PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Easton Laufradsatz EC90 SLX-Haltbarkeit



D:Glanert
30.04.2014, 15:53
Hallo,
ich las in einem älteren (09) fred zu diesem Thema, dass es bei diesem lrs öfter mal zu speichenrissen kommen soll.
gibt es dsbzgl. Erfahrungen im bezug auf das aktuelle Modell (13/14)?
freue mich über kurze Erfahrungsberichte, danke, vg,

hate_your_enemy
30.04.2014, 16:52
ich würd die Laufräder von jemandem der Ahnung hat einfach mal nachprüfen lassen. Speichenrisse kommen in meinen Augen heutzutage eigentlich immer von einem schlechten Aufbau mit inhomogener Speichenspannung ...

hate_your_enemy
30.04.2014, 19:03
nach Zupftest speichen die bei Easton ein ...

... wer weiß wie gut das Gehör eines Mechanikers bei denen ist.

Du kannst ja jede Speiche auf C-Dur stimmen.

Material ist glaub ich nix anderes als bei handgebauten Laufrädern – DT Swiss oder Sapim Speichen, Standard-Nippel ... und vieles wird ab Werk grottig eingespeicht.

Ochsenfrosch
30.04.2014, 19:55
Die Tatsache, dass die Dinger wie Sauerbier zu deutlich unter 50% VK zu haben sind, wuerde mir schon zu denken geben.

Und diese Ramsch-Angebote laufen auch nicht gerade erst seit gestern.

tom114010
30.04.2014, 20:06
Irgendwie sinds halt Eastons.
Für den aufgerufenen Preis gibts immer was besseres.

Ich hatte zwar keine Speichenrisse, dafür Knackknackknackknack. Beim Einsender waren sie dann einige Monate und kamen dann auch knackend zurück.

Anschreiben an die Hersteller ohne Reaktion

Easton und ich-> never ever again.

hate_your_enemy
30.04.2014, 22:00
ja, bei den Easton ists bekannt, dass die schlecht aufgebaut sind – über die Nabenqualität kann ich jetzt nix sagen – hatte aber mal nen Satz in der Hand und empfand die nicht als schlecht. Kamen mir irgendwie so vor als wären die von Novatech oder Konsorten ... Easton baut da sicherlich nix selbst.

Hab mal ein VR repariert bzw. neu eingespeicht verbaut waren gerade DT Swiss Speichen mit Alunippeln ... kein Hexenwerk eigentlich ... kann man kaum als System-LRS bezeichnen.

dueckr
30.04.2014, 22:59
Easton EC90 Aero seit 1,5 Jahren im Einsatz, ohne Probleme. Ich bin sehr zufrieden. Knacken (eher klimpern) am Hinterrad hatte ich aber auch. Zuerst waren die Speichenkreuzungen im Visier. War dann jedoch die Nabe. Nach Fetten waren die Geräusche endgültig weg. Ansonsten, wie gesagt alles bestens, gerne wieder.

Lone Wolf
01.05.2014, 00:36
Was ich mit Easton Laufrädern erfahren musste ist hier zu lesen, NIE WIEDER!!!!!:mad:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?204861-Easton-Tempest-II-Ärger&highlight=easton+tempest+%E4rger

28er
01.05.2014, 01:04
Hab den lrs viele tausend km gefahren, im mittel ca. 95kg. Null defekt, nie nachzentriert.

Wer nach speichenbruch ein normal laufendes laufrad erwartet, der sollte wohl wieder auf 32 oder 36 Speichen gehen.

hate_your_enemy
01.05.2014, 12:03
zu vergleichb. preis kann man sich beim laufradbauer auch schon was nettes aufbauen lassen.
danke nochmal, vg,

definitiv – hast du deine Reynolds Laufräder nicht mehr ? die sind doch top

dueckr
01.05.2014, 16:23
Was ich mit Easton Laufrädern erfahren musste ist hier zu lesen, NIE WIEDER!!!!!:mad:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?204861-Easton-Tempest-II-Ärger&highlight=easton+tempest+%E4rger

Dort schreibst du eine eine anderes Laufrad. Easton ist nicht Easton und es liegen Jahre zwischen den Laufradgenerationen, also hier nicht wirklich hilfreich.

Marco Gios
01.05.2014, 17:31
Dort schreibst du eine eine anderes Laufrad. Easton ist nicht Easton und es liegen Jahre zwischen den Laufradgenerationen, also hier nicht wirklich hilfreich.

Das Kernproblem (= die unsinnigste aller nur denkbaren Nabenkonstruktionen mit dem Gewinde im Nabenflansch) ist aber nach wie vor das Gleiche.