PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Billiges Smartphone für Strava gesucht



supertester
29.04.2014, 23:46
Ich suche Smartphone mit vernünftigem GPS und STRAVA Fähigkeit zu günstigem Preis. Leider habe ich kein Alt-Gerät herumliegen. Kann mir jemand gerade unter dem Gesichtspunkt GPS Tipp geben?
Billiges Gerät und Strava drauf installiert bekommt man ja, ich hätte aber gleichzeitig auch vernünftige GPS Funktionalität.

fitzefatze
30.04.2014, 07:46
Definiere billig. Mit einem Galaxy Ace 2 für ca 160 funktioniert es wunderbar, d.h. Keine Aussetzer oder ähnliches.

HarryHopps
30.04.2014, 07:46
sony xperia mini gibts mit android 4.0 und ant schnittstelle intern falls du garmin fährst.
tauschbarer akku inklusive und sehr klein. Ca. 40-60 EUR gebraucht.

supertester
30.04.2014, 11:10
Das Ding wird in Wasser und Schweiß gebadet. Preis sollte daher im Rahmen bleiben.
Über 100 Euro wollte ich nicht groß gehen, da es halt wirklich nur Strava unterwegs in der Trikottasche loggen soll.

Theoretisch reichte ja schon sowas: http://www.amazon.de/Samsung-Smartphone-Touchscreen-Megapixel-metallic-gray/dp/B005FLI78G/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1398848953&sr=8-4&keywords=smartphone

Hirschturbo
30.04.2014, 11:14
Ich nutze Strava nicht, aber hier ist ein Super-Schnapper
http://www.ebay.de/itm/LG-Optimus-L9-II-D605-2x1-4-GHz-8GB-8MP-True-HD-Schwarz-Black-Smartphone-/221428361393?pt=DE_Handy_s&hash=item338e28a8b1
http://www.ebay.de/itm/LG-Optimus-L9-II-D605-2x1-4-GHz-8GB-8MP-True-HD-Weis-White-Smartphone-/221428365488?pt=DE_Handy_s&hash=item338e28b8b0

Habe das Gerät seit gestern. Ist für den Preis 1a. Großes Display, kann man auch bei Sonneneinstrahlung ablesen, 2150 mAh Batterie und ist austauschbar. Relativ leicht, passt gerade noch in eine Jeans-Tasche, also relativ gut verstaubar.

Efix
30.04.2014, 11:20
Outdoor Samsung Galaxy XCoverII (https://www.google.de/search?q=samsung+galaxy+xcover+2&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=sb&gfe_rd=cr&ei=NcBgU4mRHMa-_QbF4oCgAw#channel=sb&q=samsung+galaxy+xcover+2&rls=org.mozilla:de:official&tbm=shop) - ca 150 Euro

wolan64
30.04.2014, 11:24
Galaxy S3 mini, 129€, schön klein, für unterwegs ideal.
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/949806_-galaxy-s3-mini-samsung.html

Hansi.Bierdo
30.04.2014, 11:45
Das Ding wird in Wasser und Schweiß gebadet. Preis sollte daher im Rahmen bleiben.
Über 100 Euro wollte ich nicht groß gehen, da es halt wirklich nur Strava unterwegs in der Trikottasche loggen soll.


Dafür reicht theoretisch ein Garmin 200 und ist voll in deinem Preisrange. Telefonieren kann der allerdings nicht.

Timbox
30.04.2014, 11:50
Ich habe letzte Woche das Sony Xperia E1 gekauft:

http://www.areamobile.de/handys/3881-sony-xperia-e1

Kostet 120€.
Mir war wichtig, dass man den Akku welchseln kann (dmait man unterwegs länger mobil ist). Der 100dB Lautsprecher ist lauter, als bei anderen Handys, aber nicht annähernd 100dB laut (vielleicht bei 1cm Abstand).

Ob Ant+ geht, weiß ich noch nicht, der Sensor ist in der Post. Eine App sagt, das gerade kein Ant+ Sensor verfügbar ist. Ich muss da also noch etwas warten.

speedy gonzalez
30.04.2014, 12:24
sony ant+ (http://developer.sonymobile.com/knowledge-base/technologies/ant/)

chriz
30.04.2014, 12:29
Dafür reicht theoretisch ein Garmin 200 und ist voll in deinem Preisrange. Telefonieren kann der allerdings nicht.

oder ein rox 10

speedy gonzalez
30.04.2014, 12:30
oder z.b. eine gps uhr, garmin forerunner z.b.

auf der strava-seite gibt es dazu ja eine liste von uhren, mit denen es wohl klappen dürfte.

fitzefatze
30.04.2014, 12:41
Das Ding wird in Wasser und Schweiß gebadet. Preis sollte daher im Rahmen bleiben.
Über 100 Euro wollte ich nicht groß gehen, da es halt wirklich nur Strava unterwegs in der Trikottasche loggen soll.


Ich habe mein normales Smartphone in einem wasserdichten Beutel von Aloksak in der Trikottasche. Kostet 5 Euro. Der Touchscreen bleibt durch die Folie bedienbar. Der Verschluss ist bis 30 Meter wasserdicht. Option für dich?

supertester
30.04.2014, 12:46
Danke für die Hinweise.
Ich würde schon gerne während des Fahrens die Daten übertragen.
Gibt des bei der Genauigkeit der verwendeten GPS Sensoren Unterschiede, die für den angedachten Zweck ins Gewicht fallen?

Hansi.Bierdo
30.04.2014, 12:49
Ich würde schon gerne während des Fahrens die Daten übertragen.

Die IPhone Strava App überträgt nicht während des Fahrens. Da muss man irgendwann die Aufzeichnung stoppen und dann hochladen.

speedy gonzalez
30.04.2014, 13:04
Ich würde schon gerne während des Fahrens die Daten übertragen.


so eine live übertragung wie bei runtastic? wo man von kumpels unterwegs bejubelt warden kann?

wofür braucht man das? :hmm:

wolan64
30.04.2014, 13:27
so eine live übertragung wie bei runtastic? wo man von kumpels unterwegs bejubelt warden kann?

wofür braucht man das? :hmm:

Für Angehörige die am Ziel warten ist das eine feine Sache.
Jetzt stehen die sich nicht mehr die Beine in den Bauch sondern können zeitnah den Zieleinlauf verfolgen.
Aber da gibt es noch mehr Vorteile.

siuerlänner
30.04.2014, 14:05
Frage ist auch, wie lange der Akku hält, wenn da Strava immer mitläuft. Bei meinem iPhone ist nach 5-6h Schicht im Schacht. ;) Wenn's denn kein Hörknochen sein muss, käme auch eine Polar RC3GPS in Frage.

Timbox
30.04.2014, 15:03
so eine live übertragung wie bei runtastic? wo man von kumpels unterwegs bejubelt warden kann?

wofür braucht man das? :hmm:

Zum Beispiel um zwischendurch zu sehen, wo überhaupt eine Strecke ist, die schon von anderen gefahren wurde.

MMn ist das Smartphone den Garmins und co deutlich überlegen.

@ Laufzeit: auf meinem Androiden läuft Strava problemlos länger, als ich fahren kann.
Display an und turn-by-turn Navigation zieht Akku.

Hansi.Bierdo
30.04.2014, 15:58
Die IPhone Strava App überträgt nicht während des Fahrens. Da muss man irgendwann die Aufzeichnung stoppen und dann hochladen.

Axo, ist ein Premium Feature.

Superhenni
30.04.2014, 16:20
Zum Beispiel um zwischendurch zu sehen, wo überhaupt eine Strecke ist, die schon von anderen gefahren wurde.

MMn ist das Smartphone den Garmins und co deutlich überlegen.

@ Laufzeit: auf meinem Androiden läuft Strava problemlos länger, als ich fahren kann.
Display an und turn-by-turn Navigation zieht Akku.

Meiner Meinung nach, ist ein Smartphone den gängigen Computern mit Navi und Kartenfunktion (ich speche jetzt mal von eigener Erfahrung mit Garmin) weit unterlegen, schon was Laufzeit, händling und Haltbarkeit betrifft weit unterlegen, der Einzige Vorteil ist das größere Display, was ev. manchmal etwas mehr Überblick gibt. Aber es ist und bleibt ein Telefon und nicht für die Individuellen Anforderungen eines Fahrradcomputers konstruiert. Wenn man eins hat und das als Infopanel montieren will, ohne weitere Zusatzkosten zu verursachen, ist das eine Sache. Aber extra eines kaufen um die als Fahrradcomputer zu nutzen etwas ganz anderes. Also, ich meine wenn schon eine Neuanschaffung für diesen zweck dann auch was vernünftiges und passendes.

supertester
30.04.2014, 16:27
Ich habe genug zu tun. Selbst SRM Daten analysiere ich grob während des Fahrens in Hinsicht Schwelle etc.. Auslesen dient dann nur der Bestätigung dessen, was ich im Kopf überschlug.
Bei PM ist aber auch die Grenze erreicht.

Ob ich lange mein Navi auslese, die Daten an Strava sende... Eher nicht.

Liveupload ist auch wichtig, um mich im Ziel bejubeln zu lassen. Ist doch klar. :D
Nein, es ist einfach praktisch beim Absteigen kurz auf "Senden" zu drücken anstatt erst lange irgendwas auszulesen.

Edge 800 habe ich. Den könnte ich dann ja auch nehmen?!

Timbox
30.04.2014, 16:59
Meiner Meinung nach, ist ein Smartphone den gängigen Computern mit Navi und Kartenfunktion (ich speche jetzt mal von eigener Erfahrung mit Garmin) weit unterlegen, schon was Laufzeit, händling und Haltbarkeit betrifft weit unterlegen, der Einzige Vorteil ist das größere Display, was ev. manchmal etwas mehr Überblick gibt. Aber es ist und bleibt ein Telefon und nicht für die Individuellen Anforderungen eines Fahrradcomputers konstruiert. Wenn man eins hat und das als Infopanel montieren will, ohne weitere Zusatzkosten zu verursachen, ist das eine Sache. Aber extra eines kaufen um die als Fahrradcomputer zu nutzen etwas ganz anderes. Also, ich meine wenn schon eine Neuanschaffung für diesen zweck dann auch was vernünftiges und passendes.

Ich hab mir extra das Sony Xperia fürs Rad gekauft, weil mir mein Haupthandy zu schade ist. Wenn das Xperia runterfällt, waren es 100€. Also nicht so schlimm.

Zu den Punkten, die du beim Computer mit Navi besser findest:

Karten - ernsthaft?
Garmin hat auch Apps fürs Handy. Die Karten sind da doch gleich, oder?

Handling kann ich absolut nicht nachvollziehen. Die Eingabe am Smartphone geht z.B. per Sprache, tippen geht an den Smartphonedisplays viel besser, Pinch-To-Zoom, Multitasking, Berechnung der Routen... Da ist das Smartphone viel besser/schneller.

Plan mal mit so einem Radcomputer eine Strecke. Anpassungen sind schwierig, die Routen teils abenteuerlich.
Google Maps ist da wesentlich besser. Da kann man die Routen exportieren und mit der passenden App nachfahren.



Was für individuelle Anforderungen hast du denn? Ich kann auf meinem Handy anzeigen lassen, was ich will.
Geschwindigkeit, Puls, Leistung, Steigung, Höhenmeter, Tageskilometer, Gesamtkilometer, Karte... Alles auf einen Blick.
Das kann man so individuell machen, wie man mag.

Ich habe ein Falk Ibex als Navi fürs Rad und finde das - sorry - Schrott.
Wenn ich es nicht geschenkt bekommen hätte, hätte ich es umgetauscht.

Laufzeit ist so eien Sache beim Handy, aber dank Wechselakkus passt es.

supertester
30.04.2014, 18:00
Naja. Habe eben mal mein Strava mit dem Edge angefüttert. habe den nur leider bloß dabei, wenn ich P2M benutze. Das ist bei 1/3 der Räder der Fall.
Kleines Smartphone wäre schon gut, zumal ich per se zweitgerät brauche.

Frage zu Strava: Gibts da Übersicht, welche Erfolge man insgesamt hat? Ich sehe nur die Informationen, wenn ich Einheit aufrufe.

Hansi.Bierdo
30.04.2014, 18:01
Frage zu Strava: Gibts da Übersicht, welche Erfolge man insgesamt hat? Ich sehe nur die Informationen, wenn ich Einheit aufrufe.

Verbinde deinen Account mal mit veloviewer.com. ;)

supertester
30.04.2014, 18:53
Verbinde deinen Account mal mit veloviewer.com. ;)

Danke vielmals. :)
Yes. Ich bin Nr.1 auf meinem absoluten Lieblingsanstieg. (Sehr steiler alter Wirtschaftsweg an der Mosel, wo sonst maximal Crosser oder MTBler hochfahren. Schon als Bub wollte ich da mit Rennrad hoch und irgendwo fing ich wegen Fahrt über die Rampe mit dem Sport an.)

Macht schon Spaß, auch wenns eigentlich dämlich ist.

pinguin
30.04.2014, 19:15
Outdoor Samsung Galaxy XCoverII (https://www.google.de/search?q=samsung+galaxy+xcover+2&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=sb&gfe_rd=cr&ei=NcBgU4mRHMa-_QbF4oCgAw#channel=sb&q=samsung+galaxy+xcover+2&rls=org.mozilla:de:official&tbm=shop) - ca 150 Euro

Auch meine Empfehlung. Leistung der GPS- und GLONASS-Chips hervorragend, besser als das Garmin- und o_synce-Gerutsch...

Seit über einem Jahr bei mir täglich im Einsatz.

beistrich
30.04.2014, 19:46
Macht schon Spaß, auch wenns eigentlich dämlich ist.

Jap, ziemlich :)
Wenn man einmal damit angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören...

Efix
30.04.2014, 19:49
Auch meine Empfehlung. Leistung der GPS- und GLONASS-Chips hervorragend, besser als das Garmin- und o_synce-Gerutsch...

Seit über einem Jahr bei mir täglich im Einsatz.

Da ich alles irgendwie kaputtgenutzt bekomme, hoffe ich auf ein langes Leben des Gerätes.

pinguin
30.04.2014, 20:07
Da ich alles irgendwie kaputtgenutzt bekomme, hoffe ich auf ein langes Leben des Gerätes.

Geht mir genauso... Beim Vorgänger (Motorola Defy) war nach nicht mal 2 Jahren die Sprechmuschel kaputt. Nur noch freisprechend telefonieren war Käse.

Beim Xcover könnte evtl. mal die Abdeckung vom USB-Port fliegen gehen, ich denke nicht, dass dieses Ding das ewige Leben hat. Mechanisch ist das Fon ziemlich robust, habe mich damit schon ein paar mal beim Biken anständig abgelegt. Telefon in der Rückentasche ist ne blöde Idee, gibt heftig blaue und schwarze Flecken an Pinguinen :ü

fluppy
30.04.2014, 20:16
Kann das Motorola Defy+ empfehlen. Kostet ca. 100 €. Ist robust, wasserdicht und auch ziemlich klein. Strava läuft (viele stunden) bestens. Auch navi per Oruxmaps geht problemlos.

Oliver73
30.04.2014, 20:19
Kann das Motorola Defy+ empfehlen. Kostet ca. 100 €. Ist robust, wasserdicht und auch ziemlich klein. Strava läuft (viele stunden) bestens. Auch navi per Oruxmaps geht problemlos.

Gebraucht für die Hälfte, dann kanns wirklich ohne Bedenken kaputtgehen.
Und da der Akku separat erhältlich ist braucht man sich über ein schwächeln auch keine Gedanken zu machen.

fluppy
30.04.2014, 20:38
Das defy hält was aus. Habs mit ca. 25 km/h mal verloren. Ist hart auf der straße gelandet, akkudeckel und akku sind weggeflogen. Hat nen paar kratzer, aber läuft immer noch wie am ersten tag :) :Applaus:

Superhenni
01.05.2014, 00:00
Ich hab mir extra das Sony Xperia fürs Rad gekauft, weil mir mein Haupthandy zu schade ist. Wenn das Xperia runterfällt, waren es 100€. Also nicht so schlimm.

Zu den Punkten, die du beim Computer mit Navi besser findest:

Karten - ernsthaft?
Garmin hat auch Apps fürs Handy. Die Karten sind da doch gleich, oder?

Handling kann ich absolut nicht nachvollziehen. Die Eingabe am Smartphone geht z.B. per Sprache, tippen geht an den Smartphonedisplays viel besser, Pinch-To-Zoom, Multitasking, Berechnung der Routen... Da ist das Smartphone viel besser/schneller.

Plan mal mit so einem Radcomputer eine Strecke. Anpassungen sind schwierig, die Routen teils abenteuerlich.
Google Maps ist da wesentlich besser. Da kann man die Routen exportieren und mit der passenden App nachfahren.



Was für individuelle Anforderungen hast du denn? Ich kann auf meinem Handy anzeigen lassen, was ich will.
Geschwindigkeit, Puls, Leistung, Steigung, Höhenmeter, Tageskilometer, Gesamtkilometer, Karte... Alles auf einen Blick.
Das kann man so individuell machen, wie man mag.

Ich habe ein Falk Ibex als Navi fürs Rad und finde das - sorry - Schrott.
Wenn ich es nicht geschenkt bekommen hätte, hätte ich es umgetauscht.

Laufzeit ist so eien Sache beim Handy, aber dank Wechselakkus passt es.


Du hast es selber schon mal angesprochen, hast angst dass es runter fällt und kaputt geht, solche sorgen habe ich mit meinem Garmin nicht. Was ist wenn es heftig regnet, staub, dreck etc. also der Garmin ist ein outdoorgerät, die meisten Smartphones nicht. Als Karten nutze ich open Velo bzw. mtb map, hast alles druaf und das ohne dass ich immer ne Datenverbindung brauche oder die Karten vorleden muss. Die weitere frage, wie ist google maps, wenn es mal durch den wald geht. Und wenn ich routen vorplanen will, geht das ganz super mit den entsprechenden Prógrammen, wie Basecamp. Habe gelesen, soll wohl inzwischen sogar mit google maps gehen. Welchen Leistungsmesser nutzt Du denn, damit der mit Smartphone kompartibel ist, es gibt ja nicht viele, die Bluetooth können oder?? und ant+ aufs Handy geht doch meist auch nur mit extra Dongel oder??

HarryHopps
01.05.2014, 08:55
Hi,

gibt es ein Gerät, dass im Live Tracking Modus bis 15h durchhält, das man dann noch zum Navigieren nutzen kann und das nicht beim ersten Regen absäuft? Noch dazu sollte es am Rennrad Lenker einigermaßen ok aussehen und es sollte ANT+ haben wegen HF Sensor usw... ich telefoniere auch gerne von unterwegs mit Kundschaft, d.h. Sprachsteuerung und Musik abspielen. Tauschbarer Akku wäre ein muss.

Ganz ehrlich mein EDGE 800 hat mir ein etwas zu kleines Display zum navigieren und er ist zu schnell leer wenn mans so hell macht, dass man tagsüber auch mit dunkler Brille was sieht.

Gruss Harry

Timbox
01.05.2014, 09:04
Du hast es selber schon mal angesprochen, hast angst dass es runter fällt und kaputt geht, solche sorgen habe ich mit meinem Garmin nicht. Was ist wenn es heftig regnet, staub, dreck etc. also der Garmin ist ein outdoorgerät, die meisten Smartphones nicht. Als Karten nutze ich open Velo bzw. mtb map, hast alles druaf und das ohne dass ich immer ne Datenverbindung brauche oder die Karten vorleden muss. Die weitere frage, wie ist google maps, wenn es mal durch den wald geht. Und wenn ich routen vorplanen will, geht das ganz super mit den entsprechenden Prógrammen, wie Basecamp. Habe gelesen, soll wohl inzwischen sogar mit google maps gehen. Welchen Leistungsmesser nutzt Du denn, damit der mit Smartphone kompartibel ist, es gibt ja nicht viele, die Bluetooth können oder?? und ant+ aufs Handy geht doch meist auch nur mit extra Dongel oder??

Naja bei einem 100€ Handy fürs Rad schrecke ich nicht davor zurück, eine Halterung an den Akkudeckel zu kleben.
Ich habe z.B. noch eine von Rixen&Kaul. Da ich das Handy nicht in die Hosentasche stecke, sondern NUR auf dem Rad verwende, ist das perfekt.

Mit Google Maps kann man die Karten auch offline speichern. Entweder "OK Maps" ins Suchfeld eintippen (dann wird der Ausschnitt für die offline Nutzung gespeichert) odermit der App "MapsOn Free" komplett downloaden.

Wenn du Basecamp nutzt und eine Route planst, dnan kannst du die auch mit google maps nachfahren. Ob Waldwege hinterlegt sind, weiß ich nicht. DIe Route wird aber dargestellt.

Ich habe keinen Leistungsmesser. Ant+ funktioniert aber auf vielen Sony Geräten. Wenn der Sensor da ist, kann ich es testen.

fluppy
01.05.2014, 14:02
Das defy (bestimmt auch andere smartphones) läßt sich wunderbar an einer garmin edge halterung befestigen.

Man benötigt:
- Forerunner quick release kit (https://buy.garmin.com/en-US/US/shop-by-accessories/fitness-parts/forerunner-quick-release-kit/prod65811.html)
- garmin edge halterung (in meinem fall Bar Fly 2.0 http://www.barflybike.com/bar-fly-20/)
- guten kleber (Uhu Endfest)

Das teil vom quick release kit muss man leicht bearbeiten (ist nicht ganz plan) und wird dann auf den akku deckel geklebt. Ganz wichtig dabei, den deckel aufrauen. Deswegen sieht das auch so zerkratz aus. Sonst hält es nicht. Auch wichtig, der akku deckel an sich, muss mit dem defy verklebt werden. Sonst springt er auf. Da reichen zwei klebepunkt am oberen ende, da wo die kamera sitzt. Dadurch läßt sich der akku aber nicht mehr so leicht wechseln.

Alternative zum geklebten akkudeckel: http://www.android-hilfe.de/zubehoer-fuer-motorola-defy/53504-fahrradhalterung-fuer-motorola-defy-22.html#post3269596

Bei mir hält es jetzt seit ca. 1000 km. So siehts aus:

442683 442682

fluppy
01.05.2014, 14:18
Hi,

gibt es ein Gerät, dass im Live Tracking Modus bis 15h durchhält, das man dann noch zum Navigieren nutzen kann und das nicht beim ersten Regen absäuft? Noch dazu sollte es am Rennrad Lenker einigermaßen ok aussehen und es sollte ANT+ haben wegen HF Sensor usw... ich telefoniere auch gerne von unterwegs mit Kundschaft, d.h. Sprachsteuerung und Musik abspielen. Tauschbarer Akku wäre ein muss.

Gruss Harry

Sowas gibt es nicht. Kein smartphone hält das 15 stunden durch. 6-8 stunden als navi ja, länger auch nicht. Da muss man aber schon sehr sparsam sein. Will heißen: kein wlan, bluetooth, mobiles internet, musik etc., display nur so kurz wie möglich an. Du musst dann einfach tauschakkus mitnehmen.



Ganz ehrlich mein EDGE 800 hat mir ein etwas zu kleines Display zum navigieren und er ist zu schnell leer wenn mans so hell macht, dass man tagsüber auch mit dunkler Brille was sieht.

Gruss Harry

Achtung, bei den günstigen 100 € smartphones ist das display nicht sehr hochwertig. Ich hatte fast ein jahr lang ein galaxy note 2 als fahrrad navi. Das display ist spitze und lies sich auch im hochsommer bei praller sonne perfekt ablesen. Akku hielt auch ewig. Nachteil ist halt, das ding ist riesig und nicht wasserdicht.

Bei meinem motorola defy sieht das ganz anders aus. Das läßt sich bei sonne sehr viel schlechter ablesen. Mir reichts, ich sehe mit oruxmaps meine tour, mehr brauch ich nicht.

Klein, günstig, gut ablesbar gibt es nicht.
Klein, teuer, gut ablesbar und akku wechselbar gibt es aber auch nicht.

HarryHopps
01.05.2014, 14:32
Klein, günstig, gut ablesbar gibt es nicht.
Klein, teuer, gut ablesbar und akku wechselbar gibt es aber auch nicht.

Hört sich nach einem weiteren Jahr Garmin Edge 800 an :heulend:

fluppy
01.05.2014, 14:50
Hört sich nach einem weiteren Jahr Garmin Edge 800 an :heulend:
Entweder das, oder du holst dir ein smartphone das deinen anforderungen entspricht, ist dann aber definitiv nicht mehr klein (und günstig).

Da landest du dann in der kategorie Samsung Galaxy S5. Ist halt nen riesen teil...

Achso, um auf die eingangsfrage zurück zu kommen. Der GPS empfang mit dem defy ist sehr gut. Hab damit null probleme.

Timbox
01.05.2014, 18:08
Achtung, bei den günstigen 100 € smartphones ist das display nicht sehr hochwertig. Ich hatte fast ein jahr lang ein galaxy note 2 als fahrrad navi. Das display ist spitze und lies sich auch im hochsommer bei praller sonne perfekt ablesen. Akku hielt auch ewig. Nachteil ist halt, das ding ist riesig und nicht wasserdicht.

Bei meinem motorola defy sieht das ganz anders aus. Das läßt sich bei sonne sehr viel schlechter ablesen. Mir reichts, ich sehe mit oruxmaps meine tour, mehr brauch ich nicht.

Klein, günstig, gut ablesbar gibt es nicht.
Klein, teuer, gut ablesbar und akku wechselbar gibt es aber auch nicht.

Bei den Displays komtm es vor allem auf die Displayhelligkeit an.

Das Defy kenne ich nicht, aber das Moto G hart z.B. über 400cd/m². Das Galaxy Note 2 nur 222cd/m².

Je heller das Display ist, desto schneller geht der AKku aber auch leer...

rolleur
16.05.2014, 06:43
Ich hänge mich hier mal rein.

Was sollte man kaufen wenn man derzeit keinen Fahrradcomputer und auch kein Smartphone hat?

Wichtig wären mir die normalen Fahrradcomputerfunktionen, GPS und ANT+ für einen Powermeter.


Ich fahre dieses Jahr zum ersten mal komplett ohne Computer und nutze sonst mein Firmenhandy. Nur is mir aufgefallen, dass ich z.B. gerne mal die Zeit für einen Anstieg stoppe, Höhenmeter auslesen würde und ein Powermeter interessiert mich inzwischen auch.

derluebarser
16.05.2014, 07:54
wenn ich GPS benötige, benutze ich seit geraumer Zeit das Sony Xperia active
http://www.n-droid.de/sony-ericsson-xperia-active-wasserdichter-freizeit-android-fur-outdoorfans.html

als Halter den hier:
http://www.upmove.eu/de/shop/bikehalterungen/sony-/xperia™-active/bikehalterung-xperia™-active-von-sony-fixmontage/705j43k35u26l259.html

gibt es auch mit cateye-Halter:
http://www.upmove.eu/de/shop/bikehalterungen/sony-/xperia™-active/bikehalterung-xperia™-active-von-sony-cateye/705j43k35u26l297.html

Handy sitzt im Halter bombenfest.....das Handy an sich gibt es mittlerweile richtig günstig...besitzt GPS und ant+
somit sind alle gängigen Sensoren mit der entsprechenden App auslesbar.

froschkoenig
16.05.2014, 08:05
Kleiner Hinweis:

Hab mir das Defy+ zugelegt, gebraucht für 35€, für den Preis kann man nicht viel falsch machen. Teste im Moment noch, was der gebrauchte Akku noch drauf hat. Teil wirkt sehr robust, hat für 35€ natürlich Gebrauchsspuren.

Musste nur feststellen, dass manche Apps erst ab Android 4.0 laufen, das Defy+ hat aber nur 2.x und ist auf offiziellem Wege nicht updatebar.

Superhenni
16.05.2014, 10:19
Ich hänge mich hier mal rein.

Was sollte man kaufen wenn man derzeit keinen Fahrradcomputer und auch kein Smartphone hat?

Wichtig wären mir die normalen Fahrradcomputerfunktionen, GPS und ANT+ für einen Powermeter.


Ich fahre dieses Jahr zum ersten mal komplett ohne Computer und nutze sonst mein Firmenhandy. Nur is mir aufgefallen, dass ich z.B. gerne mal die Zeit für einen Anstieg stoppe, Höhenmeter auslesen würde und ein Powermeter interessiert mich inzwischen auch.

Ich denke, bei den Anforderungen und Voraussetzungenbrauchst nicht weiter überlegen, ganz klar Coputer wie Garmin oder Alternativen.

fluppy
16.05.2014, 14:27
Musste nur feststellen, dass manche Apps erst ab Android 4.0 laufen, das Defy+ hat aber nur 2.x und ist auf offiziellem Wege nicht updatebar.

Nimm CyanogenMod. Das funktioniert bei mir.

Timbox
16.05.2014, 15:13
Ich hänge mich hier mal rein.

Was sollte man kaufen wenn man derzeit keinen Fahrradcomputer und auch kein Smartphone hat?

Wichtig wären mir die normalen Fahrradcomputerfunktionen, GPS und ANT+ für einen Powermeter.

Hi,
das Sony Xperia E1 hat GPS und ANT+.

http://www.amazon.de/gp/product/B00J5CW5Y8/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=

Das Gerät kostet nur 120€ und bietet meiner Meinung nach noch diese Vorteile:

- recht aktuelle Android Version
- ANT+ Sensoren werden erkennt
- Akku auswechselbar (damit hat man in ein paar Minuten wieder 100% Akku, wenn man sich einen zweiten Akku kauft und bei Bedarf wechselt).
- Speicher erweiterbar mit MicroSD (für Karten und offline Nutzung)


Ich hab mir das Handy selber extra fürs Rennrad gekauft.
Was nicht so gut ist:

- der 100dB Lautsprecher ist nicht lauter, als bei anderen Handys (zumindest nicht deutlich lauter).
- das Arbeitstempo ist nicht so flott, wie ich es von anderen Android Handys gewohnt bin. Trotzdem läuft es deutlich flüssiger, als die Radnavis.
- das Plastik fühlt sich nocht besonders hochwertig an


Da ich das Handy aber NUR auf dem Rennrad nutze und nur zum Telefonieren (das kann es auch) und für meine Radfahrapps nutze, bin ich mit dem Gerät zufrieden. Die gängigen Apps laufen problemlos.

Apps mit Fahrradcomputerfunktionen gibts auch zu Genüge. Man kann sich da alles individuell anzeigen lassen, wie man mag.



Was bei Handys kritisch ist, ist die Laufzeit. Mit Display und GPS an + voller Helligkeit zieht das Handy den Akku in ein paar Stunden leer.
Wenn du möchtest, kann ich die genaue Laufzeit mal messen.



Mir hat das jedenfalls nicht gereicht. Und unterwegs das Display während der Fahrt an/ausschalten ist nicht optimal.

Ich habe das Handy deshalb bereits zerlegt und die entsprechenden Kabel nach aussen verlegt:

Mit einem Taster (am Lenker angebracht) kann ich das Display jetzt an/ausschalten. So mache ich es nur an, wenns mich interessiert. Ich habe somit einen zweiten An/Ausknopf am STI.

Außerdem habe ich die Kontakte der MicroUSB Buchse abgegriffen.
Interessant ist das, weil man das Handy über MicroUSB laden kann.
Ich habe das Handy an den Akku meiner Di2 (auch umgebaut - mehr mAh) angeschlossen und fahre jetzt den ganzen Tag rum. Die Akkuanzeige des Handys gibt mir gleichzeitig Infos über den Ladezustand der Di2 (geht ganz langsam runter).

Die Kabel habe ich an der Rückseite rausgeführt (unterhalb der Kamera ist noch ein Loch im Akkudeckel).
Als Alltagshandy ist das natürlich nicht mehr zu gebrauchen (wegen der Kabel). Ich nutze es aber nur auf dem Rad und bin daher zufrieden. Die Rückseite sehe ich während der Fahrt nicht und von vorne sieht alles original aus.

Die Kabel habe ich per Steckverbinder an die Di2 angeschlossen.


Wenn du weitere Infos brauchst, sag Bescheid.
Mich würde auch interessieren, ob grundsätzlich ein Interesse daran besteht, sowas kaufen zu können.

rolleur
17.05.2014, 08:42
Vielen Dank für die Infos.

Hab noch ein ganz altes htc wildfire s. Da geht gps nur mit funktionierender SIM. Außerdem läst es sich mit nassen, schwitzigen Fingern nicht bedienen. Da sehe ich das größte Problem. Denke ein Fahrradcomputer mit Tasten wäre doch am besten. Zumal ich nicht telefonieren möchte.

Timbox
17.05.2014, 10:36
ANT+ wird da auch nicht funktionieren.

Was möchtest du denn während der Fahr bedienen?

Ich habe gestern (Display immer an, 100% Helligkeit, GPS an, Bluetooth an, SIM drin, mobile Daten aus) 79% in 4 Stunden und 14 Minuten verbraucht (Xperia E1 ohne angeschlossenen Di2 Akku).

Bei 5 Stunden wäre also Feierabend. Sowohl als Radcomputer, als auch als Nothandy. Ein zweiter AKku sollte also zwingend mit (oder die Di2 Lösung).

froschkoenig
17.05.2014, 14:50
Nimm CyanogenMod. Das funktioniert bei mir.

Hab von der Materie leider 0 Ahnung.
Kann ich dann auf Android 4 updaten?

froschkoenig
17.05.2014, 14:54
Kleiner Hinweis:

Hab mir das Defy+ zugelegt, gebraucht für 35€, für den Preis kann man nicht viel falsch machen. Teste im Moment noch, was der gebrauchte Akku noch drauf hat. Teil wirkt sehr robust, hat für 35€ natürlich Gebrauchsspuren.

Musste nur feststellen, dass manche Apps erst ab Android 4.0 laufen, das Defy+ hat aber nur 2.x und ist auf offiziellem Wege nicht updatebar.

Strava läuft ohne SIM prima, Synchronisation zuhause per WLAN, geht auch.

Timbox
17.05.2014, 15:18
Hab von der Materie leider 0 Ahnung.
Kann ich dann auf Android 4 updaten?

Jein, cyanogenMod ist eine andere Firmware. Die gibts schon mit Android 4.
Deine Originalfirmware wird damit ersetzt.

http://de.wikipedia.org/wiki/CyanogenMod

froschkoenig
17.05.2014, 16:40
Jein, cyanogenMod ist eine andere Firmware. Die gibts schon mit Android 4.
Deine Originalfirmware wird damit ersetzt.

http://de.wikipedia.org/wiki/CyanogenMod

Und du hast nen Defy+ damit laufen?

Klingt mehr als interessant, wenn ich das installiert kriege....

Timbox
17.05.2014, 17:36
Nein ich habe kein Defy.

Ich habe das mal auf einem anderen Gerät ausprobiert, aber die vielen Gesten waren nichts für mich und hier und hakte es doch. Bei der Kamera gabs z.B. Probleme.

Ich bleibe bei Originalsoftware.

Aerotic
05.06.2014, 21:21
Ich habe mein normales Smartphone in einem wasserdichten Beutel von Aloksak in der Trikottasche. Kostet 5 Euro. Der Touchscreen bleibt durch die Folie bedienbar. Der Verschluss ist bis 30 Meter wasserdicht. Option für dich?

Klingt interessant!
Schützt der Beutel auch vor Kondenswasserbildung innerhalb des Beutels, wenn mann sehr stark schwitzt?

fitzefatze
06.06.2014, 00:14
Klingt interessant!
Schützt der Beutel auch vor Kondenswasserbildung innerhalb des Beutels, wenn mann sehr stark schwitzt?

Ich hatte zumindest noch nie Probleme damit. Auch nicht, wenn ich das Handy im Beutel in der Rückentasche unter der Regenjacke trage.

Ich verwendet genau diese Beutel: http://www.amazon.de/wasserdichte-Smartphone-Staubschutz-Sandschutz-Smartphones-Transparent/dp/B00CD4BKVO

kunda1
06.06.2014, 08:15
Hier günstiger:

http://www.ebay.de/itm/aLOKSAK-Wasser-und-Staubdichter-Beutel-Gr-8-58-x-16-20-cm-/201098969237?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item2ed26ec095

Aerotic
06.06.2014, 19:36
Ich hatte zumindest noch nie Probleme damit. Auch nicht, wenn ich das Handy im Beutel in der Rückentasche unter der Regenjacke trage.

Ich verwendet genau diese Beutel: http://www.amazon.de/wasserdichte-Smartphone-Staubschutz-Sandschutz-Smartphones-Transparent/dp/B00CD4BKVO

Vielen, vielen Dank an euch beide! :)
Werde ich sofort bestellen.

fayan
06.06.2014, 19:53
Hallo ich habe ein Defy kein Defy +,mit cyanogenmod 2.3.7 , und Strava läuft super!!! Ich habe auch andere app installiert, zb. Mapmyride und Runtastic für Fahrrad auch ohne Problem!!!!:rolleyes:

Mahlzahn
09.06.2014, 22:34
Hi,
das Sony Xperia E1 hat GPS und ANT+.

http://www.amazon.de/gp/product/B00J5CW5Y8/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=

Das Gerät kostet nur 120€ und bietet meiner Meinung nach noch diese Vorteile:

- recht aktuelle Android Version
- ANT+ Sensoren werden erkennt
- Akku auswechselbar (damit hat man in ein paar Minuten wieder 100% Akku, wenn man sich einen zweiten Akku kauft und bei Bedarf wechselt).
- Speicher erweiterbar mit MicroSD (für Karten und offline Nutzung)



Bist du dir mit dem Support für ANT+ sicher? Kontne dazu weder bei Sony noch auf der thisisant seite was finden? Hast du das mit nem Burstgurt getestet bzw,. nutzt du es?

Edit ist sich ziemlich sicher, dass es ANT+ nicht supported...finde dazu im Netz nix bzw. ahbe jetzt hier gesehen, dass wohl nciht unterstützt wird. http://www.esato.com/phones/Sony-Xperia+E1+Dual-1057 Schade...

Ich suche halt ein billiges Smartphone, dass sowohl ANT+ als auch GPS hat, Strava supported und vor allem so billig wie möglich ist...

Dave Gahan
09.06.2014, 22:40
Ich habe das Sony Xperia ACRO S.
ANT + funktioniert auf dem einwandfrei.
Ich nutzte öfters die Garmin fit APP mit HF-Gurt und GSC Sender.
Und wasserdicht ist es auch noch.
Für mich perfekt.