PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennradkauf Tipps



Karsten H.
13.09.2004, 14:16
Hallo, ich bin ganz neu hier und möchte gerne wissen welche Rennräder ihr mir (Einsteiger) empfehlen könnt. Danke für eure Antworten! :5bike:

Gerolf
13.09.2004, 14:23
Dann sag am besten erstmal:

- Wo wohnst Du (flach, hügelig, bergig...)
- Was hast Du vor (Rennen, einfach fahren, billig reinschnuppern)
- Was wiegst Du?
- Wieviel willst Du investieren?
- Hast Du Schrauberfahrung?

Dann kann man das genauer eingrenzen.

Gerolf

RoadRacer T
13.09.2004, 14:24
Hallöchen und herzlich Willkommen!

Als erstes solltest du dir überlegen, wieviel Geld du ausgeben möchtest und wie intensiv du das Rad nutzen willst!

Schau mal unter der Suche nach, es gibt schon einige threaths zu diesem Thema!

105
13.09.2004, 14:26
... und gib mal "Einsteigerrad" in die Suchfunktion ein. :)

Ups, da war RoadRacer etwas schneller :D

Karsten H.
13.09.2004, 15:18
Danke erstmal das ihr geschrieben habt! Also ichwiege ca.56kg,das Rad sollte nicht mehr als 1000€ kosten.Bei mir ist es hügelich und ich will ersteinmal meine Leistung steigern. :)

Don Vélo
13.09.2004, 15:25
Also ich wiege ca.56kg[...]
:eek:
1000 Euro?2Danger San Remo! Schau es Dir mal unterbicycles.de (http://bicycles.de) an.
Auf der Startseite gehst Du einfach auf Rennraeder. ;)

Gerolf
13.09.2004, 15:33
Das Hallo hatte ich ganz vergessen, also: Herzlich Willkommen!

1000 Euro klingt ziemlich nach Versender, wo Du gute Sachen zum günstigen Preis bekommst. Allerdings ist da das Problem, daß Du keine Probefahrt machen kannst und als "Unerfahrener" vielleicht nicht genau weißt, welche Größe z.B. für Dich richtig wäre. Versenderlinks:
www.canyon.de
www.bicycles.de
www.roseversand.de
www.bruegelmann.de
Es gibt noch mehr, ich bin da aber nicht so der Experte.

Im Laden bekommst Du tendenziell weniger für das Geld, dafür aber oft einen guten Service und Ansprechpartner. Das ist nicht zu unterschätzen.

Im Shimano-Bereich ist bei 1000 Euro eine 105er drin, vielleicht auch die "alte" aber sehr gute Ultegra. Du hast die Wahl zwischen Zweifach-Kurbel und Dreifach, je nachdem was Du Dir zutraust und wie groß die Hügel bei Euch sind. Mit 56 kg kannst Du alles an Laufrädern fahren. Entweder klassisch gespeicht aus Einzelkomponenten oder Systemlaufradsätze. Erstere sind einfacher zu warten, zweitere sehen besser aus.

Hm, was gibt´s noch zu sagen? Achja, vergiß nicht, daß für Tacho, Pedale (die meisten Räder gibt´s ohne), Helm, Hose, Trikot, Schuhe, Handschuhe etc. noch einiges an Geld draufgeht, auch Werkzeug wirst Du brauchen. Am besten, Du machst Dich erstmal schlau, gehst mal bei ein paar Händlern vorbei, surfst bei den Versendern durch und wenn Dir was gefällt fragst Du hier was davon gehalten wird. Wegen Versenderlinks mußt Du mal die Suche benutzen, da gibt´s noch mehr, aber die wollen mir grad nicht einfallen.

Viel Spaß

Gerolf

Don Vélo
13.09.2004, 15:37
:welcome: Karsten!
Ich wuerde Dir auch einen Versender wie Bicycles empfehlen! :)

biker04
13.09.2004, 15:39
Das Hallo hatte ich ganz vergessen, also: Herzlich Willkommen!

1000 Euro klingt ziemlich nach Versender, wo Du gute Sachen zum günstigen Preis bekommst. Allerdings ist da das Problem, daß Du keine Probefahrt machen kannst und als "Unerfahrener" vielleicht nicht genau weißt, welche Größe z.B. für Dich richtig wäre. Versenderlinks:
www.canyon.de
www.bicycles.de
www.roseversand.de
www.bruegelmann.de
Es gibt noch mehr, ich bin da aber nicht so der Experte.

Im Laden bekommst Du tendenziell weniger für das Geld, dafür aber oft einen guten Service und Ansprechpartner. Das ist nicht zu unterschätzen.

Im Shimano-Bereich ist bei 1000 Euro eine 105er drin, vielleicht auch die "alte" aber sehr gute Ultegra. Du hast die Wahl zwischen Zweifach-Kurbel und Dreifach, je nachdem was Du Dir zutraust und wie groß die Hügel bei Euch sind. Mit 56 kg kannst Du alles an Laufrädern fahren. Entweder klassisch gespeicht aus Einzelkomponenten oder Systemlaufradsätze. Erstere sind einfacher zu warten, zweitere sehen besser aus.

Hm, was gibt´s noch zu sagen? Achja, vergiß nicht, daß für Tacho, Pedale (die meisten Räder gibt´s ohne), Helm, Hose, Trikot, Schuhe, Handschuhe etc. noch einiges an Geld draufgeht, auch Werkzeug wirst Du brauchen. Am besten, Du machst Dich erstmal schlau, gehst mal bei ein paar Händlern vorbei, surfst bei den Versendern durch und wenn Dir was gefällt fragst Du hier was davon gehalten wird. Wegen Versenderlinks mußt Du mal die Suche benutzen, da gibt´s noch mehr, aber die wollen mir grad nicht einfallen.

Viel Spaß

Gerolf


Bicycles hat auch Ladengeschäfte. Also wenn einer in der Nähe ist, die bestellen auch zum anschauen.

Grüße
Biker04

RoadRacer T
13.09.2004, 16:08
Ich habe mein Bike bei www.bike-discount.de gefunden: "Radon Boa LTD 2004" für 850€ mit Ultegra, reicht sicher für den Einstieg und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

Du solltest aber schon selber ein bißchen schrauben können, ansonsten musst du wegen jedem Sch**** zu einem Laden gehen und dann ist der Preisvorteil schnell weg!

Im Laden wirst du mehr als 1000€ ausgeben MÜSSEN, zumindest wenn du was gescheites haben willst.
Noch ein Tip aus eigener Erfahrung: vorallem das Zubehör im Laden anschauen und dann im Internet bestellen, sparst du jede Menge Geld!!!
Ansonsten musst du schon noch ca. 300€ für das ganze drumherum rechnen, MINDESTENS!!

Karsten H.
13.09.2004, 16:09
Wie wär´s mit dem Trek 1000 oder Rennnrad Vuelta von Bicycles?
:6bike2:

roadrunner77
13.09.2004, 16:14
Wie wär´s mit dem Trek 1000 oder Rennnrad Vuelta von Bicycles?
:6bike2:


wenn du anfänger bist, dann nimm das trek bzw. wenn boc oder bicycles in deiner nähe ist, fahre da erstmal hin. das wichtigste ist wenn man anfängt, das man nen guten händler hat, der dich auch richtig beraten tut und mach ne probefahrt.

RoadRacer T
13.09.2004, 16:15
Das Trek hat nur ne Sora, das von bicycles immerhin ne 105er!
Für den selben Preis findest du bei Versendern aber auch schon Räder mit ner Ultegra!

Weiß aus eigener Erfahrung, dass man viel suchen muss, aber es lohnt sich ;)

roadrunner77
13.09.2004, 16:19
Das Trek hat nur ne Sora, das von bicycles immerhin ne 105er!
Für den selben Preis findest du bei Versendern aber auch schon Räder mit ner Ultegra!

Weiß aus eigener Erfahrung, dass man viel suchen muss, aber es lohnt sich ;)


beim trek ist vermutlich der rahmen hochwertiger, ausserdem hast du da fast in jeder stadt nen händler, was bei dem anderen bike nicht der fall ist....

RoadRacer T
13.09.2004, 16:32
das ist halt die grundsätzliche frage, ist einem der service oder die komponenten am rad wichtiger...

die entscheidung muss auch jeder für sich treffen!;)

Gerolf
13.09.2004, 16:37
Noch ein Tip aus eigener Erfahrung: vorallem das Zubehör im Laden anschauen und dann im Internet bestellen, sparst du jede Menge Geld!!!

Da kann man sich jetzt streiten. Ich finde es - zumindest wenn man es systematisch macht - schon etwas unfair.

Gerolf

tingel
13.09.2004, 16:55
Wenn man´s systematisch macht, bestimmt. Leider haben manche Händler in der Nähe z.T. echt unverschämte Preise, die müssen halt auch leben. Aber man kann immer mal was fragen und quatschen. Und dann gibt´s öfter auch mal ein bisschen Rabatt. Außerdem gibt man bei manchen Läden gerne Geld aus, weil man zufrieden ist.

Zum Trek 1000: Lieber nicht. Die Sora ist echt nicht so prall, vor allem, weil die zu nix höherem kompatibel ist. Wenigstens die Tiagra, besser die 105, je nach Anspruch. Aber gerade bei den Händlern könnte es jetzt schwierig werden. Die neuen Modelle gibt´s nicht günstig und die alten können nicht mehr bestellt werden. Muss man ein bisschen gucken, ob die Läden noch was passendes stehen haben.

Karsten H.
13.09.2004, 17:55
Wenn das Trek-1000 nicht so geeignet ist, was kommt dan für ein Rad in Frage? :5bike: xxx

Don Vélo
13.09.2004, 18:03
:)
Wie wär´s mit dem Trek 1000 oder Rennnrad Vuelta von Bicycles?
:6bike2:
An Deiner Stelle wuerde ich das Vuelta waelen da die 105er echt viel besser als die Sora ist.Falls das Trek leichter und /oder steifer ist wuerde das nichts ausmachen weil Du ja eh total leicht bist, dann ist die Steifigkeit nicht so wichtig. Und falls das Trek einen leichteren Rahmen hat wuerde das gewicht durch die Gruppe mindestens ausgeglichen werden! :)

Elwoody
13.09.2004, 18:12
Zum Beispiel das Lux Super Light von Herkelmann. Kostet mit 105 976, dann würde ich noch das LAufrad Upgrade mit CXP 33-Felgen und Competition Speichen für 62€ empfehlen. Den Rahmen fahre ich selbst, auch wenn meiner Quantec und nicht Herkelmann heißt, und das ist ein super Teil. Herkelmann hat bisher hier nur gute Noten bekommen, und die Räder sind sehr günstig. Telefonische Beratung soll auch sehr gut sein. http://www.herkelmann.info/luxsl.htm
Du kannst auch ein Rad von Quantec mit demselben Rahmen und denselben Teilen beim Händler kaufen - hat eben wieder den Vorteil dass du probefahren kannst und noch direktere Beratung kriegst, von jemandem, der sieht wie du auf dem Rad sitzt und das hoffentlich beurteilen kann, vom Service nach dem Kauf nicht zu sprechen; das Rad ist dann aber auch ein Stückchen teurer. In der beschriebenen Konfiguration ist der Unterschied rund 300€.
Die Konfigurationen und Preise dazu findest du hier:
http://ccm-sport.de/quantec/

Karsten H.
13.09.2004, 18:33
Die Rennräder auf der Seite http://ccm-sport.de/quantec/ sind ja total teuer!

Karsten H.
13.09.2004, 18:51
Das Rad von Canyon Roadlite ist doch nicht schlecht! Bitte Antworten!!!!!!!!!! xxx

RoadRacer T
13.09.2004, 20:46
Hat aber auch nur Tiagra (bis auf Schaltwerk)!!! Schau doch mal bei www.bike-discount.de bei den Rädern von Radon, ist zu ziemlich das günstigste was ich mit Ultegra gefunden hab, das Radon Boa LTD 2004!!! :6bike2:

stanlee
13.09.2004, 21:10
Am besten noch etwas Sparen! für 1350 bekommst Du das Red Bull 3000Sl bei Rose, eine der besten Rahmen in dieser Preisklasse!
Gruß Stan

s.sentials
14.09.2004, 01:23
Diese Saison fand ich meine lange eingeschlafene Begeisterung für Radfahren wieder. Erstmal musste bzw. muss mein altes MTB dafür herhalten, auch wenn ich so gut wie nur Straße fahre - das MTB kostete mich eben nur ne Generalüberholung, wodurch ich mir aber halt das ganze Zubehör kaufen konnte, was sonst auf der Strecke geblieben wäre (Helm, Bekleidung, etc.).

Trotzdem ist der Umstieg auf ein Rennrad geplant, was mich auch vor die Frage gestellt hat welches Rad denn nun am besten wäre.

Fest steht für mich, dass mein erstes Rennrad auch wirklich nur eins zum Einstieg sein soll - sprich, ich will lernen wie sich das Fahren auf diesem Typ Fahrrad anfühlt. Und ich will erst mal wissen, wie intensiv sich mein Training auf Dauer gestalten lässt, um dann zu entscheiden, was ich wirklich mal brauche.

Dazu reicht erst mal ein gut gepflegtes gebrauchtes Rennrad - hauptsache das Ding läuft rund und die Komponenten funktionieren.
Außerdem: Wenn man das Rad dann versägt, weil es einen doch von den schmalen Reifen geholt hat (dazu braucht es ja nicht viel), dann hat man eben nur 200 € (wenn überhaupt) zu klump gefahren und nicht gleich ein teures neues Rad.

Muss es gleich Ultegra sein? Eher würde ich beim Neukauf zuerst auf ein möglichst guten, fahrstabilen Rahmen schauen. Bei den Komponenten reicht auch erst mal Mirage oder Tiagra - die halten schon auch eine Weile bei intensiveren Training
(und selbst meine 8 Jahre alte Altus/Alivio-Gruppe am MTB funktioniert noch recht gut trotz der so stark angestiegenen Belastung).

Versender fand ich auch mal toll wegen dem verlockendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber wenn man in der Nähe einen kompetenten Händler hat, der einen super berät und das nicht nur aus dem Eigennutz des Verkaufens, dann sollte man auch auf den zurückgreifen. Bei dem sind die Teile halt etwas teurer, aber diesen Mehrwert bekommt man zumindest ideell gesehen sicher wieder raus.

Elwoody
14.09.2004, 10:07
Die Rennräder auf der Seite http://ccm-sport.de/quantec/ sind ja total teuer!

"Total teuer" ist ziemlich relativ, ich würde sagen das ist eben der Unterschied zwischen Versender und Fachhandel mit persönlicher Beratung ud Service.
"Total teuer" sind zum Beispiel Klein, Colnago, Pinarello, De Rosa, Moots, Serotta, BMC, Cervelo etc.

Karsten H.
14.09.2004, 14:13
Ist Shimano 105 oder Ultegra bessser ? Würde mir noch jemand ein bike von der Seite www.bike-discount.de empfehlen? Danke für die vielen Beiträge die ihr schon geschrieben habt!!!!!!!!!!!!!!!!! :piano:

orca
14.09.2004, 14:41
Ist Shimano 105 oder Ultegra bessser ? Würde mir noch jemand ein bike von der Seite www.bike-discount.de empfehlen? Danke für die vielen Beiträge die ihr schon geschrieben habt!!!!!!!!!!!!!!!!! :piano:


Wie wär's demm mit dem heutigen Angebot?

Gerolf
14.09.2004, 14:46
Ist Shimano 105 oder Ultegra bessser ?

105 reicht absolut, Ultegra ist einen Tick edler. Der Unterschied ist nicht allzu groß.

Gerolf

DRACULA
14.09.2004, 16:42
In der Juli-Ausgabe von Men´s Health stellt die Redaktion Rennräder der "1000-Euro"-Preisklasse vor. Die leichte Stelvio Maschine schneidet dort als Testsieger hervorragend ab. Am "erstklassigen Race-Bike zum Einsteigerpreis" gefallen vor allem die gute Ausstattung und das Fahrverhalten. "Das sportliche Bike fährt ausgewogen und lässt sich dank guter Steifigkeit auch punktgenau steuern. Klasse: die kompletten Shimano-105-Parts." Gerade in der Einsteiger-Preisklasse Leistung in allen Disziplinen zu zeigen und an keiner wichtigen Stelle wie Ausstattung oder Verarbeitungsqualiät zu sparen, ist Konstruktionsprinzip des Stelvio. Der "makellos verarbeitete Alu-Rahmen mit verschliffenen Schweissnähten" erfreue Freunde der Oberflächen-Ästhetik, so das Urteil der Fachtester.

orca
14.09.2004, 16:46
[QUOTE=DRACULA]Men´s Health QUOTE]

:eek: :eek:
Äh, ja, wenn die das sagen...
Ich verkaufe dann mal meine Räder und verlasse mich auf die Aussage dieses rennomierten Radsportmagazins...

Wenn man über MH bestellt, gibts dann noch ne Krawatte, einen Golfschläger oder Bauchhierunddorthintrainer dazu?

Gerolf
14.09.2004, 16:48
Men´s Health ... Fachtester.

:D :D :D

Muß ich gleich mal abonnieren, das tolle Blatt.

Gerolf

orca
14.09.2004, 16:49
:D :D :D

Muß ich gleich mal abonnieren, das tolle Blatt.

Gerolf

Geh' lieber nicht so weit! Ein gratis-Exemplar wird Dir schon reichen!

DRACULA
14.09.2004, 16:52
:Applaus:

Gerolf
14.09.2004, 16:52
Geh' lieber nicht so weit! Ein gratis-Exemplar wird Dir schon reichen!

Zitat von deren Seite:

- Die Bauch-weg-Challenge

Ob die Wampe, das Bäuchlein oder der Schlanke – wir liefern Bausteine für das Sixpack! Und begleiten 15 Leser fünf Monate...

- Orgasmus-Special: Heiße Routenpläne zu intensiven Höhepunkten
- Das Penis-ABC: Das Triebwerk der Lust

Mutti ich möcht´ein Fitfocker sein!

Gerolf

orca
14.09.2004, 16:56
Ich will den Orgasmus-Routenplaner :Applaus:


Vielleicht nicht unerheblich für den RR-Kauf (http://www.menshealth.de/artikel/sex/sex_test_wie_gut_sind_sie_im_bett.15055.htm)

(Tschuldigung, das mußte aber sein :Angel: )
Daher nochmal zum Thema: der Karsten war nicht mehr da, aber das heutige Angebot von bike-discount ist nicht so doof!

Gerolf
14.09.2004, 16:58
Ich will den Orgasmus-Routenplaner :Applaus:

Tja, da mußt Du erstmal Dein Triebwerk der Lust anwerfen.

Engines ready...Take off!

Gerolf

orca
14.09.2004, 17:00
Tja, da mußt Du erstmal Dein Triebwerk der Lust anwerfen.

Engines ready...Take off!

Gerolf

Soll ich da normales Öl oder lieber Wachs nehmen, oder beides? :rolleyes:

Gerolf
14.09.2004, 17:03
Soll ich da normales Öl oder lieber Wachs nehmen, oder beides? :rolleyes:

Heißwachs!

Gerolf

Karsten H.
14.09.2004, 19:13
Interessant über was ihr euch so unterhaltet! Ich kann mich einfach nicht entscheiden, es muss dochein Fahrrad mit Shimano 105, hoch wertiger Rahmen und unter 1000€ geben. Kennt einer von euch ein Rennrad was diesen Kreterien entspricht? :confused:
Was haltet ihr von dem San Remo von Stevens für 899€?????
Antworten!!!!!!!!!!!!!!!! :ü

Thomas_69
14.09.2004, 19:27
Bei H&S gibts ein Montana RR für 799€, sogar mit Ultegra. Is vielleicht ein bissel schwer mit 9,6kg (Wobei ich nich glaub, dass die Angabe stimmt. Sollte man mal hinterfragen.), aber recht solide "Schweissnähte geschliffen, etc". Die Farbkombination ist jedoch geschmacksache.
Einen Haken hat die Sache allerdings. Wie ich mir hier im Forum sagen liess hat H&S keinen guten Ruf.

Gruß Thomas

Montana Bike (http://www.bike-discount.de/www/navfram.asp?uin=1997717030&nav=Mehrinfo&ArtikelID=7903&Kategorie2=48&Hersteller=414&Kategorie1=1)

roadrunner77
14.09.2004, 21:58
In der Juli-Ausgabe von Men´s Health stellt die Redaktion Rennräder der "1000-Euro"-Preisklasse vor.

verdammt men´s health das neue Bikemagazin auf den deutschen markt!?

ich warte dann mal auf die ausgabe mit den bauchwegbikes oder aber den test über die chicks checker cycles

vielleicht gibts dann auch nen test über sättel, 10 sättel mit impotenzgarantie, vielleicht stellt ulle dann auch endlich seine ernährungstipps für die wintertage vor, mit dem motto in 10 tagen zur TdF Plauze.....dann bin ich mal gespannt auf die nächsten ausgaben.....da fehlen mir jetzt nur noch magazine wo sich damen leichtbekleidet über fahrradlenker beugen etc....

Gerolf
14.09.2004, 22:06
....da fehlen mir jetzt nur noch magazine wo sich damen leichtbekleidet über fahrradlenker beugen etc....

Dafür gibt´s doch das Forum!

Gerolf

roadrunner77
14.09.2004, 22:10
Dafür gibt´s doch das Forum!

Gerolf


danke wenn wir dich nicht hätten... ich warte nur noch auf die neuen radsportmagazine.....stern, spiegel und focus...

Gerolf
14.09.2004, 22:13
danke wenn wir dich nicht hätten... ich warte nur noch auf die neuen radsportmagazine.....stern, spiegel und focus...

Focus war doch schon dieses Jahr mit einem Fahrradtitel (dieser Markwort ist ja sowas von nervtötend).

Gerolf

roadrunner77
14.09.2004, 22:32
Focus war doch schon dieses Jahr mit einem Fahrradtitel (dieser Markwort ist ja sowas von nervtötend).

Gerolf


Die Presse will uns vollspamen :eek:

Gerolf
14.09.2004, 22:35
Gegenhalten!

@ Karsten H.:

Du bekommst hier mehr Ratschläge, wenn Du die Teileliste der Räder reinkopierst und ein bißchen geduldig bist. Wenn Dir der Montano-Renner gefällt kannst Du sicher nicht so viel falsch machen mit dem, ist halt ein Taiwan-Massenrahmen, muß aber nichts schlechtes heißen.

Gerolf

roadrunner77
14.09.2004, 22:49
Gegenhalten!

@ Karsten H.:

Du bekommst hier mehr Ratschläge, wenn Du die Teileliste der Räder reinkopierst und ein bißchen geduldig bist. Wenn Dir der Montano-Renner gefällt kannst Du sicher nicht so viel falsch machen mit dem, ist halt ein Taiwan-Massenrahmen, muß aber nichts schlechtes heißen.

Gerolf


egal ob 105er oder ultegra, von beiden gruppen hast du länger was...

morta
14.09.2004, 22:56
herzlich willkommen,

ich war/ bin auch einsteiger und fahre seit april diesen jahres das canyon roadlite elite. habe dafür 1049 euro hingelegt (3 fach). 3 fach würde ich dir als einsteiger auf jeden fall empfehlen, es sei denn bei euch ist es wirklich nur flach. gerade bei längeren touren fällt es mir auf, dass ich kleinere ansttiege gegen ende der tour nur noch auf dem kleinsten blatt fahren kann, da mir einfach die kraft ausgegangen ist. klar, mit mehr training wird das schon, doch muss man ja auch sehen, wieviel zeit man zum fahren und trainieren investieren kann. musst du auch vorher unbedingt abchecken! danach würde ich mein rad aussuchen.

mit meinem canyon bin ich bis jetzt sehr zufrieden, das rad ist mit einer kompletten ultegra ausgestattet und bietet sonst auch alles, was man braucht. das rad liegt klasse auf der strasse, allerdings ist die rahmengeometrie recht sportlich, so dass man sich erst daran gewöhnen muss. wenn du diese 50 euro mehr noch ausgeben möchtest, dann ist dieses rad für einen einsteiger wirklich klasse. der service bei canyon ist auch gut, weil versender natürlich nur am telefon. mit der schrauberei würde ich mir auch keine sorgen machen, ich habe/ hatte auch keine ahnung und bekomme das auch hin mit der richtigen lektüre. grössere dinge fallen am anfang eh nicht an.

was jedoch wirklich richtig ins geld geht ist das zubehör. pedale, schuhe, helm, trikot, hose, werkzeug, standpumpe, minipumpe, regenjacke, brille, handschuhe, satteltasche, etc... viele dinge hiervon sind fast schon mehr oder weniger pflicht.
möchtest du noch im herbst oder gar winter fahren, kommen noch winterfeste klamotten hinzu. diese dinge solltest du nicht unterschätzen, ich denke, dass ich bis jetzt mindesntens 400-500 euro für all das zeug ausgegeben habe und ich hab immer noch kein winterzeug :heulend:

also viel spass beim aussuchen und pedalieren. wenn du dich fürs canyon entscheiden solltest, dann warte bis die die räder der laufenden saison reduzieren. müsste in der nächsten zeit soweit sein. wenn du glück hast, ist deine rahmenhöhe noch dabei!

Gerolf
15.09.2004, 06:50
@ Karsten H.:

Bei Canyon hat die Sparbuchaktion begonnen, heißt 2004er Modelle bis zu 50% reduziert. Vielleicht ist was für Dich dabei.

www.canyon.de

:6bike2: Gerolf :6bike2: