PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal wieder Suche nach Geräuschursache



lynx80muc
06.09.2014, 22:47
Servus, habe klassische Knack/Knarz-Geräusche, und bin mit meinem Latein fast am Ende. :(
Würde mich deshalb sehr freuen wenn jemand Ideen/Tipps hat.

Hinweise:

a) ich bin der Meinung dass es zum ersten Mal auftrat, als ich folgendes (zusammen) montiert habe: neue Laufräder Zipp Carbon 202 Modelljahr 2014 + neuer Schaltzug hinten + neuer Käfig hinten + neue Kassette + neue Kette
b) nach der Montage war das Rad komplett sauber und gefettet sowie alles mit korrektem Drehmoment angezogen
c) das Geräusch tritt erst nach ca. 20 bis 30 Minuten einer Ausfahrt auf
d) ich bin der Meinung dass das Geräusch nur dann kommt wenn ich die Kurbel betätige, und zwar ab dem Punkt wo bereits minimaler Druck/Zug über die Kette und Ritzel auf den Antrieb ausgeübt wird (bedeutet: wenn ich die Kurbel nur so leicht betätige dass der Freilauf nicht ausgelöst wird, aber noch kein Druck auf den Antrieb entsteht, ist nichts zu hören.
e) Als Ursache ausschließen tue ich derzeit die Pedale (neu gefettet und gut angezogen), Sattelstütze (macht keinen Unterschied wenn ich aus dem Sattel gehe), Schaltauge (ist gefettet und mit Drehmoment korrekt angezogen), Schnellspanner (gefettet und gut angezogen), Schraubverschluss der Kassette (ebenfalls gut angezogen).
f) ich bin der Meinung dass es unabhängig sowohl vom großen als auch kleinen vorderen Kettenblatt ist
g) ich konnte bislang nicht erkennen dass es an einer bestimmten hinteren Ritzelposition liegt - somit vermute ich auch hier keine Abhängigkeit.

Nachtrag wegen Nachfragen:
- Kurbel ist SRAM Force 22 Compact mit GXP Lager
- Es tritt auch im Wiegetritt auf.

Jeder Hinweis/Rückfrage ist willkommen.
viele Grüße

seankelly
06.09.2014, 22:52
Ferndiagnose: Innenlager.

lynx80muc
06.09.2014, 22:55
Danke für Deine Meinung. Meinst Du vom Laufrad oder das Tretlager?

seankelly
06.09.2014, 23:04
Danke für Deine Meinung. Meinst Du vom Laufrad oder das Tretlager?

Ich meine das Tretlager. Und zwar deswegen, weil es in deinem Bericht nicht vorkommt. Und weil die Geräusche bei Belastung auftreten, unabhängig davon, ob du im Sattel sitzt oder nicht. Um welche Art Lager handelt es sich denn?

rumplex
06.09.2014, 23:05
Knarzt es im Wiegetritt auch?

Edit: Sorry, hatte ich überlesen.

lynx80muc
06.09.2014, 23:08
Kurbel ist SRAM Force 22 Compact mit GXP Lager
Wiegetritt: Ja.

seankelly
06.09.2014, 23:17
Kurbel ist SRAM Force 22 Compact mit GXP Lager
Wiegetritt: Ja.

Das Innenlager ist oft Ursache von Knarzgeräuschen. Einfach tauschen. Kost ja nicht viel. Falls es Pressfit ist, brauchst du allerdings geeignetes Werkzeug.

lynx80muc
06.09.2014, 23:23
Ja, ich denke es ist gepresst, und nicht geschraubt. Na dann werde ich wohl nicht um diesen Versuch herumkommen.
Danke Dir/Euch.

Schnecke
07.09.2014, 00:24
Bevor Du das Geld investierst und ein neues Innenlager kaufts, kannst Du es auch (vorsichtig!) ausbauen und nochmel neu einbauen. Das hat bei mir geholfen.

tacoma
07.09.2014, 01:37
Servus, habe klassische Knack/Knarz-Geräusche, und bin mit meinem Latein fast am Ende. :(
Würde mich deshalb sehr freuen wenn jemand Ideen/Tipps hat.
Hinweise:
a) ich bin der Meinung dass es zum ersten Mal auftrat, als ich folgendes (zusammen) montiert habe: neue Laufräder Zipp Carbon 202 Modelljahr 2014 + neuer Schaltzug hinten + neuer Käfig hinten + neue Kassette + neue Kette


Dann lass das Innenlager drin und prüfe zunächst, ob das Knackgeräusch noch vorhanden ist wenn du ein anderes Hinterrad benutzt!

Ein ZIPP-Freilauf mit Spiel und/oder ein Freilauf, bei dem bei der (Montags) Montage das Fetten der Sperrklinken vergessen wurde, kann auch die Ursache von Knackgeräuschen sein!

magicman
07.09.2014, 08:17
Kettenblätter abnehmen , überall wo die Kettenblätter aufliegen Fett drauf.

at59
07.09.2014, 10:39
Mein neuestes Geräusch: Das schlagen des Helmschlosses an den Reisverschluß des Tikrots. Suchzeit während der Fahrt ca. 1Std!!!!!!
Johann

charles
07.09.2014, 11:20
e) Als Ursache ausschließen tue ich derzeit die Pedale (neu gefettet und gut angezogen), Sattelstütze (macht keinen Unterschied wenn ich aus dem Sattel gehe), Schaltauge (ist gefettet und mit Drehmoment korrekt angezogen), Schnellspanner (gefettet und gut angezogen), Schraubverschluss der Kassette (ebenfalls gut angezogen).


Keo?

elmar
07.09.2014, 11:41
Checkliste (http://radsport-schrauth.de/de/Checkliste-Knacken-am-Rad?coID=58)

141p
07.09.2014, 11:52
Probier mal andere SSP aus.

lynx80muc
07.09.2014, 17:13
Vielen Dank für die Hinweise und Meinungen!
Ich werde über mögliche Ergebnisse berichten.

lynx80muc
05.11.2014, 19:49
Wie versprochen nun meine Rückmeldung - ich habe die Ursache erst soeben durch Zufall entdeckt: Es ist der Umwerfer. Das Geräusch entsteht, wenn eine seitliche Kraft auf den Umwerfer einwirkt. Werde nun versuchen dies irgendwie mit etwas Fett/Öl an der geeigneten Stelle abzustellen. PS: Theoretisch könnte es auch das Schaltauge sein - sei's drum. Ich bin sooo froh nun zumindest einen Hinweis zu haben.

Noch einmal vielen Dank an alle Mithelfer.