PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canyon PPS - Rahmengröße ???



Daddy yo yo
25.05.2014, 17:05
Hallo,

Lange Zeit gab es Gerüchte, dass das PPS von Canyon eine zu kleine Rahmengröße ausspuckt. Gibt es dazu neuere Erfahrungen?

Ich frage deshalb, weil ich aktuell einen Trek 58er Rahmen fahre, aber Canyon PPS empfiehlt mir einen 56er...

Meine Maße:
1,83m
SL 86cm (bei 87cm springt PPS um auf 58)
Schulterbreite 44cm
Torso 66cm
Armlänge 63cm

Mein aktueller 58er hat folgende Maße:
OR 572
Steuerrohr 140
Radstand 991
Stack k.A.
Reach k.A.

Canyons 56er und 58er Maße sehen so aus:
OR 549 566
Steuerrohr 150 170
Radstand 980 987
Stack 560 579
Reach 383 395

BerlinRR
25.05.2014, 17:17
War das Gerücht nicht Richtung zu große Rahmen?

Was hast du für einen Vorbau an deinem Rad aktuell?
Ich würde an deiner Stelle eher den 56er nehmen.

tacoma
25.05.2014, 18:10
BerlinRR hat recht!

Schau mal da rein:
http://www.rennrad-news.de/forum/threads/roadlite-m-oder-l-ich-bin-verzweifelt.125548/

Das PPS von Canyon setzt ausschließlich Körpergröße und die Schrittlänge in Relation. Welchen Body du hast ist dem PPS wurscht!
Gib mal deine Maße (z.B. für ein Ultimate CF SLX) wie folgt ein:
KG: 183 cm
SL: 86cm
SCHB: 39cm
TORSO: 75cm
Armlänge: 75cm
Dann spuckt dir das PPS auch Rahmengröße M(56cm) aus.

serum
25.05.2014, 18:11
Zum PPS kann ich nix sagen, hab bei SL86 / 186 einen 58er Rahmen, Position ist recht komfortabel. Edit: die Geo bei 58 bzw. L hat sich bei den neuen Rahmen nicht verändert. Das ganze sieht dann so aus:

Daddy yo yo
25.05.2014, 18:26
2x 56 und 1x 58... :krabben:

die vorbaulänge an meinem aktuellen 58er (http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=407310&d=1380997131) beträgt 120mm.

BerlinRR
25.05.2014, 18:40
Klingen beide nicht wirklich passend.
Beim 58er wäre die Frage ob du tief genug runter kommst und der 56er ist dann ja bisschen kurz.

Geht es um den SLX?
Würde dir vllt. das Aeroad besser passen?

Nordwand
25.05.2014, 19:52
wenn es unbedingt das Canyon werden soll wird es ein Kompromiss werden. Bei Rose erhält du ein xeon als 57er der dir (vielleicht) eine bessere geo bietet

Daddy yo yo
25.05.2014, 21:28
eigentlich hatte ich nur das ultimate cf slx im auge. das aeroad... ich weiß nicht... muss mich erst damit beschäftigen. und es kommt nur canyon in frage...

BerlinRR
25.05.2014, 21:33
eigentlich hatte ich nur das ultimate cf slx im auge. das aeroad... ich weiß nicht... muss mich erst damit beschäftigen. und es kommt nur canyon in frage...

Was ist denn bitte wichtiger als eine passende Geo beim Rad?

GT56
25.05.2014, 22:28
Hallo,

Lange Zeit gab es Gerüchte, dass das PPS von Canyon eine zu kleine Rahmengröße ausspuckt. Gibt es dazu neuere Erfahrungen?

Ich frage deshalb, weil ich aktuell einen Trek 58er Rahmen fahre, aber Canyon PPS empfiehlt mir einen 56er...

Meine Maße:
1,83m
SL 86cm (bei 87cm springt PPS um auf 58)
Schulterbreite 44cm
Torso 66cm
Armlänge 63cm

Mein aktueller 58er hat folgende Maße:
OR 572
Steuerrohr 140
Radstand 991
Stack k.A.
Reach k.A.

Canyons 56er und 58er Maße sehen so aus:
OR 549 566
Steuerrohr 150 170
Radstand 980 987
Stack 560 579
Reach 383 395

welcher jahrgang ist dein trek ?

grösse 58 mit ein 14 cm steuerrohr tönt nicht nach einerer der jüngere jahrgänge

übrigens wäre ich für ein 56er canyon

OCLV
26.05.2014, 00:09
eigentlich hatte ich nur das ultimate cf slx im auge. das aeroad... ich weiß nicht... muss mich erst damit beschäftigen. und es kommt nur canyon in frage...

Das Angebot von ca. 2008 steht noch: wenn du dein Madone SSL 6.9 loswerden willst, nehme ich es! ;)

Daddy yo yo
26.05.2014, 13:55
Was ist denn bitte wichtiger als eine passende Geo beim Rad?nix. aber falls ich überhaupt wechsle, dann zu canyon. oder ich wechsle eben gar nicht.

welcher jahrgang ist dein trek ?2007, also quasi ein youngtimer!

Das Angebot von ca. 2008 steht noch: wenn du dein Madone SSL 6.9 loswerden willst, nehme ich es! ;)danke, thomas! ich hab dein angebot von damals noch immer im kopf. das mit dem canyon ist noch nicht ganz spruchreif und hängt von einigen unbekannten ab. aber ich möchte gewappnet sein, falls es dann schnell gehen soll...

Daddy yo yo
30.05.2014, 15:56
Klingen beide nicht wirklich passend.
Beim 58er wäre die Frage ob du tief genug runter kommst und der 56er ist dann ja bisschen kurz.Geh ich rein nach dem OR, dann ist der 56er Canyon schon arg kurz, oder? Das wären ja 23mm weniger als aktuell... Das würde für mich eher für das 58er sprechen...

Zur Frage, ob ich tief genug runterkomme: Das Trek hat zwar ein 140er Steuerrohr, aber dafür einen klass. Steuersatz, was insgesamt (Steuerrohr + Bauhöhe Steuersatz oben&unten) dann wieder 170mm ergibt. Das hat das 58er Canyon auch.

GT56
30.05.2014, 17:01
Geh ich rein nach dem OR, dann ist der 56er Canyon schon arg kurz, oder? Das wären ja 23mm weniger als aktuell... Das würde für mich eher für das 58er sprechen...

Zur Frage, ob ich tief genug runterkomme: Das Trek hat zwar ein 140er Steuerrohr, aber dafür einen klass. Steuersatz, was insgesamt (Steuerrohr + Bauhöhe Steuersatz oben&unten) dann wieder 170mm ergibt. Das hat das 58er Canyon auch.

oberrohrlänge ohne sitzrohrwinkel ist weniger als die halbe wahrheit bezüglich wie gross die relevante länge von ein rahmen ist

frame reach (also die länge vor dem tretlager) ist was zählt, die reach unterschiede von grösse zu grösse sind relativ gering; zwischen ein 56 und 58 canyon gerade mal 8 mm

wenn es zwischen den beiden geht ist nicht unwichtig wieviel der lenker unter dem sattel kommen soll

rahmen zu gross kriegst du der lenker nie tiefer...

Daddy yo yo
30.05.2014, 17:13
frame reach (also die länge vor dem tretlager) ist was zählt, die reach unterschiede von grösse zu grösse sind relativ gering; zwischen ein 56 und 58 canyon gerade mal 8 mmalso wenn ich adam riese folge, dann sind 395-383 = 12mm.

GT56
30.05.2014, 17:20
also wenn ich adam riese folge, dann sind 395-383 = 12mm.

haste recht, war zwei spalten zu weit links, immer noch ein unterschied welcher sich mit 1 cm vorbau ausgleichen lässt (ohne dass es nun gleich ein 14 cm teil sein muss)

die canyon ultimate slx reach dimensionen sind irgendwo in der mitte von was man bei andere hersteller so findet

Daddy yo yo
30.05.2014, 17:22
ah ja, dann kann ich auch die 8mm nachvollziehen! :ä

ich ruf jetzt mal n kumpel an, der hat glaub ich das 58er... für n bierchen lässt er mich bestimmt mal fahren!

lucabrasi
30.05.2014, 19:25
ich durfte schon mal einen blick auf das nächste aeroad werfen, das wird wirklich der schönste aerorahmen den ich bisher gesehen habe, also eventuell noch einen moment warten ???

C40
30.05.2014, 21:37
haste recht, war zwei spalten zu weit links, immer noch ein unterschied welcher sich mit 1 cm vorbau ausgleichen lässt (ohne dass es nun gleich ein 14 cm teil sein muss) ...

Sorry, aber das ist totaler Blödsinn. Man muß doch auch den Stack berücksichtigen. Bei gleicher Sitzposition, sind das aber mehr als 1,2 cm. Bei mir wäre der Unterschied ca. 2cm gewesen, d.H. bei dem 56er hätte ich einen 150er Vorbau gebraucht und bei dem 58er fahre ich einen 130er Vorbau.

Daddy yo yo
31.05.2014, 12:33
ich durfte schon mal einen blick auf das nächste aeroad werfen, das wird wirklich der schönste aerorahmen den ich bisher gesehen habe, also eventuell noch einen moment warten ???dabei steh ich dich gar nicht so auf aero-rahmen! ;)

trotzdem: wann sieht man den rahmen? auf der eurobike?

lucabrasi
31.05.2014, 15:23
dabei steh ich dich gar nicht so auf aero-rahmen! ;)

trotzdem: wann sieht man den rahmen? auf der eurobike?

ja spätestens, ev. auch schon zur tour...
gesehen hab ich das layout schon 9/13

I am Nietzsche
31.05.2014, 15:48
ja spätestens, ev. auch schon zur tour...
gesehen hab ich das layout schon 9/13

Ist das der, der im SR Bereich wie deren TT Rad aussieht, hatte da auch mal nen "SPY-Shot " gesehen.

lucabrasi
31.05.2014, 16:08
Ist das der, der im SR Bereich wie deren TT Rad aussieht, hatte da auch mal nen "SPY-Shot " gesehen.

ja, genau..

I am Nietzsche
31.05.2014, 16:12
ja, genau..

ja, sah wirklich optisch gut aus.

Daddy yo yo
31.05.2014, 18:02
wir wollen bilder sehn, wir wollen bilder sehn... :rolleyes:

magic_biker
31.05.2014, 19:59
Hallo,

Lange Zeit gab es Gerüchte, dass das PPS von Canyon eine zu kleine Rahmengröße ausspuckt. Gibt es dazu neuere Erfahrungen?

Ich frage deshalb, weil ich aktuell einen Trek 58er Rahmen fahre, aber Canyon PPS empfiehlt mir einen 56er...

Meine Maße:
1,83m
SL 86cm (bei 87cm springt PPS um auf 58)
Schulterbreite 44cm
Torso 66cm
Armlänge 63cm

Mein aktueller 58er hat folgende Maße:
OR 572
Steuerrohr 140
Radstand 991
Stack k.A.
Reach k.A.

Canyons 56er und 58er Maße sehen so aus:
OR 549 566
Steuerrohr 150 170
Radstand 980 987
Stack 560 579
Reach 383 395

Ich bin die letzten Jahre ein Canyon Ultimate SLX in Größe 58 gefahren. Bin allerdings 5cm kleiner. Hatte keinerlei Probleme, bin aber jetzt auf RH 56 umgestiegen. Ein 58er Rahmen sollte optimal für dich sein, 56 eher zu klein.

Daddy yo yo
08.06.2014, 08:35
So, gestern hatte ich die Gelegenheit, das 58er Canyon probezufahren. Ich würde sagen, das passt wie angegossen.

Interessehalber habe ich einen Geometrievergleich erstellt, wo man die Unterschiede in der Geo zwischen meinem 58er Trek (bj. 2007) und dem 58er Canyon sehen kann. Orange markiert sind selbst gemessene Werte.

449834

Das 58er Canyon hat eine kürzere eff. OR-Länge, der Reach ist annähernd gleich, und der Stack ist beim Canyon um einiges höher, was v.a. auf das höhere Steuerrohr (Mitte Steuerrohr liegt um 20mm höher als beim Trek) zurückzuführen ist.

Ich fahre mein Trek mit einem 120er Vorbau mit -17° bei einer Lenkerhöhe (Mitte) von 890mm (mit 20mm Spacern). Das Canyon hatte ich mit einem 110er Vorbau mit +6° ohne Spacer bei 910mm. Die i-Lock Kappe baut mit 16mm recht hoch, da gibt's noch eine flachere Version zum Nachrüsten, mit der man um 11mm tiefer kommt.

Die Überhöhung (Niveauunterschied OK Sattel - Mitte Lenker) beträgt beim Trek 125mm, beim Canyon 110mm (mit der flacheren Kappe dann etwa 120mm).

Wenn ich mir das alles so ansehe, hab ich immer mehr das Gefühl, dass das 56er zu klein wäre. Teilt jemand diesen Eindruck, oder würde immer noch jemand den 56er wählen?

Der 56er wäre doch arg kurz, da bräuchte ich dann einen längeren Vorbau (120-130), der Sattelstützenauszug wäre auch größer und man würde doch auch weiter hinter dem Tretlager sitzen, oder?

Mann, Mann, Mann, gar nicht so einfach...

OCLV
08.06.2014, 09:26
Von den Vergleichsmaßen ganz klar: 58er Canyon!
Und wenn er sich dann noch wie angegossen fährt...

Ist beim Steuerrohr vom Canyon schon die obere Steuersatzkappe mit eingerechnet?
Beim Trek kommen ja noch 31mm für den King dazu - was auch wieder den (für mich sinnfreien) Stack-Wert verändert.

Bedingt durch den steileren Sitzrohrwinkel am Canyon wirst du jedenfalls den Sattel etwas weiter zurück schieben müssen. Etwa 6-7mm. :)

Muss mal schauen, was ich von deinem Rad alles brauche. Rahmen, Gabel, Steuersatz sind schon mal fix! :drinken2:

serum
08.06.2014, 10:16
nimm den 58er - musst noch bedenken dass es nicht viel Auswahl bei den Vorbauten gibt, vor 2-3 Jahren hatten glaube ich nur Ritchey und Syntace das Canyon-Maß

Daddy yo yo
08.06.2014, 13:52
Ist beim Steuerrohr vom Canyon schon die obere Steuersatzkappe mit eingerechnet?
Beim Trek kommen ja noch 31mm für den King dazu - was auch wieder den (für mich sinnfreien) Stack-Wert verändert.also das steuerrohr selber hab ich jetzt nicht abgemessen. für mich die aussagekräftigeren maße sind die von mir gemessenen höhenangaben der oberkante steuerrohrmitte (vom boden weg gemessen): trek 825 vs. canyon 845. sind somit +20mm beim canyon.


Muss mal schauen, was ich von deinem Rad alles brauche. Rahmen, Gabel, Steuersatz sind schon mal fix! :drinken2:den steuersatz hast du mir ja damals eingeredet... :rolleyes:


nimm den 58er - musst noch bedenken dass es nicht viel Auswahl bei den Vorbauten gibt, vor 2-3 Jahren hatten glaube ich nur Ritchey und Syntace das Canyon-Maßja, auf die schnelle hab ich jetzt nur ritchey gefunden. syntace hat den f119 ja eigentlich nicht mehr im programm... könnte sein, dass es vielleicht noch den einen oder anderen mtb-vorbau mit 1 1/4" gibt...

Daddy yo yo
08.06.2014, 16:45
mich würd jetzt noch interessieren, warum mir jemand (zb PPS) den 56er empfehlen würde. muss doch einen grund haben, oder?

falls jemand mit ähnlichen abmessungen wie ich einen 56er fährt, und das rad hier zeigen möchte, wäre das auch sehr hilfreich...

hier ist übrigens ein 58er (mit weniger sattelhöhe als ich benötigen würde) mit der flachen steuersatzkappe und 120er vorbau:

http://s19.postimg.org/vja5enub7/IMG_4541.jpg

http://s19.postimg.org/j0tjy2xbn/IMG_4542.jpg

sieht doch stimmig aus, oder?

Nordwand
08.06.2014, 16:49
absolut Forumskonform

Daddy yo yo
10.06.2014, 20:43
Will mir plötzlich keiner mehr einen 56er empfehlen, oder wie? :rolleyes:

Daddy yo yo
12.06.2014, 18:58
Will mir plötzlich keiner mehr einen 56er empfehlen, oder wie? :rolleyes:Dacht ich's mir! :Applaus:

Voreifelradler
12.06.2014, 19:07
War das Gerücht nicht Richtung zu große Rahmen?

Was hast du für einen Vorbau an deinem Rad aktuell?
Ich würde an deiner Stelle eher den 56er nehmen.


Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Meiner Meinung nach funktionieren alle Rahmenrecher nur nach Schrittlänge. Ich selbst habe 80erSL bei 1,68m. Die Rechner spucken dann immer 53er Rahmen aus, auf denen ich mich, wie auf einer Streckbank fühle.

Bei meinen Ultimate AL wurde S ausgerechnet, wobei XS nach meiner Meinungund der des Verkäufers passender war.

Wenn möglich nach Koblenz fahren und probesitzen.

Daddy yo yo
12.06.2014, 19:18
also der freundliche herr vom canyon kundeservice meinte, bei meiner SL vermutet er eine körpergröße von 178cm, und damit wäre der 56er am oberen ende... somit hat er mir indirekt den 58er empfohlen, nachdem ich mit 183cm um 5cm größer bin...

ich fahre an meinem aktuellen rad einen 120er vorbau, probiere jetzt allerdings mal einen 110er aus. das 58er canyon, das ich probegefahren bin, hatte einen 110er vorbau dran.

tacoma
12.06.2014, 19:38
Will mir plötzlich keiner mehr einen 56er empfehlen, oder wie? :rolleyes:

Was soll denn so eine Empfehlung, denn jetzt noch bringen, wenn du dich eh schon für Rahmengröße 58 entschieden hast. Ich weiß auch nicht ob alle, die dir das 58er-Rad empfehlen überhaupt das CANYON fahren.

Fakt ist, dass sich jeder Profi des KATUSHA bzw. MOVISTAR Teams bei deinen Körpermaßen für das
56er entscheiden würde!
BTW: Die Profis fahren generell die kleinere Rahmengröße oft in Vorbaulänge 120-130mm (oft auch in -17Grad)

Auf dem Bild siehst du Pablo Lastras vom Movistar-Team der ist genau so groß wie du (183cm)!!!

450536

Daddy yo yo
12.06.2014, 19:45
Was soll denn so eine Empfehlung, denn jetzt noch bringen, wenn du dich eh schon für Rahmengröße 58 entschieden hast. Ich weiß auch nicht ob alle, die dir das 58er-Rad empfehlen überhaupt das CANYON fahren.

Fakt ist, dass sich jeder Profi des KATUSHA bzw. MOVISTAR Teams bei deinen Körpermaßen für das
56er entscheiden würde!
BTW: Die Profis fahren generell die kleinere Rahmengröße oft in Vorbaulänge 120-130mm (oft auch in -17Grad)

Auf dem Bild siehst du Pablo Lastras vom Movistar-Team der ist genau so groß wie du (183cm)!!!

450536das mag zwar stimmen, aber ich habe weder die form, noch die beweglichkeit/dehnbarkeit der profis. ich kann auch gut skifahren, und trotzdem kam ich mit hermann maiers abfahrtsski nicht zurecht. nicht mal den riesenslalom-ski konnte ich auf dauer fahren...

und warum ich anderslautende empfehlungen hören möchte? weil ich nicht 100%ig überzeugt bin, und ich eben nicht die falsche rahmengröße kaufen will.

fakt ist, die maße des 58er entsprechen im großen und ganzen den maßen meines aktuellen rahmens - das spricht für den 58er, zudem die probefahrt, bei der ich mich auf dem 58er wohlgefühlt hab.

nun möchte ich halt noch wissen, was für den 56er spricht, wenn der doch um einiges "kleiner" ist als der 58er. dies wäre mein erster rahmen mit sloping-geo, mag also sein, dass der 56er auch passt. und es mag auch sein, dass mir beide passen, sowohl der 56er als auch der 58er.

eine fahrt nach koblenz steht nicht zur diskussion, das ist zu weit weg. und selbst eine probefahrt mit einem 56er wäre wenig aussagekräftig, es sei denn der besitzer hätte einen langen vorbau montiert (120-130). das exotische 1 1/4" maß macht einen schnellen wechsel auch nicht gerade einfach, denn solche vorbauten hat kaum einer rumliegen...

OCLV
12.06.2014, 19:54
Ich bleib dabei: 58 ;)

Wie du richtig erkannt hast, sitzt ein Profi anders auf dem Rad als ein Hobbysportler. Und dieser muss auch nicht auf dem Rad sitzen wie ein Profi. In meinem Auto sitze ich ja auch nicht wie Vettel und Co.
Hauptsache ist, dass es dir passt. :)
Wenn du jetzt mit deiner Position auf dem Trek gut klar kommst, würde ich dabei bleiben - mit dem 58er Rahmen. :Bluesbrot

Daddy yo yo
12.06.2014, 19:58
Ich bleib dabei: 58 ;)

Wie du richtig erkannt hast, sitzt ein Profi anders auf dem Rad als ein Hobbysportler. Und dieser muss auch nicht auf dem Rad sitzen wie ein Profi. In meinem Auto sitze ich ja auch nicht wie Vettel und Co.
Hauptsache ist, dass es dir passt. :)
Wenn du jetzt mit deiner Position auf dem Trek gut klar kommst, würde ich dabei bleiben - mit dem 58er Rahmen. :BluesbrotDICH kann ich sowieso nicht ernst nehmen, denn du willst ja nur meinen trek rahmen haben !!! :nanananaa

tacoma
12.06.2014, 20:35
das mag zwar stimmen, aber ich habe weder die form, noch die beweglichkeit/dehnbarkeit der profis. ich kann auch gut skifahren, und trotzdem kam ich mit hermann maiers abfahrtsski nicht zurecht. nicht mal den riesenslalom-ski konnte ich auf dauer fahren...

Also wenn du mit den Ski vom „Herminator„ nicht zurecht gekommen bist, dann liegt das an der Bauweise der ATOMIC-Ski oder der HEAD-Ski, die der Hermann (bei Körpergröße 181 und 86-90 kg Gewicht) gefahren hat!
Die individuell gefertigten Renn-Ski (Sandwich-Bauweise, tragen z.B. bei HEAD zu Zusatzbezeichnung RD=Race Department und eine Code Nr.) werden in der Biegelinie auf das Körpergewicht der Läufer abgestimmt bzw. auf deren besonderen Wunsch im Bereich der Schaufel härter oder weicher gestaltet!
Mindestlänge, Mindestbreite und Radius sind von der FIS für Abfahrt, RSL und Slalom vorgegeben!
Um einen Abfahrtsski (Länge z.B. 220cm) auf der Kante in die Kurve zu ziehen brauchst du Minimum eine Geschwindigkeit von 70km/h.
Es wäre besser gewesen du hättest einen Slalom-Carving-Ski in der Länge 165cm (= erlaubte Mindestlänge im Slalom) genommen. Damit hättest du dir leichter getan!
Was lernen wir daraus für das Rennrad:
Wähle das kleinere Gerät und du hast (wahrscheinlich) mehr Spaß an der Sportart ;)

BTW: Beweglichkeit/Dehnbarkeit kann man trainieren. Im alpinen Skirennsport ist das (neben dem Konditions- und Koordinationstraining) eine unverzichtbare Voraussetzung!

Nordwand
12.06.2014, 20:40
Immer noch kein 58er bestellt?

Voreifelradler
12.06.2014, 20:53
Also wenn du mit den Ski vom „Herminator„ nicht zurecht gekommen bist, dann liegt das an der Bauweise der ATOMIC-Ski oder der HEAD-Ski, die der Hermann (bei Körpergröße 181 und 86-90 kg Gewicht) gefahren hat!
Die individuell gefertigten Renn-Ski (Sandwich-Bauweise, tragen z.B. bei HEAD zu Zusatzbezeichnung RD=Race Department und eine Code Nr.) werden in der Biegelinie auf das Körpergewicht der Läufer abgestimmt bzw. auf deren besonderen Wunsch im Bereich der Schaufel härter oder weicher gestaltet!
Mindestlänge, Mindestbreite und Radius sind von der FIS für Abfahrt, RSL und Slalom vorgegeben!
Um einen Abfahrtsski (Länge z.B. 220cm) auf der Kante in die Kurve zu ziehen brauchst du Minimum eine Geschwindigkeit von 70km/h.
Es wäre besser gewesen du hättest einen Slalom-Carving-Ski in der Länge 165cm (= erlaubte Mindestlänge im Slalom) genommen. Damit hättest du dir leichter getan!
Was lernen wir daraus für das Rennrad:
Wähle das kleinere Gerät und du hast (wahrscheinlich) mehr Spaß an der Sportart ;)

BTW: Beweglichkeit/Dehnbarkeit kann man trainieren. Im alpinen Skirennsport ist das (neben dem Konditions- und Koordinationstraining) eine unverzichtbare Voraussetzung!


1+
Obwohl zwei Probleme bleiben.
1. Die Vorbaulänge. Könnte bei einem kleinen Rahmen unpassend sein
2.Die Schaftlänge. Ab ist ab.

Leider reagiert Canyon da nicht auf Kundenwünsche.

OCLV
12.06.2014, 22:44
DICH kann ich sowieso nicht ernst nehmen, denn du willst ja nur meinen trek rahmen haben !!! :nanananaa

Keine Panik. Unabhängig davon würde ich dir genau das gleiche schreiben. ;)
Aber es ist schon was dran. Die Steuerrückzahlung kommt bald und muss in Umlauf gebracht werden.

frankfurt
13.06.2014, 00:08
1+
Obwohl zwei Probleme bleiben.
1. Die Vorbaulänge. Könnte bei einem kleinen Rahmen unpassend sein
2.Die Schaftlänge. Ab ist ab.

Leider reagiert Canyon da nicht auf Kundenwünsche.

Nur ein Problem würde bleiben, denn Vorbaulängen darf man abändern ;)

Voreifelradler
13.06.2014, 13:10
Nur ein Problem würde bleiben, denn Vorbaulängen darf man abändern ;)


Sicher, aber nur auf eigene Kosten!

Daddy yo yo
13.06.2014, 13:18
Also wenn du mit den Ski vom „Herminator„ nicht zurecht gekommen bist, dann liegt das an der Bauweise der ATOMIC-Ski oder der HEAD-Ski, die der Hermann (bei Körpergröße 181 und 86-90 kg Gewicht) gefahren hat!
Die individuell gefertigten Renn-Ski (Sandwich-Bauweise, tragen z.B. bei HEAD zu Zusatzbezeichnung RD=Race Department und eine Code Nr.) werden in der Biegelinie auf das Körpergewicht der Läufer abgestimmt bzw. auf deren besonderen Wunsch im Bereich der Schaufel härter oder weicher gestaltet!
Mindestlänge, Mindestbreite und Radius sind von der FIS für Abfahrt, RSL und Slalom vorgegeben!
Um einen Abfahrtsski (Länge z.B. 220cm) auf der Kante in die Kurve zu ziehen brauchst du Minimum eine Geschwindigkeit von 70km/h.
Es wäre besser gewesen du hättest einen Slalom-Carving-Ski in der Länge 165cm (= erlaubte Mindestlänge im Slalom) genommen. Damit hättest du dir leichter getan!
Was lernen wir daraus für das Rennrad:
Wähle das kleinere Gerät und du hast (wahrscheinlich) mehr Spaß an der Sportart ;)

BTW: Beweglichkeit/Dehnbarkeit kann man trainieren. Im alpinen Skirennsport ist das (neben dem Konditions- und Koordinationstraining) eine unverzichtbare Voraussetzung!:Applaus: ja, mal kucken, ob ich in meiner nähe auch ein 56er finde...

was den ski betrifft: ich hab meinen ski gefunden, mach dir keine sorgen!

und dass man beweglichkeit/dehnbarkeit trainieren KANN, ist mir klar. die frage ist, ob man es auch tut. und so wie ich mich selber kenne, nö. :ü

versteh mich bloß nicht falsch, ich will einfach die richtige rh. auswählen, und das finde ich eben nicht wirklich einfach...

I am Nietzsche
13.06.2014, 14:01
:Applaus: ja, mal kucken, ob ich in meiner nähe auch ein 56er finde...

was den ski betrifft: ich hab meinen ski gefunden, mach dir keine sorgen!

und dass man beweglichkeit/dehnbarkeit trainieren KANN, ist mir klar. die frage ist, ob man es auch tut. und so wie ich mich selber kenne, nö. :ü

versteh mich bloß nicht falsch, ich will einfach die richtige rh. auswählen, und das finde ich eben nicht wirklich einfach...

Doch ist es, 58

HeinerCF
13.06.2014, 14:20
Doch ist es, 58

+1

frankfurt
13.06.2014, 14:31
Sicher, aber nur auf eigene Kosten!

Nööö. Kostet ledglich 20,--

Alpenmonster
13.06.2014, 14:55
Ich bin 1,82 bei SL 87 und fahre u.a. ein Canyon SLX in Gr. 58. Für mich ist es perfekt, ich möchte kein 56er. Das Wichtigste für eine gute Leistung auf dem Rad ist, dass man sich wohl fühlt - und wenn es primär um den Fahrspass geht, dann sowieso. Was irgendwelche Profis machen, das hilft dem Hobbysportler dabei herzlich wenig. Aufgrund Deiner bisherigen Maschine passt 56 schlechter, wird wirklich arg kurz. Und mit der Sloping-Geometrie spielt die Länge des Sitzrohres keine wichtige Rolle mehr, da kannst Du ruhig den Grösseren nehmen. Du musst für Dich nur die Frage beantworten, ob Du den Lenker tief genug stellen kannst. Wenn ja, dann auf jeden Fall den grösseren Rahmen nehmen, da braucht es einfach weniger Gebastel mit ellenlangen -17 Vorbauten und so (wer will schon, dass die STIs bündig mit dem Vorderrad abschliessen :D).

Ach ja, noch so ein Punkt: Du wirst nicht jünger, und die Beweglichkeit wird mit zunehmendem Alter selten besser. Ich nähme auch deshalb den Rahmen in Gr. 58.

Daddy yo yo
14.06.2014, 13:06
hier ist das neue aeroad:

http://cdn.mos.bikeradar.com/images/news/2014/06/13/1402683732778-1rbjc8trnn57e-700-80.jpg

ist nicht so mein fall...