus::Applaus:

http://www.youtube.com/watch?v=x0PmpA-JYFY

Eifel King
26.04.2014, 18:16
441572heute Abend gibts dann Bilder vom fertigen Sarto

Eifel King
27.04.2014, 12:12
Fertig bis auf den Sattel