PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tektro Mini V "ruckt" bei kräftigem Bremsen



ig3ss
18.06.2014, 11:38
Hallo liebes Forum,

habe seit geraumer Zeit Probleme mit meiner Vorderbremse an meinem CXer. Wenn ich ordentlich bremse, dann spüre an einer Stelle am Laufrad ein rucken. Geschwindigkeit ist dabei egal. Es passiert nur, wenn ich den Hebeln dampf gebe. Es sind die Tektro RX6 Bremsen an einer DP18 Felge.

Nach einer Internetrecherche habe ich mal den Steuersatz angezogen, Bremsbeläge vorn und hinten getauscht und letztendlich komplett andere Beläge draufgetan (Kool Stop Eagle 2). Nichts hat genützt. Laufrad ist natürlich zentriert.

Würde es etwas nützen noch andere Bremsgummis auszuprobieren? Bin sonst ratlos.

Vielleicht jemand hier mit ähnlichem Problem?

Tom vom Deich
18.06.2014, 11:56
Teste doch mal ein anderes Vorderrad. Falls die Felge das verursacht. Ausrichtung der Beläge wie an Cantis mit 1 cent Stk am hinteren Ende des Belags beim Ausrichten wäre auch noch eine Option.
http://fahrrad-hilfe.de/rep_canti.gif

Oxi
18.06.2014, 12:42
Teste doch mal ein anderes Vorderrad. Falls die Felge das verursacht. Ausrichtung der Beläge wie an Cantis mit 1 cent Stk am hinteren Ende des Belags beim Ausrichten wäre auch noch eine Option.
http://fahrrad-hilfe.de/rep_canti.gif

Interessanter Tipp!
Ist das generell zu empfehlen, sprich auch bei RR-Bremsen?

ig3ss
18.06.2014, 13:10
Teste doch mal ein anderes Vorderrad. Falls die Felge das verursacht. Ausrichtung der Beläge wie an Cantis mit 1 cent Stk am hinteren Ende des Belags beim Ausrichten wäre auch noch eine Option.
http://fahrrad-hilfe.de/rep_canti.gif

Das ist natürlich eine Option mit dem anderen Vorderrrad. Werde ich gleich direkt mal testen und hier berichten.

Lieben Gruß

ig3ss
18.06.2014, 15:02
Es scheint ich habe den Fehlerteufel gefunden.

Nach dem Einsetzen meines Shimano WHR500 Vorderrades lief es erst mit den Kool Stop Belägen immer noch etwas holprig (könnte allerdings daran liegen, dass ich frisch die Nasen abgeschnitten habe). Danach mit den orig. Tektro Belägen super flüssig.
Habe dann das fehlerhafte Vorderrad mal in den Zentrierständer gespannt und genau geprüft. Weiterhin zentriert war es.
Bei ganz feinem Einstellen der Fühler bin ich darauf gestoßen:

http://abload.de/img/img_20140618_144807xrjmk.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20140618_144807xrjmk.jpg)

Das wird eindeutig mein Ruckel-Problem sein. Bekomme ich diese Naht weggeschliffen oder sonst wie entfernt? Möchte ungern so weiterfahren..

Lieben Gruß

NoWin
19.06.2014, 10:48
Schleifpapier und weg isses