PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Newbie Frage] DA 7900 Schaltwerk und passende Kassette



ascelone
01.11.2014, 10:27
Hallo allerseits,

Ich habe eine Frage bezüglich mögliche Kassette für die DA 7900 Schaltungen. Vorab: Ich kenne mich nicht aus und werde mich freuen über jegliche Information. Also nun zur Sache:

Mein Rennrad besitzt den Kürbel 53/39, und ich als Anfänger benutze 99,99% der Zeit nur den kleinen Ring vorne (39). Ich denke, es könnte außer meine schwache Beine auch an die Kassette liegen. Die ist momentan eine Ultegra 6700 Kassette mit der Übersetzung von 11-25. Da es einfacher (und günstiger) für mich ist, möchte ich die Kassette gegen viel einfachere und leichtere Übersetzung austauschen.

Laut der Seite https://www.bike-components.de/de/Shimano/Dura-Ace-Schaltwerk-RD-7900-p19142/ kann ich höchtens Kassette ab Ritzel 15 verwenden. Ich möchte aber gerne noch kleinere Kassette benutzen, zB: die von Miche 18-27 (besser noch 18-30). Ist dies möglich oder bin ich gezwungen nur Kassette ab Übersetzung 15 benutzen?

Ich bedanke mich vorab vielmals für Eure Hilfe.

Danke und Grüße

frankie-w
01.11.2014, 10:36
Moin,

das kleine Ritzel ist der DA egal, du mußt nur aufpassen das es auch in den Rahmen passt und nicht innen an der Kettenstrebe schleift.
Beim Großen geht das 30er (habs selbst probiert), 32 evtl. auch, hängt aber auch wieder vom Rahmen und dem Schaltauge ab.

meint der frankie

ascelone
01.11.2014, 10:50
Moin,

das kleine Ritzel ist der DA egal, du mußt nur aufpassen das es auch in den Rahmen passt und nicht innen an der Kettenstrebe schleift.
Beim Großen geht das 30er (habs selbst probiert), 32 evtl. auch, hängt aber auch wieder vom Rahmen und dem Schaltauge ab.

meint der frankie

Danke für die schnelle Info. Ich habe mal kurz auf dem Rad geguckt und festgestellt dass der 18er Ritzel nicht passen wird (wegen des Rahmens). Da habe ich nur den 17er Ritzel auf der jetzigen Kassette angeschaut und geschätzt ob es passt.

Also ich habe dann die Auswahl zwischen 13-29 oder 14-27. Deiner Meinung nach was ist leichter für mich?

Danke und Grüße,

frankie-w
01.11.2014, 11:00
Da kann ich dir nicht helfen.
Wenn´s eher flach geht bis 27, wenn´s hügeliger wird 29, aber wie gesagt, das mußt du selbst wissen.
Ich antworte (meistens) nur technisch, objektiv.

meint der frankie

Edit meint: Besser für dich wäre eine Kompaktkurbel, das war allerdings nicht deine Frage und ist teurer.

ascelone
01.11.2014, 11:11
Da kann ich dir nicht helfen.
Wenn´s eher flach geht bis 27, wenn´s hügeliger wird 29, aber wie gesagt, das mußt du selbst wissen.
Ich antworte (meistens) nur technisch, objektiv.

meint der frankie

Edit meint: Besser für dich wäre eine Kompaktkurbel, das war allerdings nicht deine Frage und ist teurer.

Ich verstehe. Ich finde auch dass eine Kompaktkurbel für mich sehr große Wirkung bringen wird. Allerdings ist der Budget gerade ganz knapp und muss mich wohl auf eine günstigere Alternativ weichen..

Ich versuche eine 10-fache Kassette mit 14-30 zu finden. Existiert sowas nicht?

Danke nochmal und Grüße,

Kees52
01.11.2014, 11:20
Gibt's wahrscheinlich nicht von der Stange, aber Miche oder Marchisio liefern Sachen womit man jede gewunschte uebersetzung machen kann.
Mit eine 13-29 oder so etwas wird's schon viel besser.

Ziggi Piff Paff
01.11.2014, 11:40
bei 53/39 mit 11/25 sind manche Kombinationen von der Entfaltung ähnlich

Ob es sinnvoll ist weiß ich nicht, aber du könntest anstatt 39/14 auch 53/19 fahren.

Ritzelrechner (http://www.fahrradsucht.de/berechnung/ritzelrechner.php5)

473217

marvin
01.11.2014, 11:51
Nimm eine Ultegra 12-30. Das ist eine günstige und problemlos beschaffbare Lösung.
Bringt einerseits den größten Effekt und andererseits die geringsten Kompatibilitätsprobleme.
Je nach Geometrie des Schaltauges und Länge der Kette kann es schlimmstenfalls zu leichten Problemen beim Rückwärtstreten auf dem 30 er Ritzel kommen.

So, wie Du es schilderst, wirst Du die fünf zusätzlichen Zähne in jedem Fall brauchen.
Die bessere Lösung wäre aber tatsächlich eine Kompaktkurbel.

ascelone
01.11.2014, 11:52
Gibt's wahrscheinlich nicht von der Stange, aber Miche oder Marchisio liefern Sachen womit man jede gewunschte uebersetzung machen kann.
Mit eine 13-29 oder so etwas wird's schon viel besser.

Ich habe dann für den 13-29 entschieden. Ich hoffe dass ich es dann leichter haben vor allem sogar wenn es nur bisschen hügelich wird..


bei 53/39 mit 11/25 sind manche Kombinationen von der Entfaltung ähnlich

Ob es sinnvoll ist weiß ich nicht, aber du könntest anstatt 39/14 auch 53/19 fahren.

Ritzelrechner (http://www.fahrradsucht.de/berechnung/ritzelrechner.php5)

473217

Ich trette momentan maximal 39/17.. Mehr schaffe ich es nicht länger als paar Minuten.


Nimm eine Ultegra 12-30. Das ist eine günstige und problemlos beschaffbare Lösung.
Bringt einerseits den größten Effekt und andererseits die geringsten Kompatibilitätsprobleme.
Je nach Geometrie des Schaltauges und Länge der Kette kann es schlimmstenfalls zu leichten Problemen beim Rückwärtstreten auf dem 30 er Ritzel kommen.

So, wie Du es schilderst, wirst Du die fünf zusätzlichen Zähne in jedem Fall brauchen.
Die bessere Lösung wäre aber tatsächlich eine Kompaktkurbel.

Also du würdest die 12-30 statt 13-29 empfehlen? Ist es nur wegen Kompatibilitätsproblem?

marvin
01.11.2014, 11:54
Ich habe dann für den 13-29 entschieden. Ich hoffe dass ich es dann leichter haben vor allem sogar wenn es nur bisschen hügelich wird...
Auch eine gute Entscheidung.
Ist dann aber keine Shimano-Kassette. Eine Miche?

ascelone
01.11.2014, 11:55
Auch eine gute Entscheidung.
Ist dann aber keine Shimano-Kassette. Eine Miche?

Ja, ist eine Miche.. Meinst du dass es nicht kompatibel sein könnte?

marvin
01.11.2014, 11:58
Ja, ist eine Miche.. Meinst du dass es nicht kompatibel sein könnte?
Doch. Sollte funktionieren.

ascelone
01.11.2014, 12:00
Doch. Sollte funktionieren.

Alles klar.

Nun gut. Ich bedanke mich vielmals für eure Hilfe! Ich hoffe dass die 53er Ring mit Hilfe der Kassette bisschen mehr als 0,01% in der Zukunft benutzt wird.

Danke nochmal und Grüße

Kees52
01.11.2014, 12:30
Statt der 53 kannst du auch eine 48 oder 50 montieren als grosse Blatt. Bringt schon etwas.

ascelone
01.11.2014, 12:39
Statt der 53 kannst du auch eine 48 oder 50 montieren als grosse Blatt. Bringt schon etwas.

Gibt es? Ich dachte die Kompakt-Blättern sind nur mit Kompaktkürbeln kompatibel.

Ziggi Piff Paff
01.11.2014, 14:01
das kommt auf den Lochkreisdurchmesser an. Der muss gleich sein.

http://de.fahrrad.wikia.com/wiki/Lochkreis

sbm80
01.11.2014, 18:30
Gibt es? Ich dachte die Kompakt-Blättern sind nur mit Kompaktkürbeln kompatibel.

Das geht nur bei der DA9000. Außerdem kosten "große" Kettenblätter auch gutes Geld.

Bei Miche kannst die Kassette selbst zusammenstellen. Problem ist halt, dass man in D nur Kassetten und keine einzelnen Ritzel bekommt.

woolee
01.11.2014, 19:57
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber nur 39/17 fahren können ist noch schlechter als ich es bin! :)

Fährst du SEHR wenig? Hast du mal eine Sitzpositionsanalyse gemacht? Vielleicht hockst du so denkbar falsch auf deinem Rad, dass die halbe Kraft flöten geht. Meine Freundin hatte, bevor sie mich kannte, ihr Stadtrad so eingestellt, dass sie mit den Fersen getreten hat.

ascelone
01.11.2014, 20:38
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber nur 39/17 fahren können ist noch schlechter als ich es bin! :)

Fährst du SEHR wenig? Hast du mal eine Sitzpositionsanalyse gemacht? Vielleicht hockst du so denkbar falsch auf deinem Rad, dass die halbe Kraft flöten geht. Meine Freundin hatte, bevor sie mich kannte, ihr Stadtrad so eingestellt, dass sie mit den Fersen getreten hat.


Du trittst mir überhaupt nicht zu nahe. Ich bin absolut kraftlos wenn es um Radfahren geht (nur zur Info: Ich bin gerade mal 27 Jahre alt. Also an Alter dürfte es nicht liegen!) Nun ja ich habe nie Sitzpositionsanalyse gemacht. Was ich bisher gemacht habe ist nur die ganz grobe Sitzposition-Guide aus GCN oder sonst so.. Also die mit Knie und Fußball in einer geraden Linie, Knie bisschen gebeugt wenn Fuß auf 6 Uhr ist. Das war's auch schon..

woolee
01.11.2014, 20:54
Du trittst mir überhaupt nicht zu nahe. Ich bin absolut kraftlos wenn es um Radfahren geht (nur zur Info: Ich bin gerade mal 27 Jahre alt. Also an Alter dürfte es nicht liegen!) Nun ja ich habe nie Sitzpositionsanalyse gemacht. Was ich bisher gemacht habe ist nur die ganz grobe Sitzposition-Guide aus GCN oder sonst so.. Also die mit Knie und Fußball in einer geraden Linie, Knie bisschen gebeugt wenn Fuß auf 6 Uhr ist. Das war's auch schon..

Also eigentlich kenne ich die Regel Knielot durch die Pedalachse fällen, wenn die Kurbel waagerecht steht. Hab ich auch immer so gemacht, habe aber dennoch vorne viel zu gestreckt gehockt + sehr überhöht, weils ja cool aussieht. Nach der Analyse sitze ich viel aufrechter und fahre dennoch deutlich schneller und effektiver, weil nicht mehr so viel Energie in Hüftrotieren geht.
Manche Radläden bieten sowas recht günstig an, muss ja erst mal nicht die Profivariante bei dir sein. Und halt mal Ausschau nach ner guten gebrauchten Kompaktkurbel, da müsstest du eine passende schon für 50€ bekommen...die dann allerdings nicht Dura Ace ist