PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PM - Stages vs. Garmin Vector S



lacoon
30.10.2014, 11:39
Ich würde gerne ins wattbasierte Training einsteigen.

Habe mich für einen günstigen PM entschieden. Stages oder das Garmin Vector S Pedal.

Vom Stages hört man immer wieder von Baterrieproblemen.

Das Garmin scheint nach anfänglichen Problemen mittlerweile stabil zu funktionieren.

Preislich gesehen besteht kein nennenswerter Unterschied.

Andere Alternative wäre noch ein P2M. Allerdings muss ich da wohl eine neue Kurbel kaufen und bin dann wieder bei weit über 1000€. Welche Kurbel würde denn beim P2M passen? Fahre ein Canyon Ultimate SLX mit Ultegra 6800, Pressfit Lager.

Saiver74
30.10.2014, 12:32
Hi, die ersten Power2Max sind noch im Abverkauf erhältlich.
http://www.power2max.de/europe/produkt-kategorie/leistungsmesser/leistungsmesser-rennrad/

Dazu noch eine Rotor 3D oder 3D+, solltest du unter 1000,- bleiben.

Superhenni
30.10.2014, 14:41
Also die Rotor 3d würde passen, gibt es aber nicht mehr im Angebot. BOR müsste passen. Kann sein, das auch die FSA Gossamer passt, die ist ja sehr günstig zu haben.

yeah
30.10.2014, 16:50
Ich stand neulich vor derselben Entscheidung bzw. habe mich auch zwischen den 3 Systemen entschieden. Ich kann natürlich auch keinen wirklichen Vergleich liefern, aber mein Entscheidungsprozess sah wie folgt aus:
Die Garmin-Pedale habe ich als erstes gestrichen, weil mir die am fragilsten erschienen. Danach habe ich nach Vorliebe bei der Kurbel entschieden und das war in meinem Fall die DA-9000er und somit ist es dann ein Stages geworden. Läuft bei mir völlig problemlos, habe aber auch erst 3-4 Ausfahrten damit gemacht (komme zu dieser Jahreszeit halt am nur 1x WE auf's Rad).

magic_biker
30.10.2014, 18:43
Ich fahre jetzt bereits seit etwa 30.000km mit PM. Wenn du ein Rundumsorglos-PM willst, nimm P2M. Das Ding fällt nie aus und die Batterie hält viele tausend km. Wenn du was kleines, unauffälliges willst, nimm Stages. Leider ist das Batterieproblem immer noch nicht gelöst. Letztes WE hab ich da mal eine Billigbatterie vom TEDI reingesteckt. Hat ganze 2 Stunden funktioniert. Reife Leistung!

mtbmarcus
30.10.2014, 21:23
Mein Stages Powermeter wurde jetzt ca. 60h auf 10 Wochen verteilt gefahren(fahre mehr MTB)
Völlig unproblematisch. Habe jetzt fürs MTB das Sram X9 Kurbelset bestellt. Macht für mich einen ausgereiften Eindruck. Ich hatte das Teil zwei Fahrten mit meiner Powertap-Nabe verglichen und hatte im Schnitt keine 5 Watt unterschied. Habe das Powertap-Laufrad dann verkauft weil ich an beiden Räder das Stages-System haben wollte.

Gruß
Marcus

flo88
30.10.2014, 23:36
Habe nun seit drei Monaten und 4000km das PM Von Stages und bin voll zufrieden damit. Batterie musste ich diese Woche das erste mal wechseln...

yeah
31.10.2014, 08:28
Ich fahre jetzt bereits seit etwa 30.000km mit PM. Wenn du ein Rundumsorglos-PM willst, nimm P2M. Das Ding fällt nie aus und die Batterie hält viele tausend km. Wenn du was kleines, unauffälliges willst, nimm Stages. Leider ist das Batterieproblem immer noch nicht gelöst. Letztes WE hab ich da mal eine Billigbatterie vom TEDI reingesteckt. Hat ganze 2 Stunden funktioniert. Reife Leistung!

Hast Du das Update auf die aktuelle Firmware gemacht? Die soll das Problem mit dem "Nicht-Abschalten" und somit leeren Batterien gelöst haben.