PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie kriege ich 105er NAben in meine Laufräder?



Weiking
05.09.2004, 21:16
Hallo!
Wie ihr gleich merken weret habe ich es technisch nicht so ganz drauf:

Ich brauche neue Laufräder und will mir demnächst welche kaufen. Außerdem hätte ich gerne 10er Naben. Die fertigen Laufräder mit Naben sollen so 250€ kosten.
Während ich Infos darüber im Internet gesucht habe, habe ich festgestellt, dass die wenigsten Laufräder schon einer 105er Nabe enthalten.

Daher meine Frage:
Wie geht man denn bei so einem KAuf vor:
Soll ich mir zb. die WHR-550 kaugen und dann eine 105er Nabe einbauen lassen? Macht das Sinn?


Danke für euen Rat

Kadikater
05.09.2004, 21:18
Daher meine Frage:
Wie geht man denn bei so einem KAuf vor:
Soll ich mir zb. die WHR-550 kaugen und dann eine 105er Nabe einbauen lassen? Macht das Sinn?


Danke für euen Rat

:confused:

hendrix1971
05.09.2004, 21:19
Warum willst du unbedingt 105 Naben?
Sollen die schlechter als die der WH 550 sein?
Haben diese LR nicht weniger Speichen und die immer im Doppelpaar?
Gruß
Hendrix

Kadikater
05.09.2004, 21:23
ne das sind die neuen schipanso laufräder. sollte aber nicht möglich sein 105 naben einzubauen, da die nippel an der nabe sitzen. die mit den paarweisen speichen sind die 540.


gruss

karsten

diddlmaedchen
05.09.2004, 21:29
Wenn man will, kriegt man auch LR mit 105er Naben...aber eben keine Systemlauräder...schau mal bei www.bicycles.de oder http://www.move-cycles.com/shop/index.html?target=dept_129.html&lang=de

Thomas_69
05.09.2004, 21:33
Erstmal Grundsätzliches vielleicht. Die Nabe is das Ding, welches sich zentrisch im Laufrad befindet. Die Felge ist jenes Bauteil, welches Schlauch und Mantel (die äusseren Teile aus Gummi am Rad :)) aufnehmen. Felge und Nabe werden durch Speichen verbunden. Die Regel gilt erstmal, je mehr Speichen, desto stabiler und steifer. Da es aber auch noch unterschiedliche Größen und Materialien gibt, können weniger schon mal mehr Stabilität bringen als mehrer dünne labrige Speichen.

Welche Güte die Naben bei WHR-550 haben, weiss ich nich, kannste aber auf der Shimano HP (http://www.shimano-europe.com/cycling/index.phtml) nachschauen.

Gruß Thomas

Weiking
05.09.2004, 21:45
Danke für eure Antworten!

Heisst das, dass die WHR-550 Laufräder auch ohne105er Naben gut sind?
Ich dachte immer, dass "fertige" Laufräder (also Räder bei denen Speichen und Naben als Ganzes geliefert werden) schlechte NAben enthalten!

Sind diese also gut und kann ich mit Abstandringen darauf auch ne alte 7fach RSX Kassette bauen?

http://www.raddiscount.de/P03291.html



DANKE!!!!

roamer
05.09.2004, 22:29
Mal eine nicht ganz unwichtige Frage zum Thema Laufräder.
Was wiegst Du ?

Warum kaufst du dir nicht einfach einen Laufradsatz
mit Shimano Ultegra Naben und Mavic CXP23 Felgen für ca. 175,- Euro
dazu noch Bereifung z.B. 2x 5,- für Schläuche + 2x 15,- Decken
und noch eine neue Kassette ca. 40,-
Das macht zusammen 255,- Euro

Je nachdem wie schwer du bist, kannst du bei zwischen 32 oder 36 Speichen wählen.
- mehr speichen => stabiler
- weniger speichen => leichter
(gleiche Speichen vorausgesetzt)

ciao

Weiking
06.09.2004, 07:23
Mal eine nicht ganz unwichtige Frage zum Thema Laufräder.
Was wiegst Du ?

Warum kaufst du dir nicht einfach einen Laufradsatz
mit Shimano Ultegra Naben und Mavic CXP23 Felgen für ca. 175,- Euro
dazu noch Bereifung z.B. 2x 5,- für Schläuche + 2x 15,- Decken
und noch eine neue Kassette ca. 40,-
Das macht zusammen 255,- Euro

Je nachdem wie schwer du bist, kannst du bei zwischen 32 oder 36 Speichen wählen.
- mehr speichen => stabiler
- weniger speichen => leichter
(gleiche Speichen vorausgesetzt)

ciao



Hi!
Ich wiege 78 kilo. Leider kenne ich diesen laufradsatz nicht - ich gehe aber mal davon aus, dass der ok ist!

Das problem für Anfanger ist einfach: Wieviel Geld ist nötig, um richtig Spaß beim Fahren zu haben!?!? Werde ich den mit Shimano Ultegra Naben und Mavic CXP23 haben oder mich dann doch eher nur rumärgern!


VIELEN DANK!

pinguin
06.09.2004, 07:44
Hi!
Ich wiege 78 kilo. Leider kenne ich diesen laufradsatz nicht - ich gehe aber mal davon aus, dass der ok ist!

Das problem für Anfanger ist einfach: Wieviel Geld ist nötig, um richtig Spaß beim Fahren zu haben!?!? Werde ich den mit Shimano Ultegra Naben und Mavic CXP23 haben oder mich dann doch eher nur rumärgern!


VIELEN DANK!

Du hast doch einen funktionierenden Internet-Zugang? Warum liest du dich nicht mit Hilfe einer Suchmaschine etwas in die Materie ein?

Das soll jetzt bitte nicht so verstanden werden, dass ich dir irgendwie ans Bein pinkeln will. Ich verstehe auch nix von Laufrädern (na gut, etwas schon - aber im Vergleich zu den Leuten hier, die ein Laufrad auch nach drei Bier noch blind einspeichen können, so dass man damit bedenkenlos fahren kann, habe ich eben keinen Plan) - aber zu einem Hobby gehört auch, sich etwas Grundlagenwissen selbst anzueignen.

Von dem Verlag, der auch das Tour-Magazin heraus gibt, gibt es z.B. zweimal im Jahr eine Art Marktübersicht - zur Zeit aktuell am Bahnhofskiosk deines Vertrauens.

Dann gäbe es da noch die Seiten von Shimano (um bei dem Fabrikat mal zu bleiben) - da siehste schon mal, wie die Rangfolge der Gruppen ist und wo die Unterschiede sind.

Dann auch mal bei Versendern auf den Internetseiten schauen, was die so für LRS bauen. Sehr schön ist da www.roseversand.de. Da gibt es eine Matrix mit den möglichen Kombinationen aus Nabe / Speichen / Felge.

Unter http://www.sheldonbrown.com/wheels/index.html gibt es Interessantes auf Neudeutsch.

Oder auch hier http://www.radplan-delta.de/aero/aero.html (sicherlich nicht unumstritten hier im Forum, aber es geht ja um allg. Informationen)

Oder hier http://www.whizz-wheels.de/ gibt es auch allg. Infos bzw. Katalog usw.

In der Buchhandlung findest du auch noch diverses zum Thema Rennrad allgemein bzw. Technik des Laufradbaus.

M.E. gehört das auch ein klein wenig zur Ausübung des Sports, dass man sich etwas Grundlage anliest (und nicht nur antrainiert). Dann macht das Fragen stellen in Foren oder sonst wo gleich doppelt Spaß. :)

Und zu guter Letzt: Es ist doch auch klasse, mal seinem Radhändler (falls vorhanden) bzw. dem Mechaniker mal die Meinung aus der Nase zu ziehen. Die sehen jeden Tag so viele verschiedener Räder...

In diesem Sinne - frohes Laufradaussuchen!
pinguin

Weiking
06.09.2004, 08:34
Du hast doch einen funktionierenden Internet-Zugang? Warum liest du dich nicht mit Hilfe einer Suchmaschine etwas in die Materie ein?

Das soll jetzt bitte nicht so verstanden werden, dass ich dir irgendwie ans Bein pinkeln will. Ich verstehe auch nix von Laufrädern (na gut, etwas schon - aber im Vergleich zu den Leuten hier, die ein Laufrad auch nach drei Bier noch blind einspeichen können, so dass man damit bedenkenlos fahren kann, habe ich eben keinen Plan) - aber zu einem Hobby gehört auch, sich etwas Grundlagenwissen selbst anzueignen.

Von dem Verlag, der auch das Tour-Magazin heraus gibt, gibt es z.B. zweimal im Jahr eine Art Marktübersicht - zur Zeit aktuell am Bahnhofskiosk deines Vertrauens.

Dann gäbe es da noch die Seiten von Shimano (um bei dem Fabrikat mal zu bleiben) - da siehste schon mal, wie die Rangfolge der Gruppen ist und wo die Unterschiede sind.

Dann auch mal bei Versendern auf den Internetseiten schauen, was die so für LRS bauen. Sehr schön ist da www.roseversand.de. Da gibt es eine Matrix mit den möglichen Kombinationen aus Nabe / Speichen / Felge.

Unter http://www.sheldonbrown.com/wheels/index.html gibt es Interessantes auf Neudeutsch.

Oder auch hier http://www.radplan-delta.de/aero/aero.html (sicherlich nicht unumstritten hier im Forum, aber es geht ja um allg. Informationen)

Oder hier http://www.whizz-wheels.de/ gibt es auch allg. Infos bzw. Katalog usw.

In der Buchhandlung findest du auch noch diverses zum Thema Rennrad allgemein bzw. Technik des Laufradbaus.

M.E. gehört das auch ein klein wenig zur Ausübung des Sports, dass man sich etwas Grundlage anliest (und nicht nur antrainiert). Dann macht das Fragen stellen in Foren oder sonst wo gleich doppelt Spaß. :)

Und zu guter Letzt: Es ist doch auch klasse, mal seinem Radhändler (falls vorhanden) bzw. dem Mechaniker mal die Meinung aus der Nase zu ziehen. Die sehen jeden Tag so viele verschiedener Räder...

In diesem Sinne - frohes Laufradaussuchen!
pinguin




Vielen Dank für die Hilfe zur Selbsthilfe!
Ich denke, jetzt komme ich zurecht!

Grüße