PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Riss im Tretlagerbereich - Eure Meinung?



peppone
14.07.2014, 13:37
Mich bzw. meinen Rahmen hat's nun auch erwischt - Riss im Tretlagerbereich, schön gezackt und halbkreisrund um das Innenlager. Zum Glück ist der Rahmen noch innerhalb der Gewährleistung.

Ist das Ding Eurer Ansicht nach hinüber oder würdet ihr auf einen eher oberflächlichen Schaden tippen?

Mir geht's übrigens ausdrücklich nicht um Hersteller-Bashing - der Schaden ist aktuell noch ein Bearbeitung und ich habe noch kein Feedback.

455238

28er
14.07.2014, 14:10
Ist das ein Canyon?!

Da hatte ich das auch mal (Ultimate CF Pro), dass sich die Tretlagerhülse löste. Hat man beim Fahren nicht wirklich gemerkt und war auch meines Erachtens nach nicht akut gefährlich. Herr Steegmanns von PolyTube hat da ne neue Hülse eingeklebt nachdem er die alte vorsichtig explantiert hatte.

Besser die Tretlagerhülse löst sich, als dass ein Riss irgendwo sonst auftritt. Es ist also nur die Verbindung von Hülse zum Rahmen "auf", nicht das Rahmenmaterial selbst.

Timbox
14.07.2014, 14:25
Der Hersteller wird dir schon sagen, ob das in Ordnung ist oder nicht - der Schaden wird ja da bearbeitet...

Solange sich der Schaden nicht vergrößert, ist es (noch) nicht hin.

Sind die Lager mit dem vorgeschriebenen Drehmoment montiert? Ich kann mir vorstellen, dass sowas passiert, wenn man sie zu stark festschraubt.

Weißer Lack verzeiht da auch nichts. Man sieht jeden Riss sofort.

peppone
14.07.2014, 16:10
Der Hersteller wird dir schon sagen, ob das in Ordnung ist oder nicht - der Schaden wird ja da bearbeitet...

Solange sich der Schaden nicht vergrößert, ist es (noch) nicht hin.

Sind die Lager mit dem vorgeschriebenen Drehmoment montiert? Ich kann mir vorstellen, dass sowas passiert, wenn man sie zu stark festschraubt.

Weißer Lack verzeiht da auch nichts. Man sieht jeden Riss sofort.

Da bin ich ja mal auf das "wie" gespannt. Ohne Röntgenblick dürfte das ja eher schwierig werden. ;)
Die Drehmomentangaben wurden sicher eingehalten (stehen groß drauf und das Rad war nur beim professionellen Schrauber).

Und nein, es ist kein Canyon. Die Marke spielt auch keine Rolle, ich will niemanden wegen sowas durch den Kakao ziehen - shit happens. So lange das ordentlich abgewickelt wird und es nicht heißt "jammer nicht rum, da lackieren wir mal schnell drüber" finde ich das nicht so wild.

Luigi_muc
14.07.2014, 16:14
Sich lösende Innenlagerschalen kommen leider öfter mal vor. Kann man auch wieder einkleben.
Ich geh aber davon aus, sofern der Hersteller hier einen Garantie- oder Sachmängelfall sieht, er den Rahmen direkt austauscht. Reparatur inkl Lackierung ist eher aufwändiger, wenn es danach aussehen soll wie neu.

Timbox
14.07.2014, 17:07
Da bin ich ja mal auf das "wie" gespannt. Ohne Röntgenblick dürfte das ja eher schwierig werden. ;)

Welches "wie"?
Wie die den Schaden begutachten?

peppone
14.07.2014, 17:38
Welches "wie"?
Wie die den Schaden begutachten?

Genau. Ob der Schaden strukturell oder nur oberflächlich ist sieht man dem Riss ja nicht an. Ohne zu entlacken oder röntgen kann man das mMn nicht sagen.

G.Fahr
14.07.2014, 17:41
Genau. Ob der Schaden strukturell oder nur oberflächlich ist sieht man dem Riss ja nicht an. Ohne zu entlacken oder röntgen kann man das mMn nicht sagen.

Bekommst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Ersatzrahmen. Alles andere wäre unwirtschaftlich. Dir den Rahmen so zurückschicken, wäre wohl der Service-Todesstoß für den Hersteller.

peppone
14.07.2014, 17:54
Bekommst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Ersatzrahmen. Alles andere wäre unwirtschaftlich. Dir den Rahmen so zurückschicken, wäre wohl der Service-Todesstoß für den Hersteller.

Dann kann ich nur hoffen dass ich noch einen BSA-Rahmen bekomme... ;) (der Hersteller hat umgestellt)

Ich weiß dass Time sowas gerne repariert und den Kunden auch mal ein paar Monate warten lässt - ich hoffe dass mir das erspart bleibt. ;)

G.Fahr
14.07.2014, 17:56
Die produzieren auch selbst. Deine Marke vermutlich nicht. Daher lohnt sichs für die nicht.

Timbox
14.07.2014, 18:02
Genau. Ob der Schaden strukturell oder nur oberflächlich ist sieht man dem Riss ja nicht an. Ohne zu entlacken oder röntgen kann man das mMn nicht sagen.

Ich würde die Lager rausschrauben und innen auch mal schauen. Wenn da auch Risse sind, dann ist der Rahmen da wohl durch.

Ansonsten mal schauen, ob die Risse größer werden, wenn man das Tretlager belastet.

G.Fahr
14.07.2014, 18:06
Ich würde die Lager rausschrauben und innen auch mal schauen. Wenn da auch Risse sind, dann ist der Rahmen da wohl durch.

Wird eine durchgängige Aluhülse sein; da kann man nichts sehen. Hier wird einfach die Klebeverbindung etwas nachgegeben haben.

Timbox
14.07.2014, 18:09
Stimmt, ist ja BSA.

peppone
29.07.2014, 09:54
So, die Prognosen waren richtig: Rahmen wurde mit Aufpreis gegen ein "höherwertiges" Modell getauscht. Glücklich macht mich das aber nicht, da die Qualität des "neuen" leider katastrophal zu sein scheint. :(

Die Story geht also noch weiter. Next Stop: Wandlung gegen Bares.

M*A*S*H
29.07.2014, 10:12
das ist leider typisch bei ganzen vielen Carbonrahmen weil dort "viel" gespachtelt wird...meistens ist es dann halt ein Riß in der Spachtelmasse der durch den Lack geht.

Ist nicht hübsch aber völlig unkritisch.....reklamieren würde ich dennoch.

Beim Cento von Wilier war diese Rißbildung absoluter standart...leider...