PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stefan Kirchmair als Mavic Community Manager!



Stefan Kirchmair
26.06.2014, 12:05
Liebe Leser des Tour-Forums!

Eine lange Vorstellung spare ich mir, wer will findet alles auf:
http://www.stefan-kirchmair.at

Seit Jahren vertraue ich auf Mavic Equipment und nun ist man an mich heran getreten, ob ich meine Erfahrungen mit den Mavic-Produkten mit der Radsport-Community teilen möchte. Seit 2014 bin ich somit für das französische Traditionsunternehmen als „Community Manager“ aktiv. Dies ist mir eine große Ehre und ich freue mich, wenn ihr euch bei Fragen an mich wendet oder ich euch helfen kann.

Bitte betrachtet es nicht als meine Aufgabe oder Absicht, euch von Mavic Produkten überzeugen zu wollen – viel mehr geht es um Erfahrungsaustausch und technische Hilfestellung. Sofern ich selbst keine Auskunft erteilen kann, werde ich gerne an geeigneter Stelle direkt in der Firma oder beim Fachhändler nachfragen.

Ich freue mich auf spannende Unterhaltungen mit euch und wünsch euch schöne und unfallfreie Raderlebnisse!

Bis bald,
euer Stefan Kirchmair!

Bedford77
26.06.2014, 14:27
Dann mal viel Erfolg! Bei Slowtwitch im Forum ist beispielsweise eine große Herstellerpräsenz, das funktioniert da sehr gut und es werden viele Infos gegeben, die der normale Radhändler so garnicht hat. Und wenn es nur um die Teilenummer irgendeines Spezialteils für ein Speed Concept geht.

Schnecke
26.06.2014, 14:39
Und ich dachte der Rumplex ist unser Community Manager. Oder war es Kindergaertner? :D

Tachen ja oft mal Fragen zu Mavic auf, da denke ich dass Dein Rat hin und wieder nuetzlich sein wird.

sick
26.06.2014, 14:53
Und ich dachte der Rumplex ist unser Community Manager. Oder war es Kindergaertner? :D

Tachen ja oft mal Fragen zu Mavic auf, da denke ich dass Dein Rat hin und wieder nuetzlich sein wird.

...Heimleiter ist glaube ich die offizielle Berufsbezeichung...;)

Willkommen! @ Stefan

Oxi
26.06.2014, 18:19
Hallo Stefan,

hört sich gut an, was Du hier vorstellst.

Ich habe gleich mal eine konkrete Frage, auf die ich hier im Forum keine zuverlässige Antwort bekommen habe:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?310442-Mavic-Verschleißanzeige&highlight=mavic+verschlei%DFanzeige

Wenn ich die Mavic-Anleitung richtig interpretiere, kann ich die Felgen so lange fahren, bis sich Löcher auftuen, richtig?
Dagegen habe ich mal irgendwo gelesen, dass die Felge durch ist, sobald 0,4 mm weg sind. Da wäre ich geschätzt gut drüber.
Gemessen habe ich das jedoch noch nicht genau.

Meinst Du, ich kann mit den Laufrädern noch weiterfahren?
Ich fahre die wie beschrieben auf dem Crosser mit bis 4 bar Druck.

Beste Grüße
Oxi

rumplex
26.06.2014, 18:37
Und ich dachte der Rumplex ist unser Community Manager. Oder war es Kindergaertner? :D

Tachen ja oft mal Fragen zu Mavic auf, da denke ich dass Dein Rat hin und wieder nuetzlich sein wird.

Keine Sorge: Halt obendruff noch Community Manager Manager.:D

Hi Stefan, welcome, die Regeln hier kennst Du ja.;)

DNF
26.06.2014, 19:05
müsste stefan nicht als gewerblicher gekennzeichnet sein, wie z.b elmar?

rumplex
26.06.2014, 19:06
müsste stefan nicht als gewerblicher gekennzeichnet sein, wie z.b elmar?

Jo, kann ich machen. Deutlich isses auch so, aber ok.;)

DNF
26.06.2014, 19:11
Jo, kann ich machen. Deutlich isses auch so, aber ok.;)

Ich besteh ja nicht drauf, war nur ne Frage.

rumplex
26.06.2014, 19:47
Ich besteh ja nicht drauf, war nur ne Frage.

Done.

141p
27.06.2014, 08:46
Hallo Stefan,

ich nehme das mal als Einladung zum "wünsch dir was": Wie wäre es wenn Mavic mal wieder vernünftige Einzelfelgen anbietet. Darunter verstehe ich. Größerer Maulweite (ca. 17mm), Höhe zwischen 30 und 35mm, Exalith Beschichtung, Lochzahlen zwischen 20 und 28, Gewicht möglichst deutlich unter 500gr. Könnte man für normale und Disc LR verwenden. Wenn der Preis im vernüftigen Rahmen liegen würde, sehe ich da einiges an Bedarf. Wäre ja "a gmahde Wiesn". Als Felgenbremsevariante wärt ihr da konkurrenzlos.