PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmenpflege im Herbst / Winter und/oder Frühling?



gerhard_73
08.09.2014, 10:27
hallo Forum,

verwendet ihr für diese Jahreszeiten ein spezielles Sprüh/Hart-wachs für den Alu-Rahmen?

Was nehmt ihr und wie oft verwendet ihr es?

Worauf sollte man achten (Fehler die dabei passieren können?)?

Danke für eure Tipps

Beste Grüße
Gerhard_73

Schnecke
08.09.2014, 10:35
Ich wachse mein Winterrad regelmaessig. Einmal am Anfang des Winters und dann in regelmässigen Abständen während des Winters. Unter der Woche spritze ich es nur mit einem Schlauch ab und je nach Wetter wachse ich es ca. alle 2 bis 3 Wochen an den Wochenenden, vor allem nach dem ersten Schnee. Ich verwende meist Sprühwachs, z.B. das von Dynamics.

BerlinRR
08.09.2014, 10:57
Ich mache gar nichts, außer ab und an mit Wasser und Spüli putzen.

gerhard_73
09.09.2014, 07:08
Gar nichts? und du fährst regelmäßig im Winter? keine Probleme mit salz etc?

hm, ich glaub ich werde so ein sprühwachs auch kaufen, weiß nur noch nicht welches.

macht das sonst keiner?

BerlinRR
09.09.2014, 07:23
Gar nichts? und du fährst regelmäßig im Winter? keine Probleme mit salz etc?


Keine Probleme, trotz Winterfahrten.
Schraubverbindungen sind halt gefettet und die Kette bekommt Öl.

derluebarser
09.09.2014, 07:30
Keine Probleme, trotz Winterfahrten.
Schraubverbindungen sind halt gefettet und die Kette bekommt Öl.


so richtig " fette" und schneereiche Winter mit hohem Salzeinsatz gibt es in Berlin aber nicht...denke, das spielt auch eine Rolle ;)

BerlinRR
09.09.2014, 07:52
so richtig " fette" und schneereiche Winter mit hohem Salzeinsatz gibt es in Berlin aber nicht...denke, das spielt auch eine Rolle ;)

Also an der Kette habe ich es schon öfter mal sehr heftig gemerkt.
Paar hundert Kilometer und sie war durch.

gerhard_73
09.09.2014, 09:22
wie, du hast das nicht das der Neuschnee der in der Nacht gefallen ist bis zur Radnabe hoch ist?:D
(durchfahren ist so ein gutes Gefühl, wie ein kleiner Bub:applaus:)

denke auch das bei uns mehr gesalzen wird (Salzburg)

atg68
09.09.2014, 09:50
ich fahre auch im winter täglich 20 km ( 2x10km ) ins büro...

kette wird geölt, am we putzen und radcheck, wenn mir was auffiel ,was nicht ok schien.

mein (stahl) winterrad ist bj 89 und fährt problemlos, die 7400 DA funzt probemlos.
die einzige anpassung an den winter sind die fest montierten schutzbleche.

sonst mache ich nix..

Herr Sondermann
09.09.2014, 09:57
wie, du hast das nicht das der Neuschnee der in der Nacht gefallen ist bis zur Radnabe hoch ist?:D
(durchfahren ist so ein gutes Gefühl, wie ein kleiner Bub:applaus:)

denke auch das bei uns mehr gesalzen wird (Salzburg)

Der letzte Winter fiel hier in Stuttgart ja aus, dafür war der vorletzte nicht von Pappe. viel Matsch, viel und lange Salz.
Ich fahre auch täglich zur Arbeit mit dem Rad, es ist ein altes Ridley Crosswind, also auch Alu.
Am Rahmen selber habe ich nie was gemacht (ausser regelmäßig abspülen, um das Salz und den sonstigen Siff runterzuwaschen). Die Komponenten werden halt an Kontaktstellen gefettet, Kette etc. gut geschmiert...das war´s.

Im Frühjahr gibt´s dann einen Komplettputz, wo ich das Radl zerlege, reinige und gründlich checke. Natürlich macht sich der Ganzjahresbetrieb an vielen Teilen bemerkbar. Dem Rahmen an sich sieht man den Winter speziell aber nicht an.
Das Ritzelpaket war nach dem vorletzten Winter ordentlich vernarbt durch´s Salz. Aber die Funktion hat nicht gelitten, ich fahre das heute noch.

Bestimmt schadet es nicht, ein Rad mit Korrosionsschutzspray zu behandeln, unbedingt nötig scheint es in meinen Augen aber auch nicht zu sein.

BerlinRR
09.09.2014, 10:16
Dem Rahmen an sich sieht man den Winter speziell aber nicht an.

Dafür wird er ja auch schon ab Werk behandelt.
Lackierung oder andere Oberflächenbehandlung.

rumplex
09.09.2014, 11:32
Dafür wird er ja auch schon ab Werk behandelt.
Lackierung oder andere Oberflächenbehandlung.

Jo. Mein Alltags/Reiserad steht Tag und Nacht draußen, seit Jahren, und ich fahre auch im Winter. Die "üblich verdächtigen" Stellen fetten, Kette pflegen, das reicht eigentlich. Einzig werde ich demnächst mal Schrauben tauschen, die jetzigen sind nicht rostfrei.

Trotzdem spricht natürlcih nichts gegen wachsen. M.E. aber zu vernachlässigen.