PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GPS Computer mit Ant+ für V, HF, TF und direktem Strava Upload



Rügi
04.08.2014, 20:55
Hallo,

meine Liebste hat am Wochenende die Ausfahrt mit meinem Garmin Edge 800 sehr gefallen.

Nun sucht sie auch einen zuverlässigen GPS Computer der ihr immer die Geschwindigkeit zuverlässig anzeigt (sprich Backup durch Speedsensor) und auch die Trittfrequenz und Herzfrequenz.
Eine Kartenfunktion benötigt sie nicht.

Schön wäre aber der direkte Upload zu Strava, entweder direkt über das Gerät oder über den internen Speicher (als Datei).
Zudem möchte sie das Gerät auch gern zum Aufzeichen beim Laufen haben, sprich leicht und klein sein, damit es nicht wild im Trikot oder Jacke umherhüpft.

Es soll kein gebrauchtes Gerät sein, bei solch Technik ist eine Garantie stets besser.


Der Edge 500/510 käme hier sicherlich in Frage, übersteigt aber derzeit etwas unser Budget
und hat wohl auch einige Problemchen mit der Software.
Gibt es jedoch noch andere brauchbare Geräte zu einem günstigeren Preis.

Viele Grüße
Rügi

lucabrasi
04.08.2014, 21:07
o synce navi2coach dürfte dann in frage kommen...

derpuma
04.08.2014, 21:09
Wie hoch ist denn das Budget? Den 500er gibt es gebraucht doch schon recht günstig.
Oder vlt das Handy nutzen?
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=310073

Rajesh
04.08.2014, 21:12
Garmin Forerunner 310XT
mit den Sensoren aber bestimmt so teuer wie ein Edge 510

Rügi
05.08.2014, 13:04
Danke für die bisherigen Antworten! :)

Rügi
05.08.2014, 13:09
o synce navi2coach dürfte dann in frage kommen...

Das Ding sieht wahrlich gut aus.

Ich habe mich mal ein bißchen drüber belesen.
Dort wurden ein etwas wackeliger Sitz in der Halterung angesprochen.
Das würde primär nicht stören.

Nur gibt es Erfahrungen, ob das Gerät auch bei Kopfsteinpflasterpassagen sicher in der Halterung bleibt?
Wenn nicht, wäre das ein ernsthaftes Problem.
Ein paar hundert Meter ruppiges Pflaster lassen sich bei uns kaum vermeiden.

Rügi
05.08.2014, 13:14
Wie hoch ist denn das Budget? Den 500er gibt es gebraucht doch schon recht günstig.
Oder vlt das Handy nutzen?
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=310073

Vom Handy möchte sie weg, da der GPS-Empfang nicht so gut ist und die Ablesbarkeit schlecht.
Ich hatte wie viele in meinem auch mit dem Handy angefangen Touren aufzuzeichnen und bin dann ebenso
wegen Problemen auf einen GPS Fahrradcomputer umgestiegen.
Handy und App möchten wir daher nicht.

Gebraucht kommt nicht in Frage (siehe Anfangspost).

Timbox
05.08.2014, 13:24
Ich habe dieses unglaublich teure 90€ Handy Sony Xperia E1.

Von Problemen bei der Ablesbarkeit und schlechtem GPS Empfang kann ich nicht berichten.
Das Handy ist allerdings in einer wasserdichtne Hülle. Evtl. spiegelt das Displayglas ohne Hülle mehr.

Der Strava Upload ist super einfach mit der App, das Display von Handy besser, als bei den Fahrradcomputern, man kann viel mehr Anpassungen vornehmen und man spart sich das Notfallhandy unterwegs.

Das Ganze funktioniert übrigens auch ohne Datenflat (Strava Upload dann zuhause aus dem WLAN).
Wenn du Fragen zu der App hast, dann leg los.

Wenn ein Handy absolut nicht in Frage kommt, dann ist das auch ok. Das ist deine Entscheidung.
Ich sehe beim Handy allerdings keinen einzigen Nachteil.

Rügi
05.08.2014, 13:34
Wie gesagt, es kommt nicht in Frage.
Wir haben günstige Samsung Handys wie andere in meinem Radteam auch (dabei auch Nokia),
ein Freund hat gar ein I-Phone.
Von bestimmt 5 Leuten haben inzwischen alle ein Garmin am Lenker, ohne dass wir uns abgesprochen hätten.


Hülle und die Spezialsensoren für Handys kosten noch mal mehr als für reine GPS Geräte.
Zudem auch noch diese Geschwüre die man teils in die Handys stecken muss,
damit sie Überhaupt mit den Sensoren koppeln.
Das ist mir alles zu kompliziert und birgt Gefahr für weitere Defekte.


Deine Arbeit mit der App soll das aber nicht schmälern. Hochachtung dafür von mir. ;)

trunnion
05.08.2014, 13:34
Sigma Rox 10.0 ist sicherlich auch einen Blick wert. Strava upload geht über einen Upload Button im Sigma Data Center auf dem PC/Mac.

Timbox
05.08.2014, 13:42
Bevor hier ein falscher Eindruck entsteht - ich nehm das nicht persönlich, wenn jemand ein anderes System nutzt, ein paar Sachen möchte ich aber richtig stellen:


Hülle und die Spezialsensoren für Handys kosten noch mal mehr als für reine GPS Geräte.

Die Sensoren sind die gleichen, wie bei Garmin und Co. ANT+ funktioniert.


Zudem auch noch diese Geschwüre die man teils in die Handys stecken muss...

Man muss nichts in die Handys stecken.
Das Sony, was ich habe, hat ANT+ und Bluetooth eingebaut.
Damit laufen alle Sensoren.

derluebarser
05.08.2014, 14:45
Das Ding sieht wahrlich gut aus.

Ich habe mich mal ein bißchen drüber belesen.
Dort wurden ein etwas wackeliger Sitz in der Halterung angesprochen.
Das würde primär nicht stören.

Nur gibt es Erfahrungen, ob das Gerät auch bei Kopfsteinpflasterpassagen sicher in der Halterung bleibt?
Wenn nicht, wäre das ein ernsthaftes Problem.
Ein paar hundert Meter ruppiges Pflaster lassen sich bei uns kaum vermeiden.

von den fehlerhaften Haltern waren nur die ersten Geräte betroffen..... O Synce hat einen tollen Kundenservice, der dir bei Bedarf den überarbeiteten Halter zusenden würde....

Ich hatte diesbezüglich keinerlei Probleme...auch auf übelsten Passagen nicht.
Kann das Teil wirklich empfehlen.....zumal wohl das einzige seiner Klasse mit auswechselbarem Akku....es passt ein stinknormaler Akku aus dem Handy-Zubehör.

Rügi
05.08.2014, 19:57
von den fehlerhaften Haltern waren nur die ersten Geräte betroffen..... O Synce hat einen tollen Kundenservice, der dir bei Bedarf den überarbeiteten Halter zusenden würde....

Ich hatte diesbezüglich keinerlei Probleme...auch auf übelsten Passagen nicht.
Kann das Teil wirklich empfehlen.....zumal wohl das einzige seiner Klasse mit auswechselbarem Akku....es passt ein stinknormaler Akku aus dem Handy-Zubehör.

Das klingt gut!

Die Sache mit dem wechselbarem Akku habe ich auch gelesen.
Das ist eine hervorragende Idee, wie ich meine.

Danke dir für die Rückmeldung :)

Weißer Hase
05.08.2014, 21:17
Bryton Rider 20 (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=47704;page=1; menu=1400,1420,1421;mid=382;pgc=90:2899;orderby=2) fällt mir noch ein. Allerdings Fehlanzeige beim strava direktupload, nur über Datei oder die bryton Seite.

BerlinRR
05.08.2014, 21:20
Warum nicht der Rox?
Man hat doch schon viel gutes gehört.

Rügi
06.08.2014, 01:22
Es ist der O-Synce geworden.

Ausschlaggebend war das größere Display und die einfache Wechselbarkeit des Akkus zum Rox 10.