PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fulcrum Nite-Laufräder



QuickNik
17.11.2014, 10:48
Hallo Zusammen,

hat eigentlich schon Jemand Erfahrung mit dem neuen Fulcrum Zero NITE ?
Die sind ja als Alternative zu den Mavic SLR sehr interessant.

Kann wer was dazu sagen:
Gewicht, Lackierung der Bremsfläche, Bremsverhalten

Kees52
17.11.2014, 14:43
Rim Clincher, Triple milled aluminium
23mm deep, 25mm wide
Reflective graphics
Plasma treated braking surface
Spokes 16 Front, 21 Rear
Nipples Aluminium
Hubs Carbon Fibre, Aluminium Flange
Weight Front 607g, Rear 813g
Brakepads Carbon
Freehub Plasma Treated

Plasma Treatment
This gives the wheel set an ‘all black’ look. The Plasma treatment process creates an extremely hard and wear resistant surface.
New braking surface- The specially milled braking surface is Plasma treated allowing superior braking in wet conditions. The ‘grooves’ in the braking surface allow water to drain away increasing braking friction. Carbon brake pads must be used
Plasma treated freehub. This removes 20g from the weight of the freehub.
A carbon Hub with oversize flange is used creating a light weight but stiff hub.
Differentiated rim heights – 25mm at front for optimal manoeuvrability; 30mm at rear for optimal power transfer
Triple milling of the rim saves weight but also creates an aerodynamic profile. Reflective rim graphics add great contrast to the dark surface.
Fulcrum Dynamic Balance keeps the Racing zero wheels perfectly stable but is achieved in the rim milling process rather than spokes in the Racing 5.
Fulcrum 2:1 spoke ratio on rear wheel double the number of spokes on the drive side for greater wheel stability and improved power transfer in the rear wheel. 16 radial aero spokes on front wheel21 on rear.
The Racing Zero Nite wheels feature Fulcrums USB ceramic bearings which are 30% lighter40% more resistant and 50% smoother compared to the steel bearings featured in the 3's5's and 7's

Aerotic
17.11.2014, 14:59
Was ja mal wirklich doof ist, man benötigt Carbon Bremsbeläge.

res
17.11.2014, 15:01
Was ja mal wirklich doof ist, man benötigt Carbon Bremsbeläge.

Gar nicht Doof wenn man auch Carbon LR fährt.
Beläge sind ja dabei.

Aerotic
17.11.2014, 16:10
Für sämtliche Alu-LRS, die man verwendet, schon.

141p
17.11.2014, 17:15
Ich nehme mal an die Fulcrum haben dieselbe Beschichtung wie die Campa. Dann "The special ceramic treatment has been studied to work with the blue Campagnolo® brake pad and gives best results when used with a Campagnolo® brake with the pad always thoroughly cleaned." Siehe auch http://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=59266&mode=view aus http://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=113&t=126587&start=75#p1104161 .
Campa rät nicht mehr dazu die Carbon Beläge zu verwenden.

GT56
17.11.2014, 18:53
habe ein satz bestellt, sind aber erst dezember lieferbar

wird noch ein bisschen dauern bis hier etwas relevantes berichtet werden kann (ausser werbe-texte)

chriz
17.11.2014, 20:41
habe ein satz bestellt, sind aber erst dezember lieferbar

wird noch ein bisschen dauern bis hier etwas relevantes berichtet werden kann (ausser werbe-texte)

bin gespannt, interessiere mich auch sehr für den lrs

kilval
20.11.2014, 17:13
habe heute die fulcrum zero nite bekommen und auch schon alles montiert. konnte jedoch nur mehr eine installationsrunde drehen.
die laufräder mit shimano-rotor wiegen 1430 gr. schnellspanner 120 gr.
verarbeitung ist super, die oberfläche ist im vergleich zu den mavic r-sys slr nicht ganz so schwarz, eher anthrazit-grau.
sehen aber sehr edel aus. insgesamt schöner, da die laufräder höher sind.
bei den mavics war meiner meinung nach die bremspower sehr schwach und ist bei weitem nicht so gut wie bei normalen alufelgen oder auch so manchen carbonfelgen. auch die quitschgeräusche auf längeren abfahrten oder bei vollbremsungen nerven (ja ich habe die bremsbeläge schräg angestellt). hatte bisher insgesamt drei schwarze mavics und bin mit keinem laufradsatz so richtig glücklich gewesen.
die fulcrum zero nite fühlt sich die bremspower und dosierbarkeit gleich an wie bei normalen alufelgen und auch quitschgeräusche gaben sie keine von sich. steifigkeit war sowieso nie ein problem bei den fulcrum und auch rollen tun sie super. allerdings konnte ich keine längere abfahrt fahren. am wochenende werde ich jedenfalls die laufräder ausgiebig testen und dabei auch eine kleine abfahrt von 800 hm mit 10% gefälle runterdüsen. da wird es sich dann zeigen.

GT56
20.11.2014, 18:02
habe heute die fulcrum zero nite bekommen und auch schon alles montiert. konnte jedoch nur mehr eine installationsrunde drehen.
die laufräder mit shimano-rotor wiegen 1430 gr. schnellspanner 120 gr.
verarbeitung ist super, die oberfläche ist im vergleich zu den mavic r-sys slr nicht ganz so schwarz, eher anthrazit-grau.
sehen aber sehr edel aus. insgesamt schöner, da die laufräder höher sind.
bei den mavics war meiner meinung nach die bremspower sehr schwach und ist bei weitem nicht so gut wie bei normalen alufelgen oder auch so manchen carbonfelgen. auch die quitschgeräusche auf längeren abfahrten oder bei vollbremsungen nerven (ja ich habe die bremsbeläge schräg angestellt). hatte bisher insgesamt drei schwarze mavics und bin mit keinem laufradsatz so richtig glücklich gewesen.
die fulcrum zero nite fühlt sich die bremspower und dosierbarkeit gleich an wie bei normalen alufelgen und auch quitschgeräusche gaben sie keine von sich. steifigkeit war sowieso nie ein problem bei den fulcrum und auch rollen tun sie super. allerdings konnte ich keine längere abfahrt fahren. am wochenende werde ich jedenfalls die laufräder ausgiebig testen und dabei auch eine kleine abfahrt von 800 hm mit 10% gefälle runterdüsen. da wird es sich dann zeigen.

meine sind inzwischen auch schon angekommen

wird aber noch etwas dauern bis sie eingebaut werden, weil der rahmen zum projekt ist noch nicht da

gespannt auf dein fahrbericht !

GearX
20.11.2014, 18:03
Wie breit sind denn die Felgen? Auf actionsports steht was von 23 mm vorne und 27 mm hinten...kann das sein?

koto
20.11.2014, 18:03
habe heute die fulcrum zero nite bekommen und auch schon alles montiert. konnte jedoch nur mehr eine installationsrunde drehen.
die laufräder mit shimano-rotor wiegen 1430 gr. schnellspanner 120 gr.
verarbeitung ist super, die oberfläche ist im vergleich zu den mavic r-sys slr nicht ganz so schwarz, eher anthrazit-grau.
sehen aber sehr edel aus. insgesamt schöner, da die laufräder höher sind.
bei den mavics war meiner meinung nach die bremspower sehr schwach und ist bei weitem nicht so gut wie bei normalen alufelgen oder auch so manchen carbonfelgen. auch die quitschgeräusche auf längeren abfahrten oder bei vollbremsungen nerven (ja ich habe die bremsbeläge schräg angestellt). hatte bisher insgesamt drei schwarze mavics und bin mit keinem laufradsatz so richtig glücklich gewesen.
die fulcrum zero nite fühlt sich die bremspower und dosierbarkeit gleich an wie bei normalen alufelgen und auch quitschgeräusche gaben sie keine von sich. steifigkeit war sowieso nie ein problem bei den fulcrum und auch rollen tun sie super. allerdings konnte ich keine längere abfahrt fahren. am wochenende werde ich jedenfalls die laufräder ausgiebig testen und dabei auch eine kleine abfahrt von 800 hm mit 10% gefälle runterdüsen. da wird es sich dann zeigen.

...magst mal ein Bild von den LR samt Rad posten?

chriz
20.11.2014, 18:33
Fotos, Bitte !!!

GT56
20.11.2014, 18:42
Wie breit sind denn die Felgen? Auf actionsports steht was von 23 mm vorne und 27 mm hinten...kann das sein?

hab's gemessen, sind gut 21 mm

23 und 27 bezieht sich auf die höhe

Kees52
20.11.2014, 18:51
am wochenende werde ich jedenfalls die laufräder ausgiebig testen und dabei auch eine kleine abfahrt von 800 hm mit 10% gefälle runterdüsen. da wird es sich dann zeigen.

Was wird es sich zeigen?

kilval
20.11.2014, 19:07
Was wird es sich zeigen?

wie sich die laufräder auf einer langen abfahrt verhalten. ob sie gleichmäßig bremsen, ob die bremsleistung gleich bleibt und ob sie quitschen.

fotos habe ich noch keine gemacht. weiß ehrlich gesagt auch nicht wie ich diese hier hochlade. :D

mrgraffity
21.11.2014, 07:12
hab's gemessen, sind gut 21 mm

23 und 27 bezieht sich auf die höhe


Gerne möchte ich hier nochmal nachhaken.

Das sind die Angaben von bike-components, die auch für die "normalen" Zeros angegeben werden.

Höhe Vorderrad: 26mm (25mm "normale" Zeros)
Breite Vorderrad: 23mm
Höhe Hinterrad: 30mm
Breite Hinterrad: 27mm

Ist das nur ein Kommunikationsfehler seitens Fulcrum, der sich jetzt gnadenlos durch alle Shops zieht?

Was stimmt nun?

Danke und Gruß.

GT56
21.11.2014, 07:26
Gerne möchte ich hier nochmal nachhaken.

Das sind die Angaben von bike-components, die auch für die "normalen" Zeros angegeben werden.

Höhe Vorderrad: 26mm (25mm "normale" Zeros)
Breite Vorderrad: 23mm
Höhe Hinterrad: 30mm
Breite Hinterrad: 27mm

Ist das nur ein Kommunikationsfehler seitens Fulcrum, der sich jetzt gnadenlos durch alle Shops zieht?

Was stimmt nun?

Danke und Gruß.

ich werde heute abend noch mal messen, höhe und breite

martin w.
21.11.2014, 10:44
wo habt ihr die guten Stücke bestellt?

GT56
21.11.2014, 11:03
wo habt ihr die guten Stücke bestellt?

beim händler hier um die hausecke (in der schweiz)

M*A*S*H
21.11.2014, 11:10
nur mal so am Rande....wenn Du die Bremspower der Exalith Flanken als schwach empfunden hast solltest Du dringend nach einer anderen Sportart suchen....

Meines Erachtens ( und die aller gemachten Test in diversen Zeitschriften ) haben die Mavics mit Abstand die beste Bremsleistung auf dem Alufelgen Sektor...

....ne Möglichkeit wäre das Du einfach nicht bremsen kannst ? ;)


habe heute die fulcrum zero nite bekommen und auch schon alles montiert. konnte jedoch nur mehr eine installationsrunde drehen.
die laufräder mit shimano-rotor wiegen 1430 gr. schnellspanner 120 gr.
verarbeitung ist super, die oberfläche ist im vergleich zu den mavic r-sys slr nicht ganz so schwarz, eher anthrazit-grau.
sehen aber sehr edel aus. insgesamt schöner, da die laufräder höher sind.
bei den mavics war meiner meinung nach die bremspower sehr schwach und ist bei weitem nicht so gut wie bei normalen alufelgen oder auch so manchen carbonfelgen. auch die quitschgeräusche auf längeren abfahrten oder bei vollbremsungen nerven (ja ich habe die bremsbeläge schräg angestellt). hatte bisher insgesamt drei schwarze mavics und bin mit keinem laufradsatz so richtig glücklich gewesen.
die fulcrum zero nite fühlt sich die bremspower und dosierbarkeit gleich an wie bei normalen alufelgen und auch quitschgeräusche gaben sie keine von sich. steifigkeit war sowieso nie ein problem bei den fulcrum und auch rollen tun sie super. allerdings konnte ich keine längere abfahrt fahren. am wochenende werde ich jedenfalls die laufräder ausgiebig testen und dabei auch eine kleine abfahrt von 800 hm mit 10% gefälle runterdüsen. da wird es sich dann zeigen.

Schlaffe Wade
21.11.2014, 11:15
nur mal so am Rande....wenn Du die Bremspower der Exalith Flanken als schwach empfunden hast solltest Du dringend nach einer anderen Sportart suchen....

Meines Erachtens ( und die aller gemachten Test in diversen Zeitschriften ) haben die Mavics mit Abstand die beste Bremsleistung auf dem Alufelgen Sektor...

....ne Möglichkeit wäre das Du einfach nicht bremsen kannst ? ;)

ganz so einfach ist es nicht ;) ein freund hatte die ksyrium slr (allerdings exalith 1), die waren weit von dem weg, was du hier beschreibst. mit 3 verschiedenen bremsbelägen getestet und nach 1 saison entnervt verkauft. ich konnte es auch nicht glauben, aber die paar mal, die wir zusammen gefahren sind, haben die dinger gekreischt wie hulle und / oder sehr mäßig gebremst. ich hab auch schon sehr viel positives gehört, aber es gab wohl doch so einige ausrutscher….

kilval
21.11.2014, 11:25
nur mal so am Rande....wenn Du die Bremspower der Exalith Flanken als schwach empfunden hast solltest Du dringend nach einer anderen Sportart suchen....

Meines Erachtens ( und die aller gemachten Test in diversen Zeitschriften ) haben die Mavics mit Abstand die beste Bremsleistung auf dem Alufelgen Sektor...

....ne Möglichkeit wäre das Du einfach nicht bremsen kannst ? ;)

ja in der tat, ich bremse sehr wenig. aber sonst kommt man ja nicht in einer 21er zeit von jaufen runter ;-)

kilval
21.11.2014, 11:35
nur mal so am Rande....wenn Du die Bremspower der Exalith Flanken als schwach empfunden hast solltest Du dringend nach einer anderen Sportart suchen....

Meines Erachtens ( und die aller gemachten Test in diversen Zeitschriften ) haben die Mavics mit Abstand die beste Bremsleistung auf dem Alufelgen Sektor...

....ne Möglichkeit wäre das Du einfach nicht bremsen kannst ? ;)

zur bremspower: ich fahre lw gipfelsturm, lw obermayer, enve 3.4 tub, shimano c24 9000, fulcrum zero, mavic r-sys slr und hatte bis vor kurzem auch eine mavic c40.
bei meinen laufrädern würde ich die bremspower folgendermassen einordnen: alulaufräder, obermayer gleichauf, enve 3.4 (mit lw bremsbelägen, gipfelsturm u c40 gleichauf (c40 kreischen beim starken bremsen), und mit abstand! die mit exalith flanken.

M*A*S*H
21.11.2014, 11:38
habe selber mehrere ex1 und ex2 gehabt ( Ksy SLR und Cosmic SLR WTS ) ...ja, die haben anfangs gequitscht und gepfiffen wie Sau.....aber mit den originalen Belägen (bzw. den original grünen DT-Swiss) war die Bremsleistung durch den
Profilschliff auf der Bremsflanke immer jeder glatten Alufelge überlegen....

Ggf. hat er das VR ja falsch herum eingebaut....(klingt lustig, aber er wäre nicht der erste.....)




ganz so einfach ist es nicht ;) ein freund hatte die ksyrium slr (allerdings exalith 1), die waren weit von dem weg, was du hier beschreibst. mit 3 verschiedenen bremsbelägen getestet und nach 1 saison entnervt verkauft. ich konnte es auch nicht glauben, aber die paar mal, die wir zusammen gefahren sind, haben die dinger gekreischt wie hulle und / oder sehr mäßig gebremst. ich hab auch schon sehr viel positives gehört, aber es gab wohl doch so einige ausrutscher….

M*A*S*H
21.11.2014, 11:44
alles eine Frage der Beläge, Fahrergewicht, Bremskraftverteilung(ich sag hierzu 80/20) etc...somit scheint jeder die Bremskraft anders zu empfinden...

Sämtliche Carbonflanken die ich hatte habe ich bei trockenen Bedingungen eher zum stehen gebracht als meine Kollegen auf Aluflanken...


zur bremspower: ich fahre lw gipfelsturm, lw obermayer, enve 3.4 tub, shimano c24 9000, fulcrum zero, mavic r-sys slr und hatte bis vor kurzem auch eine mavic c40.
bei meinen laufrädern würde ich die bremspower folgendermassen einordnen: alulaufräder, obermayer gleichauf, enve 3.4 (mit lw bremsbelägen, gipfelsturm u c40 gleichauf (c40 kreischen beim starken bremsen), und mit abstand! die mit exalith flanken.

frohrider
21.11.2014, 13:01
Kommen die Fulcrum mit den neuen blauen Bremsbelägen? Campa hat doch eine Sicherheitswarnung veröffentlicht wegen voll blockierenden Rädern mit den roten Belägen..

kilval
21.11.2014, 17:45
Kommen die Fulcrum mit den neuen blauen Bremsbelägen? Campa hat doch eine Sicherheitswarnung veröffentlicht wegen voll blockierenden Rädern mit den roten Belägen..

bei meinen waren die neuen roten schon dabei

kilval
21.11.2014, 17:58
falsch eingebaut habe ich sie nicht, obwohl an der vorderen felge der aufkleber der die laufrichtung anzeigt von mavic falsch!! aufgeklebt wurde.



habe selber mehrere ex1 und ex2 gehabt ( Ksy SLR und Cosmic SLR WTS ) ...ja, die haben anfangs gequitscht und gepfiffen wie Sau.....aber mit den originalen Belägen (bzw. den original grünen DT-Swiss) war die Bremsleistung durch den
Profilschliff auf der Bremsflanke immer jeder glatten Alufelge überlegen....

Ggf. hat er das VR ja falsch herum eingebaut....(klingt lustig, aber er wäre nicht der erste.....)

frohrider
21.11.2014, 19:53
Vollblockade gibt's mit den roten bei wechselnden Bedingungen. Bei den blauen soll das weniger abrupt vonstatten gehen. Da ich für die Boras aber die roten Beläge fahre wäre eben Interessant wie gut die blauen für Carbonräder geeignet sind.

477168
477169

GT56
21.11.2014, 20:59
bei meinen waren die neuen roten schon dabei

bei mir die blauen

GT56
21.11.2014, 21:02
ich werde heute abend noch mal messen, höhe und breite

gerade nachgemessen

v + h 21 mm breit

v 26 mm hoch (felgenrand bis oberkante felge wo der speichennippel sitzt)

h 29 mm hoch

koto
21.11.2014, 21:05
...hast du event ein Foto der LR im Rad? :Angel:

GT56
21.11.2014, 21:10
...hast du event ein Foto der LR im Rad? :Angel:

sobald der rahmen da ist, könnte noch etwa 3 wochen dauern

bin selber auch gespannt

QuickNik
21.11.2014, 21:16
spann uns ned auf die Folter und steck die Dinger in dein altes? Rad:jumpingfi

K@rdinal
21.11.2014, 21:25
Hier das radl von einem meiner Kumpel mit zero nite....blau Beläge...haben bei der 1. Ausfahrt mit meinen Mavic slr um die Wette gequietscht :D

477203

Luigi_muc
21.11.2014, 21:30
Ich hatte die Laufräder auf der Messe in der Hand. Sind deutlich heller (grau) als die doch ziemlich schwarzen Mavics. Je nach Rad passen die dann richtig gut, wobei ich denke, dass bei vielen die schwarzen fast besser aussehn.

Schade, dass die Felgen nun doch so schmal sind. Sonst wär der LRS ein Kandidat für den aktuell besten kaufbaren Alu-LRS.

Coloniago
21.11.2014, 22:38
Hier das radl von einem meiner Kumpel mit zero nite....blau Beläge...haben bei der 1. Ausfahrt mit meinen Mavic slr um die Wette gequietscht :D

477203

schicke Schrankwand :D

K@rdinal
21.11.2014, 23:09
schicke Schrankwand :D

Studentenbude halt....:)

Mountainbiker
21.11.2014, 23:49
Heuer auf der EB ein Gespräch zu den beschichteten Flanken von Mavic beim Citec Stand belauscht, :ä "macht unglaublich Sinn aus optischen Gründen eine Felge mit einem Beschichtung zu versehen, die einen geringeren Reibkoeffizienten als Alu natur besitzt und danach den Fehler mit einer Belagfressenden Oberfläche wieder wettzumachen versuchen." :Applaus:
Man könnte vorsichtig sein und sagen, daß die nicht ganz Unrecht haben. ;)

Skadieh
22.11.2014, 00:08
Kann man mehr eigene Bremsbeläge verkaufen... :D

kilval
22.11.2014, 06:48
habe falsch geschrieben, es waren natürlich die neuen blauen dabei!



bei meinen waren die neuen roten schon dabei

kilval
22.11.2014, 06:51
ein freund von mir fährt die nite seit ca 10 tagen, er hat gesagt, dass diese die ersten 3 ausfahrten gequitscht hätten.
ich bin gestern das erste mal länger mit diesen gefahren, aber meine haben nicht einmal einen laut von sich gegeben und die bremsleistung war sehr gut.



Hier das radl von einem meiner Kumpel mit zero nite....blau Beläge...haben bei der 1. Ausfahrt mit meinen Mavic slr um die Wette gequietscht :D

477203

expresionisti
22.11.2014, 10:18
Heuer auf der EB ein Gespräch zu den beschichteten Flanken von Mavic beim Citec Stand belauscht, :ä "macht unglaublich Sinn aus optischen Gründen eine Felge mit einem Beschichtung zu versehen, die einen geringeren Reibkoeffizienten als Alu natur besitzt und danach den Fehler mit einer Belagfressenden Oberfläche wieder wettzumachen versuchen." :Applaus:
Man könnte vorsichtig sein und sagen, daß die nicht ganz Unrecht haben. ;)

Naja Citec ist jetzt nicht gerade DER Benchmark LRS-Hersteller. Die spielen maximal in der Liga zwischen Novatec, Veltec und AM-Classic.

GT56
23.11.2014, 10:32
spann uns ned auf die Folter und steck die Dinger in dein altes? Rad:jumpingfi

Voilà

coopera
23.11.2014, 11:04
Wird eigentlich Campa/fulcrum da mal Zondas/Racing 3 auch nachschießen?

ich würd mal lieber Stahlspeichen und schwarze Flanken bevorzuguen:applaus:

ROli

Radfahrender
23.11.2014, 11:41
Voilà

Perfekte Wahl! Ganz allgemein finde ich, dass dein Rad sehr geschickt zusammengestellt ist. (Funktional, wie optisch)

Sash2203
23.11.2014, 14:39
Voilà

Spitze!wenn jetzt statt der Dura Ace noch ne Red dran wäre hättest du mein Traumrad aufgebaut!

QuickNik
23.11.2014, 14:47
Ja sieht schick aus. Nur die Stütze und der Vorbau...

chriz
23.11.2014, 16:54
Voilà

verdammt, die muss ich auch haben.

K@rdinal
25.11.2014, 11:58
Günstiger:

http://www.cycle-basar.de/Laufraeder/Laufraeder-Rennrad-Triathlon/Fulcrum/Fulcrum-Racing-Zero-Nite-Laufradsatz.html

Mike Stryder
25.11.2014, 12:50
geiles rad ! aber die stütze... *g*

ob die felgen dauerhaft schwarz / grau bleiben ?
bei mavic scheint es ja zu funktionieren.

ich verstehe nur nicht, warum sich neben der optik nicht auch etwas an dem gewicht tut. meine fulcrum racing 1 2010er modell (das mit den schwarzen naben und den silbernen speichen) wiegt nackt 1440 gramm. und das war vor vier jahren.

Pedalierer
25.11.2014, 14:13
Naja Citec ist jetzt nicht gerade DER Benchmark LRS-Hersteller. Die spielen maximal in der Liga zwischen Novatec, Veltec und AM-Classic.

Mavic ist nun auch nicht die Messlatte an Ingenieurskunst im Laufradbau.
So viel Stuss wie bei M schafft die Konkurrenz nicht mal zusammen.:5bike:

kleinerblaumann
25.11.2014, 14:25
Ich muss gestehen, dass ich bei den Bremsbelag-Sachen nicht durchsteige. Gibt es für die Nite/Mille Flanken spezielle Bremsbeläge? Und kann man die auch bei Carbon benutzen? Oder sind es die Carbonbeläge, die auch auf den dunklen Flanken funktionieren? Oder funktionieren auch die herkömmlichen?

Harry Hirsch
25.11.2014, 14:51
Mavic ist nun auch nicht die Messlatte an Ingenieurskunst im Laufradbau.
So viel Stuss wie bei M schafft die Konkurrenz nicht mal zusammen.

hmmmm, ich fahre jetzt seit 11 Jahren Mavics Ksyrium Elite (seit 2 Jahren auch die Elite S) und hatte nie Probleme (oder nur Glück) :)

Pedalierer
25.11.2014, 15:25
hatte nie Probleme (oder nur Glück) :)

letzeres

Harry Hirsch
25.11.2014, 15:51
und da ich weiterhin an mein Glück glaube, habe ich mir die neuen Ksyrium SLE bestellt :D

Hattest Du so schlechte/multiple Erfahrungen mit den Teilen?

wolan64
25.11.2014, 16:35
Die Nite sind schöne Laufräder,
wie ist denn die Langzeiterfahrung mit Aluspeichen?
Habe ich noch nie gefahren.

Pedalierer
25.11.2014, 16:56
und da ich weiterhin an mein Glück glaube, habe ich mir die neuen Ksyrium SLE bestellt :D

Hattest Du so schlechte/multiple Erfahrungen mit den Teilen?

Ich hab den Klump nie gekauft. Antriebsseitig radial gespeichte Laufräder, Aluspeichen oder hohle auf Druck belastete Carbonspeichen kommen mir nicht ins Haus. Ebenso keine gleitgelagerten Freiläufe. Threads von Mavic-Geschädigten (eingerissene Maxtal-Felgenböden am Nippelsitz bei Ksyrium und Cosmic SL) gibts hier zu Hauf. Da kann man gut und gerne ein WE mit lesen verbringen.

Andere Hersteller bauen auch mal suboptimal, aber die meisten anderen lernen aus ihren Fehlern. Mavic tuts nicht.

In der Summe sind deren Alu-Laufräder teuer und vergleichsweise schwer.

Ich hab vor knapp 2 Jahren Ärmlinge Beinlinge gekauft und dachte wenigstens dass sollten sie drauf haben, aber die lösen sich inzwischen auch an den Nähten auf. Mir scheint die können gar nix außer Marketing.

expresionisti
25.11.2014, 17:00
verdammt, die muss ich auch haben.

Nicht nur Du :D

TonyMM
25.11.2014, 17:14
Ich hatte also lange und oft Glück mit Mavic :D:D
Seit mehr als 20 Jahren mit Mavics unterwegs, sei es Felgen oder LRS wie Helium, Ksyriums, etc..
NIE ein Problem. Sogar Kulanz als ich mit einem LRS gestürzt bin da die Reparatur nur 10 DM damals gekostet hatte (Felge gebrochen).

Mavic ist allerdings in Frankreich eher für seine Felgen als für die Nabe/ Speichen bekannt. Daher: System-LRS machen sie als eher als Marketing-Produkt. Sie sehen halt gut aus. Die Qualität ist allerdings mäßig.

Und in Frankreich bekannt, nicht Mavic fahren, wenn man 80kg oder mehr ist....

(ich kaufe mir jetzt allerdings als System-LRS Zero oder Shamal und Bora).

Pedalierer
25.11.2014, 17:26
Ich hatte also lange und oft Glück mit Mavic :D:D
Seit mehr als 20 Jahren mit Mavics unterwegs, sei es Felgen oder LRS wie Helium, Ksyriums, etc..
NIE ein Problem. Sogar Kulanz als ich mit einem LRS gestürzt bin da die Reparatur nur 10 DM damals gekostet hatte (Felge gebrochen).

Mavic ist allerdings in Frankreich eher für seine Felgen als für die Nabe/ Speichen bekannt. Daher: System-LRS machen sie als eher als Marketing-Produkt. Sie sehen halt gut aus. Die Qualität ist allerdings mäßig.

Und in Frankreich bekannt, nicht Mavic fahren, wenn man 80kg oder mehr ist....

(ich kaufe mir jetzt allerdings als System-LRS Zero oder Shamal und Bora).

Anders herum wird ein Schuh draus. Den Hauptumsatz macht Mavic mit System-Laufrädern. Die Entwicklung von Felgen hat man schon lange eingestellt. Da gibt es nichts zeitgemäßes im Programm, nur den Kram von vor 15 Jahren wie Open Pro und CXP mit qualitativer Tendenz nach unten. Felgen mit zeitgemäßen Lochzahlen oder Maulbreiten findet man bei denen nicht. Wer Felgen sucht ist schon lange bei Ryde, Kinlin, Velocity oder H+Son besser aufgehoben.

Harry Hirsch
25.11.2014, 17:28
na dann fundiert mein Glück mit den Mavics auf meinem Gewicht von unter 70 kg :Bluesbrot

expresionisti
25.11.2014, 17:35
nicht Mavic fahren, wenn man 80kg oder mehr ist....

Für Sumoringer ist Radsport nicht der richtige Ausgleichssport.

TonyMM
25.11.2014, 17:43
zurück zu den zero nite:

kann man die blaue Bremsbeläge der Zero Nite bei den Carbon-Felgen von Campa/ Fulcrum benutzen ?

das wäre ja ideal...:D

Carbonotti
25.11.2014, 17:48
Für Sumoringer ist Radsport nicht der richtige Ausgleichssport.

So ein Sumoringer von über 80kg hat mal Paris-Roubaix gewonnen, fällt mir spontan ein. Magnus Bäckstedt hieß der.

Ruhrradler
25.11.2014, 18:32
Ich habe (u.a.) Mavic-Laufräder, Mavic-Felgen, an einem Rad eine 3t Stylus-Stütze und wiege über 80 kg! Was mich aber dann endgültig ins Akzeptanz-Nirvana befödert, ist Shimano am RR, incl. Ultegra-Kurbel. Scheixxe!

Pedalierer
25.11.2014, 18:54
So ein Sumoringer von über 80kg hat mal Paris-Roubaix gewonnen, fällt mir spontan ein. Magnus Bäckstedt hieß der.

Ja aber nicht auf Mavic sondern mit Campa Neutron;)

Carbonotti
25.11.2014, 22:02
Ja aber nicht auf Mavic sondern mit Campa Neutron;)

Ich denke, das war auch eine gute Entscheidung ;)

Reisender
25.11.2014, 22:14
hmm, die Zero's haben noch immer 15C Maulbreite, auch nicht mehr soo zeitgemäß. =/
Ich sehe es an meinen 2014er R3, selbst 23er 4000s stehen weit über.

Orfitinho
26.11.2014, 09:55
So ein Sumoringer von über 80kg hat mal Paris-Roubaix gewonnen, fällt mir spontan ein. Magnus Bäckstedt hieß der.

Cance hat auch mehr als 80 kg (aber der muss auch nicht Mavic fahren.) . Ist halt so, daß man, wenn man kein Zwerk ist, schnell in die Kategorie Sumoringer fällt.

Pedalierer
26.11.2014, 10:21
hmm, die Zero's haben noch immer 15C Maulbreite, auch nicht mehr soo zeitgemäß. =/
Ich sehe es an meinen 2014er R3, selbst 23er 4000s stehen weit über.

Die 4000s sind auch nominal 24er Reifen. Breite Felgen haben für Fahrer unter 75 Kg keinen nennenswerten Mehrwert. Was „zeitgemäß“ ist, muss noch lange nicht für jeden sinnvoll sein.

TonyMM
26.11.2014, 10:33
Was „zeitgemäß“ ist, muss noch lange nicht für jeden sinnvoll sein.


+1 ! :Applaus:

aber für das Marketing und den Umsatz sinnvoll :D

Onkel Hotte
26.11.2014, 12:48
Die Dinger sehen ja nicht schlecht aus und fahren sicher genauso gut, wie man es für Campa/Fulcrum Räder ab Zonda/R3 aufwärts kennt/erwartet. Aber 980 Euro und es ist ein Aluradsatz. Ich will jetzt nicht sagen, dass die Preise für Carbonsätze günstig oder gerechtfertigt sind, aber 980 Euro für einen Alusatz mit 1420 g, sind halt irgendwie :rolleyes::eek:

Imho liegt die Schallmauer für einen top Aluclincher, wie Racing Zero/Shamal oder auch was vom Laufradbauer mit Tune/Acros Naben, CX-Ray und Ryde, H+Son, usw. Felgen bei ca. 750 €.

Pedalierer
26.11.2014, 13:21
Die Schallmauer ist sogar noch deutlich drunter. Nen Satz unter 1,4 Kg bekommt man problemlos für unter 500*€ gebaut (Eigenbau eher 350 €). Da ist dann sogar schon Luft für CX Ray wenn man Bitex-Naben nimmt.

Die Leute latzen halt recht viel dafür dass die Bremsflanke schwarz ist, absurd.

res
26.11.2014, 13:32
Wobei zwischen Bitex und Campa sind Welten.

Onkel Hotte
26.11.2014, 13:32
Die Schallmauer ist sogar noch deutlich drunter. Nen Satz unter 1,4 Kg bekommt man problemlos für unter 500*€ gebaut (Eigenbau eher 350 €). Da ist dann sogar schon Luft für CX Ray wenn man Bitex-Naben nimmt.

Die Leute latzen halt recht viel dafür dass die Bremsflanke schwarz ist, absurd.

Bin ich bei dir. Die 750 sind auch schon mehr Bling Bling als Funktion.

Die Hersteller haben erkannt, was die Leute wollen und teuer zu bezahlen bereit sind: Optik wie Carbon (schwarze Bremsflanke), dazu Clincher und Bremseigenschaften wie Alu. Und es funktioniert, was ja für Hersteller und Kunde am Ende völlig ok ist, denn beide sind zufrieden.

Meine bescheidene Meinung + Off Topic:

Da finde ich ja die schwarzen Alufelgen noch technisch konsequenter/besser als Carbon Clincher (imho die SUVs im Laufradsektor). Ich habe auch nix gegen (sogar sehr viel für) Clincher, aber dann bitte im genannten Preisrahmen.

Ich baue grade selbst was mit den Planet X 20 mm Felgen auf. Gut, ist Carbon Tubular, muss man wollen, aber schwarze Bremsflanke. Habe die Felgen in 20/24 Loch für 154 € aus zwei Quellen erlösen können. Mit rundrum CX Ray + Alunippel und Race + Messingnippel hinten rechts, Nippelscheiben, Fulcrum Racing 5 VR Nabe Straightpull (Bestand) und hinten Bitex RAR12 (auch mal antesten bei dem Preis, wie die Felge) sollten 1150 g für 350 Euro rauskommen. Soll nicht nur zum Angucken und auf die Waage legen sein, sondern auch zum Beschleunigen, Bremsen und Abfahren. Vorderrad ist schon fertig, gefahren und :gut:

logitech
26.11.2014, 14:22
hottes topic ;)

Pedalierer
26.11.2014, 14:36
Wobei zwischen Bitex und Campa sind Welten.

Wo denn? Die Bitex sind leicht, zuverlässig haben ne ordentlich Geo und sind in allen erdenklichen Lochzahlen (auch 16:8) und Farben erhältlich.
Und komm mir nicht mit USB Gedöns, eine Bitex VR-Nabe mit Enduro-Kugellagern dreht sich 10 Minuten bis Stillstand.

Ich fahre die Naben seit 3 Jahren (2 Sätze) und muss nie was machen dran. Ich sehe nicht ein warum ich für 30 g Ersparnis bei Tune und Co cas 3 - 4fache zahlen soll.

Marco Gios
26.11.2014, 14:44
... Aber 980 Euro und es ist ein Aluradsatz. Ich will jetzt nicht sagen, dass die Preise für Carbonsätze günstig oder gerechtfertigt sind, aber 980 Euro für einen Alusatz mit 1420 g, sind halt irgendwie :rolleyes::eek:

Naja, die Erkenntnis ist ja nicht ganz neu, dass man an sich mit den Zonda/R3 rundum gut bedient ist und darüber für kaum echten Mehrwert nur noch Kaufkraftabschöpfung betrieben wird.

Onkel Hotte
26.11.2014, 14:44
hottes topic ;)

Vielleicht starte ich ja für das Hinterrad einen Aufbau Thread, sowas fehlt mir noch. ;) Dann kann ich auch was zur Bitex HR Nabe sagen.

QuickNik
26.11.2014, 14:47
Naja, die Erkenntnis ist ja nicht ganz neu, dass man an sich mit den Zonda/R3 rundum gut bedient ist und darüber für kaum echten Mehrwert nur noch Kaufkraftabschöpfung betrieben wird.

das ist sicherlich richtig,
wobei das ja auch für die Ultegra im Vergleich zur DuraAce oder auch für Rahmensets gilt

expresionisti
26.11.2014, 17:06
hottes topic ;)

:daumen:

Grand Pedaleur
26.11.2014, 18:03
Ich hätte ja gerne die Nite als Hochprofil ;)

martin w.
27.11.2014, 18:03
Habe meine Nite auch gerade ausgepackt, ist mein 3. Racing Zero Laufradsatz. Interessant ist das Freilaufgeräusch.
Bei meinen älteren war es Anfangs natürlich leiser, entwickelte sich nach einer kurzen Einfahrzeit jedoch zu einem recht beachlichen typischen Surren, je nachdem wie schnell sich das Freilaufschmiermittel verteilt bzw. verabschiedet hat.

Die Nite sind im Moment nahezu lautlos zu fahren :) Bin quasi um Indianer Modus unterwegs.
Stört mich nicht, bin nur gespannt wie sich das entwickelt.

biketiger
02.01.2015, 14:07
Naja Citec ist jetzt nicht gerade DER Benchmark LRS-Hersteller. Die spielen maximal in der Liga zwischen Novatec, Veltec und AM-Classic.

Qualitativ (Aufbau, Haltbarkeit, Technik) ist Citec wohl mit führend! Ich weiß nicht, worauf du deine Erfahrungen aufbaust? Aber es ist nun mal so, die vielen Poser kaufen halt nur nach der Optik.

chriz
02.01.2015, 15:31
Die Nite sind im Moment nahezu lautlos zu fahren :) Bin quasi um Indianer Modus unterwegs.
Stört mich nicht, bin nur gespannt wie sich das entwickelt.

war bei meinen quattro auch so. sind jetzt zwar lauter aber immer noch nicht so wie früher.

OCLV
02.01.2015, 20:14
Entweder mal ne neue Feder rein machen (dauert vielleicht 2 Minuten) oder die vorhandene möglichst gleichmäßig enger biegen. Dazu noch darauf achten, nicht zu viel Fett drin zu haben. Dann knallt es auch wieder ordentlich. :)

Leitifax
02.08.2015, 17:02
Ich bin meine Zero Nite jetzt ein paar mal im Regen gefahren und ich hab gelinde gesagt fast schon ein bisschen Angst mit den Dingern wieder raus zu gehen weil die Bremswirkung wirklich mies ist. Hab ich alleinig das Problem, wie ist das bei euch? Nicht mal mit "warmbremsen" entsteht in vernünftiger Zeit gute Bremswirkung. Da waren meine Xentis Carbon im Regen besser. Im trockenen sind die Nite der Hammer, da fällt der Anker... :)

res
02.08.2015, 17:08
Was für Bremsklötze?

Leitifax
02.08.2015, 18:12
nachdem die ersten zwei Sätze blau weg waren hab ich nochmal blau nachgekauft. also immer blau :)

res
02.08.2015, 18:15
Verstehe ich nicht, meine bremsen ganz normal. Für mich eines der besten LR zur Zeit, wenn es farblich passt.

Leitifax
02.08.2015, 18:30
ja ich hab quch sehr viel gutes gehört, deswegen wunderts mich ja. wie ist das bei dir im nassen, also wenns richtig regnet?

res
02.08.2015, 18:48
Voll Regen habe ich noch nicht erlebt aber nass schon. Kürzlich wieder 25 Km Abfahrt mit 8% vernichtet, Felgen tadellos.

Leitifax
02.08.2015, 18:56
war heute beim arlberg giro... ich bin normal kein kind von traurigkeit, aber ich hab mir heut dermassen in die hise gemacht auf den Abfahrten. in die eisen gegangen, und gleich schnell weiter gefahren... nicht lustig...

res
02.08.2015, 19:15
Mal Oel auf die Felgen gekriegt?

dacrazy1
02.08.2015, 19:21
Kann ich auch nicht nachvollziehen. Bin die bei Schneeregen ohne Probleme gefahren. Bestes Bremsverhalten, dass ich je hatte. Mit SRAM Red fast schon zu extrem. Mit Campa Bremsenperfekt. Fährst Du die originalen BK oder etwa nicht die Reynolds für Carbon?

martin w.
03.08.2015, 07:53
Eine schlechte Bremswirkung habe ich auch noch nicht feststellen können, bei keinen Bedingungen. Eher das Gegenteil ist der Fall, im Vergleich zu CC SLR, alten Racing 3 und Zero und jeder Menge Ksyriums und Aksiums bis jetzt das Beste Bremsverhalten.
Der Verschleiß der Bremsbeläge ist etwas hoch aber das wurde hier schon öfters erwähnt.

Gosy
03.08.2015, 07:58
Im Regen muss du auch anders bremsen . Einmal leicht Wasser runter dann bremsen .

Leitifax
03.08.2015, 19:43
Mal Oel auf die Felgen gekriegt?
nein und ich putze sie auch regelmässig...

Leitifax
03.08.2015, 19:43
Kann ich auch nicht nachvollziehen. Bin die bei Schneeregen ohne Probleme gefahren. Bestes Bremsverhalten, dass ich je hatte. Mit SRAM Red fast schon zu extrem. Mit Campa Bremsenperfekt. Fährst Du die originalen BK oder etwa nicht die Reynolds für Carbon?
sram red aerolink bremsen und die original fulcrum blau

Leitifax
03.08.2015, 19:46
Im Regen muss du auch anders bremsen . Einmal leicht Wasser runter dann bremsen . Ich machender Marathons auch immer malade Felge sauber sammelt sich Kanal und dreck.
also ich sitz seit über 20 jahren auf dem rennrad und lebe in den tiroler alpen. das mit dem bremsen kann ich :) aber hast vollkommen recht. wie gesagt ich hab mit allen anderen laufrädern egal ob alu oder carbon keine derartigen probleme gehabt. und wenns mal kritisch war hats gereicht sie warm anzubremsen und dann war der biss wieder da.

Leitifax
03.08.2015, 19:46
hab das jedenfalls meinem shop wo ich sie gekauft hab weiter gegeben. mal schaun was die dazu sagen...

kleinerblaumann
19.08.2015, 20:04
Ich habe heute meine Shamal Mille bekommen, die ja den Fulcrums in Vielem gleich sind. Es wurden keine Felgenbänder mitgeliefert. Braucht man keine, oder muss ich mir selbst welche besorgen?

Gosy
19.08.2015, 20:31
schon jemand verschleiss an der bremsfläche ? :D

Leitifax
19.08.2015, 21:57
Ich habe heute meine Shamal Mille bekommen, die ja den Fulcrums in Vielem gleich sind. Es wurden keine Felgenbänder mitgeliefert. Braucht man keine, oder muss ich mir selbst welche besorgen?
ich hab keine drin... hab die fulcrum aber is ja es selbe...

Leitifax
19.08.2015, 21:58
schon jemand verschleiss an der bremsfläche ? :D
noch nicht.. aber meine wollen ja auch nicht gscheit bremsen ;)

martin w.
20.08.2015, 09:28
Bei meinem Vorderrad fing der Felgenstoß an zu knacken, und zwar bei jeder Umdrehung.
Das als Verursacher herauszufinden war wirklich eine Herausforderung...
Zwar nur leise aber doch sehr störend. Irgendwie hatte ich auch kein gutes Gefühl mit dem Laufrad in den Alpen oder Dolomiten unterwegs zu sein:)
Wurde ausgetauscht.

Die Bremsleistung ist immer noch sehr überzeugend, für mich eines der besten Laufräder, und ich durfte schon etliche testbremsen.

Der Bremsbelag Verschleiß ist etwas höher als bei meinen Exalith- Mavics aber damit kann ich leben. Bis jetzt sehe ich auch noch keine Abnützung an den Flanken, bin zwar schon einige Pässe runter, Langzeittest ist das aber noch keiner, wie gesagt ist das Vorderrad neu.

Da weiter oben die Frage nach dem Felgenband kam: Notwendig ist keines, bleibt jeden selbst überlassen. Ich fahre mit Felgenband.

res
20.08.2015, 11:50
Immer noch Perfekt. Eines der bsten LR die ich je gefahren bin.

expresionisti
20.08.2015, 13:09
Immer noch Perfekt. Eines der bsten LR die ich je gefahren bin.

Dito.

Fahranfänger
20.08.2015, 20:31
Bei meinem Vorderrad fing der Felgenstoß an zu knacken, und zwar bei jeder Umdrehung.
Das als Verursacher herauszufinden war wirklich eine Herausforderung...
Zwar nur leise aber doch sehr störend. Irgendwie hatte ich auch kein gutes Gefühl mit dem Laufrad in den Alpen oder Dolomiten unterwegs zu sein:)
Wurde ausgetauscht.


Bei mir hört sich das wie ein klimpern an. Aber nur unter Last! Wenn ich das Vorderrad ohne ohne Last drehe ist alles ok.

War das bei Dir genauso?

martin w.
21.08.2015, 09:05
Bei mir hört sich das wie ein klimpern an. Aber nur unter Last! Wenn ich das Vorderrad ohne ohne Last drehe ist alles ok.

War das bei Dir genauso?

Ein leises "tickern", das rhythmisch bei jeder Umdrehung auftrat und natürlich nur unter Belastung.
Das Geräusch entstand genau dann wenn beim Vorderrad das Ventil auf 12 Uhr, also am höchsten Punkt stand. Dem gegenüber liegt der Felgenstoß, und der befindet sich somit genau am tiefsten Punkt und tickerte somit bei jeder Umdrehung nervend vor sich hin.

Das ganze war auch reproduzierbar wenn ich das Rad an der Stelle mit montierten und aufgepumpten Reifen belastete (am Mantel drücken bzw. leicht hin und her bewegen).

Du siehst die Stelle wo der Felgenstoß ist bei demontiertem Mantel+ Schlauch, da ist im Felgenbett eine kleine Schutzschicht aus ausgehärtetet Kunststoff angebracht.

Erix
21.08.2015, 10:05
Bei mir hört sich das wie ein klimpern an. Aber nur unter Last! Wenn ich das Vorderrad ohne ohne Last drehe ist alles ok.

War das bei Dir genauso?

Genau das hatte ich mal bei meinen "normalen" Zero tubular am Hinterrad. Habe es dann zum Zentrieren gebraucht und der Mech. meinte, eine leicht lockere Speiche hat am Flansch diese Geräusche verursacht. Ob er Recht hatte? Keine Ahnung, auf jeden Fall wars danach weg.

Hoffe, das hilft dir weiter. Das Klackern kann auf langen Ausfahrten ganz schön nerven.

Grand Pedaleur
23.08.2015, 00:42
Wie siehts denn so aus, bewegt ihr die Teile im Regen und hält die Beschichtung?
Bei den WWs liest es sich diesbezüglich nicht so dolle...

Achja, Cycle-Basar für 899, kennt wer noch eine bessere Bezugsquelle?

QuickNik
23.08.2015, 21:15
Immer noch Perfekt. Eines der bsten LR die ich je gefahren bin.

Jepp

Hat jetzt doch schon ein paar Pässe gesehen - bisher immer noch Top.
Einzig der Bremsstaub nervt bei einem weissen Rahmen etwas...

kleinerblaumann
23.08.2015, 21:51
Jepp

Hat jetzt doch schon ein paar Pässe gesehen - bisher immer noch Top.
Einzig der Bremsstaub nervt bei einem weissen Rahmen etwas...

Fahrt ihr alle mit oder ohne Felgenband?

biketiger
23.08.2015, 22:16
Ein leises "tickern", das rhythmisch bei jeder Umdrehung auftrat und natürlich nur unter Belastung.
Das Geräusch entstand genau dann wenn beim Vorderrad das Ventil auf 12 Uhr, also am höchsten Punkt stand. Dem gegenüber liegt der Felgenstoß, und der befindet sich somit genau am tiefsten Punkt und tickerte somit bei jeder Umdrehung nervend vor sich hin.

Das ganze war auch reproduzierbar wenn ich das Rad an der Stelle mit montierten und aufgepumpten Reifen belastete (am Mantel drücken bzw. leicht hin und her bewegen).

Du siehst die Stelle wo der Felgenstoß ist bei demontiertem Mantel+ Schlauch, da ist im Felgenbett eine kleine Schutzschicht aus ausgehärtetet Kunststoff angebracht.

Meiner Erfahrung nach kommt das von sich setzenden Speichen.

QuickNik
23.08.2015, 22:27
Fahrt ihr alle mit oder ohne Felgenband?

ohne - auch die R3 >>> keinerlei Probleme

martin w.
24.08.2015, 08:00
Meiner Erfahrung nach kommt das von sich setzenden Speichen.

In meinem Fall ware es der Felgenstoß, wurde auch vom Hersteller bestätigt.



Und zur Felgenbandfrage: ich fahre immer mit Felgenband. Mir hat es zwar selber noch keinen Schlauch bei hoher Geschwindigkeit durch überhitzen zerrissen, dafür einen Fahrer vor mir in einer Kurve.

Ob es jetzt wirklich was bringt---ich weiß es nicht, schaden wird es sicher nicht. Wäre ich allerdings nicht so viel in den Bergen unterwegs würde ich es auch weglassen.

Fahranfänger
24.08.2015, 09:27
Meiner Erfahrung nach kommt das von sich setzenden Speichen.

Bei mir ist das Tickern auch mehr als 1x pro Umdrehung, ich würde so auf 2-3 mal pro Umdrehung tippen, relativ rythmisch. Es nervt, ist aber auch nur bei absoluter Stille zu hören, wenn ich nicht trete wird das Geräusch vom Freilauf übertönt.



Wie siehts denn so aus, bewegt ihr die Teile im Regen und hält die Beschichtung?
Bei den WWs liest es sich diesbezüglich nicht so dolle...

Seit der 2.ten Regenfahrt (war irgendwie sehr sandig (keine Ahnung warum)) habe ich hinten 2-3 ca. 5 cm lange Schleifspuren in den Rillen der Bremsflanke. Steinschläge sieht man leider auch hier und da.
Leider hatte ich direkt bei der 2.ten Ausfahrt einen Sturz, dadurch habe ich einen dicken Kratzer an der Bremsflanke in der Beschichtung.

Mein Fazit nach ca. 1.000km:
- Wesentlich bessere Bremsleistung, auch bei Nässe
- Richtig schicker Look
- Bremsflanken relativ empfindlich

QuickNik
29.08.2015, 16:07
nachdem die Nite Bremsbeläge schwer zu kriegen sind - kann man zur Not auch die Mavic Exalith nehmen???

kleinerblaumann
29.08.2015, 16:43
nachdem die Nite Bremsbeläge schwer zu kriegen sind - kann man zur Not auch die Mavic Exalith nehmen???

http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=114066;page=1 ;menu=1000,4,170;mid=1;pgc=0
https://www.bike-components.de/de/Campagnolo/Bremsgummis-fuer-P-E-O-Felgen-Modell-2015-p42500/

Alles lagernd.

QuickNik
29.08.2015, 16:59
ich meinte hier vor Ort
bin in Sölden und hätte noch Exalith Beläge dabei...


http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=114066;page=1 ;menu=1000,4,170;mid=1;pgc=0
https://www.bike-components.de/de/Campagnolo/Bremsgummis-fuer-P-E-O-Felgen-Modell-2015-p42500/

Alles lagernd.

biketiger
19.09.2015, 20:14
Meine Beschichtung ist ja nach 6 Monaten noch wie neu , allerdings lösen sich die Aufkleber langsam ab. Hat das auch schon jemand erlebt?

Leitifax
08.11.2015, 16:17
ich hab sie gleich vor der ersten fahrt entlabelt :)

QuickNik
08.11.2015, 18:30
nö - sehen noch gut aus

kleinerblaumann
21.11.2015, 10:44
Beim Bremsen quietscht es am Hinterrad, eher ein dumpfes Quietschen... Campa Shamal Mille, originale blaue Bremsbeläge, Campa Chorus Bremsen von 2012 (nicht dual pivot). Bisher sind Laufräder sowie Beläge ca. 200-300km bewegt worden, keine langen Abfahrten.

Woran liegt das uns kann man das irgendwie abstellen?

mcwipf
21.11.2015, 18:06
Wie ist das eigentlich mit den Bremsbelägen bei den Nite/Mille? Sind ja eigentlich auch nur schwarze Beläge mit etwas blauer Farbe aussen rum. Hat da schon jemand Alternativen getestet? Braucht man für die Felgen eher härtere oder eher weichere Beläge?

GT56
21.11.2015, 23:15
bei mir haben die blauen schrecklich gequietscht

fahre jetzt die roten, (eigentlich gedacht für carbon felgen) und jetzt ist ruhe

habe wohl den eindruck dass sie schneller verschleissen

mcwipf
22.11.2015, 08:59
War das nicht so, dass die LR am Anfang mit den roten Carbonbelägen ausgeliefert wurden, und dann später wieder zurück gerudert wurde weil die Beschichtung angeblich darunter leiden würde? Dann wurden die "blauen" nachgereicht.

res
22.11.2015, 09:02
War so ja.
Die Blauen sind aber besser für die Nite. Meine sind immer noch wie Neu nach Monaten.
Kosten ja nicht die Welt.

pirat
22.11.2015, 10:03
Hat eigentlich jemand den LRS schon nachgewogen?
Stimmen die 1420g die Fulcrum angibt?

kilval
22.11.2015, 10:30
Hat eigentlich jemand den LRS schon nachgewogen?
Stimmen die 1420g die Fulcrum angibt?

meine wogen 1433g

pirat
22.11.2015, 10:47
meine wogen 1433g

Danke

K@rdinal
22.11.2015, 10:52
Hat eigentlich jemand den LRS schon nachgewogen?
Stimmen die 1420g die Fulcrum angibt?

Meine wogen mit Decals in der Shimano Ausführung vorne 613g und hinten 830 g (summe 1443 g).

mcwipf
22.11.2015, 16:47
Shamal Mille VR: 597 Gr., HR: 815 Gr. mit Campa-FL ohne Sicherheitsaufkleber. Wie genau meine Küchenwaage ist kann ich allerdings nicht sagen.

Sigi Sommer
18.01.2016, 16:03
Frisch eingetrudelt - die digitale Briefwaage meldet für die Nite (mit Campa Rotor) inkl. safety sticker:

v: 602 g
h: 804 g

Haribofreak
11.02.2016, 22:58
Habe am Vorderrad Lagerspiel, wisst ihr, wie ich das einstelle?
Vielen Dank und LG
Jakob

Leitifax
12.02.2016, 07:28
Kleine Schraube an dem Verschluss am Lagergehäuse aufschrauben, zudrehen bis das erwünschte Spiel erreicht oder das unerwünschte Spiel weg ist, kleine Schraube wieder zu und fertig!

Vorher eventuell reinschauen wie's mit Schmutz aussieht und ob genügend Fett drin ist.

Mit hat man zudem gesagt, ein minimales Spiel soll in ausgebautem Zustand bleiben, denn beim Einspannen setzt sich das ganze etwas. Dann flutschts wieder richtig :)

Marco Gios
12.02.2016, 08:30
Mit hat man zudem gesagt, ein minimales Spiel soll in ausgebautem Zustand bleiben, denn beim Einspannen setzt sich das ganze etwas. Dann flutschts wieder richtig :)

Wenn man es genau machen will: Lagerspiel in eingebautem Zustand einstellen.

Haribofreak
12.02.2016, 12:21
Danke euch!


Kleine Schraube an dem Verschluss am Lagergehäuse aufschrauben, zudrehen bis das erwünschte Spiel erreicht oder das unerwünschte Spiel weg ist, kleine Schraube wieder zu und fertig!

bigfloor
12.02.2016, 13:48
Wenn man es genau machen will: Lagerspiel in eingebautem Zustand einstellen.

+1

Schrotty
08.03.2016, 20:07
Habt ihr die "Warnung" Aufkleber abgemacht ? Wenn ja wie ??????
Bin jetz nicht so der Ablabelexperte aber den einen oder andern hab ich auch schon abgemacht.
Aber so was hartnäckiges und nervtötendes wie diese dinger hab ich noch nicht erlebt.
Haften die vieleicht auf der Beschichtung noch wesenlich stärker als auf z.B lackierten Felgen ??
Ist wegen der Beschichtung noch auf was Bestimmtes zu achten.

Tipps wären super !

Stagger Lee
08.03.2016, 21:23
Aceton, damit habe ich sogar die kleinen QR-Codes auf den Shamal Mille aufgelöst. Ist auch zum Reinigen der Bremsflanken prima geeignet.

Schrotty
08.03.2016, 21:44
OK. Klassiker. Tut der Beschichtung nix oder ?
Bin immer noch unsicher was ich der im vergleich zu lackierten zumuten kann.

Luigi_muc
09.03.2016, 00:03
Die Beschichtung hält im Gegensatz zu was lackiertem fast alles aus. Nur Säuren und Laugen sind nicht gut, sind sie aber für nichts. Lösemittel jeglicher Art: nur zu

Schrotty
09.03.2016, 10:01
Alles klar. dann geh ich mal mit Lösungsmitteln ran.
Hatte ein bisschen Angst auch damit könnte es evtl. Verfärbungen, bzw. Aufhellungen der Beschichtung geben.

Hab das Gefühl auf der Beschichtung haften die Aufkleber deutlich fester als auf Lack.......

mcwipf
09.03.2016, 10:52
Die Aufkleber gingen bei meinen ganz normal runter, wie bei anderen LR auch. Einfach mit dem Fön anwärmen, abziehen, Kleberückstände mit den üblichen Mittelchen entfernen.

Schrotty
09.03.2016, 11:42
Ich hab erst einen weg gemacht. Fitzelchen für Fitzelchen mit dem Daumennagel weggekratzt. Fühle sich an als wär er direkt mit der Felge "verschmolzen" Föhn hab ich auch probiert, half nichts. Vieleicht nicht lang genug......
Kleberrückstände waren dann das wenigste.

Werd den Föhn mal länger dran lassen, vieleicht gehn die Anderen dann besser.

Schrotty
09.03.2016, 20:51
Die restlichen gingen ganz leicht ohne Hilfsmittel weg. 10 sec. Föhn dann abziehen, fertig. Nicht mal Kleberrückstände...
Keine Ahnung was mit dem ersten los war, der war echt bombenfest:confused:

jackbauer1909
18.03.2016, 19:18
Moin,

wollte mir einen Satz Shamal Mille kaufen, aber bei den Weight Weenies liest man ja im Grunde nur, dass nach zwei Fahrten die Bremsflanke wieder silbern ist... ;-) Wie sind da eure Erfahrungswerte mittlerweile?

Viele Grüße

res
18.03.2016, 19:23
Bald 1 Jahr, immer noch schwarz.

sonic00
18.03.2016, 21:34
Bald 1 Jahr, immer noch schwarz.

waren auch Regenfahrten dabei?

chriz
18.03.2016, 22:15
Meine sind auch nach einigen Regenfahrten noch schön dunkel.

res
19.03.2016, 07:16
waren auch Regenfahrten dabei?

Ja mehrere.

jackbauer1909
19.03.2016, 07:50
Danke für eure Einschätzung. Bin mal gespannt, wie es sich dann verhält.

Radfahrender
24.03.2016, 09:18
Hallo zusammen,

mein Hinterrad hat etwas seitliches Spiel, bzw. es "kippelt" auf Höhe der Bremsklötze vlt. um einen oder zwei Millimeter hin und her. Ist das über die Inbusschraube an der Nicht-Zahnkranz-Seite, die einen Ring auf einem Gewinde fixiert, zu justieren?

Danke!

Eine Info noch: Mein Satz hat markerschütternd gequietscht, auch nach sorgfältigem Ausrichten der Klötze, anwinkeln derer usw. Letztlich lag es an der Kombination mit der Bremse aus der 9000er Dura-Ace Gruppe. Am anderen Rad (SRAM Gruppe, TRP 970SL Bremse) tritt das Gequietsche überhaupt nicht auf. Vielleicht ist das ja für jemanden interessant...

svollmer
24.03.2016, 13:54
mein Hinterrad hat etwas seitliches Spiel, bzw. es "kippelt" auf Höhe der Bremsklötze vlt. um einen oder zwei Millimeter hin und her. Ist das über die Inbusschraube an der Nicht-Zahnkranz-Seite, die einen Ring auf einem Gewinde fixiert, zu justieren?

Danke!

Eine Info noch: Mein Satz hat markerschütternd gequietscht, auch nach sorgfältigem Ausrichten der Klötze, anwinkeln derer usw. Letztlich lag es an der Kombination mit der Bremse aus der 9000er Dura-Ace Gruppe. Am anderen Rad (SRAM Gruppe, TRP 970SL Bremse) tritt das Gequietsche überhaupt nicht auf. Vielleicht ist das ja für jemanden interessant...
Die Einstellung des Lagerspiels geht einfach und ist hier beschrieben: http://fulcrumwheels.com/area/download/download.php?tab=doc&rnd=MHafhMDdW1&rnds=&rndc=1&rnts=1

Das Problem mit dem furchtbaren Quietschen (ebenfalls mit der BR-9000) habe ich auch und leider auch noch keine Lösung dafür gefunden. Aber gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin.

sonic00
23.05.2016, 11:24
Wollte mal fragen, wie es mit Euren Bremsflanken aussieht?!
Bei Bike24 gibts ja den Kommentar, dass es zu Beginn ein Herstellungsfehler war und dieser behoben ist:
Link (https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=112560;menu=1000,4,123,30)

"Laut unserem Lieferanten handelt es sich dabei um einen Herstellungsfehler.
Das Problem ist bereits bekannt und wurde behoben.
Betroffene Kunden haben nach einer Einzelfallprüfung unter Vorbehalt einen Anspruch auf Ersatz. "

QuickNik
23.05.2016, 12:11
Ich hab die Nite auf meinem 1-Rad und daher bin ich damit kaum im Regen gefahren.
Bei mir ist keine Abnutzung der Bremsfläche sichtbar.

pirat
28.05.2016, 22:09
Hab noch eine kurze Frage, fährt ihr die LR ohne Felgenband - oder macht es Sinn doch ein Felgenband zu montieren. bzgl. Hitzebildung.
LRS will ich für die Berge nutzen.

QuickNik
28.05.2016, 22:37
Fahre die Nite ohne Band. Auch Ötzi 2015 bei 35°C, 74kg, schlechter Abfahrer >>> keinerlei Probleme

Schrotty
30.05.2016, 09:11
mal ne andere Frage, wie lange halten bei euch die blauen Beläge ?
hab jetzt ca 1000 km drauf, ein paar längere Abfahrten (alles andere als ein Dauerbremser) aber alles trocken. Der Abrieb der dinger ist ja wahnsinn.....bin schon fast geneigt die bald zu wechseln. Bremse musste ich schon 2 mal nachstellen.

Bei so weichen Belägen kann eigentlich gar nichts quietschen. so wie bei mir der fall, keinerlei Geräusche bisher. Aber eben der Abrieb....

martin w.
30.05.2016, 09:44
Der Abrieb ist auch bei mir weit mehr als z.B bei normalen Ultegra oder auch Mavic Exalith Belägen.
Allerdings empfinde ich die Bremsleistung als eine der Besten.

Ein paar hügelige Trainingsrunden, Dolomiti und Ötzi halbierten auch meine nagelneuen Beläge. Die Felgen waren damals neu, der Verschleiß wird sich etwas einpendeln. Das tat er bei den Exalith Flanken auch.
Kommt wie immer darauf an wo und wie man damit fährt.
Der Regenötztaler (ich glaub 2013) hat damals meine Ultegra Beläge auf normalen Alubremsflanken auch ganz schön dahin schwinden lassen.

Ich fahre übrigens mit Felgenband. Die paar Gramm mehr sind mir ziemlich egal und die 60sek. Zeitersparnis die ich dadurch hätte auch.
Dafür hab ich kein Kopfweh wenn es etwas verschärft bergab geht.

svollmer
30.05.2016, 15:00
Habe Velox-Gewebeband genommen - einmal draufgemacht und für immer Ruhe.

Der Abrieb der Bremsbeläge war bei mir auch enorm. Auf einer 800-km-Alpentour habe ich letzten Sommer am VR 3 Paar gebraucht - bei komplett trockenem Wetter. (Allerdings bei ca. 92 kg und wegen des hohen Verschleißes habe ich die Beläge schon vorsorglich getauscht, bevor sie komplett abgenutzt waren.)

Schrotty
30.05.2016, 15:26
na dann ist das anscheinend einigermasen normal...
Dann muss ich mir die dinger mal auf vorrat bestellen und evtl. vorm Dolomiti noch neue drauf machen.

Übrigends, Felgenband hab ich auch drauf.

GT56
30.05.2016, 16:58
Preislich halten sich die Bremsklötze noch in Grenzen: EUR 30 für 4 stück

biketiger
30.05.2016, 22:24
Gibt aber jetzt auch eine neue Version der blauen Beläge mit der 1 am Ende der Campaartikelnummer! Also beim Kauf aufpassen.

Schrotty
31.05.2016, 09:32
Gibt aber jetzt auch eine neue Version der blauen Beläge mit der 1 am Ende der Campaartikelnummer! Also beim Kauf aufpassen.

Ja hab ich auch schon gesehen. Preislich auch gleich...

Sollen die neuen irgendwelche Vorteile bieten, ist da irgendwas bekannt ?

B115
31.05.2016, 10:00
Ja hab ich auch schon gesehen. Preislich auch gleich...

Sollen die neuen irgendwelche Vorteile bieten, ist da irgendwas bekannt ?

Hoffentlich quietschen die weniger.

B115
06.06.2016, 08:33
Bin Gestern einen Radmarathon mit 3000 Höhenmeter in strömenden Regen gefahren. Hatte die Befürchtung das die Flanke darunter leidet. Aber nix, immer noch schwarz wie am ersten Tag. :Applaus:

pirat
14.06.2016, 17:19
Hallo,
kurze Frage noch.
Waren bei euch bei dem LRS die magnetische Schraube zum eindrehen der Nippel und der Speichenschlüssel im Lieferumfang enthalten.
Der Magnetstift war bei mir dabei, die anderen beiden Teile aber nicht.
Jetzt bin ich nicht sicher ob das normal ist oder ob da wirklich was fehlt.

Die Schraube die ich meine ist ab ca. 1:10 in dem Video zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=2Dw6h2v5KHg

Danke

res
14.06.2016, 17:22
Dabei.

svollmer
05.07.2016, 21:59
Gibt aber jetzt auch eine neue Version der blauen Beläge mit der 1 am Ende der Campaartikelnummer! Also beim Kauf aufpassen.Mit dieser neuen Version der Beläge bin ich am Wochenende den Maratona dles Dolomites gefahren und hatte keine Probleme mehr mit dem Quietschen. Vorher war es auf längeren Abfahrten teilweise so laut, dass mir fast die Ohren abgefallen sind.

Außerdem ist der Verschleiß geringer. Mit den alten Belägen waren meine Schienbeine oft voll mit Gummiabrieb vom VR und man konnte den Bremsbelägen förmlich zuschauen, wie sie sich abnutzten.

Beim Maratona habe ich am Fulcrum-Stand kurz mit einem Mitarbeiter über das Quietschen gesprochen. Er sagte, das Problem sei bekannt und dass für die neuen Beläge die Gummimischung geändert wurde.

Peter2003
06.07.2016, 08:43
Hey,

kurz mal ein anderes Thema als das quietschen, ich will nicht extra einen Thread aufmachen. Ich überlege schon ne Weile mir die Nites zu kaufen, habe aktuell noch Mavic Aksium vom Neukauf damals drauf. Jetzt mal hier die Frage was denn die Nites an Verbesserung bringen (außer Optik natürlich). Bin gerne offen für sowohl rein subjektive Empfindungen oder auch Zeitabschätzungen. Bin z.B. Maratona jetzt in 8h gefahren, also nicht der schnellste. Was macht das da aus? 1, 2, 5 min oder garnix? Dass am Ende bei meinem Niveau auf die Zeit eigentlich eh geschissen ist, ist mir bewusst ;)

Wär cool wenn ihr eure Erfahrungen berichtet,
Danke

res
06.07.2016, 09:08
Schneller machen sie nicht, aber schöner.:D

Die Qualität ist sehr gut.

Schrotty
06.07.2016, 11:18
Mit dieser neuen Version der Beläge bin ich am Wochenende den Maratona dles Dolomites gefahren und hatte keine Probleme mehr mit dem Quietschen. Vorher war es auf längeren Abfahrten teilweise so laut, dass mir fast die Ohren abgefallen sind.

Außerdem ist der Verschleiß geringer. Mit den alten Belägen waren meine Schienbeine oft voll mit Gummiabrieb vom VR und man konnte den Bremsbelägen förmlich zuschauen, wie sie sich abnutzten.

Beim Maratona habe ich am Fulcrum-Stand kurz mit einem Mitarbeiter über das Quietschen gesprochen. Er sagte, das Problem sei bekannt und dass für die neuen Beläge die Gummimischung geändert wurde.

Hab die neuen auch schon daheim. werd sie demnächst wechseln. Probleme mit quietschen hatte ich mit den alten auch kaum. Aber der Abrieb ist echt brutal....
Hoffe das sich bei mir die neuen auch positiv bemerkbar machen.......

Schrotty
11.08.2016, 21:29
Weis jemand ob es die blauen Beläge auch für die aktuelle Force gibt ?
Passen hier für Sram vieleicht die Shimano Variante ?

OCLV
11.08.2016, 21:58
Ja, passen.

pirat
12.08.2016, 08:30
Woher weis ich ob ich die Alte oder neue Version der Bremsbeläge habe.
Den LRS habe ich erst dieses Jahr gekauft, aber das sagt ja nichts - wer weis wielange der schon beim Händler rumlag.
Am Anfang quitschte es fürchterlich, habe die Bremsbeläge vorne jetzt schräg gestellt, sodass sie zuerst vorne angehen und dann hinten - jetzt ist Ruhe wenigsten auf den Testfahrten - Pässe bin ich seitdem nicht mehr runter gefahren.

Teh_Zeh
10.09.2016, 09:10
Bin Gestern einen Radmarathon mit 3000 Höhenmeter in strömenden Regen gefahren. Hatte die Befürchtung das die Flanke darunter leidet. Aber nix, immer noch schwarz wie am ersten Tag. :Applaus:

Das klingt sehr gut. Können andere das als Langzeiterfahrung bestätigen?
Würde die Nites den -eigentlich geplanten- Exalith 2 vorziehen, möchte mich nur nicht später über eine weniger haltbare Bremsflanke ärgern müssen. Über aktuelle Eindrücke wäre ich daher dankbar.

Ventoux
10.09.2016, 09:48
Die Fulcrum sind auf jeden Fall steifer als die flachen Mavic, das merkt man besonders am Hinterrad bei +80 Kg Fahrergewicht... Bei Mavic reißen auch gerne mal die Aluspeichen - ich würde nochmal Fulcrum kaufen!

McLaren
10.09.2016, 10:14
Das klingt sehr gut. Können andere das als Langzeiterfahrung bestätigen?
Würde die Nites den -eigentlich geplanten- Exalith 2 vorziehen, möchte mich nur nicht später über eine weniger haltbare Bremsflanke ärgern müssen. Über aktuelle Eindrücke wäre ich daher dankbar.

Meine haben knapp 10.000 km runter und sind noch immer schön schwarz. Rundlauf auch noch bestens. Mit den neuen Bremsbelägen hat sich auch das quietschen am VR erledigt. Einziger Kritikpunkt ist das eher schwache Bremsverhalten wenns nass ist. Hier bremsen normale Flanken besser. Würde sie jederzeit wieder kaufen.

kleinerblaumann
10.09.2016, 12:42
Bei meinem Hinterrad schimmert es langsam an einigen Stellen silber durch. Ich hätte es wenn dann eher am Vorderrad erwartet. Ich hatte am Hinterrad aber auch beim Bremsen bei hohen Geschwindigkeiten immer eine Art Stottern der Bremse. Als ich deshalb mal hier gefragt hatte, konnte leider niemand helfen. Ich habe mir jetzt mal die neuen blauen Beläge gekauft, aber noch nicht verbaut. Ich hoffe, dass es damit besser wird.

edit: Gefahren bin ich damit übrigens noch nicht wahnsinnig viel, vielleicht 8000km, fast alles im Münchner Umland und eine Woche Schwarzwald.

komsomolez
11.09.2016, 12:35
Am Hinterrad nach einer längeren Regenfahrt an einer Stelle ein leichter Aluschimmer. 2500km. Sowas ist Kacke.

Ansonsten wunderbar - leicht, schnell, klingt gut.

Leni08
11.09.2016, 15:11
Meine hatten nach einem heftigen Gewitterschauer richtig hässliche Aluschlirren, sowohl vorne als auch hinten! Waren ca. 10 Monate alt und hatten knapp 7500 km runter! Bis zum Gewitter war alles richtig schwarz!
Hab sie über meinen Händler einschicken lassen und krieg jetzt neue Felgen (Speichen und Naben bleiben) [emoji106]




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Keita
11.09.2016, 15:40
Gehören Eure Laufräder zur ersten Serie, bei denen es (vereinzelt?) Probleme mit der Beschichtung gab, oder sind sie bneueren Datums?

Leni08
11.09.2016, 16:03
Meine waren definitiv von der ersten Serie!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

kleinerblaumann
11.09.2016, 16:13
Ich weiß es nicht. Gekauft habe ich sie im August oder September 2015. Ist das dann noch die erste Serie?

edit: hab nochmal genau nachgeschaut, die Laufräder wurden keine 5000 Kilometer gefahren. Ich habe mal eine Email zum Händler geschickt, ob man da was machen kann.

Dr.Hannibal
11.09.2016, 18:13
Wollte mir die Dinger zulegen, ich denke ich leg das mal auf Eis.

Keita
11.09.2016, 18:40
Ich weiß es nicht. Gekauft habe ich sie im August oder September 2015.

Dann ist der Satz aus der ersten Serie. Fulcrum tauscht wohl wie bei Leni08 die Felgen nach einer (Einzelfall)Prüfung aus.


Wollte mir die Dinger zulegen, ich denke ich leg das mal auf Eis.

Nach den ersten Meldungen Anfang des Jahres war ich auch skeptisch, aber das Problem scheint behoben zu sein. Dummerweise kommen jetzt DT Swiss mit einem ähnlichen Produkt, daher heisst's wieder auf ErFAHRungsberichte warten und nicht auf Unboxing-Lobhudelei "reinfallen" :ä

kairo
11.09.2016, 19:28
Meine haben knapp 10.000 km runter und sind noch immer schön schwarz. Rundlauf auch noch bestens. Mit den neuen Bremsbelägen hat sich auch das quietschen am VR erledigt. Einziger Kritikpunkt ist das eher schwache Bremsverhalten wenns nass ist. Hier bremsen normale Flanken besser. Würde sie jederzeit wieder kaufen.

Was sind die neuen Bremsbeläge?

kairo
11.09.2016, 19:29
Nach den ersten Meldungen Anfang des Jahres war ich auch skeptisch, aber das Problem scheint behoben zu sein. Dummerweise kommen jetzt DT Swiss mit einem ähnlichen Produkt, daher heisst's wieder auf ErFAHRungsberichte warten und nicht auf Unboxing-Lobhudelei "reinfallen" :ä

Welche DT Swiss meinst Du?

Kalli.Flicker
11.09.2016, 19:38
Welche DT Swiss meinst Du?

Er meint sicherlich diese: https://www.dtswiss.com/Laufrader/Laufrader-Strasse/PR-1400-DICUT-OXiC

Keita
11.09.2016, 20:06
Genau :) Interessant wird IMHO auch die Frage nach den Straßenpreisen - die UVP der 2017er Zero Nite hat Fulcrum zwar minimal gesenkt, liegt aber immer noch 20% über DT Swiss …

Teh_Zeh
12.09.2016, 00:11
Danke für die Infos. Wie vermutet sind die Erfahrungen gemischt, was die Dauerhaltbarkeit der PEO Beschichtung angeht. :confused:
Ansonsten aber sicher über jeden Zweifel erhaben.


Genau :) Interessant wird IMHO auch die Frage nach den Straßenpreisen - die UVP der 2017er Zero Nite hat Fulcrum zwar minimal gesenkt, liegt aber immer noch 20% über DT Swiss …

Denke ich warte jetzt auch noch ab, ob es für 2017 Mavic, Fulcrum oder gar DT Swiss werden.
Letztere klingen bei +/-1435g in Verbindung mit schwarzer Optik und vor allem Stahlspeichen vielversprechend. :)

Radfahrender
21.09.2016, 21:38
To whom it might concern...

Nervenzerreibendes Quietschen mit Bremskörpern aus der Dura Ace 9000 Serie, Ruhe mit denen aus der 9100er Serie. (Selber Rahmen, selbe Beläge, ident. ausgerichtet, nur die Bremskörper getauscht)

--> Die Bremse entscheidet maßgeblich darüber, ob es quietscht oder eben nicht.

pirat
21.09.2016, 22:08
Meine quietschen auch. :(

Habe schon neue Beläge verwendet weil es ja Bremsbeläge der ersten und zweiten Generation gibt.
Hat aber nichts geholfen.

Habe die Bremsbeläge jetzt schräg zur Felge ausgerichtet, besser als parallel auf alle Fälle aber auch nicht so der Hit.
Komisch finde ich auch dass es oft nicht quietscht wenn ich nur die Vorderbremse alleine Betätige, setze ich die Hinterbremse noch dazu ein quietscht es.
Jetzt könnte man meine dass es nur hinten quietscht,ist aber nicht so. Quietscht vorne.
Bremskörper sind Campa Record.
Echt nervig.
Noch irgendwelche Ideen?

:hmm::hmm:

Radfahrender
25.09.2016, 21:34
Ach schade... Es quietscht doch wieder. Lange nicht so übel wie zuvor, aber ganz weg ist es auch mit der neuen Bremse nicht. Also, Kommando (teilweise) zurück.

Kalli.Flicker
03.12.2016, 20:00
Gibt es eigentlich immer noch Probleme mit der beschichteten Bremsflanke ?

Sprich, bremst sich die Beschichtung ab, oder bleiben die Bremsflanken dauerhaft dunkel ?

Danke für die Info

Sigi Sommer
03.12.2016, 20:04
Bei mir alles schön schwarz - quietscht auch nix mit blauen Belägen und Record Bremse. Allerdings kaum im Regen damit unterwegs bisher.

B115
03.12.2016, 20:26
Bin heuer mehrere Marathons mit reichlich Höhenmeter im Regen gefahren. Alles noch schön schwarz.

kleinerblaumann
04.12.2016, 11:20
Bei mir schimmert es an enigen Stellen silbern durch, obwohl die Laufräder fast nur im relativ flachen Land bewegt wurden und das nur etwa 5000 km. Ich habe immer die originalen blauen Beläge verwendet. Quietschen tut es am Hinterrad auch. Ich habe die blauen Beläge der neuen Generation hier liegen, aber noch nicht montiert.

Kalli.Flicker
04.12.2016, 15:42
Hallo und guten Tag,

Danke für das Feedback.

@kleinerblaumann: Ich habe bei einer Kundenbewertung eines Onlineshops gelesen, dass die Beschichtung an der Bremsflanke ebenfalls fehlerhaft sei. Ein Mitarbeiter des Shops antwortete auf die Bewertung und teilte dem Kunden mit das es sich um einen Produktionsfehler handeln würde. Scheinbar ein Garantiefall, leider kann ich Dir nicht mehr sagen welcher Shop dies war. War definitiv ein größerer Onlineshop aus Deutschland.

The Hun
04.12.2016, 17:01
Hallo und guten Tag,

Danke für das Feedback.

@kleinerblaumann: Ich habe bei einer Kundenbewertung eines Onlineshops gelesen, dass die Beschichtung an der Bremsflanke ebenfalls fehlerhaft sei. Ein Mitarbeiter des Shops antwortete auf die Bewertung und teilte dem Kunden mit das es sich um einen Produktionsfehler handeln würde. Scheinbar ein Garantiefall, leider kann ich Dir nicht mehr sagen welcher Shop dies war. War definitiv ein größerer Onlineshop aus Deutschland.

Bike24 (https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=112560) > Bewertungen?

kleinerblaumann
04.12.2016, 17:33
Hallo und guten Tag,

Danke für das Feedback.

@kleinerblaumann: Ich habe bei einer Kundenbewertung eines Onlineshops gelesen, dass die Beschichtung an der Bremsflanke ebenfalls fehlerhaft sei. Ein Mitarbeiter des Shops antwortete auf die Bewertung und teilte dem Kunden mit das es sich um einen Produktionsfehler handeln würde. Scheinbar ein Garantiefall, leider kann ich Dir nicht mehr sagen welcher Shop dies war. War definitiv ein größerer Onlineshop aus Deutschland.

Ich hatte die Laufräder bei bike-components gekauft und dort auch schonmal nachgefragt. Ersatz geben die nicht, das sei verschleiß, auch wenn man sich darüber gewundert hat, dass es schon nach 5000 km der Fall ist.

Kalli.Flicker
09.12.2016, 00:20
Bike24 (https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=112560) > Bewertungen?

Genau :Applaus:


Ich hatte die Laufräder bei bike-components gekauft und dort auch schonmal nachgefragt. Ersatz geben die nicht, das sei verschleiß, auch wenn man sich darüber gewundert hat, dass es schon nach 5000 km der Fall ist.

Hast Du einmal bei Fulcrum direkt angefragt ?

Sigi Sommer
09.12.2016, 11:42
Die neuen kommen mit breiterer 17C Felge - noch etwas anders ggü. Vormodell?

mcwipf
09.12.2016, 12:35
Schwarze Nippel.

The Hun
09.12.2016, 19:36
Vielleicht haben sie ja auch das Problem mit der Beschichtung gelöst - man liest es ja doch immer wieder hier und da

John Wayne
09.12.2016, 19:39
Vielleicht haben sie ja auch das Problem mit der Beschichtung gelöst - man liest es ja doch immer wieder hier und da

Wo?

The Hun
09.12.2016, 19:50
Na ja, hier im Forum (u.a. doch auch in diesem Thread, oder?j, bei Bewertungen in Online-Shops, bei Fotos in der Börse oder eBay-Kleinanzigen, etc.

Täusche ich mich? Dachte, dass des öfteren silber durchkommt :eek:
Bei den Mavics mit Exalith liest man darüber nichts (was aber nicht automatsich heisst, das ich Mavic-Berfürworter bin) ;)

John Wayne
09.12.2016, 19:53
Na ja, hier im Forum (u.a. doch auch in diesem Thread, oder?j, bei Bewertungen in Online-Shops, bei Fotos in der Börse oder eBay-Kleinanzigen, etc.

Täusche ich mich? Dachte, dass des öfteren silber durchkommt :eek:
Bei den Mavics mit Exalith liest man darüber nichts (was aber nicht automatsich heisst, das ich Mavic-Berfürworter bin) ;)

Sorry, hatte deine Aussage falsch interpretiert. Für mich las sich das so, als wäre inzwischen öfter zu lesen, dass man die Probleme mit der Beschichtung in den Griff zu bekommen scheint...

The Hun
09.12.2016, 20:32
:drinken2:

Wäre schön, ja. Wenn die neuerdings uneingeschränkt schwarz bleiben würden, wären sie eine absolute Kaufoption für mich!

John Wayne
09.12.2016, 21:37
:drinken2:

Wäre schön, ja. Wenn die neuerdings uneingeschränkt schwarz bleiben würden, wären sie eine absolute Kaufoption für mich!
So ähnlich bewirbt ja aktuell DT SWISS die neuen LRS...

The Hun
09.12.2016, 22:10
Was bzw wie was beworben wird und wie die Realität letztendlich ausschaut sind ja gerne mal zwei untersch. Schuhe :D

Montesodi
17.10.2017, 19:40
Gibt es zu den Racing Zero Nite Neuigkeiten?
Ist schon jemand die neuen mit 17C Felgen gefahren und kann über Erfahrungen berichten?

Meint ihr die Zero Nite passen zu diesem Rahmenset?

https://thumbor-static.factorymedia.com/GZWl4n2yssIjxqLUw1vRbPmKCfk=/620x413/smart/http%3A%2F%2Fcdn.coresites.factorymedia.com%2Frcuk %2Fwp-content%2Fuploads%2F2013%2F08%2F6-IMG_3365-620x413.jpg

kleinerblaumann
17.10.2017, 20:34
Warum sollten sie nicht zu dem Rahmen passen? Die Felgen sind nicht hoch, der Rahmen nicht flächig, ich fände es passend.

Holger70
17.10.2017, 20:37
Guckst Du hier :

https://abload.de/img/img_20170611_15060926bx6.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_20170611_15060926bx6.jpg)

Montesodi
17.10.2017, 20:46
Danke dir :) Die Zero Nite passen echt gut zum SuSi. Erst der Tipp mit den Zipp-Teilen und jetzt auch noch die Zero Nite. Da wird mein Projekt wohl recht ähnlich zu deinem SuSi :)

Welchen Zipp Lenker hast du gewählt? SL 70 oder SL 80?

Holger70
17.10.2017, 21:14
Danke dir :) Die Zero Nite passen echt gut zum SuSi. Erst der Tipp mit den Zipp-Teilen und jetzt auch noch die Zero Nite. Da wird mein Projekt wohl recht ähnlich zu deinem SuSi :)

Welchen Zipp Lenker hast du gewählt? SL 70 oder SL 80?

70.
Bin kurzarmig.

plusminus
28.03.2018, 13:10
nachdem die Nite Bremsbeläge schwer zu kriegen sind - kann man zur Not auch die Mavic Exalith nehmen???

Hat das mal jemand probiert? Oder andere Beläge? Der Verschleiß der blauen am Rad meiner Frau ist heftig und ich würde gerne weniger wechseln müssen ....

B115
10.11.2018, 10:10
Ist die erste Generation eigentlich Tubelees Ready ? Weiß da jemand genaues ? Kann auf der HP nix finden.

martin w.
10.11.2018, 10:11
Ist die erste Generation eigentlich Tubelees Ready ? Weiß da jemand genaues ? Kann auf der HP nix finden.


B115
10.11.2018, 10:14


Ok, Danke!