PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haltbarkeit Dura-Ace STI's ST-7900



Kurbelbieger
24.07.2014, 19:12
Hallo zusammen,

im Unterschied zu den vorangegangnen STI's ist bei den ST-7900 der Bremshebel aus Karbon und der Griffkörper aus Kunststoff.

Wie gut hält das auf Dauer, wenn man z.B. die Befestigungsschraube häufiger löst und wiederfestzieht? Geht irgenwann der Griffkörper kaputt?

Und wenn ich häufig im Wiegetritt fest dran ziehe? Aber für diese Belastung müssten sie ja gemacht sein.

Ist so ein Kunststoff-Griffkörper besser für Karbonlenker geeignet als einer aus Aluminium (wie z.B. bei den 3/9-fach Ultegras ST-6510)?

Welche Ersatzteile oder Werkzeuge braucht man als Vielfahrer (oder Materialschinder :) ? Ich denke z.B. an die innere Schaltzugführung (SL cable guide) oder das Namensschild (name plate). Oder an die beiden Werkzeuge (tool A/B for E-ring), um den Sprengring montieren / demontieren zu können?

Lohnt es sich unter Umständen auch, sich die beiden Bremshebel (main lever assembly) auf Vorrat zu legen?

Es wird wohl langsam Zeit, mein RR mit einer DA-7900 auszustatten, dann muss ich nicht immer wieder nachfragen...

Trotzedem, Danke für die Antworten.

Der

PAYE
24.07.2014, 19:23
Ich meine dass die Mechanik dieser STI wohl der empfindlichste Bereich sein wird. Ist schlechter gekapselt als bei den Vorgängern.
Dem Lenker ist das Griffgehäuse piepegal, die Metallschelle (beim ST-7900 Titan, sonst Stahl) malträtiert den Lenker viel stärker.
Ob man sich ST-7900 auf die Seite legen sollte? :krabben:

ich habe für meine ST-6700 ein Set in Reserve liegen, hat sich so ergeben.
Ohne Not würde ich mittlerweile lieber die 11fach Generation kaufen als die 10fach Gen, nicht wegen dem zusätzlichen Gang sondern weil diese (wieder) besser funktionieren als die Generation 7900/6700/5700 STI.

Cubeteam
24.07.2014, 19:43
Der Griffkörper war bei Shimano und allen anderen Herstellern eigentlich auch schon immer aus Kunststoff... zumindest sei den 9 fach Gruppen.

Cyclomaster
24.07.2014, 21:06
Meine Meinung!

Der 7900er Hebel war der schlechteste aller DA Hebel.

Also entweder DA9000 oder DA 7800.

alsi
25.07.2014, 18:12
Wenn neue Gruppe dann gleich 9000
Dann sollte auch noch genug für neue Laufräder drin sein falls man nur 10 fach Freilauf hat
Allerdings würd ich mittlerweile das nächste upgrad abwarten

ninjaattack
27.07.2014, 14:30
Bei meinem rechten DA 7900 kann ich plötzlich nicht mehr runterschalten nachdem ich hochgeschaltet habe. Irgendwie ist da ne Feder hin. Ich muss manuell ( habe den Griffgummi eingeschnitten ) ein Teil bewegen, dann kann ich erst wieder runterschalten.
Laut div. RadExperten bzw. Shimano ist da nichts zu machen, außer ich besorge ein komplett neues Innenleben von ca 230 Euro 👎.
Da ist ganz schlecht für solch ein hochwertiges Teil, eigentlich.