PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Campakenner: Bora Laufräder 1. Generation



juekapasta
29.04.2014, 14:33
Bin gerade auf der Suche nach alten Bora-Laufrädern tubular, also die noch normal gespeicht waren (nicht G3). Möchte damit mein Colnago C40 'beschuhen'.
Vorher wollte ich aber fragen, wie die so gehandelt werden; ob etwas beim Gebrauchtkauf besonders beachtet werden muss, also besondere Schwächen, Eigenheiten etc..
Ach ja, ich habe nichts darüber gefunden, wie schwer die eigentlich sind, hat da jemand zufällig das Gewicht.
Vielen Dank vorab für eure Antworten.

P.S. falls jemand welche in gutem Zustand (Campafreilauf für 10s) anzubieten hat, nur zu...

Tom vom Deich
29.04.2014, 15:03
Bin gerade auf der Suche nach alten Bora-Laufrädern tubular, also die noch normal gespeicht waren (nicht G3). Möchte damit mein Colnago C40 'beschuhen'.
Vorher wollte ich aber fragen, wie die so gehandelt werden; ob etwas beim Gebrauchtkauf besonders beachtet werden muss, also besondere Schwächen, Eigenheiten etc..
Ach ja, ich habe nichts darüber gefunden, wie schwer die eigentlich sind, hat da jemand zufällig das Gewicht.
Vielen Dank vorab für eure Antworten.

P.S. falls jemand welche in gutem Zustand (Campafreilauf für 10s) anzubieten hat, nur zu...

War nicht 1. Gen Ganz Carbon, 2. Gen Carbon mit Aluflanke und HPW Naben, G3 sollte mind 3. oder 4. Gen sein.

juekapasta
29.04.2014, 16:01
Puh,

da bin ich mir nun nicht sicher. Aber ich meine die, die eine Vollcarbonfelge hatten und silberne Messerspeichen sowie silberne Recordnaben. Auf jeden Fall keine Aluflanken. Mach mich mal auf die Suche nach Bildern, wenn ich welche finde poste ich die gleich.

Edit: hab eins gefunden

Sigi Sommer
29.04.2014, 16:10
Puh,

da bin ich mir nun nicht sicher. Aber ich meine die, die eine Vollcarbonfelge hatten und silberne Messerspeichen sowie silberne Recordnaben. Auf jeden Fall keine Aluflanken. Mach mich mal auf die Suche nach Bildern, wenn ich welche finde poste ich die gleich.

Edit: hab eins gefunden

Denke auch, dass die Gen.1 sind - hier auch an meinem ollen Nago montiert:

https://farm8.staticflickr.com/7362/9485131225_c65d09beb1_c.jpg

juekapasta
29.04.2014, 16:17
Wow, sieht das gut aus! Also, wenn Du sie loswerden willst...:D

Hattest Du die mal auf der Waage, ich weiss bei einem solchen Projekt nicht das Wichtigste aber würde mich trotzdem interessieren?

Sigi Sommer
29.04.2014, 16:40
Wow, sieht das gut aus! Also, wenn Du sie loswerden willst...:D

Hattest Du die mal auf der Waage, ich weiss bei einem solchen Projekt nicht das Wichtigste aber würde mich trotzdem interessieren?

Mit dem Halbklassikerkram hab ich vor Jahren mal aufgeräumt - waren Vitrinenräder, gefahren bin ich andere - das Nago ist seit 2011 wech :Angel:

Gewicht knapp sub 1.700 ...

juekapasta
29.04.2014, 17:00
Mir würde das Herz bluten aber bei dem was Du sonst noch im Radlhof stehen hast, kannst Du es wohl locker verkraften und dann noch das leckere Vogel was sich bald dazugesellt:)

Danke für die Gewichtseinordnung, das ist schon ein 'Pfund'!

Nochmal in die Runde, weiss niemand, wie die gehandelt werden und auf was man achten sollte?

Marco Gios
29.04.2014, 17:42
So, mal ein bisschen Licht ins Dunkel:

1. Generation Modelljahr 1994, "Bora", komplette Carbonfelge, keine Gewichte im Katalog.

Wohl immer noch 1. Generation im Modelljahr 1995, "Bora", komplette Carbonfelge, lt. Katalog VR 700 g, HR 990 g

2. Generation Modelljahr 1996, "Bora 12-HPW Titanium", Carbon mit Alubremsflanke, VR 720 g, HR 900 g.

1997 nicht mehr im Katalog.

1998: 3. Generation?, "Bora Titanium", optisch wie 1996, HR 1040 g, VR 830 g.

1999: 4. Versuch: "Bora", bis auf die Decals optisch wie zuvor, nun aber 722 g / 898 g.

2000: 5. Auflage: "Bora", optisch wie 2000, jetzt 680 g / 880 g.

2001: optisch unverändert, keine Gewichte im Katalog.

2002 und 2003: optisch unverändert, 725 g / 905 g.

2004 und 2005: Bora im G3-Dseign, 570 g / 750 g.

2006, 2007, 2008, 2009: "Bora Ultra", 565 g / 740 g.

Tom vom Deich
29.04.2014, 18:13
So, mal ein bisschen Licht ins Dunkel:

1. Generation Modelljahr 1994, "Bora", komplette Carbonfelge, keine Gewichte im Katalog.

Wohl immer noch 1. Generation im Modelljahr 1995, "Bora", komplette Carbonfelge, lt. Katalog VR 700 g, HR 990 g

2. Generation Modelljahr 1996, "Bora 12-HPW Titanium", Carbon mit Alubremsflanke, VR 720 g, HR 900 g.

1997 nicht mehr im Katalog.

1998: 3. Generation?, "Bora Titanium", optisch wie 1996, HR 1040 g, VR 830 g.

1999: 4. Versuch: "Bora", bis auf die Decals optisch wie zuvor, nun aber 722 g / 898 g.

2000: 5. Auflage: "Bora", optisch wie 2000, jetzt 680 g / 880 g.

2001: optisch unverändert, keine Gewichte im Katalog.

2002 und 2003: optisch unverändert, 725 g / 905 g.

2004 und 2005: Bora im G3-Dseign, 570 g / 750 g.

2006, 2007, 2008, 2009: "Bora Ultra", 565 g / 740 g.

Cool, speicher ich mir ab. ;)

Die HPW 12 hatten aber 16 am Hinterrad. Oder es gab beide Varianten. Die 12/16er würde ich suchen für das C40, passt zeitlich gut und die sind auch stabil und bremsen ordentlich.

Sonst würde ich, wenn es nicht um den historisch korrekten Aufbau geht, mir hohe Chinafelgen besorgen und bei ebay nach einem Speichenbruch Shamal Satz First Gen suchen, wo die Naben ok sind und eben die Chinafelgen damit aufspeichen. Satz Campa Aufkleber, fertig.

juekapasta
29.04.2014, 23:19
@Marco: Beeindruckende Auflistung, werde ich mir auch abspeichern, Du solltest ein CampWiki machen mit Deinen Kenntnissen.


... Die 12/16er würde ich suchen für das C40, passt zeitlich gut und die sind auch stabil und bremsen ordentlich.

Sonst würde ich, wenn es nicht um den historisch korrekten Aufbau geht, mir hohe Chinafelgen besorgen und bei ebay nach einem Speichenbruch Shamal Satz First Gen suchen, wo die Naben ok sind und eben die Chinafelgen damit aufspeichen. Satz Campa Aufkleber, fertig.

Ja gute Idee, zumal die alten Boras ja rar geworden sind wie es scheint. Falls sich keine finden lassen, erwäge ich die Option mit den Chinafelgen ernsthaft.

Danke euch Beiden.

sick
30.04.2014, 01:44
...hier wäre was eventuell für Dich...zwar nicht billig aber auch aus Sammlerhand unter 500km Laufleistung...bei Interesse melde Dich einfach...

Gruß

http://fstatic1.mtb-news.de/f/tm/cz/tmcz2xjs9l1y/original__1CR4701.JPG?0

Sigi Sommer
30.04.2014, 07:38
Nochmal in die Runde, weiss niemand, wie die gehandelt werden ...

Hatte meine damals aus dem Forum - Top Zustand, kaum gefahren mit aufgeklebten Conti Sprintern - habs nicht mehr exakt auf dem Schirm, es waren irgendwas zwischen 450 und knapp 500 Flocken.

sick
30.04.2014, 11:08
Ich denke, die Teile werden eher teurer als billiger werden in Zukunft...hier und da tauchen schon mal welche auf in der Bucht, manche erreichen kaum die Endminuten der Versteigerung, weil die wahrscheinlich vorher schon rausgefischt werden von Interessenten. Für nen 10fach-fähigen Satz wird´s nochmal teurer, weil die passenden Spendernaben auch meist nie unter 150-200Euro weggehen selbst gebraucht...im Original ist 8fach-Rotor üblich. Gebrauchte Shamal-Naben suchen oder nen Shamal-LRS finden mit defekten Felgenringen und dann neu mit China-Felgen optisch ähnlich aufbauen wäre auch mein Rat für´s Budget...

Cyclo Mob
30.04.2014, 13:26
HR mit Carbonfelge ohne Alubremsflanke 16 Speichen mit einer OS Nabe wiegt 795g. Eben nachgewogen.

Marco Gios
30.04.2014, 13:30
... Du solltest ein CampWiki machen mit Deinen Kenntnissen.

Das ist ja kein Wissen sondern nur eine Katalogsammlung von 1993-2011.
Apropos Sammlung: Hat zufällig noch jemand die Jahre 2010 gedruckt (habe ich nur digital) und 2012-2014 ebenfalls gedruckt?

Cervélo
30.04.2014, 21:10
Wenn die Lager noch in Ordnung sind, bzw. die Lagersitze, kann man mit den Laufrädern bestimmt nichts falsch machen.
Habe noch einen Satz schwarze Shamal, die laufen immer noch seidenweich.
Campa Laufräder eben...

Nordlys
01.05.2014, 22:27
Leider muss ich sagen, dass die Ur-Boras (ohne Aluflanke) relativ weich sind. Habe selbst zwei Sätze, die beide noch von Zeit zu Zeit im Einsatz sind, aber die Bremsen muss ich im Gegensatz zu den HPW-Shamals (12 und 14/16) immer etwas weiter öffnen.