PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gepäckträger an Sattelstütze



c-h-r-i-s
15.09.2004, 08:12
Hallo zusammen,
ich möchte demnächst mit meinem Rennrad eine Fahrradtour mit Gepäck machen. Da ich meinen alten Gepäckträger nicht mehr wiederfinde steht ein Neukauf an.
Frage: Bei Roseversand gibt´s schicke Träger, die man an der Sattelstütze anklemmen kann: http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1640&PRD_ID=15951&spr_id=1&MID=0&CID=175
Hält sowas die Sattelstütze aus, wenn da Satteltaschen mit Gepäck dranhängen, oder würdet Ihr mir zu einem normalten Gepäckträger mit Adapterschellen raten?

Gruß,
chris

Gerolf
15.09.2004, 08:55
Von Tubus gibt´s inzwischen richtig gute Schellen, sowohl für die Sitzstreben als auch inklusive Schnellspanner für die Ausfallenden. Das halte ich für stabiler (und schöner).

Gerolf

hincapie
15.09.2004, 09:00
Schau am besten mal in die aktuelle Tour-Ausgabe, da gibt es einen Test zur Gepäckmitnahme.
Da wird ein Gepäckträger "Tubus Logo" extra für's RR vorgestellt.
Leider ist keine Internet-Adresse angegeben.
Aber wenn man o. a. Begriff bei Google eingibt, wird sich bestimmt was finden.

Gerolf
15.09.2004, 09:04
www.tubus.net

Sehr feine Träger. Diese und auch die Schellen gibt es zum Beispiel beim www.roseversand.de

Gerolf

hokmann
15.09.2004, 10:00
Ich hab das gleiche Problem und konnte mich bisher nicht entscheiden. Daher mal meine Überlegungen dazu.
Für eine Wochenendtour reicht sicher die Sattelstützenlösung. Die Stütze sollte allerdings was abkönnen, also keine superleichte Alustütze oder Carbon. Vorteil: Dank Schnellspanner ist das Ding ruckzuck wieder abmontiert. Nachteil: Belastbarkeit nur bis ca. 10 Kg, bei 2 KG Taschengewicht bleibt da nicht so viel. Außerdem liegt der Schwerpunkt sehr hoch, also eher ungünstig.
Für längere Touren brauchst Du ne ordentliche Lösung, da kommt nur der erwähnte Tubus (Tipp: BBB hat einen Nachbau vom Tubus Vega, das spart ca. 30 Euro) mit Schellenset in Frage. Vorteil: Höhere Zuladung und niedrigerer Schwerpunkt. Nachteil: Im Verhältnis relativ teuer und Rennrad-Hinterbauten sind in der Regel nicht für solche Konstruktionen und Belastungen ausgelegt. Bei einem älteren Stahlrahmen wird das hinhauen, bei leichten Alurahmen wäre ich vorsichtig, bei Carbon niemals.
Wie gesagt, schwere Entscheidung, da alles suboptimal. Ich tendiere momentan eher dazu, mir möglichst günstig einen Rahmen mit Anlötteilen zu besorgen und halte Augen und Ohren offen.

hokmann
15.09.2004, 10:10
Eine Möglichkeit hab ich noch vergessen:
Deine Freundin transportiert auf ihrem schönen Tourenrad Dein Gepäck einfach mit. hat bei mir letztes Wochenende hervorragend geklappt. :D
:6bike2:

Vorteile: Super Gewichtsverteilung auf Deinem Rad, null Investitionen.
Nachteil: Die Freundin bekommt unter Umständen schlechte Laune, weil Du immer locker lässig zu weit voraus fährst und schiebt das auf das geringe Mehrgewicht durch Dein Gepäck (was natürlich Quatsch ist). Eventuell endlose Diskussionen und hoheFolgekosten für Einladungen zum Versöhnungsabendessen. :(

Vergiss es einfach! :rolleyes:

Gerolf
15.09.2004, 10:13
Jetzt versteh ich, warum Du am Abgrund stehst...vertragt Euch doch wieder!

:knufB01: :serenade: :knuf:

Gerolf

Elwoody
15.09.2004, 10:23
ICh habe vor ein paar Wochen eine 1-wöchige Tour mit Stützengepäckträger gemacht. Meine doch relativ leichte FSA FR200-Sattelstütze hat es klaglos mitgemacht (ca. 8kg Gepäck in Ortlieb-Beutel mit Gummispannern festegezurrt), aber der hohe Schwerpunkt beeinflusst das Fahrverhalten ziemlich negativ, v.a. Wiegetritt war kaum möglich. Seltsamerweise war schnelle Geradeaus- und auch Bergab-Kurvenfahrt kein Problem.
Fazit: kann man machen, aber optimal ist es nicht. So ein Tubus-Träger ist vermutlich besser.

tg0042
15.09.2004, 10:56
Frage: Bei Roseversand gibt´s schicke Träger, die man an der Sattelstütze anklemmen kann: http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1640&PRD_ID=15951&spr_id=1&MID=0&CID=175

Dann nimm abe4 diesen hier (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=0&PRD_ID=16549&spr_id=1&MID=0&CID=175). Da kannst Du dann diese Seitenträger (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=0&PRD_ID=16550&spr_id=1&MID=0&CID=175) anschrauben und / oder eine dieser Taschen (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=0&PRD_ID=15376&spr_id=1&MID=0&CID=175) montieren. Sehr komfortabel, da die Taschen über ein Rastersystem verfügen und Du sie einfach nur aufschieben musst. Natürlich geht auch jede andere Tasche (Ortlieb !!).

Gruß und viel Spaß,

tg

Veloce
15.09.2004, 12:01
Ich habe an meinen Touren/ Winter/ Regenrenner einen Tubus Fly mit speziellen Adaptern für die
Ausfallenden montiert . Damit kann ich auch den üblichen Samstagseinkauf ohne gravierende
Beeinträchtigung des Fahrverhaltens transportieren . Wiegetritt vollbeladen geht auch passabel .
Leider passen die schönen Adapter nur bei Stahlrahmen und sind mittlerweile kaum mehr erhältlich. Alternativ dazu hat Tubus allerdings wie schon erwähnt durchaus brauchbare Lösungen
im Programm.

Die Crux bei den Sattelstützengepäckträgern ist der Klemmechanismus .
Der geht bei den billigen Modellen schon bald kaputt .
Ein an drei/vier Punkten fest montierter Gepäckträger ist in jedem Fall belastbarer und fahrbarer. ;)

c-h-r-i-s
15.09.2004, 15:13
... da kommt nur der erwähnte Tubus (Tipp: BBB hat einen Nachbau vom Tubus Vega, das spart ca. 30 Euro) mit Schellenset in Frage.
Hi!
Gibt´s für den BBB irgendwo Bezugsadressen und Bilder? Hab mir schon nen Wolf gegoogled...ohne Erfolg. :(
Gruß,
chris

hokmann
15.09.2004, 17:27
Hi!
Gibt´s für den BBB irgendwo Bezugsadressen und Bilder? Hab mir schon nen Wolf gegoogled...ohne Erfolg. :(
Gruß,
chris

Frag mal bei Radfieber (http://www.radfieber.de). (Brüsseler Str. irgendwas), die haben meiner Freundin den verkauft.

Vorab: NEIN, ich habe nichts mit dem Laden zu tun, aber die Jungs sind supernett und hilfsbereit.