PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Test Online-Fahrradshops



fausto-coppi
23.06.2014, 16:33
10 Online-Fahrradshops wurden getestet. Testsieger bike24 - aber auch der Rest bekommt durchweg gute Noten.
http://www.dtgv.de/nationale-studien/online-fahrradshops-test-von-preisen-angebot-und-service.html

Deckt sich mit meinen Erfahrungen, die ich mit Läden gemacht habe, die unter den Getesteten waren.

igliman
23.06.2014, 16:38
10 Online-Fahrradshops wurden getestet. Testsieger bike24 - aber auch der Rest bekommt durchweg gute Noten.
http://www.dtgv.de/nationale-studien/online-fahrradshops-test-von-preisen-angebot-und-service.html

Deckt sich mit meinen Erfahrungen, die ich mit Läden gemacht habe, die unter den Getesteten waren.

+1

Bike24 ist schon sehr sehr gut!

rumplex
23.06.2014, 17:15
Bike24 war ja auch letztes Jahr im TOUR-Versandhandeltest weit vorne.

Genauso wie Rose.

Sollten die Internetstores nun tatsächlich sich hin zu mehr Beratungsqualität entwickelt haben, ist es gut. Das war letztes Jahr noch nicht gegeben.

seankelly
23.06.2014, 18:05
früher war immer noch Radsport Bornmann dabei. Auch in den Tour-Tests. Der scheint aber in der Bedeutungslosigkeit verschwunden zu sein .....

Mars1
23.06.2014, 18:18
Der Bike24 Shop ist schon echt klasse und sehr gut Sortiert, aber die Preise liegen oft über der Konkurrenz.

Birdman
23.06.2014, 19:25
Danke für den Link! bike24 sind schon ganz gut, allerdings manchmal etwas langsam, bis die Teile trotz "lagernd" zum Versand kommen. Da ist bike-components nach meiner Erfahrung Spitze, bei denen geht es meist rasend schnell.

pirat
23.06.2014, 20:16
Danke für den Link! bike24 sind schon ganz gut, allerdings manchmal etwas langsam, bis die Teile trotz "lagernd" zum Versand kommen. Da ist bike-components nach meiner Erfahrung Spitze, bei denen geht es meist rasend schnell.

Bike-Components ist bei mir an erster Stelle.
Super freundliche und hilfsbereits Jungs und preislich immer top.
Sollte mal ein Produkt teurer sein als bei der Konkurrenz, dann kann man die Best-Price Garantie nutzen, da gehen die zu 95% mit.
Versand ist mittlerweile auch schnell,(hat vor 3-5 Jahren noch etwas länger gedauert.)

seankelly
23.06.2014, 20:38
Bike-Components ist bei mir an erster Stelle.
Super freundliche und hilfsbereits Jungs und preislich immer top.
Sollte mal ein Produkt teurer sein als bei der Konkurrenz, dann kann man die Best-Price Garantie nutzen, da gehen die zu 95% mit.
Versand ist mittlerweile auch schnell,(hat vor 3-5 Jahren noch etwas länger gedauert.)

dito. Für mich steht bike-components seit ein, zwei Jahren auch ganz oben auf der Liste. Super Service.

*cl*
23.06.2014, 20:40
Stimmt, der Versand bei bike components war früher langsam - dafür jetzt rasend schnell. Die größte Auswahl hat m.M.n. aber bike24, die leider manchmal lange brauchen bis die Ware rausgeht.

Rügi
23.06.2014, 22:07
dito. Für mich steht bike-components seit ein, zwei Jahren auch ganz oben auf der Liste. Super Service.

BC mag ich auch gern. Läuft seit Jahren, nett und unkompliziert, auch wenn mal was schief läuft.




Bike24 ist etwas weniger kulant als Rose, z.B. wenn der Hersteller bei Reklamationen zickt.
Auch hatten sie sich komisch, als ich ein rosafarbenes Lenkerband auf deren Kosten zurückgesandt hatte.
Bestellt war ein rotes, kein rosanes, da stark durch die Sonne ausgeblichenes, Lenkerband in einer teilaufgerissenen Schachtel. Beratung bei der richtigen Rahmengröße konnte Bike24 jedoch gut.
Ist wohl immer davon abhängig, wer gerade einen Sachverhalt bearbeitet.

Hoppeditz
23.06.2014, 22:17
bike24, cyclebasar, bike-components ... woanders bestelle ich online eigentlich nicht mehr. Mit keinem dieser Versender habe ich bis dato nachhaltig schlechte Erfahrungen gemacht.

Gestern fiel die Wahl auf cyclebasar. 10% Preisunterschied zu bike24, so gut wie kein Unterschied zu bike-components.

Fou du Velo
23.06.2014, 22:52
Bei mir hat mittlerweile bike components bike 24 an erster Stelle abgelöst. Die waren bei den letzten Bestellungen immer günstiger.
Hibike ist auch immer wieder ein Blick wert. Sind aber nicht so schnell wie die Erstgenannten.

Birdman
24.06.2014, 08:14
Gestern musste ich bei bike24 erstmals die Erfahrung machen, dass die sich bei größeren/teureren Bestellungen etwas zickig anstellen. Obwohl ich dort recht häufig bestelle, konnte ich gestern nicht per üblichem Lastschriftverfahren (oder alternativ Rechnung) bestellen, da hierfür nach meinem Bestellverhalten ein Limit von € 600.- gelte, ging nur Kreditkarte oder Nachnahme. Seltsam, hatte bei größeren Beträgen bei anderen Versendern noch nie Probleme. :confused:

fausto-coppi
24.06.2014, 08:58
Ich bestelle meistens dort, wo ich unter'm Strich den günstigsten Gesamtpreis (inkl. Versandkosten) bekomme. Meistens ist das Bike24, weil die einfach eine sehr große Auswahl haben. Versand ist etwas langsam, das stimmt. Dafür habe ich letzte Woche etwas für unsere italienische Nichte bestellt und direkt nach Italien schicken lassen - auch das war exakt null Problem.
Bike-Components auch sehr gut, allerdings auch bei Zweit- oder Drittbestellung ohne Registrierung nur Vorkasse (bei Bike24 oder Rose Bestellung auf Rechnung). Und über Rose kann ich auch nicht meckern.
Alles in allem würde ich sagen, wenn man nicht gerade bei irgendwelchen dubiosen Miniklitschen bestellt, um auch noch den allerletzten Euro zu sparen, dann macht man nichts falsch.

Rügi
24.06.2014, 09:12
Auch bei kleineren Versendern bin ich bisher gut gefahren.

www.radsport-erdmann.de (Mavic Felge)

http://www.bikebude24.de/ (2 Rahmen Drössiger)

http://www.webers-fahrradshop.de/ (Ambrosio Felgen)

mcwipf
24.06.2014, 09:18
Gestern musste ich bei bike24 erstmals die Erfahrung machen, dass die sich bei größeren/teureren Bestellungen etwas zickig anstellen. Obwohl ich dort recht häufig bestelle, konnte ich gestern nicht per üblichem Lastschriftverfahren (oder alternativ Rechnung) bestellen, da hierfür nach meinem Bestellverhalten ein Limit von € 600.- gelte, ging nur Kreditkarte oder Nachnahme. Seltsam, hatte bei größeren Beträgen bei anderen Versendern noch nie Probleme. :confused:

Dito, bei mir genau so. Bin langjähriger Kunde und habe dort schon sehr viel bestellt. Bei der letzten Bestellung (LRS) plötzlich auch ein Limit und die Ware nur gegen Vorkasse. Auch telfonisch keine Klärung möglich. :mad: War dann etwas verärgert und habe die LR woanders bestellt, günstiger.

predatorjr
24.06.2014, 09:29
Stichwort Geoscoring

Da kann deine persönliche Zahlungsfähigkeit und Zahlungsmoral zweitrangig sein, wenn die meinen, die Wohngegend sei tendenziell zahlungsunwillig

Birdman
24.06.2014, 09:51
....meine Gegend scheint zahlungswillig zu sein, Porsche Turbo S, Benz SL, Benz 500, Jaguar etc. daran kann es NICHT liegen :D
Dito, nur der Jaguar wohnt zwei Strassen weiter. :D

Saiver74
24.06.2014, 10:03
So bis vor 2 Jahren habe ich fast alles bei Rose bestellt, heute bestellt, morgen war es da.
Mittlerweile dauert es aber meistens 2 Tage bis es eintrifft, kein Beinbruch aber bei Bike-Components kann man eigentlich davon ausgehen das die Ware am nächsten Tag bei einem ist.
Auch von der Auswahl her hat Rose irgendwie nachgelassen, oder mein Kaufverhalten, gewünschte Ware, hat sich verändert.
Positiv bei Rose nach wie vor, Kauf auf Rechnung

Nicht schlecht fand ich auch am Samstag Nachmittag Bikes2race,
Sportful Hose, Magura Bremsbeläge, NoTubes Dichtmittel, alles vorrätig und heute in der Packstation.

mcwipf
24.06.2014, 11:27
Stichwort Geoscoring

Da kann deine persönliche Zahlungsfähigkeit und Zahlungsmoral zweitrangig sein, wenn die meinen, die Wohngegend sei tendenziell zahlungsunwillig

Wie Mr. Faker schon geschrieben hat, am Umfeld kann das ganz sicher nicht liegen.
Ich habe bei denen über die Jahre hinweg schon für einige Tausend Euro bestellt, immer auf Rechnung, immer bezahlt, auch schon Sachen die deutlich teurer waren als der verweigerte LRS, und dann stufen die mich auf Bestelllimit 300,-EUR runter.
Dafür bekomme ich nicht mal mein Standart-Verschleissset. Sorry, aber Kundenbindung geht anders.

Flokeschocke
24.06.2014, 12:05
Bestelle ziemlich viel Zeug beim Cycle-basar. Hat bis jetz eigentlich immer alles sehr gut geklappt. Generell habe ich in jüngster Zeit aber kaum schlechte Erfahrungen mit Online Shops gemacht. Kann man sich wohl mittlerweile bei der großen Konkurrenz nicht mehr erlauben.

verfholger
24.06.2014, 12:15
Wiggle? Habe in letzter Zeit immer dort bestellt und keine Probleme gehabt.

Cyclomaster
24.06.2014, 12:23
Ich vermute es liegt daran, das Rechnungskauf die Retouren Quote nach oben schnellen lässt wenn es kein Limit gibt.

artzamendi
24.06.2014, 12:30
Und wer sagt dass Kaufkraft und Zahlungsmoral Hand In Hand gehen?

mcwipf
24.06.2014, 12:51
Und wer sagt dass Kaufkraft und Zahlungsmoral Hand In Hand gehen?

Die Bestell-Historie das Kunden.

Bursar
25.06.2014, 19:55
+1

Bike24 ist schon sehr sehr gut!Naja, beim Verfügbarkeitssystem hapert es manchmal.

Hat schon mal jemand bei mob-bikes.de bestellt? Sind die zuverlässig?

Gosy
25.06.2014, 20:30
Kauf fast immer bei bike24 das Limit machen die aus deinen letzten Bestellungen . Ist doch kein Problem dann halt Kreditkarte . Wie oft bestellt man den soviel.

Luke
25.06.2014, 20:37
Von den Onlinehändlern mit Versand in die Schweiz ist bike24 in der Regel auch meine erste Wahl. Allerdings beim Kauf von Waren bis zu 250 Euro sind die Versandkosten im Vergleich zu Roseversand zu hoch. Bei der Zahlungs- und Versandabwicklung ist ausserdem Roseversand mit Abstand der beste Versender. Die wickeln gleich noch alles ab mit der Mehrwertsteuer. Hier der Zahlungshinweis von Rose: "Wir übernehmen für dich die komplette Einfuhr des Paketes, du musst dich um nichts mehr kümmern. Und so errechnet sich der Rechnungsbetrag: Wir ziehen die in den Katalogpreisen enthaltene deutsche Mehrwertsteuer (z. Zt. 19% bzw. 7%) ab. Anschließend rechnen wir die Schweizer Mehrwertsteuer (z. Zt. 8,0%) zzgl. 1% pauschale Zollkosten sowie deinen Versandkostenanteil hinzu. Du zahlst lediglich den von uns in Rechnung gestellten Betrag, die Post stellt keine weiteren Forderungen!..."

Wenn das doch nur die anderen anbieten würden:)

mcwipf
25.06.2014, 22:58
Kauf fast immer bei bike24 das Limit machen die aus deinen letzten Bestellungen . Ist doch kein Problem dann halt Kreditkarte . Wie oft bestellt man den soviel.

Ich bestell immer viel, zumindest meist deutlich über dem Betrag, den sie mir als Limit eingeräumt haben. Dann lege ich mir noch extra eine Kreditkarte zu, nur damit ich bei Bike24 bestellen darf, und geb die Kartendaten im extrem sicheren I-Net ein, nein danke. Gibt noch andere Online-Shops.

Gosy
26.06.2014, 07:09
Finde das kein Problem. Die werden wissen warum die das tun. Eine Überweisung tippen dauert nicht länger wie dein Beitrag hier.

mcwipf
26.06.2014, 08:07
Nein, die wissen eben nicht warum sie das tun. Zumindest am Telefon konnte mir keiner erklären, warum ich als "unwürdig" eingetuft wurde. Bei Überweisung dauert es idR 2 Tage länger bis die Lieferung dann raus geht. Und wenn ein Shop, bei dem ich schon ein kleines Vermögen gelassen habe mir als Kunden nicht mehr vertraut, warum soll ich dann denen mein Geld hinter her tragen?

28er
26.06.2014, 09:14
Bike24 und Rose sind auch meine Favoriten, gern aber auch CRC. Cycle-Basar ist aber auch ganz groß, wie ich finde...

Schlechte Erfahrungen (7 von 7 Bestellung nicht korrekt abgewickelt: gar nicht erst los geschickt, defekte Ware geschickt, falsche Ware geschickt, Lagerbestand stimmt nicht mit Lagerstatus der Seite zusammen, Antwortverhalten wie im kalten Krieg) hatte ich in letzter Zeit mit Nubuk-Bikes. Da bin ich wohl durch und habe auch nur noch bestellt, weil PayPal Käuferschutz greift!

G.Fahr
26.06.2014, 09:31
Nein, die wissen eben nicht warum sie das tun. Zumindest am Telefon konnte mir keiner erklären, warum ich als "unwürdig" eingetuft wurde.

Weil du bei Drölfundzwanzigtausendmillionen Kunden eine Nummer im System bist. Die Vorgänge sind standardisiert und beruhen auf irgendwelchen Statistiken. ROSE hat diese Grenze auch für Rechnungs-/PayPal-Zahlungen. Von dem Gedanken, irgendeine Sonderstellung wegen eines subjektiv gefühlt "kleinen Vermögens", was du dort schon ausgegeben hast, zu haben, kannst du dich verabschieden. Gut, es sei denn, du bestellst im Monatsschnitt für 5000,- Euro Ware mit einer Retourenquote < 5 %. Dann könntest du vielleicht in den Genuss einer Sonderbehandlung als "Premium-Kunde" kommen.

schmadde
26.06.2014, 11:31
BC mag ich auch gern. Läuft seit Jahren, nett und unkompliziert, auch wenn mal was schief läuft.
Auch einer meiner Lieblingsläden. Hat ein rech reichhaltiges Sortiment und sehr gute Preise. Das schon immer - anfangs dauerte es eine gefühlte Ewigkeit, bis die Bestellung dann da war (zwei Wochen keine Seltenheit). Mittlerweile geht das aber ratzfatz, Ware geht meist am selben Tag raus. Der Onlineshop ist jetzt auch superschnell, das war früher eine Geduldsprobe.

Einzige Problem bei BC: da gibts keine einzelnen Speichen, nur 72er oder 100er Packs und dann auch noch zu gesalzenen Preisen. Will man ein Laufrad bauen, hat man ein Problem.

Da ist dann wiederum CNC Hamburg super. Hat nicht alles, aber einen erstaunlich großen Teil von dem was man so gerne hätte, auch ausgefallenere Sachen. Auch super schnell, nett und seriös.

Bike24 ist von den Preisen her mittlerweile auch recht gut, aber irgendwie finde ich dort nie alles was ich brauche.
Auch Rose ist jetzt recht günstig - dafür mit deutlich ausgedünntem Sortiment. Früher hat man da allerlei Kleinteile, auch spezielle gefunden, heut scheints da nur mehr Klamotten, Fahrräder und das allernötigste zu geben.

Aber gut, dass es soviel Auswahl gibt.

pirat
26.06.2014, 11:38
Ganz interessant in diesem Zusammenhang finde ich jetzt das geänderte Wiederrufsrecht, bzgl. Kosten für Rückversand.

Bei Rose kann ich z.B. meine Ware noch kostenlos zurücksenden. Was ich durchaus interessant finde.
Vorallem bei Kleidung kann man vorher nie genau sagen welche Größe man braucht.
Das spricht schonmal für Rose.

Wie es bei den anderen aussieht weis ich jetzt nicht, da gab es ja kürzlich auch einen Thread, aber den finde ich gerade nicht. :(
Falls jemand zufällig den Link auf Lager hat darf er Ihn gerne posten.

Birdman
26.06.2014, 11:43
Auch Rose ist jetzt recht günstig - dafür mit deutlich ausgedünntem Sortiment. Früher hat man da allerlei Kleinteile, auch spezielle gefunden, ...
Vielleicht wollten sie nicht dasselbe Schicksal wie ihr einstiger Hauptkonkurrent erleiden. Wobei es bei dem wohl auch noch einige andere Gründe gab.

tacoma
26.06.2014, 12:04
Ganz interessant in diesem Zusammenhang finde ich jetzt das geänderte Wiederrufsrecht, bzgl. Kosten für Rückversand.

Bei Rose kann ich z.B. meine Ware noch kostenlos zurücksenden. Was ich durchaus interessant finde.
Vorallem bei Kleidung kann man vorher nie genau sagen welche Größe man braucht.
Das spricht schonmal für Rose.

Wie es bei den anderen aussieht weis ich jetzt nicht, da gab es ja kürzlich auch einen Thread, aber den finde ich gerade nicht. :(
Falls jemand zufällig den Link auf Lager hat darf er Ihn gerne posten.

Meintest du den Link?

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?310736-Neue-Regeln-f%FCr-Widerruf-und-R%FCcksendungen-ab-13-06-2014

pirat
26.06.2014, 20:10
Meintest du den Link?

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?310736-Neue-Regeln-f%FCr-Widerruf-und-R%FCcksendungen-ab-13-06-2014

Danke, genau den meinte ich.

Wenn ich das richtig interpretiere, ist demnach der Rückversand bei Bike-Components weiterhin kostenlos :applaus:
im Gegensatz zu bike-discount :(

tacoma
26.06.2014, 20:23
Sorry! Aber du "interpretierst" das falsch! Rücksendung bei bike-components kostet!


§ 6 Widerruf
2. Folgen des Widerrufs:
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Quelle:
http://www.bike-components.de/content/coID/43/product/AGB

pirat
26.06.2014, 20:28
Sorry! Aber du "interpretierst" das falsch! Rücksendung bei bike-components kostet!


§ 6 Widerruf
2. Folgen des Widerrufs:
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Quelle:
http://www.bike-components.de/content/coID/43/product/AGB

Ja, das ist die gesetzliche Situation, aber weiter unten heißt es:

"Gerne schicken wir Ihnen eine DHL Rücksendemarke zu. Besuchen Sie dazu www.bike-components.de. Dieser Service ist für Rücksendungen aus Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande und Österreich kostenfrei. Aus anderen EU Ländern berechnen wir für die Rücksendemarke € 5,00. Der Betrag wird mit der retournierten Ware verrechnet. Die Rücksendemarken sind lediglich ein Service von uns und nicht Voraussetzung für die Ausübung Ihres Widerrufsrechts - dieses steht Ihnen auf jeden Fall zu."

Habe es so verstanden, wie wenn es weiterhin kostenlos ist, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Schnecke
26.06.2014, 20:28
Was schickt ihr denn alles immer zurueck? Zu 90 % kauft man doch sowieso Verschleissteile oder Teile von denen man weiss dass man sie will. Die anderen 10 Prozent sind Kleider oder Schuhe und da weiss man ja bei vielen Firmen auch was passt. Und wenn man die letzten 5 % zurueckschickt und das Porto dafuer bezahlen muss dann ist es ja auch kein Beinbruch zumal man einen Service in Anpsruch genommen hat wie im regulaeren Laden (Anprobe etc.). Da bezahl ich doch lieber weiterhin guenstige Preise auf alle Teile und weiss genau, dass ich nicht fuer Dauerzurueckschicker mitbezahlen muss.

seankelly
26.06.2014, 20:32
Was schickt ihr denn alles immer zurueck? Zu 90 % kauft man doch sowieso Verschleissteile oder Teile von denen man weiss dass man sie will. Die anderen 10 Prozent sind Kleider oder Schuhe und da weiss man ja bei vielen Firmen auch was passt. Und wenn man die letzten 5 % zurueckschickt und das Porto dafuer bezahlen muss dann ist es ja auch kein Beinbruch zumal man einen Service in Anpsruch genommen hat wie im regulaeren Laden (Anprobe etc.). Da bezahl ich doch lieber weiterhin guenstige Preise auf alle Teile und weiss genau, dass ich nicht fuer Dauerzurueckschicker mitbezahlen muss.

So isses. Dafür sind die Klamotten ja auch günstiger als im Laden. Da muss man dann mal die eine oder andere Retoure selber bezahlen. Na und?

Bursar
26.06.2014, 20:33
Die anderen 10 Prozent sind Kleider oder Schuhe und da weiss man ja bei vielen Firmen auch was passt.
Nö, da ist bei mir die Trefferquote sehr gering.

pirat
26.06.2014, 20:38
Da habt ihr natürlich recht!
Das mit den 90% kommt bei mir auch ganz gut hin.
Meistens sind es irgendwelche Teile und da weis man schließlich was man will.

Aber wie gesagt wenn ich mal Kleidung bestelle, kann es auch mal vorkommen,dass was nicht passt.
Auch Sidi 45 ist nicht gleich Sidi 45, da spreche ich aus eigener Erfahrung.
Dann ist es für mich ein ganz klares Plus für einen Shop (bei sonst gleichem Preis) wenn ich die Ware kostenfrei zurücksenden kann.
Hier in dem Thread geht es ja darum was für bzw. auch gegen einen bestimmten Online-Shop spricht.

Robitaille20
10.09.2014, 20:09
Am Freitag eine Email von Nubuk Bikes bekommen das meine Bestellung mit DPD versandt wurde. Bis heute nicht angekommen. Bei der Email war nicht wie im Schreiben vermerkt ein Link/URL mit Sendungsverfolgung platziert. Mit Email um den fehlenden Versendungslink nachgefragt damit er nochmals gemailt wird, aber leider ohne AW auf meine Mail. Hat da wer Erfahrung mit dem Shop ? In Post 34 in diesem Fred wurde das ja schon erwähnt

Robitaille20
11.09.2014, 14:10
Niemand was zu sagen zu dem Shop ?

Racing Green
12.09.2014, 11:31
Ich habe schon bei nubuk bestellt. Laufräder und Reifen. Das letzte Mal ist aber schon fast ein Jahr her.
Das war alles völlig korrekt. Wie es aktuell ist, kann ich nicht beurteilen.
Würde mich aber wundern, wenn der Shop negativ auffällt.

showdown
12.09.2014, 15:37
Hab letztens nochmal was bei wiggle bestellt, leider haben die beim Datenschutz etwas andere Vorstellungen als ich. :rolleyes:

Zum einen wurde meine mail-Adresse direkt mal an DHL zwecks Zustellungs-Notifier weiter gereicht, was ja nun völlig unnötig ist. Wozu muss DHL auch noch meine Mail-Adresse bekommen, wenn ich mir die Zustellung meines Paketes auch ohne Adressen-Weitergabe auf dem tracking link der Versandbenachrichtigung selbst erklicken kann ? Nicht gut.

Und zum anderen bekomme ich seit der Bestellung neuerdings ständig ungebeten Werbe-Mist. Kann man vermutlich auch wieder abstellen, ist aber einfach nur lästig. Und ärgerlich, weil wie gesagt ohne Zustimmung. Rose, H&S, bc und Konsorten knallen einen auch nicht ungefragt mit Werbung zu. Bei Werbung gilt hier bei uns in D immerhin die opt-in und nicht die opt-out Version.

Also für wiggle vielleicht keine ´gute´ mail-Adresse verwenden.

Nologo
12.09.2014, 20:34
Hm, also neben Preis und Versandgeschwindigkeit finde ich das kulanzverhalten wichtig, da ist cycle basar und rose bei mir klar vorne.Kümmern sich dann richtig.
Bei bike 24 und Bc wurde ich schon abgespeist, je nach Produkt ist mir das was wert,wenn ich in meiner Beschwerde ernst genommen werde.
Ist halt wohl aber auch Glückssache welchen Mitarbeiter dann am telefon hat.

seankelly
12.09.2014, 20:47
Ist halt wohl aber auch Glückssache welchen Mitarbeiter dann am telefon hat.

Das ist der Punkt. Rufste 5 mal bei 02 an, kriegste 5 verschiedene Auskünfte. Mindestens.

Arm Lancestrong
12.09.2014, 21:43
Ein Test, bei dem boc besser abschneidet als bike components und cycle basar ist wertlos. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

Itsme
12.09.2014, 21:57
Niemand was zu sagen zu dem Shop ?

Hatte da auch schon Probleme,wegen Fehllieferungen. Nach längerem hin- und herschreiben habe ich aber dann doch noch das richtige Teil bekommen.

Carazow
12.09.2014, 22:48
a propos onlinekauf: hat einer der werten "buyer" bereits erfahrungen mit alltricks.de bzw....fr gesammelt?
die webseite zumindest sieht nach größerem aus...

danke

hartmut

Robitaille20
12.09.2014, 23:44
Hatte da auch schon Probleme,wegen Fehllieferungen. Nach längerem hin- und herschreiben habe ich aber dann doch noch das richtige Teil bekommen.

Fehllieferungen ? Wie darf ich das verstehen .... wurde da was falsches geliefert, oder erst nach langem hin und her das Paket geliefert ?

bentonit2006
13.09.2014, 08:22
Mich wundert, dass Bike-Imperium Bad Schussenried ? noch nicht genannt wurde. Zwar kein großer und in seiner Auswahl nicht so breit aufgestellt wie die großen Player aber unter dem Gesichtspunkt von Beratung, Fachkompetenz, Schnelligkeit und manchmal Campa-Schnäppchen top. Ich bestelle dort seit vielen Jahren.

mgabri
13.09.2014, 08:35
Am Freitag eine Email von Nubuk Bikes bekommen das meine Bestellung mit DPD versandt wurde. ...Hat da wer Erfahrung mit dem Shop ?
Früher bin ich da öfters vorbeigeradelt. Ist n kleiner Laden mit großer Onlineabteilung.

mrspinergy
13.09.2014, 09:31
Der netteste und schnellste war bei mir Bike-palast von Rolf Gölz. Kulant, Preislich super und wenn was war keine Probleme mit retoure.

Dazu super Beratung und Kleinmist wie Endhülsen etc. kostenlos beigefügt.
Bei Reklamationen machen sich auch die Kontakte bemerkbar als Ex- Profi.

Klar, Sortiment nicht so groß wie andere, aber echt ein Blick wert.

Tom
13.09.2014, 11:56
Bike24 kann ich bestätigen: Sehr positive Erfahrungen.
Rose fnktioniert auch absolut immer, hat immer noch vieles, was andere nicht haben. Leider ist eine komplette Bestellung bei denen (fast) immer teurar als anderswo.
Hibike habe ich jahrelang nur positive rfahrungen gamcht, aber seit einiger Zeit nur Ärger. Geliefert wird, wann der Laden Lust hat, Rücknahme nicht oder nur unter massivem Ärger möglich.
Insgesamt erlebe ich in letzter Zeit öfter, dass Artikel mit geringem Lagerbestan oder kurzer Lieferfrist (2-5Tage) angegeben, dann aber wochenlang nicht lieferbar sind, weil sie erst nachbeschafft werden müssen. :ü

Robitaille20
13.09.2014, 12:08
Bike24 kann ich bestätigen: Sehr positive Erfahrungen.
Rose fnktioniert auch absolut immer, hat immer noch vieles, was andere nicht haben. Leider ist eine komplette Bestellung bei denen (fast) immer teurar als anderswo.
Hibike habe ich jahrelang nur positive rfahrungen gamcht, aber seit einiger Zeit nur Ärger. Geliefert wird, wann der Laden Lust hat, Rücknahme nicht oder nur unter massivem Ärger möglich.
Insgesamt erlebe ich in letzter Zeit öfter, dass Artikel mit geringem Lagerbestan oder kurzer Lieferfrist (2-5Tage) angegeben, dann aber wochenlang nicht lieferbar sind, weil sie erst nachbeschafft werden müssen. :ü

Da lob ich mir Bike Components. Diese Woche am 9.09 was bestellt wo einige Artikel 2-7 Tage Lieferzeit hatten. Dann Bestätigung bekommen, das einige Artikel erst am 16.09 lieferbar sind. Wurde aber vollständig alles schon am 11.09 nach Österreich geschickt. Ausserdem ist BC einige der wenigen der nicht den 1% MWst Deppenbeitrag der zwischen Österreich und D in der MwSt besteht in die eigene Tasche steckt. Mein absoluter Lieblingsshop

Itsme
13.09.2014, 21:52
Fehllieferungen ? Wie darf ich das verstehen .... wurde da was falsches geliefert, oder erst nach langem hin und her das Paket geliefert ?

Es wurde in der Bestellung zum Teil was anderes geliefert wie bestellt.

Robitaille20
13.09.2014, 22:06
Es wurde in der Bestellung zum Teil was anderes geliefert wie bestellt.

Aha interessant ..... meine Bestellung von denen ging am Freitag nach langem Hick Hack mit geöffnetem Paypal Konflikt dann doch auf Reisen, aber keine Ahnung ob dann auch das drinnen ist was sollte, oder ob man nur irgend etwas geschickt hat um eine Sendungsnummer zu kriegen um damit den Ebay Konflikt zu schliessen. Am Montag, Dienstag werde ichs ja dann sehen was im Paket ist. Nach den Amazon Bewertungen und auch hier vom Thread scheinen die das öfter so zu machen.

Schnecke
13.09.2014, 22:20
Ich hatte heute eine freudige Überraschung mit einem Online Shop den ich bisher nicht kannte. Gestern nachmittag (!) bei velo-store.de etwas bestellt und heute schon geliefert worden.

Cyclomaster
13.09.2014, 22:54
Ausserdem ist BC einige der wenigen der nicht den 1% MWst Deppenbeitrag der zwischen Österreich und D in der MwSt besteht in die eigene Tasche steckt. Mein absoluter Lieblingsshop

Kannst du mal erklären was du meinst?

Robitaille20
13.09.2014, 23:17
Geh mal im Bike24 Shop und drück auf Versand nach Österreich, dann siehst du das die Österreicher 1% ( Durch den MwSt satz von 20% ) mehr bezahlen müssen als die D ( das Geld fliesst aber sicher in die eigene Tasche und wird wohl kaum abgeführt ) .... und das gibts eben bei Bike Components nicht. Da bezahlt der Österreicher auch die D Mwst und kauft zum selben Preis wie der Deutsche ;)

Cyclomaster
14.09.2014, 00:59
Geh mal im Bike24 Shop und drück auf Versand nach Österreich, dann siehst du das die Österreicher 1% ( Durch den MwSt satz von 20% ) mehr bezahlen müssen als die D ( das Geld fliesst aber sicher in die eigene Tasche und wird wohl kaum abgeführt ) .... und das gibts eben bei Bike Components nicht. Da bezahlt der Österreicher auch die D Mwst und kauft zum selben Preis wie der Deutsche ;)

Wenn 20% ausgewiesen werden, dann müssen auch 20% abgeführt werden.
Wie du auf die Idee kommst das da irgend was in irgend welche Taschen fließen ist mir schleierhaft

Robitaille20
14.09.2014, 07:59
Wenn 20% ausgewiesen werden, dann müssen auch 20% abgeführt werden.
Wie du auf die Idee kommst das da irgend was in irgend welche Taschen fließen ist mir schleierhaft

Aha .... und warum geht das dann mit 19% von Bike Components mit Lieferungen nach Österreich. Gesetzlich scheint das ja dann möglich zu sein ;) ...

scapin-rider
14.09.2014, 08:20
Aha .... und warum geht das dann mit 19% von Bike Components mit Lieferungen nach Österreich. Gesetzlich scheint das ja dann möglich zu sein ;) ...

Stehen die 19% auch auf der Rechnung? Oder nur in der Kaufabwicklung zu sehen?
Abführen müßten die sonst bei innereuropäischem Warenverkehr nichts.

Zum Thema: letzte Woche Kleinkram bei Bike-Components bestellt, kam blitzschnell und zuverlässig.
Meine erste Wahl im Netz.

Cyclomaster
14.09.2014, 10:07
Aha .... und warum geht das dann mit 19% von Bike Components mit Lieferungen nach Österreich. Gesetzlich scheint das ja dann möglich zu sein ;) ...

Schon mal daran gedacht, das es für einen Händler deutlich mehr Aufwand ist einen Steuersatz mehr zu verwalten.
Also wird es schon einen Grund haben. Das Geld geht definitiv an den Staat

Cyclomaster
14.09.2014, 10:09
Aha interessant ..... meine Bestellung von denen ging am Freitag nach langem Hick Hack mit geöffnetem Paypal Konflikt dann doch auf Reisen, aber keine Ahnung ob dann auch das drinnen ist was sollte, oder ob man nur irgend etwas geschickt hat um eine Sendungsnummer zu kriegen um damit den Ebay Konflikt zu schliessen. Am Montag, Dienstag werde ichs ja dann sehen was im Paket ist. Nach den Amazon Bewertungen und auch hier vom Thread scheinen die das öfter so zu machen.

Was steht den bei einem Österreichischen Händler auf der Rechnung?

showdown
14.09.2014, 12:06
Stehen die 19% auch auf der Rechnung? Oder nur in der Kaufabwicklung zu sehen?
Abführen müßten die sonst bei innereuropäischem Warenverkehr nichts.
...Moooment, mal langsam. Nicht USt und Zoll durcheinander bringen. :ü

Bei der grenzüberschreitenden Umsatzbesteuerung musste unterscheiden, ob Du einen b2b- oder einen b2c-Fall hast. Auf deutsch, es ist für die USt ein Unterschied, ob der Verkäufer an einen Unternehmer liefert oder an einen Endverbraucher.

Im ersten Fall hat der Verkäufer eine zwar steuerbare, aber steuerbefreite innergemeinschaftliche Lieferung. Er führt keine USt ab, vermerkt das auf der Rechnung und macht eine Kontrollmeldung (´Zusammenfassende Meldung´ ZM) an das Bundeszentralamt für Steuern. Der Erwerber hat dann korrespondierend einen steuerbaren und steuerpflichtigen innergemeinschaftlichen Erwerb, über den die dortigen Finanzbehörden aufgrund der ZM informiert sind. Er führt im Bestimmungsland die Einfuhrumsatzsteuer des Bestimmungslandes ab, kann im Gegenzug aber die Vorsteuer abziehen. Irgendwann kauft dann jemand ein Endverbraucher ein Produkt, was aus dieser Lieferung entstanden ist und der trägt dann die darauf anfallende USt.
Im Ergebnis erfolgt die Umsatzbesteuerung bei Lieferung an Unternehmer also im Bestimmungsland mit dem dortigen Steuersatz.

Im zweiten Fall (und da sind wir wohl hier) haben wir grundsätzlich eine normale Beförderungslieferung. Steuerbar und steuerpflichtig am Ort der Lieferung, und der liegt (also im Sinne der USt) da, wo die Beförderung beginnt. Hier im Falle von bc also Aachen, und das liegt ja bekanntlich im Inland. Sprich, bc weist auf der Rechnung korrekterweise die deutsche USt aus und genau die und nicht mehr oder weniger wird dann auch ans dortige FA abgeführt.
Ergo erfolgt die Umsatzbesteuerung bei Lieferung an Endverbraucher im Ursprungsland mit dem dortigen Steuersatz. :)

Alle Klarheiten beseitigt ? ;)

Robitaille20
14.09.2014, 12:09
Bei den österreichsichen Händlern steht natürlich 20%.... Hör mal wir Leben in der europäischen Union. Wenn ich in D was kaufe und über die Grenze fahre steht da auch keiner und sagt ich bekomme 1% MwSt von dir. Da Lob ich mir eben Bike Components, denn die machen das nicht, also wird es auch gesetzlich nicht notwendig sein dies mit Kunden aus anderen Ländern zu tun.

wolan64
14.09.2014, 12:17
Wenn ich in Österreich als Deutscher in den Supermarkt gehe fragt mich auch keiner ob ich aus Deutschland komme und gibt mir 19%MWSt.
Darum verstehe ich das auch nicht.
Wenn ich in Holland bestelle zahle ich auch die dortigen MWSt.
Warum soll ein Österreicher in BRD 20% MWSt bezahlen, das kann nicht sein, ist wie gesagt EU.

Cyclomaster
14.09.2014, 12:25
Bei den österreichsichen Händlern steht natürlich 20%.... Hör mal wir Leben in der europäischen Union. Wenn ich in D was kaufe und über die Grenze fahre steht da auch keiner und sagt ich bekomme 1% MwSt von dir. Da Lob ich mir eben Bike Components, denn die machen das nicht, also wird es auch gesetzlich nicht notwendig sein dies mit Kunden aus anderen Ländern zu tun.


Wenn man das

Wenn 20% ausgewiesen werden, dann müssen auch 20% abgeführt werden.
Wie du auf die Idee kommst das da irgend was in irgend welche Taschen fließen ist mir schleierhaft
und das

Schon mal daran gedacht, das es für einen Händler deutlich mehr Aufwand ist einen Steuersatz mehr zu verwalten.
Also wird es schon einen Grund haben. Das Geld geht definitiv an den Staat

in betracht zieht, dann kann man davon ausgehen, das Bike24 in Österreich ein Lager und damit eine Österreichische Niederlassung hat.

Damit werden dann auch 20% fällig.

Anders würde es auch keinen Sinn machen. Die 1% Abzocker haben jedenfalls nur Arbeit mit den 20% Mwst
;)

Cyclomaster
14.09.2014, 12:25
Moooment, mal langsam. Nicht USt und Zoll durcheinander bringen. :ü

Bei der grenzüberschreitenden Umsatzbesteuerung musste unterscheiden, ob Du einen b2b- oder einen b2c-Fall hast. Auf deutsch, es ist für die USt ein Unterschied, ob der Verkäufer an einen Unternehmer liefert oder an einen Endverbraucher.

Im ersten Fall hat der Verkäufer eine zwar steuerbare, aber steuerbefreite innergemeinschaftliche Lieferung. Er führt keine USt ab, vermerkt das auf der Rechnung und macht eine Kontrollmeldung (´Zusammenfassende Meldung´ ZM) an das Bundeszentralamt für Steuern. Der Erwerber hat dann korrespondierend einen steuerbaren und steuerpflichtigen innergemeinschaftlichen Erwerb, über den die dortigen Finanzbehörden aufgrund der ZM informiert sind. Er führt im Bestimmungsland die Einfuhrumsatzsteuer des Bestimmungslandes ab, kann im Gegenzug aber die Vorsteuer abziehen. Irgendwann kauft dann jemand ein Endverbraucher ein Produkt, was aus dieser Lieferung entstanden ist und der trägt dann die darauf anfallende USt.
Im Ergebnis erfolgt die Umsatzbesteuerung bei Lieferung an Unternehmer also im Bestimmungsland mit dem dortigen Steuersatz.

Im zweiten Fall (und da sind wir wohl hier) haben wir grundsätzlich eine normale Beförderungslieferung. Steuerbar und steuerpflichtig am Ort der Lieferung, und der liegt (also im Sinne der USt) da, wo die Beförderung beginnt. Hier im Falle von bc also Aachen, und das liegt ja bekanntlich im Inland. Sprich, bc weist auf der Rechnung korrekterweise die deutsche USt aus und genau die und nicht mehr oder weniger wird dann auch ans dortige FA abgeführt.
Ergo erfolgt die Umsatzbesteuerung bei Lieferung an Endverbraucher im Ursprungsland mit dem dortigen Steuersatz. :)

Alle Klarheiten beseitigt ? ;)

Top Antwort

Robitaille20
14.09.2014, 12:35
Wenn man das

und das


in betracht zieht, dann kann man davon ausgehen, das Bike24 in Österreich ein Lager und damit eine Österreichische Niederlassung hat.

Damit werden dann auch 20% fällig.

Anders würde es auch keinen Sinn machen. Die 1% Abzocker haben jedenfalls nur Arbeit mit den 20% Mwst
;)

Dem ist sicher nicht der Fall, da ja aus Deutschland mit dortigem Sitz nach Österreich ausgeliefert wird. Ausserdem ist das bei H&S Bikediscount, Hibike auch gleich wie bei Bike24 Viele andere Online Händler wie eben auch Bike Components verlangen diesen Abschalg nicht.

Cyclomaster
14.09.2014, 12:52
Die geben für Lieferungen nach Österreich 1 Werktag an, das halte ich von Dresen aus mit DHL ausgeschlossen.

Lieferungen nach Luxemburg werden z.B günstiger.

Bei vielen Ländern passt sich der Steuersatz an, Unwissenheit seitens Bike24 schliesse ich aus, auch das sie ihre ihre Kunden grundlos gängeln wollen.

Immer unter der Prämisse, das auch auf der Rechnung 20% MwSt ausgewiesen ist.

Du sieht die betreiben hier ganz schönen Aufwand für deine 3ct und das machen die sicher nicht freiwillig.

Aber jeder sieht halt nur seins.

Aber vielleicht hats du auch eine logischere Erklärung.

Cyclomaster
14.09.2014, 13:04
Dem ist sicher nicht der Fall, da ja aus Deutschland mit dortigem Sitz nach Österreich ausgeliefert wird. Ausserdem ist das bei H&S Bikediscount, Hibike auch gleich wie bei Bike24 Viele andere Online Händler wie eben auch Bike Components verlangen diesen Abschalg nicht.

Also scheint es wohl eine Konstellation zu geben, die diese Shops dazu verpflichtet, und den Abschlag verlagen nicht die Shops sondern Österreich.

bernhard67
14.09.2014, 13:10
Im zweiten Fall (und da sind wir wohl hier) haben wir grundsätzlich eine normale Beförderungslieferung. Steuerbar und steuerpflichtig am Ort der Lieferung, und der liegt (also im Sinne der USt) da, wo die Beförderung beginnt. Hier im Falle von bc also Aachen, und das liegt ja bekanntlich im Inland. Sprich, bc weist auf der Rechnung korrekterweise die deutsche USt aus und genau die und nicht mehr oder weniger wird dann auch ans dortige FA abgeführt.
Ergo erfolgt die Umsatzbesteuerung bei Lieferung an Endverbraucher im Ursprungsland mit dem dortigen Steuersatz. :)

Das wundert mich jetzt. Ich hatte 2007/2008 im Jahr des Pfundabsturzes einiges an Bekleidung von wiggle bestellt, weil die damals unschlagbar günstig waren. Es wurde aber nicht der englische Steuersatz berechnet (15% glaube ich), sondern der deutsche von 19%. Lieferung kam definitiv aus GB.

moskito
14.09.2014, 14:30
bike24 scheint mir in den letzten Jahren ziemlich gewachsen. Damit einher geht halt leider oft eine gewisse "Unpersönlichkeit". Ich hab jedenfalls den Eindruck, dass man früher mit denen eher was deichseln konnte. Bestellablauf, Auswahl und allem voran m.E. der Aufbau des Onlineshops (etwas, was ich bei vielen anderen nervig finde) sind aber nach wie vor top. Ich fange eigentlich immer dort an, Teile zu suchen o.ä.
Irgendwann vor ein paar Jahren haben sie, wie einige schon berichtet haben, wohl irgendwas am Versandablauf geändert. Seitdem kann es idT schon mal etwas dauern und ich hatte da auch schon ein, zwei sehr ärgerliche Erlebnisse, als es doch mal schnell gehen musste.

Auch was die Preise angeht, sind sie nicht mehr immer vorne. Von den bekannteren liegt z.B. H&S da des Öfteren mittlerweile vor allem bei Klein- oder Verschleißteilen ein paar Euro besser. Bike-components öfter sogar noch hinter beiden. Nach meinen Erfahrungen zumindest.

Grundsätzlich stelle ich fest, dass ich vor allem größere Bestellungen mittlerweile immer öfter auf gleich zwei, drei oder gar vier shops verteile, weil auch zwischen den günstigsten unter ihnen mitunter ja 10, 20 oder gar noch mehr Euro Preisunterschied zu machen sind. Zuletzt binnen einer Woche: wiggle, H&S, bike24, cycle basar :rolleyes:

Melvin
14.09.2014, 15:01
Wenn man das

und das


in betracht zieht, dann kann man davon ausgehen, das Bike24 in Österreich ein Lager und damit eine Österreichische Niederlassung hat.

Damit werden dann auch 20% fällig.

Anders würde es auch keinen Sinn machen. Die 1% Abzocker haben jedenfalls nur Arbeit mit den 20% Mwst
;)
Dann würde es mich aber wundern, warum ich als Österreicherdann noch immer keine Waren von Spezialiced bestellen kann... mit der Begründung, dass deren Produkte nur innerhalb Deutschlands verkauft und geliefert werden dürfen?

supertester
14.09.2014, 15:13
Dann würde es mich aber wundern, warum ich als Österreicherdann noch immer keine Waren von Spezialiced bestellen kann... mit der Begründung, dass deren Produkte nur innerhalb Deutschlands verkauft und geliefert werden dürfen?

Es gibt Umsatzgrenzen, ab denen man im Zielland versteuern muss. Dass bike24 in A versteuert kann also einfach daran liegen, dass man größer als andere ist. Wo andere 1% Plus machen, ist mir nicht klar. Die Vorsteuer dürfte regelmäßig 19% bei deutschem Onlinehändler betragen. Wenn man 20% abführt, macht man also 1% Minus im Vergleich zu denen, die normale deutsche 19% abführen dürfen.

scapin-rider
14.09.2014, 15:25
Moooment, mal langsam. Nicht USt und Zoll durcheinander bringen. :ü

Bei der grenzüberschreitenden Umsatzbesteuerung musste unterscheiden, ob Du einen b2b- oder einen b2c-Fall hast. Auf deutsch, es ist für die USt ein Unterschied, ob der Verkäufer an einen Unternehmer liefert oder an einen Endverbraucher.

...

Im zweiten Fall (und da sind wir wohl hier) haben wir grundsätzlich eine normale Beförderungslieferung. Steuerbar und steuerpflichtig am Ort der Lieferung, und der liegt (also im Sinne der USt) da, wo die Beförderung beginnt. Hier im Falle von bc also Aachen, und das liegt ja bekanntlich im Inland. Sprich, bc weist auf der Rechnung korrekterweise die deutsche USt aus und genau die und nicht mehr oder weniger wird dann auch ans dortige FA abgeführt.
Ergo erfolgt die Umsatzbesteuerung bei Lieferung an Endverbraucher im Ursprungsland mit dem dortigen Steuersatz. :)

Alle Klarheiten beseitigt ? ;)

Leider nein...
Ust kann, aber muß in diesem Fall nicht ausgewiesen werden. Das hat auch nichts mit B2B oder B2C zu tun, gewisse Gewerbe wie Autohandel ausgenommen.
Wir praktizieren das schon seit Jahren so, sind schon geprüft worden, alles fein...

Cyclomaster
14.09.2014, 15:41
Dann würde es mich aber wundern, warum ich als Österreicherdann noch immer keine Waren von Spezialiced bestellen kann... mit der Begründung, dass deren Produkte nur innerhalb Deutschlands verkauft und geliefert werden dürfen?

Die Begründung hast du doch selbst geschrieben.

maniacstep
14.09.2014, 16:00
also ich lebe in Ö und auf meinen rechnungen von bc und cnc steht 19%, bei b24 20%!

bin übrigens mit allen 3 shops bis jetzt sehr zufrieden!

Robitaille20
14.09.2014, 16:25
bike24 scheint mir in den letzten Jahren ziemlich gewachsen. Damit einher geht halt leider oft eine gewisse "Unpersönlichkeit". Ich hab jedenfalls den Eindruck, dass man früher mit denen eher was deichseln konnte. Bestellablauf, Auswahl und allem voran m.E. der Aufbau des Onlineshops (etwas, was ich bei vielen anderen nervig finde) sind aber nach wie vor top. Ich fange eigentlich immer dort an, Teile zu suchen o.ä.
Irgendwann vor ein paar Jahren haben sie, wie einige schon berichtet haben, wohl irgendwas am Versandablauf geändert. Seitdem kann es idT schon mal etwas dauern und ich hatte da auch schon ein, zwei sehr ärgerliche Erlebnisse, als es doch mal schnell gehen musste.

Auch was die Preise angeht, sind sie nicht mehr immer vorne. Von den bekannteren liegt z.B. H&S da des Öfteren mittlerweile vor allem bei Klein- oder Verschleißteilen ein paar Euro besser. Bike-components öfter sogar noch hinter beiden. Nach meinen Erfahrungen zumindest.

Grundsätzlich stelle ich fest, dass ich vor allem größere Bestellungen mittlerweile immer öfter auf gleich zwei, drei oder gar vier shops verteile, weil auch zwischen den günstigsten unter ihnen mitunter ja 10, 20 oder gar noch mehr Euro Preisunterschied zu machen sind. Zuletzt binnen einer Woche: wiggle, H&S, bike24, cycle basar :rolleyes:

Das mache ich auch so, da du mit den oft deutlichen Preisunterschieden zwischen den Shops ja auch recht hast

Robitaille20
14.09.2014, 16:33
also ich lebe in Ö und auf meinen rechnungen von bc und cnc steht 19%, bei b24 20%!

bin übrigens mit allen 3 shops bis jetzt sehr zufrieden!

...siehst du, das ist es was ich meine mit der MwSt ... der eine machts, der andere nicht. Rechtliche Grundlage dafür gibts wohl keine ( zumindest nicht im Fahrradbereich ), sonst müsste es ja jeder Shop machen. Bike24 machte es als erster so. H&S Bikediscount, Hibike zB haben da irgendwann mal nachgezogen. Im Euro Raum "sollte" es doch eigentlich einfach sein.
( Man sollte es jedenfalls meinen ) Du bezahlst die MwSt in dem Land wo du kaufst.

Habe einen limitierten Specialized Rahmen übrigens auch schon in Frankreich beim Specialized Händler gekauft und nach AT senden lassen. Natürlich die dortige MwSt bezahlt und nicht die aus AT.

Melvin
14.09.2014, 17:44
Die Begründung hast du doch selbst geschrieben.
War ja nur in Bezug auf deine Vermutung zwecks österr. Niederlassung :)

Cyclomaster
14.09.2014, 19:46
...siehst du, das ist es was ich meine mit der MwSt ... der eine machts, der andere nicht. Rechtliche Grundlage dafür gibts wohl keine ( zumindest nicht im Fahrradbereich ), sonst müsste es ja jeder Shop machen. Bike24 machte es als erster so. H&S Bikediscount, Hibike zB haben da irgendwann mal nachgezogen. Im Euro Raum "sollte" es doch eigentlich einfach sein.
( Man sollte es jedenfalls meinen ) Du bezahlst die MwSt in dem Land wo du kaufst.

Habe einen limitierten Specialized Rahmen übrigens auch schon in Frankreich beim Specialized Händler gekauft und nach AT senden lassen. Natürlich die dortige MwSt bezahlt und nicht die aus AT.

Wenn sie es nicht müssten würden sie es auch auch nicht tun.
Nur weil sich die Gründe dir nicht erschliessen muss es nicht heißen, das sie nicht existend sind.
Zumal der Händler durch die unetschidleiche besteuerung keinen Nutzen hat im gegenteil, der Buchhalterische und Aufwand und auch Softwareseitig ist viel viel höher.


Aber ein Steuerberater kenntt sicher die Gründe.

Cyclomaster
15.09.2014, 10:50
War ja nur in Bezug auf deine Vermutung zwecks österr. Niederlassung :)

Ja aber das muss nicht heißen, das dann auch alles nach oder von Österreich verkauft werden darf.

Ich hab mir übrigens jetzt die mühe gemacht und den Grund herausgefunden, anstatt wilde Becshuldigungen gegen auszusprechen.

Die Shops haben nicht wahl wie sie das handhaben möchten es natürlich EU weite klare :rolleyes: Regelungen.


Die Waren werden vom deutschen Unternehmer selbst befördert oder durch einen mit dem Transport beauftragten Spediteur , Kurierdienst oder per Post oder Bahn versendet.

Versendungslieferungen werden so lange im Ursprungsland besteuert, wie bestimmte Lieferschwellen nicht überschritten werden. Voraussetzung für eine Umsatzbesteuerung der Lieferung in Deutschland ist also, dass die Lieferungen in den betreffenden anderen Mitgliedstaat im vorangegangenen oder im laufenden Kalenderjahr einen bestimmten Umfang nicht überschreiten. Für die Höhe des Betrages ist dabei immer der von dem jeweiligen Land festgelegte Betrag entscheidend, in dem die Beförderung oder Versendung endet. Anders als bei der Bestimmung der Erwerbsschwelle ist hierbei nicht auf den Gesamtbetrag der jährlich erfolgenden Lieferungen in die EU-Mitgliedstaaten insgesamt, sondern auf den jeweils einzelnen Mitgliedstaat abzustellen.

Frag mich nur warum immer gleich geschossen werden muss

Robitaille20
15.09.2014, 12:20
Was dann nach deiner Recherche heissen müsste das B24, H&s, HiB. im vergangenen Jahr nach Österreich mehr geliefert hat als BC ? Hab ich das so richtig verstanden ?
Im Falle Specialized wie Melvin das geschrieben hat ist das ähnlich .... manche liefern problemlos von D nach Österreich, manche sagen sie dürfen nicht .... das ist aber nicht nur von D nach AT sondern zB auch von GB oder F nach AT das gleiche.

Ist zwar Off-topic
Aber trotzdem ... ich sehe das so, und eigentlich war das auch anfangs so gedacht das auch der Konsument den Vorteil der Europäischen Union nutzen kann und in dem Land kaufen kann wo es am billigsten ist und nicht dann trotzdem wieder verschiedene Steuern und Strafzölle draufzahlen muss. Es geht da schon ums Prinzip und nicht um ein paar Euro.

Cyclomaster
15.09.2014, 12:39
Was dann nach deiner Recherche heissen müsste das B24, H&s, HiB. im vergangenen Jahr nach Österreich mehr geliefert hat als BC ? Hab ich das so richtig verstanden ?

Nicht unbedingt.



Ist zwar Off-topic
Aber trotzdem ... ich sehe das so, und eigentlich war das auch anfangs so gedacht das auch der Konsument den Vorteil der Europäischen Union nutzen kann und in dem Land kaufen kann wo es am billigsten ist und nicht dann trotzdem wieder verschiedene Steuern und Strafzölle draufzahlen muss. Es geht da schon ums Prinzip und nicht um ein paar Euro.

Beschwer dich bei deiner Regierung und nicht über Bike 24 die sind der falsche Adressat dafür sind alleine die Österreicher verantwortlich das sie eine höhere MwSt haben als die Deutschen. Die 20% bekommt weder Bike24 noch Deutschland, die landen in der Österreichischen Kasse.

Der Konsument kann diese Vorteile bereits seit Jahren nutzen und du tust das offensichtlich ja auch.

Robitaille20
15.09.2014, 13:05
Nicht unbedingt.



Beschwer dich bei deiner Regierung und nicht bei Bike 24 die sind der falsche Adressat dafür sind alleine die Österreicher verantwortlich das sie eine höhere MwSt haben als die Deutschen. Die 20% bekommt weder Bike24 noch Deutschland, die landen in der Österreichischen Kasse.

Der Konsument kann diese Vorteile bereits seit Jahren nutzen und du tust das offensichtlich ja auch.

Ich habe mich nicht bei Bike24 beschwert, sondern hier meine Meinug kund getan und das wird man ja noch dürfen.

Cyclomaster
15.09.2014, 15:00
Ich habe mich nicht bei Bike24 beschwert, sondern hier meine Meinug kund getan und das wird man ja noch dürfen.

Du hast dich nicht bei sondern über Bike24 beschwert, und mit Meinung hat das nichts zu tun Bike24 hält hier nur gesetzliche Vorschriften ein, alles andere wäre illegal. Du hast indirekt sogar unterstellt die würden das Geld in eigene Tasche stecken und sowas ist nicht gerade die feine art.

Das das einige hier nicht so eng sehen, sollte trotzdem nicht der Maßstab sein das ein Händler erst den Daumen nach oben bekommt wenn er sich in eine rechtliche Grauzone bewegt bzw diese bereits überschreitet.

Aber das ist nur meine Meinung.

Robitaille20
15.09.2014, 19:01
Arbeitest du denn da weil du dich darüber so furchtbar aufregst ? Habe ja nicht gesagt das Bike 24 ein schlechter Shop ist. Kauf ja selber dort ab und zu. Locker bleiben und entspannen

Cyclomaster
15.09.2014, 22:29
Ausserdem ist BC einige der wenigen der nicht den 1% MWst Deppenbeitrag der zwischen Österreich und D in der MwSt besteht in die eigene Tasche steckt. Mein absoluter Lieblingsshop

Naja das klingt so als wären das die Abzocker vor dem Herrn.

Robitaille20
15.09.2014, 23:16
Dann nehm ich es zurück und es ist wieder Ruhe ;)

Müsing 96
15.09.2014, 23:23
Ich find Rose top, auch die Konfiguration der Kompletträder

moskito
16.09.2014, 08:29
Ich find Rose top, auch die Konfiguration der Kompletträder

Das is allerdings etwas, was ich - hab's neulich zum ersten Mal auf der Crosser-Suche erst entdeckt - auch stark finde. Abgesehen davon, dass ich bisher nirgends so große Crosser in der Palette wie da entdeckt habe :oke:

showdown
29.09.2014, 12:57
Kurz nochmal ein kleiner Hinweis zu bc und wer das Porto der Retouren zahlt:

Letzte Woche Sachen für unter € 40,- zurück geschickt, dazu das bc-online-Widerrufsformular genutzt und per bc-Retourenlabel zurück geschickt.

Ergenbis: volle Rückerstattung des Kaufpreises der zurück gesandten Artikel ohne Porto-Abzug, sprich bc hat das Porto der < € 40,- Retoure getragen. Dazu schnelle Bearbeitung.

Das gefällt ! :)

Melvin
02.10.2014, 14:45
Was dann nach deiner Recherche heissen müsste das B24, H&s, HiB. im vergangenen Jahr nach Österreich mehr geliefert hat als BC ? Hab ich das so richtig verstanden ?
Im Falle Specialized wie Melvin das geschrieben hat ist das ähnlich .... manche liefern problemlos von D nach Österreich, manche sagen sie dürfen nicht .... das ist aber nicht nur von D nach AT sondern zB auch von GB oder F nach AT das gleiche.

Ist zwar Off-topic
Aber trotzdem ... ich sehe das so, und eigentlich war das auch anfangs so gedacht das auch der Konsument den Vorteil der Europäischen Union nutzen kann und in dem Land kaufen kann wo es am billigsten ist und nicht dann trotzdem wieder verschiedene Steuern und Strafzölle draufzahlen muss. Es geht da schon ums Prinzip und nicht um ein paar Euro.
Der Vollständigkeit halber sei noch angemerkt, daß die Grenze für die geänderte Besteuerung im Falle D -AUT 100.000 € beträgt... d.h. ab diesem Wert ist eine deutsche Firma zur Steuerzahlung in AUT verpflichtet... zumind. wenns um Lieferung an Privatpersonen geht

showdown
03.10.2014, 11:48
Der Vollständigkeit halber sei noch angemerkt, daß die Grenze für die geänderte Besteuerung im Falle D -AUT 100.000 € beträgt... d.h. ab diesem Wert ist eine deutsche Firma zur Steuerzahlung in AUT verpflichtet... zumind. wenns um Lieferung an Privatpersonen gehtMerci für den klärenden Hinweis !

coroner
03.10.2014, 13:24
Am Freitag eine Email von Nubuk Bikes bekommen das meine Bestellung mit DPD versandt wurde. Bis heute nicht angekommen. Bei der Email war nicht wie im Schreiben vermerkt ein Link/URL mit Sendungsverfolgung platziert. Mit Email um den fehlenden Versendungslink nachgefragt damit er nochmals gemailt wird, aber leider ohne AW auf meine Mail. Hat da wer Erfahrung mit dem Shop ? In Post 34 in diesem Fred wurde das ja schon erwähnt

Bei Nubuk hatte ich Anfang des Jahres einen ganzen Schwung für mein neues MTB bestellt.
Lenker, Vorbau, Stütze etc., wiesen die berühmten "Lagerspuren" auf, die Reifen (Nobby Nic's), konnte ich erst 3-4 Wochen später testen, weil ich noch keine Laufräder hatte. Sie eierten extrem, ich habe dann mehrfach versucht Nubuk zu kontaktieren (Telefon & Email), ohne Erfolg, Telefon ging keiner ran, die Emails wurden ignoriert.

Die Preise sind sehr gut aber der Service ist, jedenfalls bei mir, gleich Null. Ich habe auch den Verdacht, das sie B-Ware verkaufen, jedenfalls wiesen alle gelieferten Teile zumindest optische Fehler auf.

Ich bleibe bei Rose & Bike-Components, lief bis jetzt immer sehr gut, auch bei Problemen wurde schnell geholfen!


Übrigens bin ich erst im August auf die Idee gekommen, Schwalbe zu kontaktieren. Ich konnte die Reifen dann, nach einigem hin und her (von wegen der Händler ist ihr Vertragspartner), einschicken, natürlich auf eigen Kosten.

Antwort von Schwalbe:
"Die Prüfung ergab, dass es sich bei beiden Reifen um einen „Ausreißer“ handelt, der trotz strengster Qualitätskontrollen in den Handel gelangen konnte. Ein Fehler bei der Konfektion der Karkasse ist die Ursache für den unrunden Lauf."

Hab einen neuen Satz + zwei Schläuche als "Wiedergutmachung" für die "Unannehmlichkeiten" bekommen.

Eigentlich alles kulant und nett abgewickelt, ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden aber in dem Schreiben wird nirgendwo eine Entschuldigung oder ein Bedauern ausgesprochen. :rolleyes:

Melvin
03.10.2014, 14:30
Wiedergutmachung für Unannehmlichkeiten wäre für mich als Entschuldigung akzeptabel.

Lg

coroner
03.10.2014, 14:44
Wiedergutmachung für Unannehmlichkeiten wäre für mich als Entschuldigung akzeptabel.

Lg


Naja, ist halt eine Frage des Stils, ich hätte da wenigstens ein "leider" oder "bedauerlicherweise" eingefügt, so klingt es, also ob es der Firma egal wäre.

Von Conti kenne ich es anders, die hatten sich in ihrem Brief gleich dreimal entschuldigt (schon ein paar Jahre her, ging um ein Motorradreifen).
Wie gesagt, bin mit dem Ergebnis nicht unzufrieden, wollte es nur angemerkt haben.

pirat
03.10.2014, 17:14
Von Conti kenne ich es anders, die hatten sich in ihrem Brief gleich dreimal entschuldigt (schon ein paar Jahre her, ging um ein Motorradreifen).
Wie gesagt, bin mit dem Ergebnis nicht unzufrieden, wollte es nur angemerkt haben.



Hatte auch mal bei Conti reklamiert. Entschuldigungsschreiben hab ich nicht bekommen, aber eines Tages kam ein Paket von Conti mit 2 nagelneuen Schlauchreifen, ohne Brief oder Ähnliches.
War mir auch ganz recht. Hab neue Reifen bekommen und damit war ich mehr als zufrieden.

tom114010
17.10.2014, 07:44
Ich bestelle auch schon seit Jahren vom Schreibtisch aus.
Meine Favoriten sind bike24 aus DD und cycle-bazar.
Bei letzteren ist bisher immer bemerkenswert gut aufgefallen, dass wenns zu lange dauert, ich Teillieferungen bekommen. Zudem immer prompten Mailverkehr, wenn ich formlos nach dem Lieferstatus Anfrage.

Von bike-components bin ich dann irgenwann mal weg. Ich hatte dort vor Jahren schon angeboten, dass sie von meinem Konto einziehen, was aber zu einem unendlichen Mailverkehr führte und die es damals dann nicht machen konnten/wollten/wussten wie. Dennoch: Es gab mal eine Fehllieferung, die aber so nett abgewickelt wurde, dass hier auch noch gilt: Daumen hoch.

H+S, boc und diverse ander haben bisher auch immer einwandfrei und zügig geliefert.

Nun endlich hab ich auch mal einen Aussreisser.... :mad:

4 the Bike

spielt sogar "toter Mann" ....
Ich fragte nach dem Lieferstatus, oder ob eben Teile fehlen nach, erhielt aber keine Antwort.
Hat jemand eine andere Adresse als info@...?

kaeptnepo
24.10.2014, 22:17
Bei Rose bestelle ich nichts mehr ! Ich bestellte dort mal Laufräder für 1000 € und bezahlte im weiteren bestellverlauf mit Paypal.
Nach ein paar Tagen fiel dann Rose auf, dass sie die Räder gar nicht haben. Sehr langwieriger Rückbuchprozess...
Eine Entschädigung für Unannehmlichkeiten lehnten sie ab..
Mein persönliches Fazit= schlecht aktualisierter Onlineshop. unfreundliche Mitarbeiter und unkulant..

seankelly
24.10.2014, 22:25
Bei Rose bestelle ich nichts mehr ! Ich bestellte dort mal Laufräder für 1000 € und bezahlte im weiteren bestellverlauf mit Paypal.
Nach ein paar Tagen fiel dann Rose auf, dass sie die Räder gar nicht haben. Sehr langwieriger Rückbuchprozess...
Eine Entschädigung für Unannehmlichkeiten lehnten sie ab..
Mein persönliches Fazit= schlecht aktualisierter Onlineshop. unfreundliche Mitarbeiter und unkulant..

rose hat ein schlechtes Warenwirtschaftssystem (oder wie das heißt); hab auch schon Sachen bestellt, die angeblich lieferbar waren, dann aber doch für andere Kunden reserviert waren. Völlig untransparent. Ich kauf da nur noch Superschnäppchen und auch nur, wenn die Ampel noch auf grün steht.

pirat
25.10.2014, 07:39
Hab neulich wieder was bei Bike24 bestellt, hat aber fast eine ganze Woche gedauert, obwohl ich per Kreditkarte gezahlt habe. Es war aber zum Glück auch nix eiliges dabei.
Letzte Woche auch nochmal eine Windweste bei bike-discount zum Schnäppchenpreis bestellt. Esr immerhalb zwei tagen da wS mir bei Bike-Discount auffiel, ist das Infoschreiben bzgl Rücklieferung, trotz neuer Gesetzeslage muss man Keine Rücksendekosten zahlen, wenn der Warenwert größer als 40 Euro ist.

Garfie1d
25.10.2014, 10:03
wS mir bei Bike-Discount auffiel, ist das Infoschreiben bzgl Rücklieferung, trotz neuer Gesetzeslage muss man Keine Rücksendekosten zahlen, wenn der Warenwert größer als 40 Euro ist.

Das IST die neue Gesetzeslage.

pirat
25.10.2014, 10:16
Nein!!!! Rechtlich darf mir der Onlineshop die Kosten fur die Rücksendung in Rechnung stellen, unabhängig vom Warenwert. Wurde ich auch schon mehrfach diskutiert

Hansi.Bierdo
25.10.2014, 11:33
bei Bike-Discount auffiel, ist das Infoschreiben bzgl Rücklieferung, trotz neuer Gesetzeslage muss man Keine Rücksendekosten zahlen, wenn der Warenwert größer als 40 Euro ist.

Verstehe gar nicht, dass man sich so darüber freut. Das bezahlst du eh mit. Du und vor allem die, die nichts oder gar nie was retournieren. Würde jeder die Kosten tragen, die er auch verursacht, wären die Preise insgesamt besser. Wenn man in nen Laden fährt, hat man ja auch Kosten.

Bei manchen Artikeln wird ein mehrfaches hin- und hersenden miteinkalkuliert! Durch das weniger Waren hin- und hergeschicke, wären dieselben in einem besseren Zustand, die Verfügbarkeit höher und die kleineren Händler vermutlich weniger genervt und wieder kulanter. Aber es ist wie in so vielen Branchen, die großen konsolidieren gerade den Markt, und wer keine spezielle Schiene hat, auf der er existieren kann, wird aufgefressen. Ist der Markt dann aufgeteilt, gibt es eben keine einzelnen Klein- und Ersatzteile mehr, weil der Verkauf/Versand nicht lohnt, oder nur noch im Zehnerpack, wie jetzt schon in den meisten Baumärkten.

scapin-rider
25.10.2014, 12:39
Verstehe gar nicht, dass man sich so darüber freut. Das bezahlst du eh mit. Du und vor allem die, die nichts oder gar nie was retournieren. Würde jeder die Kosten tragen, die er auch verursacht, wären die Preise insgesamt besser. Wenn man in nen Laden fährt, hat man ja auch Kosten.

Bei manchen Artikeln wird ein mehrfaches hin- und hersenden miteinkalkuliert! Durch das weniger Waren hin- und hergeschicke, wären dieselben in einem besseren Zustand, die Verfügbarkeit höher und die kleineren Händler vermutlich weniger genervt und wieder kulanter. Aber es ist wie in so vielen Branchen, die großen konsolidieren gerade den Markt, und wer keine spezielle Schiene hat, auf der er existieren kann, wird aufgefressen. Ist der Markt dann aufgeteilt, gibt es eben keine einzelnen Klein- und Ersatzteile mehr, weil der Verkauf/Versand nicht lohnt, oder nur noch im Zehnerpack, wie jetzt schon in den meisten Baumärkten.

+1, so schauts leider aus.

Diese Woche bei bike-discount Winterschuhe bestellt, Dienstag 13:30, Mittwoch vormittag steht der DPD Mann vor der Tür. Leider halbe Nummer zu klein, neues Paar bestellt, Lieferung Donnerstag früh. Zu kleines Paar Donnerstag zurück geschickt, Freitag mittag E-mail von Paypal: Rückerstattung erhalten.

Vobildlich in jeder Hinsicht.

Alpenmonster
25.10.2014, 13:29
Verstehe gar nicht, dass man sich so darüber freut. Das bezahlst du eh mit. Du und vor allem die, die nichts oder gar nie was retournieren. Würde jeder die Kosten tragen, die er auch verursacht, wären die Preise insgesamt besser. Wenn man in nen Laden fährt, hat man ja auch Kosten.

Bei manchen Artikeln wird ein mehrfaches hin- und hersenden miteinkalkuliert! Durch das weniger Waren hin- und hergeschicke, wären dieselben in einem besseren Zustand, die Verfügbarkeit höher und die kleineren Händler vermutlich weniger genervt und wieder kulanter. Aber es ist wie in so vielen Branchen, die großen konsolidieren gerade den Markt, und wer keine spezielle Schiene hat, auf der er existieren kann, wird aufgefressen. Ist der Markt dann aufgeteilt, gibt es eben keine einzelnen Klein- und Ersatzteile mehr, weil der Verkauf/Versand nicht lohnt, oder nur noch im Zehnerpack, wie jetzt schon in den meisten Baumärkten.

Nun ja, der Kunde hätte es ja in der Hand, dass es anders kommt. Er will das aber offensichtlich gar nicht, und der Gesetzgeber erweist ihm mit vermeintlich kundenfreundlichen Regelungen zu oft einen Bärendienst. So kommt es halt, dass sich manche Leute gerade bei Klamotten den halben Laden schicken lassen, um dann am Schluss vielleicht ein Teil zu kaufen. Wenn die kleineren Versender oder erst recht der Laden ums Eck dann mal weg sind, ist das Geschrei bestimmt groß. Es ist aber die unvermeidliche Kehrseite, wenn billiig quasi zum einzigen Kriterium erhoben wird - da kauft man dann eben oft auch den billigst möglichen Service ein, nämlich gar keinen (ja, ich weiß schon, dass auch sehr teure Läden manchmal einen unterirdischen Service bieten - die haben für mich aber auch keine Existenzberechtigung, weil sie quasi Geld für etwas nehmen, was sie nicht bieten, also eigentlich Abzocke betreiben).

seankelly
09.03.2015, 20:27
keine Ahnung, ob dieser shop hier schon genannt wurde:


https://www.bikes2race.de/


relativ neuer online shop. Günstig, gutes Sortiment, sehr schneller Versand. :Applaus:

sayeret
09.03.2015, 20:34
keine Ahnung, ob dieser shop hier schon genannt wurde:


https://www.bikes2race.de/


relativ neuer online shop. Günstig, gutes Sortiment, sehr schneller Versand. :Applaus:

Kann ich so bestätigen.

seankelly
21.03.2015, 11:55
Wollte mal eben meine positive Erfahrung mit cnc bikes aus HH teilen: etwas umständliche Bezahlmöglichkeit, dafür aber blitzschneller Versand, freundlicher Kontakt, super Auswahl an youngtimer-parts und teils unschlagbare Preise. :applaus:

koga miyata
21.03.2015, 13:32
...und nach meiner Erfahrung sehr aufgeschlossen bei technischen Fragen. Der will nicht nur verkaufen, der will, dass die Ware dann auch funktioniert beim Kunden