PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alufrass bei Alu?



at59
21.07.2014, 11:40
Habe bei meinem Bj. 2007 Radon R1 Alufrass auf dem hinteren Bremssteg festgestellt. Hinterbau ist incl. Steg Kunststoffummantelt in silber und es sieht jetzt aus als ob Milch untergespritzt ist.
Jemand Erfahrung damit?
Johann

hate_your_enemy
21.07.2014, 12:24
Fotos ?

Rügi
21.07.2014, 12:24
Besonders 7005er Alu korrodiert gern.

Lenker, die besonders Schweiß/Salz ausgesetzt sind, sind teils unter dem Lenkerband weggegammelt.
Auch gut sieht man es am wurmförmigen Frass einiger Bremshebel.

hate_your_enemy
21.07.2014, 12:26
der wurmförmige Fraß an den Bremshebeln kommt aber auch in Zusammenhang mit der Lackierung von Shimano.

Diese Lackierung hab ich immer für Eloxal gehalten, bis ich rausgefunden hab, dass die bei einer Dieselbehandlung weich wird und sich abschaben lässt.

Rügi
21.07.2014, 12:58
der wurmförmige Fraß an den Bremshebeln kommt aber auch in Zusammenhang mit der Lackierung von Shimano.

Diese Lackierung hab ich immer für Eloxal gehalten, bis ich rausgefunden hab, dass die bei einer Dieselbehandlung weich wird und sich abschaben lässt.

Poliert und lackiert halt


Ändert aber nichts daran, dass frei liegendes Alu empfindlich für Korrosion ist.

Habe mich auch geärgert, als an meiner Dura Ace nach mehreren Wintern die Helicoil Gewinde der Zugklemmung bzw. Umwerferklemmung entgegen kam, weil das Alu an der Stelle pulverisiert wurde.

at59
21.07.2014, 15:12
456377

Wie weit mag wohl das Alu schon aufgefressen sein?
Johann

Steiger
21.07.2014, 17:32
Würde ich so nicht mehr fahren.
An der Sitzstrebe o.k. aber am Bremssteg nee! :eek:

HeFra
21.07.2014, 17:49
Mein Winterrad sieht schlimmer aus, hält so seit über einem Jahr.

Du kannst auch einfach den Steg abschleifen und neu klar lackieren, dann siehst du auch wie weit es vergammelt ist.
Ich persönlich ignoriere das ganze einfach. Soviel nutze ich die HR Bremse aber auch nicht...

Steiger
21.07.2014, 18:10
Mein Winterrad sieht schlimmer aus, hält so seit über einem Jahr.

Du kannst auch einfach den Steg abschleifen und neu klar lackieren, dann siehst du auch wie weit es vergammelt ist.
Ich persönlich ignoriere das ganze einfach. Soviel nutze ich die HR Bremse aber auch nicht...

Recht so. Hat mein Bekannter über seine VR Bremse genauso gesagt... Bis er eines Tags bei 65km/h über den Lenker abgestiegen ist.
Deshalb: An einer Bremse wäre es mir nicht egal.

hate_your_enemy
21.07.2014, 18:12
Wie weit mag wohl das Alu schon aufgefressen sein?

oberflächlich halt – würd ich abschmirgeln und an der Stelle bisschen Klarlack drauf

Thunderbolt
21.07.2014, 18:14
Erstmal mit dem Messer abkratzen, dann vorsichtig bis auf das blanke Metall abschleifen.

Da wo es sich hochgeworfen hat, ist schon das weisse Pulver drunter.

Ordentlich grossflächig mit Zeitungspapier abkleben und mit Alu-Grundierung (Hornbach (http://www.hornbach.de/shop/Aluminiumgrundierung-Spray-PlastiKote-basalt-grau-400-ml/7287987/artikel.html?origin=pla&WT.mc_id=de12a999&WT.srch=1)) vorlackieren.

Dann mit einem passenden Lack überlackieren.

Ist ja eine Stelle, wo man es nicht so sieht.

Unbedingt zeitnah machen, das Oxid ist porös und bindet Wasser. Der Gammel wuchert schnell.

Habe ich auch an meinem Red Bull unter dem vorderen Flaschenhalter. Dort war die Pulverbeschichtung schon so gross wie ein Zwei-Euro-Stück abgegammelt, bis ich es gemerkt habe.

Mein nur lackiertes Zeitfahrrad ist an den kritischen Stellen jedes Jahr fällig für eine kleine Behandlung.

Vom Winterrad garnicht zu schreiben, das ist dann deswegen den Weg aller Dinge gegangen.

Edit: Sehe gerade, das ist nur klarlackiert. Nix mit Grundierung oder Du willst es weiss haben.

at59
21.07.2014, 19:29
Werde Morgen mal rangehn. Werde erstmal mit nem Teppichmesser den Kunststoff erst ein und dann abschneiden.
Diese Stelle kommt mir Kunststoffbeschichtet vor. thunderbold, meinst du wirklich das das Klarlack ist? Kommt mir so zäh vor.
Auch schon mit Radon gesprochen. Die meinten das Rad sei wohl oft bei Streusalz gefahren worden.
Diese technische Auskunft gab mir übrigens auf Nachfrage jemand vom Versandt!!!!
...Andere waren nicht zu erreichen.
Wenn ich mir vorstelle das ich das Rad nur 3Jahre gefahren habe und der nackte Rahmen dann im trockenen Schuppen hing....
Johann

Thunderbolt
22.07.2014, 07:01
Werde Morgen mal rangehn. Werde erstmal mit nem Teppichmesser den Kunststoff erst ein und dann abschneiden.
Diese Stelle kommt mir Kunststoffbeschichtet vor. thunderbold, meinst du wirklich das das Klarlack ist? Kommt mir so zäh vor.
Auch schon mit Radon gesprochen. Die meinten das Rad sei wohl oft bei Streusalz gefahren worden.
Diese technische Auskunft gab mir übrigens auf Nachfrage jemand vom Versandt!!!!
...Andere waren nicht zu erreichen.
Wenn ich mir vorstelle das ich das Rad nur 3Jahre gefahren habe und der nackte Rahmen dann im trockenen Schuppen hing....
Johann

Keine Ahnung, gibt ja auch klare Pulverbeschichtung. Nachpulvern geht halt nicht.

Klarlack hält eigentlich besser wie erwartet. Habe an meinem Winterrad sturzverkratzte STIs damit lackiert, hält überraschend gut.

Rügi
22.07.2014, 08:51
Guter Klarlack?


Würde ein Fläschen Angelrutenlack kaufen.
Der ist ähnlich zäh wie Pulver.
Könnte dicker auftragen, aber ich denke es geht hier eher um Versiegelung und Haltbarkeit.

at59
22.07.2014, 09:22
Hmmm, Angelrutenlack? noch nie gehört, klingt aber gut.
Johann

Luigi_muc
22.07.2014, 09:28
Wenn es nur dieser Knubbel in der Mitte ist, dann würde ich rechts und links direkt abkleben und den Knubbel komplett entlacken, anschleifen (Korrodiertes komplett abschleifen) und weiß lackieren. Dann könnte man grundieren und das ganze hält auch.
Aber auch nur mit Klarlack hält das ne gute Weile. Im Zweifel länger als das hier hielt.

at59
22.07.2014, 09:55
Also das Wetter lockert sich. Ich setz mich jetzt erstmal aufs Rad1 anschließend werde ich diese Beule aufschneiden und das Ganze mit Foto festhalten.
Johann

at59
22.07.2014, 18:40
Hatte eigentlich nicht vor mich als Fotograf zu bewerben:ä
456527
456528

Sieht doch noch ganz gut aus!
Ich fahr erstmal so, was kann passieren?
Johann

Thunderbolt
22.07.2014, 22:27
Hatte eigentlich nicht vor mich als Fotograf zu bewerben:ä
456527
456528

Sieht doch noch ganz gut aus!
Ich fahr erstmal so, was kann passieren?
Johann

Da passiert erstmal garnix. Der Korrosionsangriff ist ja eher wenig voluminös. Da rennt die Bremse nicht allein davon.

Nur machen würde ich schon was, wenn die Oxid-Pest sich über die ganze Sitzstrebe ausbreitet wird es eher unschön von der Reparatur.

at59
23.07.2014, 11:44
Alles wieder klar! Währe aber nie auf die Idee gekommen das es sich dabei um Klarlack(Pulverbeschichtung) auf purem Alu handelt.Hielt es für nen Plastik(Kunststoff) Überzug.
Gesäubert abgeschliffen und mit Billigklarlack 3xbesprüht. (Angelrutenlack fand ich nicht!).
Auch gleich die Bremsen umgebaut, da ich in meinem jugendlichen Leichtsinn wieder mal die Vorder und Hinterbremse auf die falschen Hebel montiert habe. Jetzt ist wieder Hinten rechts:rolleyes:
Johann
Danke für die Tips!