PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterspeck



Oxygen
08.01.2003, 17:29
Wieviel nehmt Ihr denn so zu im Winter?

alexey
08.01.2003, 17:42
gar nix, da wenig gesündigt und etwa 200km auf der Role gefahren.
A.

Oxygen
08.01.2003, 17:46
Original geschrieben von alexey
gar nix, da wenig gesündigt und etwa 200km auf der Role gefahren.
A.

Tja, ich hab so 4kg mehr als im Sommer! Das muss im Frühjahr wieder runter! Marzipan, ich sag nur Marzipan!;)

IIronMikeI
08.01.2003, 18:16
Ich nehme im Winter sogar ab. Im Verlauf der letzten Radsaison habe ich im Sommer trotz erhöhtem Trainingsumfang zugenommen. Ging mit etwa 64kg / 8% KF in den Frühling und hatte bis August dann knapp 3 - 4 kg zugenommen bei dann 13% KF. Obwohl ich im letzten Jahr ca. 24000km gefahren bin. War aber scheinbar richtig stressig, hatte vor und nach den Ausritten regelrechte Freßattacken. Jetzt im Winter, wo der Trainingsumfang abnimmt kommt auch mein Sättigungsgefühl zurück. Ich esse deutlich weniger und schon binnen weniger Wochen ist der KF wieder auf 10% runter bei 65kg. Toll der Winter!

Mondwanderer
08.01.2003, 18:19
naja, 1-2 KG hab ich wohl zugenommen. Liegt aber nicht an zuviel Süssigkeiten. Natürlich hab ich mir auch mal was gegönnt, aber die Zunahme kann auch eine Folge des Krafttrainings seit Ende Oktober sein (dies halte ich für sehr wahrscheinlich). Ausserdem bin ich ja fast ohne Pause durchgefahren...

theBikeMike
08.01.2003, 18:22
Normalerweise bis Silvester bis max 5kg, normal so um die 3kg. Und am 1. Jänner fangt das beherrschen wieder an, sodass Ende Jänner/Februar (je nach Zunahme) wieder Normalgewicht herrscht;)

pooky
08.01.2003, 18:34
Original geschrieben von alexey
gar nix, da wenig gesündigt und etwa 200km auf der Role gefahren.
A.

Bei mir ist es genau anders herum: wenig auf der Rolle gefahren und etwa 200 Marzipanbrote gefuttert. :D

Im Ernst: ich habe etwa sechs Kilo zugenommen, bei 1,69 Metern und einem Sommergewicht von 62 kg ist das doch eine ganze Menge.

Aber ich reiße mich jetzt zusammen, MORGEN gehen Diät und Training wieder los.... ;)

Pooky

thunderbee
08.01.2003, 18:51
diesen Thread habe ich gebraucht!!! Leider sind es bei mir auch 5 Kilo mehr im Winter, ich liebe halt Schokolade und die schmeckt mir im Winter irgendwie besser als im Sommer. Aber jetzt muss ich mich wieder beherrschen und dann geht das schon wieder alles weg, im Sommer bin ich wieder auf Zielgewicht!

Katzentod
08.01.2003, 18:57
...ist es nicht vollkommen normal, dass man "Winterspeck" ansetzt..ich meine sogar gelesen zu haben, dass dies genetisch bedingt ist...ein Rudiment aus unserer kulturlosen Vorgeschichte...im Herbst, wo die Früchte reif sind "Speck" für den nährstoffarmen Winter anzulegen...so wie eben Igel, Karnickel usw...dafür nimmt man im Frühjahr scheinbar auch leichter ab...

Meilenjäger
08.01.2003, 20:01
Wir sind doch ausgewanderte Afrikaner, entwicklungsgeschichtlich. Also die Idee mit den aufgestockten Reserven glaube ich so nicht.

Aber generell ist unser Körper immer noch für die Savanne ausgelegt. Wo unsere Vorfahren ganz unabhängig von der Jahreszeit ab und zu mal Hunger schieben mußten. Er schnappt sich die Kalorien wo er sie kriegen kann weil es möglicherweise die nächste Woche nicht viel geben wird. Darum schmecken sehr energiereiche Nahrungsmittel zumeist besser als energiearme. Wir in Europa haben nur den "Nachteil", daß wir uns jederzeit alle beliebigen Nahrungsmittel leisten können.

Hinzu kommt, daß Essen eine überaus befriedigende Tätigkeit ist.

Das und dazu noch eine gewisse Trägheit bei tiefen Temperaturen (die so in Afrika auch nicht vorgesehen sind) führen dann zu Fettpölsterchen.


Mein Gewicht schwankt zwischen 80 und selten 90kg.


es grüßt

Meilenjäger

Regenfreund
08.01.2003, 20:25
Klasse, daß es anderen auch so geht :D

Ich habe jetzt so um die 5kg mehr als im Sommer. Bei mir ist es der unstete Lebenswandel: viel Hektik im Job, unruhiges Essen. Dann meist das Falsche. Aber ich arbeite schon wieder dran.

Regenfreund

Ach ja: hab jetzt so 100kg bei 1,90m.

sprinter
08.01.2003, 21:08
Gewicht gleichgeblieben. Über die Feiertage viel gefuttert aber durch Ergometertraining, ca. 600 km, alles im Griff gehabt.
Kekse sind auch schon alle vernichtet worden,
bin Zuversichtlich für die kommende Saison.

Freeman 6
08.01.2003, 22:36
fahr erst seit gut 1 jahr aber ich hab diesen winter 1.5 kilo abgenommen....

pepe-xxx
09.01.2003, 00:34
ich gehöre in dieser Wintersaison zu den Leuten, die ihr Gewicht hielten.
Aber das ging nur deshalb, weil ich mich in diesen kalten Tagen in meine Laufschuhe gequetscht habe. Und das so drei bis vier Mal in der Woche. Ansonsten würde ich, wie jedes Frühjahr mit der Kondition und den Pfunden kämpfen.

hellau
09.01.2003, 13:05
Hallo!

Habe letzten Winter 5 kg zugenommen. Diese Jahr hab ich mich zusammengerissen und nur 2 kg zugenommen. Was mir nicht gerade leicht fällt. Aber man will ja besser werden!!!

mfg hellau

alexanda
09.01.2003, 23:09
hab schon a bisserl zugenommen, aber sicher nit fettmasse, sondern a bisserl muskelmasse, der KF-Gehalt is laut der untersuchung beim letzten leistungstest (dezember 2002) jedenfalls nicht höher worden. habe in der rennsaison so ca. 73-74 kg und jetzt 75-76 kg, is mir aber wurscht, weil kraft kann i beim bergfahren nur zu gut brauchen außerdem bin i no im wachstum, muskeln jedenfalls sind noch im wachstum ( Alter: 17 Jahre)! :)

volvic
11.01.2003, 11:20
-

volvic
11.01.2003, 11:22
kann man postings auch löschen?

volvic
11.01.2003, 11:23
im sommer hatte ich 76 kg. jetzt habe ich 80 kg (1,80), dh. für mich, dass ich die hände jetzt vom kinderriegelregal lasse (martyrium). da ich keine rolle besitze, werde ich nun doch auf das radl steigen müssen, auf die gefahr hin, dass meine füsse am pedal festfrieren. es lohnt ein blick auf den schauinsland bei freiburg. offtopic aber wollts halt nur mal zeigen.
gruß volvic

tvaellen
14.01.2003, 21:06
Diesen Winter bin ich mit knapp 5 kg bislang noch glimpflich davon gekommen. In den vergangenen Jahren waren es manchmal bis zu 10 :D Mein "Erfolgsrezept" war der fast völlige Verzicht auf Schokolade. Fällt mir inzwischen gar nicht mehr schwer. Ferner habe ich die gelegentliche Cola durch Cola-Light ersetzt.

Ich esse ansonsten im Winter relativ normal weiter, bewege mich aber viel weniger, da ich (noch) keine Rolle habe und Joggen meine Knie nicht vertragen.
Ich betreibe zwar ein wenig Alternativsport (z.B. Tennis) komme aber natürlich nicht an die Umfänge der wärmeren Jahreszeiten heran.

Eine Gewichtszunahme von 5 kg sind m.E. auch kein Drama, wenn man kein (Hoch-)Leistungssportler ist. Ich habe in den letzten Jahren die 10 Kilo auch immer wieder weg bekommen, musste mich allerdings im Frühjahr quälen. Das dürfte dieses Jahr viel leichter werden.

Gruss
Tvaellen

Indurain
16.01.2003, 13:06
Ich hab auch ca. 5-6 kg zugenommen. Lag bei mir aber weniger an den Süßigkeiten, wohl eher an meinem Hang zu richtig ungesundem deftigen Essen. Aber seit dem 02.01. reiss ich mich zusammen und hab auch schon fast wieder 4 kg herunter, aber es geht ans Gemüt diese viel Salatesserei.:)
Gruß
Indurain

Strippke
29.01.2003, 09:52
Ich nehm´immer so 3-4 kg zu. Finde das völlig normal, lasse mich auch in der Weihnachtszeit immer gerne "gehen". Da erlaube ich mir alles, von Schokolade über Pizza bis zum Gyros. Ab Februar pendelt sich dann alles wieder ein. Normaler Jahresrhytmus, würde ich sagen. Hauptsache, es macht Spaß....

Japaner
29.01.2003, 10:19
Das Zunehmen hat wohl auch etwas mit den "veränderten" Ess- und Trinkgewohnheiten im kalten, düsteren deutschen Winter zu tun -
in Deutschland hatte ich im März immer eine herrschaftliche Wampe ;-).

In Tokyo, wo ich bei gemäßigten Temperaturen (selbst jetzt im kalten Januar am Tag 5-9 Grad, null Schnee + viel Sonne) den ganzen Winter durchtrainieren kann, nehme ich in diesen Monaten eher ab.
Durch ausgiebiges Grundlagentraining (mit viel längeren Läufen(!) über 2h) bin ich zum Beispiel derzeit auf 72kg bei 190cm runter. Im April wird wieder mehr die Kraft angesprochen im Training und so kommen dann schon noch ein paar Gramm Muskelmasse hinzu .
Muss aber hinzufügen, dass mein Saisonhöhepunkt auch erst Ende August geplant ist.

Der Japaner
- der durch das gesunde Essen hier eher Untergewichtsprobleme hat...;)

Ikarus
29.01.2003, 10:45
Dazu kann ich nur sagen Nugat

Im Moment 93 kg bei 181 cm.
Es ist die Dunkle Zeit und der PC
Hoffe wieder auf 88 kg zu kommen.:(

alf
29.01.2003, 18:14
Also ich brauche keinen Winter um Speck anzusetzen.
Sobald die Saison vorbei ist ( so Okt. ) hab ich 5kg drauf.
Bei 1,83m im Training 72kg, zur Zeit 77kg.
Dazu kommt noch, daß ich diesen Winter so trainingsfaul bin.
Auf die Rolle bin ich nicht zu bekommen. Allerdings wenn das Wetter am Wochenende passt, bin ich mit dem MTB unterwegs.
An Ostern gehts ins Trainingslager, bis dahin werd ich mich schon noch aufraffen können.

Max
29.01.2003, 21:53
Ich habe meinen "Winterspeck" (eigentlich war der nicht im Winter sondern nach der Saison) wieder runter! warn zwar nur 2 kilo aber hauptsache die sind wieder runter!

Gruß Max

islaender
30.01.2003, 13:39
2-3 Kilo lege ich im Winter immer zu,aber schätze ende März nach einer Woche Mallorca sind die wieder runter..... Oder auch nicht.....:D

BlueSteel
30.01.2003, 17:53
Ich hab seit Ende Oktober 3kg abgenommen. Insgesammt sind aeit ich vor 1 1/2 Jahren wieder mit dem Training angefangen habe 15kg runter. Fehlen noch 8kg und ich bin wieder so dünn wie vor 10 Jahren :D
Ich mach auch im Winter nur draußen sport und das soviel wie möglich. Radfahren wenn es über 0 Grad hat, sonst Joggen und gelegentlich mal ein Wochenende zum Ski fahren.