PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit knarzender Sram Red Kurbel



derluebarser
15.07.2014, 09:01
Hallo,
300 km nach dem Aufbau fing heute meine nagelneue Sram Red Compact-Kurbel an zu knarzen......
das Innenlager (Truvativ GXP Team ) ist ebenfalls nagelneu....

Lagerschalen wurden mit dem benötigen Drehmoment von ca. 35 Nm angezogen....
Spacer wurden keine verwendet.....

Imbus des Kurbelarms wurde mit ca. 50 Nm angezogen....axiales Spiel ist nicht vorhanden.

Fett wurde laut der Sram Anleitung an den entsprechenden Stellen aufgetragen...

Plagen sich mit dem nervigen Knarzen noch andere Sram Red Fahrer....?
wie kann ich das Knarzen dauerhaft beseitigen...?

Habe irgend wo mal gelesen, das die Montage eines Wellenrings ( wie sie bei FSA-Kurbeln verwendet werden ) auf der Nichtantriebsseite Abhilfe schaffen soll...https://www.bike-components.de/products/info/p19906_Unterlegscheibe-MW120-fuer-MegaExo-Innenlager.html

Timbox
15.07.2014, 09:13
Hi,

ich hatte das bei meiner SRAM Red GXP auch. Ich habe dann nochmal alles auseinandergebaut, nochmal gefettet und beim Einbau nach jedem Schritt die Lager gedreht. Danach war es weg und kam nie wieder.

derluebarser
15.07.2014, 09:17
Hi,

ich hatte das bei meiner SRAM Red GXP auch. Ich habe dann nochmal alles auseinandergebaut, nochmal gefettet und beim Einbau nach jedem Schritt die Lager gedreht. Danach war es weg und kam nie wieder.



lässt ja hoffen.....hatte schon die Befürchtung, das das ein generelles Problem ( ala` sich ständig lockernde Kubeln bei FSA :) ) bei der Sram red ist....
gut.....dann werde ich heute nochmal alles demontieren und fetten.

Timbox
15.07.2014, 09:19
Ich war nach dem ersten Einbau ziemlich genervt. Jede Umdrehung ein Knack.

Seit dem Aus/Einbau ist echt komplett Ruhe. Ich habe auch keine Probleme mit sich lösenden Kurbelarmen oder dergleichen.
Das Ding funktioniert 1A.

derluebarser
16.07.2014, 09:53
gestern also den ganzen Antrieb zerlegt und alles penibelst gereinigt...
anschließend alles schön gefettet und mit korrektem Drehmoment wieder montiert...

und..........Knacken bzw. Knarzen war heute immer noch vorhanden...... :(

meine Vermutung geht nun Richtung Sattelstütze bzw. Sattel....

Sattelstütze ( Syntace P6 Carbon Hiflex ) wurde mit der Dynamic Montagepaste montiert......
An der Sattelklemmung ( Fizik Arione R3 ) wurde kein Fett verwendet.
Dort vermute ich nun den Ursprung der nervigen Geräusche.

Werde mir also Montagefett besorgen...und den Sattel nochmals demontieren um die Klemmung etws zu fetten.....
Hoffe nicht, das die Geräusche vom Sattel an sich kommen....durch die Wingflex Technologie bzw. der carbonverstärkten Sattelschale.

BerlinRR
16.07.2014, 09:54
Keine Stütze + Sattel vorhanden um mal 5Km gegen zu testen?
Halte ich für sinnvoller.

derluebarser
18.07.2014, 07:50
wieeeeeeee peinlich....... :)
aber der Reihe nach.....

nachdem der Ausbau der Kurbel nebst Innenlager das Knarzen nicht beseititgen konnte, wurde als Quelle des Übels der Sattel und / oder die Stütze vermutet....
beides wurde vor kurzem neu eingebaut....

Unterstützt hat mich diese These dadurch, das das knarzen im Wiegeschritt weg war.

also zig Kombinationen von Sätteln und Stützen probiert.....das Knarzen und Knacken war mal mehr, mal weniger zu hören.
Das Ganze zog sich nun schon den dritten Abend hin....bis mir gestern Abend auffiel, das es ein abnormales Geräusch gibt, wenn man das Vorderrad aus etwa 10-15 cm auf den Boden trumpfen lässt.

Erste Vermutung war ein zu loser Steuersatz......diesen also neu und mit dem maximalen Drehmoment ( Gabel mit Carbon-Schaft u. Carbon-Ausfallenden...)
eingestellt.......Geräusch war immer noch da.

Bis ich dann darauf gekommen bin, das ein etwas zu lose angezogener Schnellspanner des Vorderrades die Quelle aller Geräusche war..... http://www.smileygarden.de/smilie/Zwinker/57.gif (http://www.smileygarden.de)

zu meiner Entschuldigung sei gesagt, das dies meine erste Vollcarbon-Gabel ( einschl. der Ausfallenden...) war, und ich wohl etwas übervorsichtig beim Anziehen des Schnellspanners war.......http://www.smileygarden.de/smilie/Schockiert/annoyed.gif (http://www.smileygarden.de)

Die ursprünglich vermutete Sram Red Kurbel konnte also am aller wenigsten dafür..... :)

Nomade
18.07.2014, 08:00
Die ursprünglich vermutete Sram Red Kurbel konnte also am aller wenigsten dafür..... :)

Die ist aber dafür jetzt Tip Top eingebaut. :gut: :D

Timbox
18.07.2014, 10:07
Die ist aber dafür jetzt Tip Top eingebaut. :gut: :D

Aber vom allerfeinsten :D

Hauptsache es klappt jetzt alles und macht keien blöden Geräusche mehr!

derluebarser
18.07.2014, 10:14
jaaaaaaa...lacht nur :)

war heute Morgen wie Balsam für die Seele..........nur das sonore Summen der Red fand den weg zu meinen Ohren und steigerte den Schnitt gleich um 1 km/h :)

so ein mist Geräusch kann einem ganz schön den Spass verderben.... ;)

Timbox
18.07.2014, 10:26
Ich lach nicht über dich.
Sowas passiert und wenns jetzt gelöst ist, kannst du auch drüber schmunzeln, oder?

An meinem einen Rad klappert auch was, wenn ich über Kopfsteinpflaster fahre. Ich hasse es...
Nach jeder Fahrt bin ich mir sicher zu wissen, was dafür verantwortlich ist.

Bis jetzt hat noch nichts geholfen. Seit gestern habe ich die Endhülse für den Bremszug im Verdacht.
Richtig orten ist aber total schwierig (finde ich).