PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultegra DI2 vs. Ultegra 7800



triphi
09.06.2014, 17:35
Hi,

ich habe in den letzten Tagen mich mal durch diverse Threads bzgl. der DI2 gelesen, jedoch konnte ich mir meine Frage damit noch nicht so richtig beantworten. In letzter Zeit wurde ja durch diverse Angebote häufig das Rad mit der alten Ultegra Di2 aufgerüstet.

Ich wollte mir jetzt ein neues Rennrad kaufen (das Alte ist wirklich alt und die Gruppe daran traue ich mich nicht zu erwähnen ;)). Ich habe es als Einstieg in den Radsport genutzt, aber jetzt ist Zeit für was Richtiges. Meine Frage ist, was ihr bevorzugen würdet, ein Rad mit neuer 6800er (also 11fach) oder eins mit der Ultegra Di2 (10fach). Ich habe bei beiden etwas gefunden, welche sich preislich nicht unterscheiden. Ich tendiere momentan zur Di2 (auch, weil es preislich das selbe ist), bin mir aber unsicher, ob es nicht vllt besser ist, auf was Aktuelles zu setzen. Vom Schaltverhalten muss ich sagen, dass ich es persönlich (zum jetzigen Zeitpunkt) egal finde und von beiden begeistert bin. Habe am Wochenende mal beides ausprobiert. Jedoch hatte ich vorher eine Sora, also ein krasser Unterschied.

Würde mich über eure Meinung freuen...

PS... meine natürlich in der Überschrift die 6800, nicht die DA

thorstengerber
09.06.2014, 17:40
Hallo,
ich fahre seit 2009 die Dura Ace DI2 und seit rd. 1 Jahren die Ultegra DI2. Wie ich vor ein paar Wochen mein neues Rad aufgebaut habe, stand ich vor der selben Frage. Habe mit der neuen Dura Ace und Ultegra mechanisch diverse Probefahrten gemacht. Danach habe ich mich entschieden, mein neues Rad mit der vorhandenen Ultegra Di2-10-Fach umzurüsten. Für mich kommt nichts anderes mehr ans Rad. Ob jetzt 10 oder 11-Fach ... war für mich nicht entscheidend.

seankelly
09.06.2014, 17:43
du meinst sicher die Ultegra 6800 ..... Ich hab auch beide gefahren (nur zur Probe) und würde ganz klar die mechanische Ultegra 11fach bevorzugen. Gründe: feinere Abstufung macht gerade bei Bergkassetten Sinn. Außerdem bin ich Fan von diesem shimanospezifischen Bremshebelschwenk. Und man muss auch sagen, dass die neue 6800 so leicht und butterweich schaltet, dass sich mir der Sinn einer Elektroschaltung nicht wirklich erschließt (außer vielleicht beim automatischen Trimmen). Weitere Vorteile der 6800er: weniger Gewicht und mit 11 Gängen state-of-the-art.

magic_biker
09.06.2014, 17:52
Ich fahre derzeit Dura-Ace Di2 11fach und Ultegra Di2 10fach. Das Thema mechanische Schaltung ist für mich abgehakt.
Räder mit der alten Ultegra Di2 bekommst du derzeit mit riesigen Rabatten regelrecht hinterhergeschmissen. Nimm ein 2013-Modell und du wirst sicherlich glücklich, auch preislich.

bikethemike
09.06.2014, 18:51
Das Thema mechanische Schaltung ist für mich abgehakt.


Wieso, gibt es schon andere. Virtuelle vielleicht?

avis
09.06.2014, 19:06
Hallo,
ich fahre seit 2009 die Dura Ace DI2 und seit rd. 1 Jahren die Ultegra DI2. Wie ich vor ein paar Wochen mein neues Rad aufgebaut habe, stand ich vor der selben Frage. Habe mit der neuen Dura Ace und Ultegra mechanisch diverse Probefahrten gemacht. Danach habe ich mich entschieden, mein neues Rad mit der vorhandenen Ultegra Di2-10-Fach umzurüsten. Für mich kommt nichts anderes mehr ans Rad. Ob jetzt 10 oder 11-Fach ... war für mich nicht entscheidend.

+1

supertester
09.06.2014, 19:26
Wenn Du wirklich noch alte 7800er neuwertig bekommst: Danach kam analog nichts Besseres.
Ob elektronisch oder nicht, ist wie mit oder ohne Helm. Ich habe mal richtig Schotter für eine der ersten Di2 rausgehauen. Fehlinvestition für mich. Machte mir keinen Spaß, unsicheres Gefühl, da man von der Firmware abhängig ist. Als geschlossenes System feine Sache, aber wenn Du was mischen willst, plane Bastelzeit ein.

triphi
09.06.2014, 21:24
Räder mit der alten Ultegra Di2 bekommst du derzeit mit riesigen Rabatten regelrecht hinterhergeschmissen. Nimm ein 2013-Modell und du wirst sicherlich glücklich, auch preislich.

Wär ein komplettes Bike aus 2012.. Müsste also ne 6770 sein (und damit auch die letzt 10fache, oder?).


Wenn Du wirklich noch alte 7800er neuwertig bekommst: Danach kam analog nichts Besseres.
Ob elektronisch oder nicht, ist wie mit oder ohne Helm. Ich habe mal richtig Schotter für eine der ersten Di2 rausgehauen. Fehlinvestition für mich. Machte mir keinen Spaß, unsicheres Gefühl, da man von der Firmware abhängig ist. Als geschlossenes System feine Sache, aber wenn Du was mischen willst, plane Bastelzeit ein.

Welche Di2 meinst du mit einer der ersten?

norman68
10.06.2014, 05:53
...


Welche Di2 meinst du mit einer der ersten?

Ich denke er schreibt von der 7970 die kostete noch richtig Asche. Probleme wegen der FW hatte ich bis jetzt noch keine hab schon ein paar Räder aufgebaut mit Teilen der 6770 wo ich bei verschiedensten Versendern bestellt hatte. Ans Bike geschraubt, zusammen gesteckt, losgefahren, nie ein Problem das was nicht gegangen wäre.

@TE

ich fahr die 7970 und die 6770 und möchte nichts anderes mehr als elektronisches Schalten mehr. Ob 10fach oder 11fach mußt du für dich entscheiden. Ich für meine Teil brauch 11fach nicht. Hätte auch keinen meiner Laufradsätze mehr den ich dann einsätzen könnte da keiner auf 11fach um baubar wäre.

frankie-w
10.06.2014, 08:27
Hi,

die 67xx DI2 ist kompatibel zu den ganz neuen, insbesondere was die Programmierung betrifft.
Finger weg von der ersten DA, die hat ein anderes Bussystem.
Ob elektrisch oder mechanisch muß jeder selbst entscheiden, ich fahr beides :D .

meint der frankie

MrBurns
10.06.2014, 08:51
Wenn Du wirklich noch alte 7800er neuwertig bekommst: Danach kam analog nichts Besseres.
Ob elektronisch oder nicht, ist wie mit oder ohne Helm. Ich habe mal richtig Schotter für eine der ersten Di2 rausgehauen. Fehlinvestition für mich. Machte mir keinen Spaß, unsicheres Gefühl, da man von der Firmware abhängig ist. Als geschlossenes System feine Sache, aber wenn Du was mischen willst, plane Bastelzeit ein.

was soll man denn da basteln müssen? Bei was für Mischungen? Vor der Anschaffung gut überlegen, was man will (Akku evtl intern etc), dann informieren, kaufen und alles ist OK.

Ehrlich, Di2 ist nur für die Leute misteriös, unsicher und rätselhaft, die sich damit nicht richtig befasst haben.

atg68
10.06.2014, 09:13
ich habe mir diese frühjahr auch die 6770 DI2 ans crossrad gebaut. aber dieses riesenschaltwerk/Umwerfer muss man echt mögen ;)

an meinen straßenrenner würde ich es nicht bauen. bei festgelegtem etat würde ich die mechanische version nehmen

Timbox
10.06.2014, 09:57
was soll man denn da basteln müssen? Bei was für Mischungen? Vor der Anschaffung gut überlegen, was man will (Akku evtl intern etc), dann informieren, kaufen und alles ist OK.

Ehrlich, Di2 ist nur für die Leute misteriös, unsicher und rätselhaft, die sich damit nicht richtig befasst haben.

Nahc der Mischung habe ich mich auch gefragt. Vielleicht meint er, dass es Bastelei ist, Di2 und mechanisch zu mischen.


Ich kanns nachvollziehen, dass Leute gerne mechanisch schalten. Das Gefühl ist ja auch schön(er als bei der Di2). Aber die Mechanik hat verdammt viele Nachteile. Ich wette, dass es einen riesen Jubelsturm gibt und es über all als das Killerfeature bezeichnet wird, wenn man bei einer mechanischen Schaltung ein automatisches Trimmen des Umwerfers integriert...
Aber oft klingt da ein Stück Verbitterung, Neid oder Verweigerung gegenüber Neuem mit.

Ich hab persönlich eien Ultegra (mechanisch) und eine Ultegra (Di2).
Die Di2 muss man nie nachstellen, der Einbau geht einfacher, das Einstellen geht einfacher, es gibt keien Fehler beim Schalten...

Einstellen ist bei der 11fach ja scheinbar nicht so einfach.

Firmwareprobleme stammen in meinen Augen aus dem Reich der Mythen udn Sagen. Das Ding läuft einfach überragend.

Ich bin auch der Meinung, dass man kein 11fach braucht...

Also klar pro 10fach Di2

Mavic
10.06.2014, 13:02
Hi,

ich habe zur Zeit ein Kuota K Uno mit Ultegra DI2 als Leihrad. Was soll man sagen, es ist einfach geil wie die
DI2 schaltet. Sie macht nicht mehr und nicht weniger, sie schaltet und schaltet und kein nachtrimmen vom Umwerfer ist Luxus.

So macht mir Radfahren noch mehr Spass. Man sollte die DI2 mal fahren, dann sind auch die letzten Vorbehalte erschlagen.
Jedes System ist nur gut wenn es auch richtig funktioniert.

Gott sei Dank kann ich mein Kuota Kuraro mit der DI2 nachrüsten :Applaus::Applaus:

Gruss

Mavic

Robitaille20
10.06.2014, 13:47
Fahr persönlich auf zwei meiner Räder die Dura Ace DI2 10 fach mit stärkere Eigenbauakkulösung in der Stütze inkl. den Sprint Shiftern am Lenker und auf meinen anderen Rädern mehrere Sram Red. Schalten tun beide. Stünde ich nochmals bei jedem einzelnen Rad vor der Wahl ob mechanisch oder elektronisch ( Gefüllter Geldbeutel vorausgesetzt :) ) würde ich mir an jedes meiner Röder die DI2 10 fach Schrauben. An Präzesion nicht zu toppen, einfach zu montieren. Nachjustiert wie bei meinen manuellen habe ich meine elektronischen noch nie müssen. Sollte es mal doch notwendig sein, ist das im Einstellmodus schnell erledigt. Das am häufigsten verwendete Rad mit Di2 ist über 1,5 Jahre alt, hat mittlerweile zwischen 5000 - 6000 KM drauf. Noch immer mit erster Akku Ladung - Akkustand Grün Blinkend was um die 75 % bedeutet.

Platano
10.06.2014, 17:24
Ich empfehle Dir die Ultegra-Di2 10fach (aka 6770).

Rennräder mit dieser Schaltgruppe sind aktuell recht günstig und es gibt keinen großen Unterschied zur 11fach Ultegra (6870). Einzig das Gewicht, welches etwas höher liegt bei der 6770, und der fehlende 11. Gang sind wirkliche Unterschiede. Letzteres kann man mit einem entsprechenden Firmware-Update aber problemlos upgraden.

10fach-Komponenten werden noch sehr lange (und zu erschwinglichen Preisen) auf dem Markt angeboten. Solltest Du Dich trotzdem für eine Umrüstung auf 11fach entscheiden, fährst Du zum Shimano-Service-Händler und lässt Dir das Update aufspielen.

seankelly
10.06.2014, 17:30
Solltest Du Dich trotzdem für eine Umrüstung auf 11fach entscheiden, fährst Du zum Shimano-Service-Händler und lässt Dir das Update aufspielen.

Das geht? Also 11Gang mit den gleichen Di2 10Gang-Komponenten?

Aerotic
10.06.2014, 17:46
Ich hab persönlich eien Ultegra (mechanisch) und eine Ultegra (Di2).
Die Di2 muss man nie nachstellen, der Einbau geht einfacher, das Einstellen geht einfacher, es gibt keien Fehler beim Schalten...


Das stimmt nicht.

Timbox
10.06.2014, 17:50
Das stimmt nicht.

Super Aussage. So konkret.

Was genau soll daran nicht stimmen?
Mir ist es noch nie passiert, dass die Di2 nicht ins große Blatt geschaltet hat und ebenso ist es mir noch nie passiert, dass ich im großen Blatt die Trimmstufe rausnehmen wollte und im kleinen Blatt gelandet bin, weil man das ebi der Di2 ja gar nicht muss...

norman68
10.06.2014, 17:57
...Einzig das Gewicht, welches etwas höher liegt bei der 6770, und der fehlende 11. Gang sind wirkliche Unterschiede. Letzteres kann man mit einem entsprechenden Firmware-Update aber problemlos upgraden.

10fach-Komponenten werden noch sehr lange (und zu erschwinglichen Preisen) auf dem Markt angeboten. Solltest Du Dich trotzdem für eine Umrüstung auf 11fach entscheiden, fährst Du zum Shimano-Service-Händler und lässt Dir das Update aufspielen.

Wäre mir neu das nur ein FW Update reichen würde um 11fach zu haben.

Meines Wissen mußt du das Schaltwerk tauschen da dort die Schaltschritte vorgegeben werden und nicht von der Elektronik.

norman68
10.06.2014, 17:58
Das geht? Also 11Gang mit den gleichen Di2 10Gang-Komponenten?

Schaltwerk mußt du tauschen um 11fach Schalten zu können. Der Rest kann bleiben.

seankelly
10.06.2014, 17:59
Wäre mir neu das nur ein FW Update reichen würde um 11fach zu haben.

Meines Wissen mußt du das Schaltwerk tauschen da dort die Schaltschritte vorgegeben werden und nicht von der Elektronik.

Eben das würde mich auch brennend interessieren. Vielleicht funktioniert das tatsächlich. Irgendwie muss platano ja drauf gekommen sein.

Timbox
10.06.2014, 18:01
Ich habe in der E-Tube Software nichts gefunden, bei dem man von 10fach auf 11fach umstellen kann.

Aerotic
11.06.2014, 09:39
Super Aussage. So konkret.

Was genau soll daran nicht stimmen?
Mir ist es noch nie passiert, dass die Di2 nicht ins große Blatt geschaltet hat und ebenso ist es mir noch nie passiert, dass ich im großen Blatt die Trimmstufe rausnehmen wollte und im kleinen Blatt gelandet bin, weil man das ebi der Di2 ja gar nicht muss...

Ich meine damit, dass Fehler beim Schalten, als auch Totalausfälle der Di2 bekannt sind. Auch hier im Forum, einfach suchen.

Timbox
11.06.2014, 09:47
Bezüglich Fehlern habe ich bisher nur gelesen, dass Leute die falschen Knöpfe drücken.
Dass die Di2 falsch schaltet, hab ich weder gelesen, noch selber festgestellt.

Bei den Totalausfällen hast du Recht.

Entweder ist der Akku leer oder die Kabel sind falsch verbaut. Shimano hat in der Einbauanleitung extra darauf hingewiesen, wie man die Kabel verlegt, damit sie beispieelsweise nicht nach dem Wickeln des Lenkerbandes so viel Zug bekommen, dass sie sich aus den STIs lösen.

Wenn man dem nicht nachkommt, dann ist das das Problem des Users und nicht das der Di2.

Bei einer mechanischen Schaltung beschwert sich ja auch keiner, dass sie nicht funktioniert, wenn man die Klemmschrauben nicht festzieht oder 5cm Leerweg in den Zügen lässt.

Platano
11.06.2014, 17:13
Eben das würde mich auch brennend interessieren. Vielleicht funktioniert das tatsächlich. Irgendwie muss platano ja drauf gekommen sein.

Stand genauso in der Mai-Ausgabe der TOUR auf S. 14 als Antwort auf eine Leserfrage zum Ultegra-Di2-Upgrade.
Ein neues Schaltwerk braucht es nicht (genau so wie man mit mechanischem 7fach-Schaltwerk auch eine 10fach-Kassette bedienen kann).

Die dort getroffene Aussage erscheint mir überaus plausibel, weil - wie oben bereits von anderen zitiert - 7970 und 6770 sich im Übertragungsprotokoll für Strom und Daten unterscheiden. Deswegen kann man diese beiden Gruppen auch nicht ohne Bastelarbeiten mixen.

Laut Aussage von Shimano benötigt man dafür die entsprechende Set-Top-Box und einen Händler, der das Update vornimmt. Man kann auch die STI-Belegung tauschen, sodass man mit links das Schaltwerk und mit rechts den Umwerfer bedient.
Mit der elektrischen Schaltung ist wesentlich mehr möglich als so manch einer glauben mag ...

Timbox
11.06.2014, 17:33
Die STI Belegung kann man tauschen. Schaltgeschwindigkeit und Multishiftschritte auch.

Dafür braucht man keinen Hänlder. Aber 11/10fach wechseln wäre mir neu.
Hast du mehr Infos, dann probiere ich es aus.

triphi
11.06.2014, 23:02
Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare und Meinungen. Mir hat das wirklich sehr weiter geholfen und es hat eigentlich meine Tendenz nur noch bestärkt... geworden ist es.... die Di2. Eben auch, weil ich möglichen Trimmproblemen (wie sie bei der 11fach vorkommen können) so aus dem Weg gehen kann. Zumal es doch wirklich reizt, das Elektronische zu nutzen.