PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : powemeter lochkreis 110, campakranz aufbohren?



lucabrasi
13.06.2014, 18:39
ich spiele mit dem gedanken eine p2m s-typ campakurbel zu erwerben,
möchte aber meine derzeitige totale fexibilität bezüglich der kettenblattkombinationen und-varianten nicht aufgeben

daher die überlegung neben dem versetzten campaloch im 110er kreis ein weiteres loch einzubohren, bzw. aus diesem loch ein langloch zu machen um ALLES fahren zu können,

die fixierung in der querachse wäre gegeben, in längsachse imho unproblematisch (?)

eventuell probleme bei der kalibrierung ?

was meint die forums-schwarmintelligenz ?


(wie kann man eine überschrift editieren ? )

fausto-coppi
14.06.2014, 10:43
Hab mir den Spider gerade mal angeschaut: Platz, um das Loch nach innen zu verlängern, wäre da. Nach außen ist wenig "Fleisch" da. Wie's mit der Kalibrierung ausschaut, vermag ich nicht einzuschätzen.
Aber ich persönlich würde an einem fabrikneuen Teil nicht rumsägen oder -feilen und die Garantie verlieren.
Zudem gibt es von TA ja fast genauso viele Zähnezahlen für Campa-Lochkreis wie für Standard-110mm: 34, 36, 38, 39, 42 als kleines, 48-53 als großes - was braucht man mehr? Das einzige, was defintiv nicht geht, ist 33.
Weiteres Probem ist, dass sich der KB-Wechsel beim Campa-P2M nicht so einfach gestaltet. Die verdeckte Schraube ist nicht wie bei den anderen Campa-Kurbeln im Kurbelarm verschraubt, sondern besitzt ganz normal eine Mutter. D.h. dass zum KB-Wechsel jeweils nicht nur die Kurbel demontiert werden muß, sondern - soweit ich das sehe - sogar der Spider vom Kurbelarm abgeschraubt werden muss. Das macht man nicht mal so in 5 min. Von daher halte ich den Campa-P2M für suboptimal, wenn man regelmäßig die KB wechseln will.

lucabrasi
14.06.2014, 11:49
ok, danke, den pm abzuschrauben dürfte aber nicht mehr aufwand sein als bei rotor oder speci ?

vereinfachend für meinen plan ist die info dass die fünfte schraube am pm und nicht an der kurbel sitzt! ( sonst gings eh nicht ;))
geschlossene kettenblätter in 110er campa gibts glaub ich gar nicht,

fausto-coppi
14.06.2014, 12:17
ok, danke, den pm abzuschrauben dürfte aber nicht mehr aufwand sein als bei rotor oder speci ?

Bei Campa sitzt im Ggs. zu anderen Herstellern das Lager auf der Welle, d.h. für Spiderdemontage muss auch das Lager abgezogen werden. Ist also schon ein bißchen mehr Aufwand, und wie oft das Lager das mitmacht, weiß ich auch nicht.


(...)geschlossene kettenblätter in 110er campa gibts glaub ich gar nicht,

Das ist wohl richtig.

lucabrasi
14.06.2014, 12:25
Bei Campa sitzt im Ggs. zu anderen Herstellern das Lager auf der Welle, d.h. für Spiderdemontage muss auch das Lager abgezogen werden. Ist also schon ein bißchen mehr Aufwand, und wie oft das Lager das mitmacht, weiß ich auch nicht.


ja, stimmt, bei meiner superrecord von 2008 musste ich das lager noch nie (!) abziehen, davor bei record ohne ceramic öfter, hatte das aber schon verdrängt, ist etwas aufwand das lager abzuziehen,

wirde der campa s-typ eigentlich auf der kurbel montiert geliefert ?

fausto-coppi
14.06.2014, 13:13
ja, stimmt, bei meiner superrecord von 2008 musste ich das lager noch nie (!) abziehen, davor bei record ohne ceramic öfter, hatte das aber schon verdrängt, ist etwas aufwand das lager abzuziehen,

wirde der campa s-typ eigentlich auf der kurbel montiert geliefert ?

Meiner kam als Bausatz, sprich Spider, Kurbelarme, Lockring, Lager, Kettenblattschrauben - alles einzeln. Werkzeug zur Spider-Montage ist dabei. Hatte allerdings auch ohne KB geordert. Keine Ahnung, ob das der Grund war, oder ob die grundsätzlich als Bausatz ausgeliefert werden.