PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : jemand 20.000 euro übrig?



powderJO
03.07.2014, 23:52
das neue s-works mc laren tarmac: http://www.specialized.com/de/de/sworksmclaren/

immerhin maßfertigung, inklusive helm und schuhen ...

Hans_Beimer
04.07.2014, 01:33
...das Ding geht aber für eine moderne Mühle. Würde ich auch fahren...

Robitaille20
04.07.2014, 02:19
Gefällt besser

http://www.bikeradar.com/road/news/article/specialized-tarmac-sl4-custom-painted-for-sylvain-chavanel-37785/

CaptainCosmotic
04.07.2014, 06:09
Der moderne Oligarch soll halt erstmal schonend an den Radsport herangeführt werden. In der 2nd Edition von
weiteren 500 exclusiven Modellen geht sicher preismäßig noch was...
Oder seht ihr irgend ein Teil an dem Hobel, welches den Preis rechtfertigt?

marathonisti
04.07.2014, 06:19
Der moderne Oligarch soll halt erstmal schonend an den Radsport herangeführt werden. In der 2nd Edition von
weiteren 500 exclusiven Modellen geht sicher preismäßig noch was...
Oder seht ihr irgend ein Teil an dem Hobel, welches den Preis rechtfertigt?

Nein,aber sie werden mit Sicherheit alle verkaufen von daher passt es wieder:D

BerlinRR
04.07.2014, 07:56
immerhin maßfertigung

Aber nur die Schuhe. :D

schmadde
04.07.2014, 07:56
das neue s-works mc laren tarmac: http://www.specialized.com/de/de/sworksmclaren/

immerhin maßfertigung, inklusive helm und schuhen ...
Das ideale Gefährt für Zahnärzte und andere mit viel Geld und wenig Zeit, die auch gerne mal Rennrad fahren würden. Verlässt mit Sicherheit höchtens 1x die Wand an der es aufgehängt wird. Die Halterung wird ja praktischerweise gleich mitgeliefert (oder doch nur Schuhe und Helm?).

storckvonorg
04.07.2014, 08:01
Wo kann man sich dsbzgl. registrieren?

Cubeteam
04.07.2014, 08:07
Voll geil, die LACKIERUNG wurde von MCLAREN entwickelt! Das Teil fährt sich bestimmt unglaublich gut :Applaus:

EV3carbon
04.07.2014, 08:36
Wo kann man sich dsbzgl. registrieren?

gab eine mail bzw. auf der Speci Homepage, aber ich hoffe Du denkst nicht ernsthalft darüber nach. Da bekommst Du schöne Custom Räder mit individueller Lackierung dafür und nicht made in Taiwan aber lackiert bei Mclaren ;)

Kürzer
04.07.2014, 09:01
Wie blöd sind die denn?

McLaren optimierter Karbonfaser-Belegungsplan, der zu einer Gewichtsersparnis von ca. 9-11% (abhängig von der Rahmengröße) gegenüber dem Standard S-Works Tarmac führt;
Behaupten sie doch, ein Autobauer holt mal eben 9-11% Gewicht aus einem technisch ausgereitzten Spitzenprodukt des Fahrradspezialisten heraus.:ä

Scraty99
04.07.2014, 09:05
Ich würde gleich den McLaren P1 für $ 1.200 000 kaufen.
Das/den Speci McLaren bekommt dann evtl. als Zugabe umsonst und wenn man ganz hartnäckig bleibt noch den Helm und die Schuhe.
Wäre somit ein absolutes Schnäppchen :)

powderJO
04.07.2014, 09:23
...das Ding geht aber für eine moderne Mühle. Würde ich auch fahren...


fahren würde ich es auch, sieht gut aus. aber wenn ich schon so viel geld hinlegen würde, dann für etwas wirklich individuelles.

powderJO
04.07.2014, 09:25
Wie blöd sind die denn?

Behaupten sie doch, ein Autobauer holt mal eben 9-11% Gewicht aus einem technisch ausgereitzten Spitzenprodukt des Fahrradspezialisten heraus.:ä

ja, darüber musste ich auch lachen. aber vielleicht fließt die entwicklung ja in den nächsten serien-tarmac ein …. ;)

serottasepp
04.07.2014, 09:25
Ich würde gleich den McLaren P1 für $ 1.200 000 kaufen.


Jetzt mal im Ernst, wenn sich jemand ein Bock für 1,2 Mio hinstellt dann jucken die "paar" Euro für das passende Rennrad
auch nicht. Für 20.000 Euro gibts ja nicht mal eine angemessene Uhr. ;)

Und wenn jemand ernsthaft darüber nachdenkt sich sowas zu kaufen dann ist das Geld dafür da...warum sollte derjenige das dann nicht auch ausgeben?

Davon können manche bzw. in deren Peripherie mehr oder weniger leben.

Gruß

FiorenzoMagni
04.07.2014, 11:33
Gut, daß Bruce McLaren nicht mehr erleben muß, für welchen Unfug sein Name mißbraucht wird.

Abstrampler
04.07.2014, 11:47
Denke auch, dass es Specialized nicht übertreiben sollte.
Das ist schon sehr an der Grenze zur Absurdität.
Damit meine ich noch nicht einmal den Preis an sich, mehr das elitäre Marketingzerrbild, dass hier um ein weitgehend normales Tarmac mit anderem Layup aufgebaut wird.

Luigi_muc
04.07.2014, 11:52
Was is denn da jetzt besonders.
BMC hat auch ein 25000 Euro Lamborghini-Modell rausgebracht. Wurde sicherlich auch schon verkauft. Und so werden auch von dem hier ein paar in edlen Garagen hängen.

StanX
04.07.2014, 12:02
PEDALE Nylon flat test ride, loose-ball, w/ reflectors

Ernsthaft jetz...

storckvonorg
04.07.2014, 12:31
gab eine mail bzw. auf der Speci Homepage, aber ich hoffe Du denkst nicht ernsthalft darüber nach. Da bekommst Du schöne Custom Räder mit individueller Lackierung dafür und nicht made in Taiwan aber lackiert bei Mclaren ;)

Nein, wirklich ernst war das nicht gemeint, allerdings gefällt mir die Lackierung schon sehr gut und ich mag auch das Konzept mit den 2x passenden Laufrädern und dem passenden Helm und Schuhen. Was ich noch vermisse ist die passende Brille ;-). Nein, kein passendes Trikot bitte, da wirds mir dann zuviel.

Den Preis find ich gar nicht so schrecklich, schließlich ist ein Trek 7.9 Projekt One mit 2 Laufradsätzen auch schnell bei 15.000€ (oder ein Baum, was ich allen anderen vorziehen würde) und dann immer noch nicht ganz so exklusiv.

Klar, brauchen tut es niemand und schneller macht es auch nicht, aber einen Porsche (oder MC Laren) braucht auch niemand.

Ich kaufs nicht weil ichs brauche, sondern damit ichs habe, sprach der Rabe.

Alles was spaß macht und man sich leisten kann ist legitim.

lucabrasi
04.07.2014, 13:01
muss man sich nicht drüber aufregen,

klassische wertschöpfungsstrategie und jeden morgen steht ein doofer auf der darauf reinfällt,

ein hersteller der diese strategie z.b. mit virtuosität beherrscht u.a. porsche

ein "normaler" turbo kostet 150t ein gt2 250t, der gt2 ist ein turbo mit einem anderem chip, "gewichtsreduziert"
und, das ist das wichtigste: LIMITIERT,
gewichtsreduziert heisst in diesem fall: weglassen von teuren ausstattungsmerkmalen wie, allrad, fensterhebern rücksitzen und 200 anderen features, in summe für sagen wir 50t ,
also reine mehr-wertschöpfung ggü. einem "normalen" turbo : 200t

herzlichen glückwunsch...

Amigo123
04.07.2014, 13:43
HÄSSLICH

Timbox
04.07.2014, 13:51
muss man sich nicht drüber aufregen,

klassische wertschöpfungsstrategie und jeden morgen steht ein doofer auf der darauf reinfällt,

ein hersteller der diese strategie z.b. mit virtuosität beherrscht u.a. porsche

ein "normaler" turbo kostet 150t ein gt2 250t, der gt2 ist ein turbo mit einem anderem chip, "gewichtsreduziert"
und, das ist das wichtigste: LIMITIERT,
gewichtsreduziert heisst in diesem fall: weglassen von teuren ausstattungsmerkmalen wie, allrad, fensterhebern rücksitzen und 200 anderen features, in summe für sagen wir 50t ,
also reine mehr-wertschöpfung ggü. einem "normalen" turbo : 200t

herzlichen glückwunsch...

Jo. ich hab mal von einem Sondermodell gelesen, dass auch richtig extra kostet, dafür dass viele Sachen aus Gewichtsgründen weggelassen wurden. Da zahltz man z.B: für den Wegfall der Klimaanlage und des Radios.
Die Mehrheit der georderten Modelle wurden (natürlich gegen Aufpreis) dann wieder mit Radio und Klimaanlage ausgestattet.

Mir fällt dazu nichts mehr ein.

götterbote
04.07.2014, 14:05
um den preis hätte ich dann aber schon gerne eine perfekt ausgeführte lackierung, nicht so wie beim vorletzten foto :rolleyes:

Timbox
04.07.2014, 14:14
Welches Bild meinst du?

götterbote
04.07.2014, 14:22
Welches Bild meinst du?
453760

lucabrasi
04.07.2014, 14:32
mehr bilder

http://roadcyclinguk.com/gear/pro-bike-nicholas-roches-new-specialized-tarmac-s-works-mclaren.html

PAYE
04.07.2014, 14:37
Voll geil, die LACKIERUNG wurde von MCLAREN entwickelt! ...

Schätzungsweise handelt es sich um die reguläre Müllauto-Lackierung.

DaPhreak
04.07.2014, 15:14
Gibt mir gar nix.

Liegt aber sicher auch an meiner Aversion gegen den Laden. Abmahner, die nix mit Radsportkultur am Hut haben. :ybel:

MichHei
04.07.2014, 15:22
Jetzt bitte nicht meckern, aber die Lackierung erinnert mich ein wenig an ein deRosa King RS dass ich mir vor 2 Monaten hier in der Börse als Rahmenset angesehen habe.

.... aber dass deRosa war schöner :rolleyes:
(zumindest in meinen Augen)

Und der Anbieter war am Telefon viel netter als ich mir die Jungs dieses Radherstellers vorstelle.

Timbox
04.07.2014, 15:53
453760

Uff, ganz schwach.

fluppy
04.07.2014, 16:12
Das rennrad wandelt sich von einem sportgerät (für nahezu jedermann) zu einem reinen luxusartikel bzw. statussymbol der leute mit dem dicken konto. Kann man nicht gutheißen...

Timbox
04.07.2014, 16:17
Zieh solche Leute doch einfach ab und freu dich!

fluppy
04.07.2014, 16:26
Zieh solche Leute doch einfach ab und freu dich!

Mein verdacht ist aber, dass dadurch die preise auch für den rest versaut werden. Der hersteller xy verkaufte "früher" seine highend maschine für 10.000 € und die mittelklasse für 4-5.000 €. Jetzt stellt er fest, man kann ja auch räder für 15.000 € verkaufen und dann "wandert" die mittelklasse in den bereich von 5-7.000 €.

Die hersteller ziehen den leuten aus der tasche was nur geht. Somit bleibt auch dem "mittelklasse käufer" nichts anderes übrig die immer weiter steigenden preise zu zahlen. Oder er wechselt von der mittelklasse zur einsteiger ware oder kauft gar nichts mehr.

Timbox
04.07.2014, 16:33
Grundsätzlich wird ja fast alles teurer (Inflation).

Bei Rädern hab ich aber eher das Gefühl, dass die billiger werden, kann aber auch falsch sein.

Dieses Emonda gibt es mit Ultegra (ist für mich Mittelklasse) für 2199€ UVP.

Tom vom Deich
04.07.2014, 16:40
Mein verdacht ist aber, dass dadurch die preise auch für den rest versaut werden. Der hersteller xy verkaufte "früher" seine highend maschine für 10.000 € und die mittelklasse für 4-5.000 €. Jetzt stellt er fest, man kann ja auch räder für 15.000 € verkaufen und dann "wandert" die mittelklasse in den bereich von 5-7.000 €.

Die hersteller ziehen den leuten aus der tasche was nur geht. Somit bleibt auch dem "mittelklasse käufer" nichts anderes übrig die immer weiter steigenden preise zu zahlen. Oder er wechselt von der mittelklasse zur einsteiger ware oder kauft gar nichts mehr.

Für 2000€ bekommt man schon ganz ordentliche Rennräder, die für den Hobbyfahrer fürs Fitnesstraining mehr als genügen. Wenn man Bundesliga, Continental oder Pro Team fährt, bekommt man das Material sowieso gestellt. Von daher ein Wunder, dass so viele teure Räder von wem auch immer gekauft werden.

lucabrasi
04.07.2014, 16:43
Die hersteller ziehen den leuten aus der tasche was nur geht. Somit bleibt auch dem "mittelklasse käufer" nichts anderes übrig die immer weiter steigenden preise zu zahlen. Oder er wechselt von der mittelklasse zur einsteiger ware oder kauft gar nichts mehr.

wirklich schlimm,

aber wer diese preise zahlt hat keine eigene expertise und ist selber schuld (no mercy ;))

BerlinRR
04.07.2014, 16:45
Wurde schon wesentlich teurer, wenn ich gucke für welchen Preis man vor 10-15 Jahren ein Rad mit Dura Ace bekam...

avis
04.07.2014, 17:04
Das ist richtig, aber andererseits ist imho die Ausstattung, welche sehr günstig zu haben ist auch deutlich besser geworden.
Du bekommst heute einen soliden Alurahmen mit haltbarer, sehr funktionaler 105er, stabilen Aluteilen,Ksyrium/Aksium für 1500€.
Da hat man dann doch eg alles was man wirklich praktisch braucht, steif, sicher, super Funktion....eben 2kg schwerer.
Alles drüber ist eh nur Spass an der Freunde ;)

BerlinRR
04.07.2014, 17:09
Du bekommst heute einen soliden Alurahmen mit haltbarer, sehr funktionaler 105er, stabilen Aluteilen,Ksyrium/Aksium für 1500€.

Da gabs doch früher schon fast einen CicliB Fly mit 7800er DA und Mittelklasse LR für?

Tom vom Deich
04.07.2014, 17:09
Nur mal ein Beispiel:
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-spire-carbon-7.0-17793/varid-88601?delivery_country=48&gclid=CM6Nysr3q78CFYgEwwodLQ0AtA

Was soll man sich als Fitness orientierter Hobbyfahrer denn noch mehr wünschen? Selbst für C Klasse Rennen ist die Kiste so brauchbar.

luftschwimmer
04.07.2014, 17:26
das neue s-works mc laren tarmac: http://www.specialized.com/de/de/sworksmclaren/

immerhin maßfertigung, inklusive helm und schuhen ...

hallo,
um so länger ich in der fahrradbranche bin um so mehr komme ich auf den Kernnutzen des Fahrrades.........:eek:

Tasmanian-Devil
04.07.2014, 17:28
Ich würde gleich den McLaren P1 für $ 1.200 000 kaufen.
Das/den Speci McLaren bekommt dann evtl. als Zugabe umsonst und wenn man ganz hartnäckig bleibt noch den Helm und die Schuhe.
Wäre somit ein absolutes Schnäppchen :)

Zwar Offtopic, aber ein herrlicher Scherz!:applaus: Glaubst Du ernsthaft, es gibt Nachlass auf ein ausverkauftes Auto, welches im Netz mit Preisen deutlich über dem Neupreis gehandelt wird...?!?

Als Verkäufer würde ich mich totlachen!:D

avis
04.07.2014, 17:46
Nur mal ein Beispiel:
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-spire-carbon-7.0-17793/varid-88601?delivery_country=48&gclid=CM6Nysr3q78CFYgEwwodLQ0AtA

Was soll man sich als Fitness orientierter Hobbyfahrer denn noch mehr wünschen? Selbst für C Klasse Rennen ist die Kiste so brauchbar.

Sowas meinte ich.
Vermutlich hätte Fromme auf dem Rad letztes Jahr auch gewonnen ;)

powderJO
04.07.2014, 22:55
Nur mal ein Beispiel:
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-spire-carbon-7.0-17793/varid-88601?delivery_country=48&gclid=CM6Nysr3q78CFYgEwwodLQ0AtA

Was soll man sich als Fitness orientierter Hobbyfahrer denn noch mehr wünschen? Selbst für C Klasse Rennen ist die Kiste so brauchbar.

wieso c-klasse? mit so was könnte man auch problemlos pro-tour fahren. specialized hat dafür das allez - suoer rad, fährt sich genauso wie das tarmac. bisschen orange aus der dose - fertig :)

serottasepp
05.07.2014, 00:35
Jesses, was habt ihr den mit den überzogenen Preisen für Otto-Normal-Radler.

Heutzutage kriegst für 1500-2000€ mehr als taugliches Renngerät, da wären wir vor 5-10 Jahren noch auf Knien gerutscht.

Und es ist Verklärung der Vergangenheit wenn man behauptet dass früher die High-End-Edelmaschine leistbarer waren als heute. Klar hat die Maschine damals 5000-6000 DM gekostet, aber die wenigsten haben das damals annährend verdient.

Ganz davon abgesehen, wenn eine Firma meint sie müsste nur noch Luxus-Modelle liefern dann gehen wir halt zu der nächsten. Ist ja nicht so das es nur 1-2 Firmen gibt. Wenn der Umsatz wegbricht, oder Klitsche zu machen muss wird sich das schnell ändern. ;)

Grüße.

BerlinRR
05.07.2014, 07:33
...da wären wir vor 5-10 Jahren noch auf Knien gerutscht.
.

Das ist absoluter Quatsch, tut mir leid.

magicman
05.07.2014, 08:08
mir gefällt das Rad , de Preis ist mir egal .................kaufe es eh nicht:ä


möchte ich sowas in dieser Optik haben , lasse ich mir sowas
bei einen Bekannten Lackieren.

serottasepp
05.07.2014, 09:10
Das ist absoluter Quatsch, tut mir leid.

Wegen?

Ok, lass es 10-15 jahre sein..

BerlinRR
05.07.2014, 09:16
Wegen?

Ok, lass es 10-15 jahre sein..

Hab vorhin mal den Rennradmarkt einer Tour aufgeschlagen von vor knapp 10 Jahren:

Topmodell Alu Canyon, sehr leichte Vollcarbongabel
Mischung Chorus und Centaur (Ultrashift)
SLR Sattel
Syntace F99 Vorbau, 7075 Lenker, Ritchey WCS Carbonstütze

1,3k €
Und wenn das nicht direkt aus der Box renntauglich ist weiß ich auch nicht.

Heutzutage bekommt man kaum noch richtige Sättel zu Rennrädern unter 3k €.

Abstrampler
05.07.2014, 09:52
Gerade bei den Versendern und Canyon besonders, ist das so nicht zutreffend.
Schau mal, was dort für 1.500-2.000 Euro angeboten wird.
Das ist nicht weniger renntauglich. Bis hin zu den Conti 4000S. ;)

supertester
05.07.2014, 10:24
Das Schlimme an den Rädern ist eigentlich, dass sie dem Kundne keinen Mehrwert bieten und sich daher als Statussymbol disqualifizieren. Das McLaren hat nicht das Image und auch nicht die Optik, um durchs Design zu überzeugen.
Das ist ja so als würde man

BerlinRR
05.07.2014, 11:32
Gerade bei den Versendern und Canyon besonders, ist das so nicht zutreffend.
Schau mal, was dort für 1.500-2.000 Euro angeboten wird.
Das ist nicht weniger renntauglich. Bis hin zu den Conti 4000S. ;)

Die Versender haben zu bestimmt 80% diese Mistreifen von Mavic drauf und dazu Billigsättel.
(Gerade Canyon)
Dazu noch diese komische Canyon Sattelstütze mit Alukopf bei den Modellen unter 2k €.
Wenn man eine flachere Steuersatzabdeckung haben will und einen bisschen längeren Vorbau um es renntauglich zu machen kommt noch mal ein Aufpreis dazu.

Abstrampler
05.07.2014, 16:14
Sorry, das kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Kann man mit einem Athena-Ultimate AL oder PRO-SL 3500 keine Rennen fahren weil da der falsche Sattel und die falschen Reifen montiert sind? :confused:
Dass kaum ein Hersteller einen teuren SLR-Sattel ab Werk montiert, ist vollkommen logisch bei den Preisen, die Selle Italia mittlerweile aufruft und der Schnäppchenjägermentalität im Land. Zwei Drittel der Sättel fliegen außerdem doch eh wieder vom Neurad runter, weil der Käufer was ganz Anderes will.

Du bekommst bei Rose schon für ca. 1.399,- ein etwas über siebeneinhalb Kilo schweres Campa 11fach Alurad mit gescheiter Geo.
Dann packst Du am Konfigurator noch Zondas drauf, Deine Contis und ´nen SLR und landest bei grob 7,4 Kilo und 1.7XX,- Euro. Das sollte wohl locker reichen.
Klar bekomme ich heute kein im Detail vergleichbares, modernes Rad mehr zum gleichen Preis wie vor zehn Jahren, wie auch? Aber man bekommt weiterhin für vergleichsweise ebensowenig Geld absolut renntaugliche Räder.

Ist aber alles reichlich OT. ;)

serottasepp
05.07.2014, 16:22
Sorry, das kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Kann man mit einem Athena-Ultimate AL oder PRO-SL 3500 keine Rennen fahren weil da der falsche Sattel und die falschen Reifen montiert sind? :confused:
Dass kaum ein Hersteller einen teuren SLR-Sattel ab Werk montiert, ist vollkommen logisch bei den Preisen, die Selle Italia mittlerweile aufruft und der Schnäppchenjägermentalität im Land. Zwei Drittel der Sättel fliegen außerdem doch eh wieder vom Neurad runter, weil der Käufer was ganz Anderes will.

Du bekommst bei Rose schon für ca. 1.399,- ein etwas über siebeneinhalb Kilo schweres Campa 11fach Alurad mit gescheiter Geo.
Dann packst Du am Konfigurator noch Zondas drauf, Deine Contis und ´nen SLR und landest bei grob 7,4 Kilo und 1.7XX,- Euro. Das sollte wohl locker reichen.
Klar bekomme ich heute kein im Detail vergleichbares, modernes Rad mehr zum gleichen Preis wie vor zehn Jahren, wie auch? Aber man bekommt weiterhin für vergleichsweise ebensowenig Geld absolut renntaugliche Räder.

Ist aber alles reichlich OT. ;)

Danke, dann lieg ich also doch nicht so ganz falsch.

@BerlinRR

Die Inflation solltest natürlich auch mit einrechnen. ;)

Robitaille20
05.07.2014, 16:23
Selbst das ist noch zu teuer :) Kauf direkt beim Chinesen. Geiz ist geil :D

Abstrampler
05.07.2014, 16:39
Ganz sicher nicht.

Diskussionen darüber aber bitte im Chinagedöns-Thread. Wer Bedarf hat.

Freebiker
05.07.2014, 17:03
453928
Der Rahmen ist so elegant, da passt diese Bremse nicht dazu.
Sieht aus, wie aus Schellen vom Gartenzaun zusammen gebastelt.

storckvonorg
05.07.2014, 17:26
Leute, wo ist denn euer Problem? Geschmäcker sind verschieden, dem einen gefällt es, dem anderen halt nicht. Klar sind 20.000€ viel Geld, vielleicht auch zuviel für ein Rennrad, aber auch das liegt bitte schön im Auge des Betrachters (Käufers). Ich kann mir ein Alurad für 1.000€ kaufen und damit fahren, aber auch eines für das 3-fache aus Carbon, fährt übrigens auch. Und dann gibt es noch Leute, die verdienen 10.000€, oder auch 100.000€ netto im Monat und wenn jemand von diesen Spaß an einem Rad für mehr als 3.000€ hat, warum darf er es dann nicht kaufen? Weil ihr es nicht als vernünftig erachtet, ihr es euch nicht leisten könnt und neidisch seit das andere etwas anderes, vielleicht auch schöneres (nicht besseres) kaufen und fahren können? Ich glaube nicht das die Rennräder über 10.000€ von Leuten gekauft werden die 20.000Km im Jahr fahren, denn die besserverdienenden haben oft auch nicht die Zeit und setzen andere Prioritäten. Aber regt euch nur weiter darüber auf das der Nachbar ein besseres Auto und teureres Rad fährt, wo doch ein Fiat 500 einen auch von A nach B bringt und der Versender ein besseres Preisleistungsverhältnis bietet. Specialized wird seine 250 Stück dennoch problemlos los und deren Besitzer werden damit wahrscheinlich keinen 30er Schnitt schaffen, aber sich dennoch über dieses Rad freuen ;-).

Tom vom Deich
05.07.2014, 18:04
Da gehts doch gar nicht drum. Wenn ich für eine andere Lackierung, 3-4 Goodies 10000€ mehr bezahle nur wegen ein paar Marketingsprüchen gepaart mit einem Formel 1 Auto Label, dann frage ich mich danach, wo der tatsächliche Mehrwert liegt. Selbst wenn ich als Milliardär täglich Geld zu verschenken hätte, könnte ich auf die Idee kommen, mir ein anderes Rad zu kaufen oder das Grundmodell des Rades nach eigenen Ideen lackieren zu lassen. Das Angebot wird also mit großer Wahrscheinlichkeit nicht für Leute gedacht sein, die sich intensiver mit Rennrädern befassen, sondern für einen Konsumenten, der mehr Geld hat als Zeit oder Willen, sich zu informieren und der Markennamen als Bestätigung für Qualität ansieht.

Abstrampler
05.07.2014, 18:05
Also quasi... Verarsche? :D

Tom vom Deich
05.07.2014, 18:24
Also quasi... Verarsche? :D

Ist halt eine Methode, wie man ein Rennrad auch in Capital, GQ, Playboy etc rein bekommen könnte ohne Werbung zu schalten.

Irina S. freut sich, weil Sugar Daddy Boris Kontovollkowski ihr zum 22. ein McLaren Rennrad schenkt, damit ihr Zuckerpopo knackig bleibt. ( dazu Nacktfoto vorstellen mit Heckansicht)

G.Fahr
05.07.2014, 18:32
Boris Kontovollkowski

;-)

serottasepp
05.07.2014, 21:08
Da gehts doch gar nicht drum. Wenn ich für eine andere Lackierung, 3-4 Goodies 10000€ mehr bezahle nur wegen ein paar Marketingsprüchen gepaart mit einem Formel 1 Auto Label, dann frage ich mich danach, wo der tatsächliche Mehrwert liegt. Selbst wenn ich als Milliardär täglich Geld zu verschenken hätte, könnte ich auf die Idee kommen, mir ein anderes Rad zu kaufen oder das Grundmodell des Rades nach eigenen Ideen lackieren zu lassen. Das Angebot wird also mit großer Wahrscheinlichkeit nicht für Leute gedacht sein, die sich intensiver mit Rennrädern befassen, sondern für einen Konsumenten, der mehr Geld hat als Zeit oder Willen, sich zu informieren und der Markennamen als Bestätigung für Qualität ansieht.

Den gibt es nicht.

Genauso wenig wie ein Rolls Royce, eine goldene Rolex, eine 3 Sterne Menü oder ein Maßanzug aus Italien irgend einen Mehrwert haben. :rolleyes:

Das Modell ist für Leute gedacht die sich zu Ihrem McLaren das passende Rad in die Garage stellen, haben Sie so in irgendwelchen Werbespots oder Prospekten gesehen dass das ungemein schick ist.

Dürfen die die das Geld haben das selbige nicht auch ausgeben?

Er/Sie haben das Gefühl was gaaaanzzzz tolles gekauft zu haben, freuen sich und es ist wieder Geld in den Wirtschaftskreislauf zurückgekehrt und die Lackierer, Monteure und Carbonleger haben Arbeit. Win-Win quasi. :D :D

LVM
05.07.2014, 21:40
Bekäme ich solch eine "exklusive Einladung", ich würde zuschlagen...

Amboss
05.07.2014, 23:57
Ich meine erkannt zu haben, dass Nicolas Roche auf einem McLaren Tarmac die Tour bestreitet.

Vermutung bestätigt: http://roadcyclinguk.com/gear/pro-bike-nicholas-roches-new-specialized-tarmac-s-works-mclaren.html

Tom vom Deich
05.07.2014, 23:59
Den gibt es nicht.

Genauso wenig wie ein Rolls Royce, eine goldene Rolex, eine 3 Sterne Menü oder ein Maßanzug aus Italien irgend einen Mehrwert haben. :rolleyes:

Das Modell ist für Leute gedacht die sich zu Ihrem McLaren das passende Rad in die Garage stellen, haben Sie so in irgendwelchen Werbespots oder Prospekten gesehen dass das ungemein schick ist.

Dürfen die die das Geld haben das selbige nicht auch ausgeben?

Er/Sie haben das Gefühl was gaaaanzzzz tolles gekauft zu haben, freuen sich und es ist wieder Geld in den Wirtschaftskreislauf zurückgekehrt und die Lackierer, Monteure und Carbonleger haben Arbeit. Win-Win quasi. :D :D

Ich habe nichts dagegen, wenn jemand sein Geld gerne verschenkt, wenn das so gut hinhaut, könnte man ja einen Rolls Royce mit 2 Rallystreifen versehen, paar Lederhandschuhe, Lederkofferset und 2 Flaschen Champagner dazu geben und fürs Doppelte verkaufen?
Aber die das kaufen darf man schon belächeln oder? Alternativ könnte man Geld auch für einen guten Zweck, Schutz des Regenwaldes, gegen Walfang oder sonstwas verschenken.
Apropos Wirtschaftskreislauf, ich würde dann Produkte aus heimischer Produktion bevorzugen und nicht US Firmen, die in Asien produzieren, beglücken und deren Marketingabteilungen. Siehe auch Posting von daPhreak.

mgabri
06.07.2014, 08:04
Das Modell ist für Leute gedacht die sich zu Ihrem McLaren das passende Rad in die Garage stellen, haben Sie so in irgendwelchen Werbespots oder Prospekten gesehen dass das ungemein schick ist.

Dürfen die die das Geld haben das selbige nicht auch ausgeben?

Es schlägt hier Einigen wohl auf den Magen daß sie sich von ihrem Lohn nicht mehr jedes Jahr n neues Toprad kaufen können.

magicman
06.07.2014, 09:02
Es schlägt hier Einigen wohl auf den Magen daß sie sich von ihrem Lohn nicht mehr jedes Jahr n neues Toprad kaufen können.

ich sehe die Sache so , wer ein wenig Ahnung vom Radsport/Radtechnik hat , kauft sich sowas eh nicht.

Cyclomaster
06.07.2014, 09:47
Gibt mir gar nix.

Liegt aber sicher auch an meiner Aversion gegen den Laden. Abmahner, die nix mit Radsportkultur am Hut haben. :ybel:

Sorry aber ist da Canyon besser?

serottasepp
06.07.2014, 09:49
Ich habe nichts dagegen, wenn jemand sein Geld gerne verschenkt, wenn das so gut hinhaut, könnte man ja einen Rolls Royce mit 2 Rallystreifen versehen, paar Lederhandschuhe, Lederkofferset und 2 Flaschen Champagner dazu geben und fürs Doppelte verkaufen?
Aber die das kaufen darf man schon belächeln oder? Alternativ könnte man Geld auch für einen guten Zweck, Schutz des Regenwaldes, gegen Walfang oder sonstwas verschenken.
Apropos Wirtschaftskreislauf, ich würde dann Produkte aus heimischer Produktion bevorzugen und nicht US Firmen, die in Asien produzieren, beglücken und deren Marketingabteilungen. Siehe auch Posting von daPhreak.

Belächeln klar, manches hier klingt aber deutlich "härter".

powderJO
06.07.2014, 09:54
ich sehe die Sache so , wer ein wenig Ahnung vom Radsport/Radtechnik hat , kauft sich sowas eh nicht.

ähm - warum? das rad wird sich sicher so gut fahren, wie jedes tarmac.


Es schlägt hier Einigen wohl auf den Magen daß sie sich von ihrem Lohn nicht mehr jedes Jahr n neues Toprad kaufen können.

quatsch, wieso?

ritzenflitzer
08.07.2014, 09:24
ähm - warum? das rad wird sich sicher so gut fahren, wie jedes tarmac.



quatsch, wieso?

Und warum sollte ich dann 15T€ mehr ausgeben als für ein reguläres Tarmac. Wenn ich mir nen Luxusauto zuleg, dann hab ich i.d.R. wohl auch einen echten Mehrwert gegenüber der Mittelklassefraktion. Aber da?

rumplex
08.07.2014, 09:38
Das rennrad wandelt sich von einem sportgerät (für nahezu jedermann) zu einem reinen luxusartikel bzw. statussymbol der leute mit dem dicken konto. Kann man nicht gutheißen...

Da wandelt sich aber nix, solche "Luxusausgaben" gab´s eigentlich schon immer, auch in anderen technikgetriebenen Sportarten. Andere machen´s auch, dient der Imagepflege, so what.

rumplex
08.07.2014, 09:40
Den gibt es nicht.

Genauso wenig wie ein ... 3 Sterne Menü oder ein Maßanzug aus Italien irgend einen Mehrwert haben. :rolleyes:



Das stimmt absolut nicht.;)

Timbox
08.07.2014, 09:54
Es schlägt hier Einigen wohl auf den Magen daß sie sich von ihrem Lohn nicht mehr jedes Jahr n neues Toprad kaufen können.

Bezahlen kann ich das Rad. Bezahlen wollen aber nicht.
Ich finde die Preise für Rahmen sowieso an den Haaren herbeigezogen.


Sorry aber ist da Canyon besser?

Mahnt Canyon auch ab?

Tristero
08.07.2014, 10:01
Da wandelt sich aber nix, solche "Luxusausgaben" gab´s eigentlich schon immer, auch in anderen technikgetriebenen Sportarten. Andere machen´s auch, dient der Imagepflege, so what.

Die Zielgruppe im High-End-Bereich ist halt in den letzten Jahren/Jahrzehnten ganz allgemein und beim Rennrad im Besonderen größer geworden.

storckvonorg
08.07.2014, 11:35
Für die meisten Arbeitnehmer ist es halt erschwinglich sich ein echtes High End Bike zu kaufen, bei High End Autos (Ferrari z. B.) ist das anders. Ich weiß immer noch nicht was dagegen spricht (außer der Neid derer die es gerne hätten aber nicht kaufen können) das Specialized, Trek, Cannondale etc. solch teure Räder anbietet. Es bleibt doch jedem frei die ausreichende günstigere Topvariante zu kaufen. Nur weil andere etwas exclusiveres haben wird das eigene Rad doch nicht schlechter. Eon schönes Rad kann ich mir auch ins Wohnzimmer stellen, genauso wie andere ein Gemälde für 20.000€ kaufen (ich kann halt Rädern mehr abgewinnen als Gemälden). Jedes Produkt hat seine Käuferschicht, dass gilt für Yachten, wie auch für Fahrräder. Wer in einem Hotel 10.000€ für eine Übernachtung bezahlt kann auch 20.000€ für ein Rad ausgeben. Das eine ist so vernünftig und unvernünftig wie das andere, aber hier zählt nur was ich mir leisten kann, leisten will und was mir spaß macht. Wenn ihr jetzt hier weiter solch einen Herrmann macht wegen diesem schönen Tarmac in Sonderlackierung, dann kauf ich es mir allein nur um euch zu ärgern! ...........(war nur Spaß, hätte bei dem Rad viel zuviel Angst das ein Kratzer hinein kommt ;-). )

DaPhreak
08.07.2014, 11:58
...
Mahnt Canyon auch ab?
Es gab 2009 einen Patentstreit mit Cervelo, der außergerichtlich geregelt wurde. Canyon hatte Cervelo eine Patentverletzung im Bereich des Sitzrohres der R-Serie vorgeworfen.

schlauchtreifen
08.07.2014, 12:02
Für die meisten Arbeitnehmer ist es halt erschwinglich sich ein echtes High End Bike zu kaufen, bei High End Autos (Ferrari z. B.) ist das anders. Ich weiß immer noch nicht was dagegen spricht (außer der Neid derer die es gerne hätten aber nicht kaufen können) das Specialized, Trek, Cannondale etc. solch teure Räder anbietet. Es bleibt doch jedem frei die ausreichende günstigere Topvariante zu kaufen. Nur weil andere etwas exclusiveres haben wird das eigene Rad doch nicht schlechter. Eon schönes Rad kann ich mir auch ins Wohnzimmer stellen, genauso wie andere ein Gemälde für 20.000€ kaufen (ich kann halt Rädern mehr abgewinnen als Gemälden). Jedes Produkt hat seine Käuferschicht, dass gilt für Yachten, wie auch für Fahrräder. Wer in einem Hotel 10.000€ für eine Übernachtung bezahlt kann auch 20.000€ für ein Rad ausgeben. Das eine ist so vernünftig und unvernünftig wie das andere, aber hier zählt nur was ich mir leisten kann, leisten will und was mir spaß macht. Wenn ihr jetzt hier weiter solch einen Herrmann macht wegen diesem schönen Tarmac in Sonderlackierung, dann kauf ich es mir allein nur um euch zu ärgern! ...........(war nur Spaß, hätte bei dem Rad viel zuviel Angst das ein Kratzer hinein kommt ;-). )

volle Zustimmung.

Hier läuft mal wieder die kleinliche Neiddiskussion. Die ganze schweizer Uhrenindustrie funktioniert nur nach dem Prinzip von Produkten, die kein Mensch wirklich braucht. Aber wenn wir hier bei jedem Sondermodell, das ein Radhersteller rausbringt, eine Diskussion darüber führen müssen, wo Vernunft aufhört und Luxus beginnt, dann wirds im Wortsinn armselig. Speci hat hier sicherlich mit MCLaren für die paar Stück Sondermodell ordentlich Aufwand betrieben und es ist doch am Ende bei einer solchen Nummer wirklich völlig egal, ob es dann 14.800, 17.600, 20.000 oder 20.495 Euro kostet.
Den glatten Betrag von 20.000 Euro in dem Fall hinzustellen, ist dabei auch schon ein Bestandteil der Botschaft.
Ich persönlich empfinde es bei den bekannten Sonderaufpreisen der Hersteller aus der Schweiz, Zuffenhausen, Modena usw. nicht unverschämt, für das Paket 20.000 Euro zu verlangen. Kaufen würde ich es persönlich nicht, aber das Thema ist legitim.

hate_your_enemy
08.07.2014, 12:13
sowas kannst du aber eigentlich nicht mit den lächerlichen Abmahngeschichten von Specialized vergleichen was die Namensrechte von »Roubaix« und einer Ähnlichkeit zum Namen »Allez« betraf.

Timbox
08.07.2014, 12:24
Es gab 2009 einen Patentstreit mit Cervelo, der außergerichtlich geregelt wurde. Canyon hatte Cervelo eine Patentverletzung im Bereich des Sitzrohres der R-Serie vorgeworfen.

Danke.


Die ganze schweizer Uhrenindustrie funktioniert nur nach dem Prinzip von Produkten, die kein Mensch wirklich braucht. Aber wenn wir hier bei jedem Sondermodell, das ein Radhersteller rausbringt, eine Diskussion darüber führen müssen, wo Vernunft aufhört und Luxus beginnt, dann wirds im Wortsinn armselig.

Sicher braucht kein Mensch eine mechanische Uhr aus der Schweiz. Ein Handy zeigt die Uhrzeit auch an - jede Quarz Uhr ebenfalls. Beide sogar besser/genauer.

Der riesige Unterschied ist aber, dass da jede Menge Technik drinsteckt.

Ich kann nicht nachvollziehen, wie jemand den zigfachen Preis für ein Produkt bezahlt, was sich von der Normalpreisversion in der Farbe und ein paar McLaren Labels unterscheidet.

Für einen schwarz-orangen Golf mit McLaren auf den Kotflügeln würdest du doch auch keien 150.000€ hinlegen, oder?

Cyclomaster
08.07.2014, 12:31
Es gab 2009 einen Patentstreit mit Cervelo, der außergerichtlich geregelt wurde. Canyon hatte Cervelo eine Patentverletzung im Bereich des Sitzrohres der R-Serie vorgeworfen.

http://www.zorque-bikes.de/presse.php

http://www.canyon.com/mountainbikes/series/torque-ex.html

Kann natürlich auch Zufall sein :rolleyes:

Luigi_muc
08.07.2014, 12:34
Ich kann nicht nachvollziehen, wie jemand den zigfachen Preis für ein Produkt bezahlt, was sich von der Normalpreisversion in der Farbe und ein paar McLaren Labels unterscheidet.


Stimmt doch garnicht. Wo möglich, wurden die Teile leichter als die Serienteile gemacht (ich denke das kann man glauben). Laufräder gibts 2 Sätze. Dazu angepasster Wandhalter, Helm, Schuhe.
Der reine Aufpreis für McLaren-Logos und Lack dürfte gerade so den Aufwand decken, der in diesem Modell zusätzlich steckt.

Dass man letztendlich für Exklusivität und nicht nur für die Technik zahlt ist da klar. Aber wer gibt dafür nicht gern etwas mehr Geld aus, sind wir mal ehrlich (wenn auch nicht in solchen Preisregionen, aber einfach nur, weil wirs nicht können)

Freebiker
08.07.2014, 12:36
Um das Rädchen geht es am wenigsten. McLaren betreibt einfach Imagewerbung, diese zielt nur sekundär auf das Produkte als solches ab.

Timbox
08.07.2014, 12:40
Der reine Aufpreis für McLaren-Logos und Lack dürfte gerade so den Aufwand decken, der in diesem Modell zusätzlich steckt.

Ich weiß nicht, ob für die Lizenz Geld geflossen ist, dass man das Logo verwenden darf.

Der Aufwand für ein solches Logo ist allerdings ein Witz.
Ich hab jetzt schon dreimal beim Autofolierer Folien plotten lassen (auch Markenlogos, allerdings nicht fürs Rennrad). Die Sachen waren so klein, ich habe es immer geschenkt bekommen.

Laufräder sind gut, Schuhe udn Helm kosten aber keine 500€.
Der Wandhalteer ist aber schick :D

Abstrampler
08.07.2014, 12:47
Hier läuft mal wieder die kleinliche Neiddiskussion.

Du hast offensichtlich die meisten der hier angebrachten Vorbehalte gegen dieses Marketingprodukt nicht verstanden. ;)

wüdi
08.07.2014, 12:48
Das Rad ist im Grunde eine nummerierte Sammler-Edition eines ohnehin teuren Rennrades mit einiger in dieser Ausführung ebenfalls nicht erhältlichen Zusatzausstattung, mit dem aber nicht viele herumfahren werden... so what?

Die 250 Stück werden genauso schnell vergriffen sein wie anderweitige Sammler-Edition bei Autos, Uhren, Briefmarken, Sektflaschen etc.

Es gibt doch auch Leute die für einen gebrauchten Pro-Tour-Hobel tief in die Tasche greifen, nur weil ihr bevorzugter Radsportler damit herumgefahren ist.

Über die Preispolitik sowie Sinnhaftigkeit mache ich mir genauso wenig Gedanken wie bei anderen Dingen (Schaltung, Laufräder, Rahmen etc.). Ich komme meinem uralten Kästle-MTB genauso schnell oder langsam überall rauf und runter wie mit meinem sauteuren Carbon-Hobel. Beide haben für mich ihren Reiz sowie ihre Berechtigung obwohl mehr als 20 Jahre Technik und ein Batzen Geld dazwischen liegen.

Habe vor ein paar Tagen mit einem Urgestalt-Fahrer über seinen auf den ersten Blick unscheinbaren Hobel gesprochen. Er hatte schon die Laufräder und hat sich nun den Rahmen dazugekauft, einfach weil er konnte und wollte bzw. nicht jeder damit herumfährt. Die Antwort hat für mich gepasst.

Sollte einer im Forum einer der 250 glücklichen gehören können/dürfen, viel Spass damit... die neidvollen Blicke Eingeweihter werden dir gewiss sein. Für alle anderen ists ein schwarz-oranger Carbon-Hobel.

serottasepp
08.07.2014, 12:56
Das stimmt absolut nicht.;)

Nö, :D

bei den kleinkarierten Argumenten hier kann man das folgendermassen auf Maßanzug und Essen ausdehnen.

Maßanzug = Kann man auch bei C&A kaufen und die Ärmel/Beine beim Schneider kürzen lassen.

Essen = Ein Menü von Hr. Wohlfahrt hat auch nicht mehr Kalorieren als ein paar Burger oder Döner.


:D:Bluesbrot

storckvonorg
08.07.2014, 12:57
Nochmal: Ich kaufs nicht weil ichs brauche, so dern damit ichs habe.....sprach der Rabe!

Niemand braucht einen Porsche, Ferrari, MC Laren, eine 100m Yacht, ein eigenes Flugzeug (ok, manche doch), aber jeder von u s hat auch etwas im Schrank, oder Haus, was er nicht unbedingt gebraucht hat, aber trotzdem gerne haben wollte. Deshalb war es ihm das wert und er hat gezahlt was dafür nötig war. Der Wert einer Sache wird nicht allein durch deren Technik bestimmt und schon gar nicht nach einer Wertanalyse (Aufschlüsselung und preisliche Bewertung der einzelnen Bauteile), sondern nach Bedarf (und der wird durch Marketing geweckt/gefördert) und Verfügbarkeit. 250 Stück ist eine überschaubare und wahrscheinlich auch bedarfsgerechte Größe. Der kalkulierte Umsatz 5.000.000€. Jeder der sich dieses Rad kauft rechnet mit ganz anderen Maßstäben als der echte Radrennfahrer der das Rad braucht um Kilometer zu schruppen. Es gibt hier einen Unterschied zwischen Radrennfahrern und Rennradfahrern, bei letzteren ist das Equipment meist halt auch besser als der Fahrer (ich gehöre natürlich dazu), was denen aber nicht das Recht abspricht solch teueres Gerät an Sonnentagen spazieren zu fahren. Specialized hätte übrigens auch 50.000€ ansetzen können und dafür nur 100 Räder auf den Markt schmeißen müssen, auch die würden wahrscheinlich ihre Abnehmer finden, denn es geht hier nicht um den Wert im Verhältnis zu etwas anderem Vergleichbaren. Dann müssten wir auch jedes andere High End Bike mit z. b. canyon vergleichen und uns fragen warum jemand für ein Trek oder Cannondale 10.000€ ausgibt, wenn er doch auch eines für die Hälfte bekommt und nicht mal langsamer damit ist. Warum kaufen hier viele kein Canyon, obwohl es das bessere Preisleistungsverhältnis hat und kein schlechtes Rad ist? Da habt ihr es ;-)

Robitaille20
08.07.2014, 13:02
Ist nur eine Hetzkampagne die hier betrieben wird. Einige eifrige Schreiber hier sollten besser mehr Zeit auf dem Rad verbringen statt sich um solche Dinge gedanken zu machen.

wüdi
08.07.2014, 13:03
Nochmal: Ich kaufs nicht weil ichs brauche, so dern damit ichs habe.....sprach der Rabe!


:Applaus: +1

schlauchtreifen
08.07.2014, 13:05
Du hast offensichtlich die meisten der hier unangebrachten Vorbehalte gegen dieses Marketingprodukt nicht verstanden. ;)
doch, durchaus :)

marathonisti
08.07.2014, 13:16
Ist nur eine Hetzkampagne die hier betrieben wird. Einige eifrige Schreiber hier sollten besser mehr Zeit auf dem Rad verbringen statt sich um solche Dinge gedanken zu machen.

Neid und nochmals Neid ;)

Nein ich kaufs nicht mir ist es zu teuer:ä

rumplex
08.07.2014, 13:17
In diesen Protypen, die zur Kleinserie werden, steckt durchaus eine Menge Entwicklungsarbeit, teils mit Autobauern. Es ist nicht nur ein "Bapperl" auf den Rahmen kleben.

Ansonsten ist das im allergeringsten Anteil eine wirtschaftlich ausgelegte Geschichte, sondern eben eine Vermarktungsmaßnahme.

Abstrahlen soll es halt auf die klassischen Serienprodukte, bei Speci halt aufs "normale" Venge, bei Cervelo das RCA aufs R5 usw..

Abstrampler
08.07.2014, 13:19
Neiddiskussion. Hetzkampagne. Kleinkariert.

Das sind doch die gleichen undifferenzierten und sichtbeschränkten Gegenvorwürfe wie die, die dass ein teures Rad nicht schneller macht und ein Alu Canyon mit 105 für alle reicht.
Kurz gesagt, die einen finden das Rad geil, weil sie dadurch ihre körperlichen und geistigen Defizite ausgleichen können, die anderen sind verbitterte Karriereversager, die es nicht leisten können.

Immer wieder der gleiche Schwachsinn...

Es geht lediglich darum, dass der Aufpreis in keinerlei halbwegs rationalem Verhältnis zum Angepriesenen steht.
Das kann man völlig wertfrei schreiben. Einfach so.
Und das kann man sogar schreiben, wenn man sich das Rad leisten könnte.
Das bedeutet nicht, dass man das Produkt verteufelt, die Käufer abwertet oder man Kommunist ist. Das bedeutet nur, dass man für sich eine Grenze überschritten sieht.
Dafür muss man sich auch nicht rechtfertigen. So wenig, wie sich die Käufer für ihre Entscheidung rechtfertigen müssen. ;)

marathonisti
08.07.2014, 13:31
Es geht lediglich darum, dass der Aufpreis in keinerlei halbwegs rationalem Verhältnis zum Angepriesenen steht.
;)

Muss es das?
Die 250 Käufer sind da anderer Meinung sonst würden sie den Aufpreis nicht bezahlen.

powderJO
08.07.2014, 13:47
Muss es das?
Die 250 Käufer sind da anderer Meinung sonst würden sie den Aufpreis nicht bezahlen.

ne, muss es natürlich nicht. aber dennoch darf man doch feststellen, dass es objektiv betrachtet so ist. ich kann das sogar bei dem ganzen "schwachsinn", den ich mir so kaufe :)

Robitaille20
08.07.2014, 13:48
Ich war am Vormittag wieder 144 Km abstrampeln, zwar nicht mit dem McLaren ;) .. die 10 000 sind fast voll in diesem Jahr. Über Wertschöpfung oder Nichtwert mach ich mir keine Gedanken und versuch auch nicht da anderen großartig Ratschläge zu geben. Ich kauf was oder lass es und was andere machen ist mir wurscht die müssen das selbst für sich entscheiden.
( Anscheinend nicht jedem hier wurscht sonst würden solche, sorry .. dämlichen Diskussionen gar nicht entstehen )
Basta, Punkt Ende der Diskussion ;)

dacrazy1
08.07.2014, 13:50
Ich wollte vor 2 Jahren den Lack für mein Rad verwenden, der auch McLaren hat. Den Zulieferer kenne ich persönlich. 1kg Farbe hätte mich ruiniert. Der Lack (chrom) kostet eine Schweinerei! Es ist fast Fünfstellig!

marathonisti
08.07.2014, 13:53
ne, muss es natürlich nicht. aber dennoch darf man doch feststellen, dass es objektiv betrachtet so ist. ich kann das sogar bei dem ganzen "schwachsinn", den ich mir so kaufe :)

Kann ich auch mach ich aber nicht immer sonst müsste ich ja ein 105er Canyon fahren :D

DaPhreak
08.07.2014, 13:56
sowas kannst du aber eigentlich nicht mit den lächerlichen Abmahngeschichten von Specialized vergleichen was die Namensrechte von »Roubaix« und einer Ähnlichkeit zum Namen »Allez« betraf.

Nö, wollte ich auch gar nicht. ;)
Aber Du verwechselst da was: "Allez" war in Verbindung mit Neil Pryde "Alize". ;)

Was Specialized da gemacht hat (auch die Geschichte mit dem "Cafe Roubaix", die ich noch viel krasser finde), ist für mich das Allerletzte. Solche Firmen meide ich wie die Pest.

Mus jeder selbst wissen, ob er solchen Arxxlöchern noch Geld hinterher werfen will. Aber die Image-Campagne wirkt ja, wie man hier wieder schön sehen kann. :rolleyes:

hate_your_enemy
08.07.2014, 14:07
ich sag ja – Namensrecht wegen einer Ähnlichkeit zu »Allez« ...

hab auch nicht gemeint, dass du das verglichen hast – gab da nur weiter vorn jemanden, der Canyon erwähnt hat, was in meinen Augen nicht mit dem Vorgehen von Specialized vergleichbar ist.

powderJO
08.07.2014, 14:12
Kann ich auch mach ich aber nicht immer sonst müsste ich ja ein 105er Canyon fahren :D

so meinte ich das. ;)

Abstrampler
08.07.2014, 14:59
Muss es das?

Schrieb ich das? ;)

storckvonorg
08.07.2014, 15:21
Ich war am Vormittag wieder 144 Km abstrampeln, zwar nicht mit dem McLaren ;) .. die 10 000 sind fast voll in diesem Jahr. Über Wertschöpfung oder Nichtwert mach ich mir keine Gedanken und versuch auch nicht da anderen großartig Ratschläge zu geben. Ich kauf was oder lass es und was andere machen ist mir wurscht die müssen das selbst für sich entscheiden.
( Anscheinend nicht jedem hier wurscht sonst würden solche, sorry .. dämlichen Diskussionen gar nicht entstehen )
Basta, Punkt Ende der Diskussion ;)

:tekst-top:

marathonisti
08.07.2014, 16:06
Schrieb ich das? ;)

Ja

Abstrampler
08.07.2014, 16:28
Nein. Nicht umdeuten bitte.



Dafür muss man sich auch nicht rechtfertigen. So wenig, wie sich die Käufer für ihre Entscheidung rechtfertigen müssen. ;)

storckvonorg
08.07.2014, 17:27
Nö, wollte ich auch gar nicht. ;)
Aber Du verwechselst da was: "Allez" war in Verbindung mit Neil Pryde "Alize". ;)

Was Specialized da gemacht hat (auch die Geschichte mit dem "Cafe Roubaix", die ich noch viel krasser finde), ist für mich das Allerletzte. Solche Firmen meide ich wie die Pest.

Mus jeder selbst wissen, ob er solchen Arxxlöchern noch Geld hinterher werfen will. Aber die Image-Campagne wirkt ja, wie man hier wieder schön sehen kann. :rolleyes:



Und was fährst Du an Bereifung...Schwalbe?

Cyclomaster
08.07.2014, 18:20
ich sag ja – Namensrecht wegen einer Ähnlichkeit zu »Allez« ...

hab auch nicht gemeint, dass du das verglichen hast – gab da nur weiter vorn jemanden, der Canyon erwähnt hat, was in meinen Augen nicht mit dem Vorgehen von Specialized vergleichbar ist.

Warum ist das nicht vergleichbar?

Luigi_muc
08.07.2014, 18:23
Warum ist das nicht vergleichbar?

Weil Canyon nur, wie alle Hersteller, auf ihre Patente im Fahrradbereich achtet. Sprich auf technische Feinheiten.

Specialized verklagt weltweit Cafes und andere radfremde Firmen aufgrund Namensähnlichkeiten.

In der Tour war doch erst (glaub 6/14) ein interessanter (satirischer) Kurzbeitrag dazu zu lesen. Fand ich top.

Cyclomaster
08.07.2014, 18:25
Weil Canyon nur, wie alle Hersteller, auf ihre Patente im Fahrradbereich achtet. Sprich auf technische Feinheiten.

Specialized verklagt weltweit Cafes und andere radfremde Firmen aufgrund Namensähnlichkeiten.

In der Tour war doch erst (glaub 6/14) ein interessanter (satirischer) Kurzbeitrag dazu zu lesen. Fand ich top.


http://www.zorque-bikes.de/presse.php

http://www.canyon.com/mountainbikes/series/torque-ex.html

Kann natürlich auch Zufall sein :rolleyes:

:rolleyes:

Luigi_muc
08.07.2014, 18:30
:rolleyes:

Da geht es aber um den identischen Namen eines Fahrrades!

Noch fetter konnte ich die Worte Radfremd und Ähnlichkeit leider nicht schreiben.

Cyclomaster
08.07.2014, 18:33
Da geht es aber um den identischen Namen eines Fahrrades!

Noch fetter konnte ich die Worte Radfremd und Ähnlichkeit leider nicht schreiben.

Einmal geht es um ein MTB Namens Torque und einmal um eine Firma Names Torque.

Wobei Drehmoment als Name zu schützen schon gewagt ist.

Beim Allez waren es beides bestimmte Rennräder und da war das geschrei groß.

Luigi_muc
08.07.2014, 18:41
Einmal geht es um ein MTB Namens Torque und einmal um eine Firma Names Torque.

Wobei Drehmoment als Name zu schützen schon gewagt ist.

Beim Allez waren es beides bestimmte Rennräder und da war das geschrei groß.

Naja, eine Firma. Eine Radfirma die auf ein MTB-ähnliches Rad Torque groß draufgeschrieben hat.

Hat Speci ein anderes RR namens Allez verklagt? Ich ging bisher davon aus, dass es sich lediglich um Namen von Cafes und anderem absolut Radfremden gehandelt hat. Wenn es sich um ein RR handelt, ist das für mich absolut nachvollziehbar und ok.

Aber sowas wie Allez und Roubaix zu schützen ist kein Deut weniger gewagt als Torque, daher versteh ich den Einwand nicht.

Ich mag übrigens beide Marken ähnlich gern. Nämlich eher weniger. Würde beide nicht kaufen (Speci aufgrund ultraschlechten Ausstattungen für viel Geld (und damit schweren Rädern) sowie Canyon, weil die mir für einen Versender mittlerweile zu teuer werden).
Hab also hier niemand zu verteidigen oder schönzureden;)

rumplex
08.07.2014, 18:55
:rolleyes:

Da geht´s aber um waschechten Markenschutz.;)

Tom vom Deich
08.07.2014, 19:07
Die angegebenen Gewichtsersparnisse bewegen sich doch im Rahmen der Serienstreuung:

"..die zu einer (bis zu) 10%igen Gewichtsersparnis gegenüber der Standard-S-Works Tarmac geführt haben..."

bis zu...

" superleichter Karbonfaser-Belegungsplan für eine Gewichtsersparnis pro Felge von bis zu 30g gegenüber den Standard CLX40 Laufrädern..."

bis zu...

um 30 g variieren Mavic cxp33 auch schon.


".. Exklusive Kurbelgarnitur mit neu entwickelter Karbon-Spider, die gegenüber der Standard-Version 10 Gramm an Gewicht einspart.."

wow, 10g, Wahnsinn!

DaPhreak
09.07.2014, 10:10
Und was fährst Du an Bereifung...Schwalbe?

Nein, seit der Produktbildergeschichte hab ich keinen mehr gekauft. Obwohl der aktuelle Ultremo Tubular wirklich klasse ist.

Genau so ein Assiladen wie Specialized.

Zum Thema Spezi: Es ging bei dem Neil-Pryde-Ding um "Allez" und "Alizé". Also zwei nicht identische Namen ;)

supertester
09.07.2014, 11:44
Nein, seit der Produktbildergeschichte hab ich keinen mehr gekauft. Obwohl der aktuelle Ultremo Tubular wirklich klasse ist.

Genau so ein Assiladen wie Specialized.


:Applaus: Ich dachte, ich sie der einzige, der immer aggressiv wurde, wnen er seine Schwalbe Crossreifen sah und die Dinger daher vor Verschleißgrenze entsorgte. :D
Schwalbe One finde ich aber wirklich gut, zumal robuste Slicks ja nicht allzu oft vorkommen. Schwalbe übermalen musste ich dennoch.

Timbox
09.07.2014, 11:45
Nein, seit der Produktbildergeschichte hab ich keinen mehr gekauft. Obwohl der aktuelle Ultremo Tubular wirklich klasse ist.

Genau so ein Assiladen wie Specialized.

Was ist da genau passiert?

BerlinRR
09.07.2014, 11:46
Nein, seit der Produktbildergeschichte hab ich keinen mehr gekauft.

Kann mich mal jemand kurz aufklären?
Mochte Schwalbe noch nie und habe die Marke ignoriert, daher ist das völlig an mir vorbei gegangen.

hate_your_enemy
09.07.2014, 12:01
Der Webshop »Toms-Bike-Corner« wurde abgemahnt, weil er Produktbilder von Schwalbe und keine eigenen verwendet hat um Schwalbe Reifen zu verkaufen.

Auch so ne komplett alberne Sache – Schwalbe soll froh sein, dass Toms-Bike-Corner Bilder aus dem Corporate Design von Schwalbe verwendet ... aber was Schwalbe mit ihrem eigenen Logo jetzt kürzlich veranstaltet hat ist auch fernab jeglicher Praxisnähe (ich muss damit regelmäßig arbeiten).

Timbox
09.07.2014, 12:02
Danke. Was haben sie mit dem eigenen Logo veranstaltet?

schlauchtreifen
09.07.2014, 12:04
OT!

supertester
09.07.2014, 13:05
Der Webshop »Toms-Bike-Corner« wurde abgemahnt, weil er Produktbilder von Schwalbe und keine eigenen verwendet hat um Schwalbe Reifen zu verkaufen.

Auch so ne komplett alberne Sache – Schwalbe soll froh sein, dass Toms-Bike-Corner Bilder aus dem Corporate Design von Schwalbe verwendet ... aber was Schwalbe mit ihrem eigenen Logo jetzt kürzlich veranstaltet hat ist auch fernab jeglicher Praxisnähe (ich muss damit regelmäßig arbeiten).

Zu ergänzen wäre noch, dass Schwalbe erregte, dass die Reifen nach dem, was ich damals las, BULK Chargen angehörten, Ware aus Fernost oder Ware, die nicht für den Einzelhandel bestimmt war. Um ihre Kleinkrämer zu schützen, attackierte Schwalbe damals tomsbikecorner (und andere?).
So verstand ich es.

"Erfolg" der Sache sieht man bis heute und Schwalbe bereut es inzwischen.

hate_your_enemy
09.07.2014, 13:11
Danke. Was haben sie mit dem eigenen Logo veranstaltet?

das darf jetzt nur noch in weiß in einer blauen Box gezeigt werden ... hab da schöne Anwendungsbeispiele in denen es wirklich kacke aussieht

total alberner Schwachsinn – müssten dann theoretisch sowas dann auch umrüsten:
http://www.schwalbe.com/de/engagements/articles/schalbe-arena.html

DaPhreak
09.07.2014, 13:30
Was ist da genau passiert?

Ja, OT. Passt aber gut zum Thema, weil Specialized die gleiche Schiene fährt. Erst Ihre Anwälte loslassen, hinterher zurückrudern, wenn es einen Shitstorm gibt. Man hat davon ja nichts gewusst... :rolleyes:

Kann man hier nachlesen: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?196391-Schwalbe-mahnt-eigene-H%E4ndler-ab
Sogar bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Ralf_Bohle#Abmahnung_von_H.C3.A4ndlern :Applaus:

Und Tom war nicht der einzige Händler, der abgemahnt wurde.

supertester
09.07.2014, 15:36
Sogar bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Ralf_Bohle#Abmahnung_von_H.C3.A4ndlern :Applaus:

Und Tom war nicht der einzige Händler, der abgemahnt wurde.

Mein Händler fands damals völlig korrekt, was dort passierte. Den sah ich dann später mit algera als Anwalt vor Gericht. :D
Fand er dann weniger korrekt.

Stimmt es denn wirklich, dass Schwalbe eine angebliche Praktik eingrenzen wollte, billigeres Material mit besseren Bildern zu verkaufen? :confused:
Da der Vorfall zusammen mit der grassierenden Beulenpest fiel, hatte mancher ja Anst vor dem Supergau, wenn schon die Ware in Retailverpackung nicht gerade unproblematisch im Ruf war.

DNF
13.07.2014, 19:23
Ist diese Alternative schon angepriesen worden?
http://www.ebay.de/itm/Colnago-C35-Prototype-Rennrad-Ferrari-/321457315894?pt=Sport_Radsport_Fahrrad_Anh%C3%A4ng er&hash=item4ad8596036

magicman
13.07.2014, 19:41
dieses rennrad wurde nie gefahren es ist seit dem kauf in einer vitrine


und das ist gut so :ä

mgabri
13.07.2014, 22:18
Stimmt es denn wirklich, dass Schwalbe eine angebliche Praktik eingrenzen wollte, billigeres Material mit besseren Bildern zu verkaufen?
Aber nein. Schwalbe hat recht hohe Händlermargen auf seine Pellen, und die UVP ist unverhältnismäßig hoch. Allerdings haben die damals versucht auch in ausländische Märkte zu drängen. Man erinnere sich z.B. an die Kampfpreise bei CRC. Und dann haben welche die Pellen reimportiert und den Preisvorteil an die Kunden weitergegeben. Das so aus dem Gedächnis, ich war ja nicht dabei. Muß ja nicht unbedingt stimmen.
Die Geschichte mit den Bildern war ein schlechter Witz. Und Qualitätskontrolle und Schwalbe sind wohl immer noch 2 entfernte Galaxien.

wüdi
14.07.2014, 17:32
Contador hat auch eins

http://sport.orf.at/static/images/site/sport/20140729/rad_tdf_contador_out_body_a.2277852.jpg