PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschied Shimano CX und normaler Umwerfer



bernhard67
17.11.2014, 08:53
Hallo,

ich will mir ein neues Winterrad auf Basis eines Crossrahmens bauen. Der Rahmen hat die Zugführung unter dem Tretlager und braucht einen Down-Pull-Umwerfer. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich den normalen Rennrad-Umwerfer (FD-6600) nehmen soll, oder einen CX-Umwerfer. Was sind da die Unterschiede?

Thema Kompatibilität: ich nehme STIs aus der 6600er Serie (die mit Wäscheleine). Die CX-Umwerfer (FD-CX- 70) sind offiziell nur mit der 6700er kompatibel. Ist das bedeutsam oder der übliche Shimano-Schmarrn?

Thema großes Kettenblatt: ich bau die Kompaktkurbel auf 46/33 um. Wäre da der CX-Umwerfer von Vorteil? Ich habe diese Kombination schon mal mit dem Straßenumwerfer gefahren und bei meinem alten Rahmen war der Umwerferkäfig schon fast an der Kettenstrebe angestanden. Ich weiß nicht, ob der CX-Rahmen da Probleme macht.

norman68
17.11.2014, 18:46
Ich fahr den CX70 am Crosser mit den 7800 STIs und das völlig Problemlos bei 46/34. Den CX70 fahr ich aber da bei mir der Zug von oben kommt. Länger wie ein RR Umwerfer hält der aber auch nicht. Mein erster CX70 hat eine Saison gehalten dann ist das Leitblech gerissen.