PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ergopower Veloce 9s triple, wie groß ist ein Schaltschritt?



sebastiano
01.05.2014, 21:12
Habe ein Problem wie hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?300510-Alternative-zu-Sugino-XD-2&p=4638703#post4638703) nachzulesen. In kurz: Neues 4-kant Innenlager zu lang, Umwerfer kommt nicht weit genug raus, um auf's große Blatt zu schalten. Habe 2 verschiedene kürzere Lagervarianten zur Auswahl, einmal kommt die Kurbel 2.5mm und einmal 4.5mm weiter rein.
Wenn mir jemand sagen könnte wie viel 1 Schaltschritt (Klick) in mm am Umwerfer ausmacht, würde mir das die Wahl sehr erleichtern. Vielen dank!

frankie-w
01.05.2014, 22:35
Hi,

die benötigte Achslänge wird vom Rahmen und der Kettenlinie bestimmt, nicht vom Schalthebel. ;)

meint der frankie

sebastiano
02.05.2014, 11:45
Kettenlinie hatte ich tatsächlich nicht so im Fokus, hier ein guter link (http://arnowelzel.de/wp/projekte/sheldon-brown/alles-uber-die-kettenlinie) (danke ans rennrad forum):
Ist ~50mm (bei 116er Achse)
Soll ~45mm
= ~5mm zu weit außen
-> neues Innenlager braucht 107er Achse

Das deckt sich mit meinen anderweitigen Überlegungen :) Kleine Anmerkung nur: Die Angaben beziehen sich ja immer auf RR oder MTB. Beim CX liegt die Sache irgendwo dazwischen, bzw. muss individuell auch betrachtet werden, ob die wegen größerem Reifendurchlauf breiteren Kettenstreben auch die gewünschte Kettenblattkombo zulassen. In meinem Fall wäre ein 30er KB wohl grenzwertig nah an der Strebe.

sebastiano
02.05.2014, 14:16
Um die Sache vollkommen Konfus zu machen, Sugino gibt eine Achslänge von 113 für eine Kettenlinie von 47.5 an. Vielleicht geht einfach die Kurbel nicht weit genug auf die Welle? Aber mehr als fest geht ja nicht :confused: