PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SON Nabendynamo: Kabelschuhe beim VR-Ausbau abziehen



Kurbelbieger
12.05.2014, 09:00
Beim SON sitzen die Kabelschuhe sehr fest auf den Kontakten. Macht sich das beim Laufradausbau negativ bemerkbar?
Ist es empfehlenswert, stets ein Werkzeug dabeizuhaben, um sie bei einer Panne unterwegs leichter abziehen zu können (Schraubendreher o.ä.)?
Bei Shimano lässt sich der Stecker leicht abziehen – allerdings sind die Kabelenden blank und die Kontaktsicherheit (oxidieren) auf Dauer nicht so gut, oder?

Ich bin für jeden Praxistipp dankbar.

Grüße

Monti
12.05.2014, 09:15
Bei regelmäßigem Aus-/Einbau des Laufrads ist der Kabelschuh m.E. ohnehin keine ideale Option, egal ob er sich einfach oder schwer ausbauen läßt.

Ich habe als Alternative einen 3,5mm Klinkenstecker mit entsprechender Buchse in den Kabelstrang unten an der Gabel eingebaut. Gedichtet ist der zum einen mittels Heißkleber an den Lötfahnen. Zum anderen habe ich für Verbindung Buchse/Stecker mittels eines entsprechenden Schrumpfschlauchs eine Dichtungshülle gebastelt. Das funktioniert erstaunlich gut.

Die Idee kam von der Steckverbindung für die Magicshine Akkuleuchten: http://www.magicshine-shop.de/Shop/Zubehoer-Accessories/Magicshine-MJ-6070-Adapterkabel::58.html

diwa
12.05.2014, 09:24
Ich bin für jeden Praxistipp dankbar.


Ich hatte in über 10 Jahren noch keine Probleme mit den Kabelschuhen an meinen SONs...

Allerdings gebe ich Dir recht: Ideal ist das nicht.
Es würde Zeit, dass mal jemand ein fahrradtaugliches Kabelverbindungssystem entwickelt: Leicht, klein, kontaktsicher, wasserdicht, bezahlbar.

ciao

dirk

kleinerblaumann
12.05.2014, 09:51
Ich habe solche Stecker eingebaut: http://www.zeg.com/online-shop/produktdetails-id1116259/Supernova-Goldstecker-Set-Supernova-Goldstecker-Set-guenstig.html

Damit die Kabel nicht vertauscht werden, einfach den einen andersherum einbauen als den anderen. Und schön alles mit Schrumpfschläuchen versehen.