PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufpumpen bis zum Umfallen



Tyler
18.09.2004, 10:48
Mein Profil des Vorderrades von Vittoria hat bei mir kleine Risse in der Mitte. Ist das gefährlich, wenn ich ihn richtig hart aufpumpe? Und da ist schon die nächste Frage:
pumpt ihr die Reifen mit einer Standpumpe auf? Ich habe zwar eine Minipumpe, aber da geht nicht viel rein. Erfahrungen mit einem Kompressor? Wie weit darf man da gehen? Muss man Angst haben, dass der Reifen platzen könnte? Wie viel km/h langsamer fährt man mit nicht hart aufgepumpten Reifen?

svo
18.09.2004, 10:52
Ich hab den Vittoria Zaffiro, pumpe so um die 8 bar mit dem SKS Standkompressor rein, der Reifen ist bei mir auch voller Risse, aber die werden nicht größer... Also hau ruhig rein, der Unterschied zwischen 6 und 8bar ist schon recht ordentlich

Tyler
18.09.2004, 10:56
Ich hab den Vittoria Zaffiro, pumpe so um die 8 bar mit dem SKS Standkompressor rein, der Reifen ist bei mir auch voller Risse, aber die werden nicht größer... Also hau ruhig rein, der Unterschied zwischen 6 und 8bar ist schon recht ordentlich

Also darum fahre ich so langsam :D Es darf sich bei einer Oberlenkerhaltung der Reifen nicht in die Breite drücken, oder? Ein bisschen wenigstens? Oder muss er stahlhart sein? Die Risse entstehen aber wodurch? :confused:

svo
18.09.2004, 11:00
Also darum fahre ich so langsam :D Es darf sich bei einer Oberlenkerhaltung der Reifen nicht in die Breite drücken, oder? Ein bisschen wenigstens? Oder muss er stahlhart sein? Die Risse entstehen aber wodurch? :confused:

Das wird sicher der Grund sein :Angel:
Meine Faustregel ist, dass der Reifen, wenn man/frau mit dem Daumen draufdrückt, nur minimal nachgeben darf. Wenn ich auf dem Rad sitze, geht er immer in die Breite, zumindest ein bisserl :)
Ich glaube, die Risse bei meinem kommen daher, weil ich ihn vor ein paar Monaten als Vorjahresmodell gekauft habe... der hängt also schon eine Zeit lang herum.

Tyler
18.09.2004, 11:04
Die Frage eines Radfreaks wäre jetzt wohl: Wie viel km/h verliert man durch nicht hart aufgepumpte Reifen? Du hast geschrieben, der Unterschied wäre schon ordentlich.
Da hab ich mich die ganze Zeit mit guten Beinen und schlechten Reifendruck auseinandergesetzt und ich dachte, die Beine wären schlecht :ybel: Finde ich echt zum Kotzen

Mr. Woiza
18.09.2004, 11:05
Die Frage eines Radfreaks wäre jetzt wohl: Wie viel km/h verliert man durch nicht hart aufgepumpte Reifen? Du hast geschrieben, der Unterschied wäre schon ordentlich.
Da hab ich mich die ganze Zeit mit guten Beinen und schlechten Reifendruck auseinandergesetzt und ich dachte, die Beine wären schlecht :ybel: Finde ich echt zum Kotzen

bei mir sinds auch immer die reifen, wenns nicht läuft :D

Tribikedevil
18.09.2004, 11:07
Genau immer sind die Reifen an allem Schuld! :D

Tyler
18.09.2004, 11:09
Es läuft doch, aber wenn ich bergauf fahre und ich schau auf meinen Vorderreifen, dann krieg ich einen Hass. :mad:

svo
18.09.2004, 11:14
Es läuft doch, aber wenn ich bergauf fahre und ich schau auf meinen Vorderreifen, dann krieg ich einen Hass. :mad:

Das soll natürlich nicht sein... hast du eine Standpumpe? Wenn nicht, ab zu eBay, ich hab meine dort für 30 Euro bekommen, und es is gleich um vieles angenehmer, wenn man vor dem Fahren bequem 8bar in den Reifen drückt, als wenn man mit einer Handpumpe umständlich 6bar zusammenbringt.

svo
18.09.2004, 11:15
Die Frage eines Radfreaks wäre jetzt wohl: Wie viel km/h verliert man durch nicht hart aufgepumpte Reifen? Du hast geschrieben, der Unterschied wäre schon ordentlich.
Da hab ich mich die ganze Zeit mit guten Beinen und schlechten Reifendruck auseinandergesetzt und ich dachte, die Beine wären schlecht :ybel: Finde ich echt zum Kotzen

Gute Frage, einen genauen Wert habe ich nicht, aber im subjektiven Fahrgefühl ist es besser, und vor allem die Motivation ist höher, als wenn ich andauern nur daran denke, wieviel Kraft ich mit schlecht aufgepumpten Reifen verliere!
Ich werd heute mal einen kleinen Selbstversuch machen... :6bike2:

Mr. Woiza
18.09.2004, 11:15
Es läuft doch, aber wenn ich bergauf fahre und ich schau auf meinen Vorderreifen, dann krieg ich einen Hass. :mad:

ich hass mein VR auch, denn es hat die kraft des saft :mad:

was is denn genau das problem beim reifen vorne. wenn der walkt, dann einfach mal aufpumpen. 8-9bar sind ok. wenns dann immer noch walkt und du dich damit nicht anfreunden kannst, helfen wohl nur noch schlauchreifen. wenn du jetzt aber sagst, du fährst schon schlauchreifen und pumpst die nur mit 6bar auf, dann komm ich vorbei und verpass dir nen satz warme ohren :D

Tribikedevil
18.09.2004, 11:18
Bei zu wenig Reifendruck hast du auch mehr Verschleiß @Tyler

Tyler
18.09.2004, 11:18
ich hass mein VR auch, denn es hat die kraft des saft :mad:

was is denn genau das problem beim reifen vorne. wenn der walkt, dann einfach mal aufpumpen. 8-9bar sind ok. wenns dann immer noch walkt und du dich damit nicht anfreunden kannst, helfen wohl nur noch schlauchreifen. wenn du jetzt aber sagst, du fährst schon schlauchreifen und pumpst die nur mit 6bar auf, dann komm ich vorbei und verpass dir nen satz warme ohren :D
:D Ne, das Problem ist einfach, dass mit meiner Minipumpe nichts geht und ich keine Standpumpe habe. Mit dem Kompressor muss ich es nun versuchen. Wie viel Bar darf ich reinhauen, ohne dass es Schaden anrichtet? :rolleyes:

Mr. Woiza
18.09.2004, 11:19
:D Ne, das Problem ist einfach, dass mit meiner Minipumpe nichts geht und ich keine Standpumpe habe. Mit dem Kompressor muss ich es nun versuchen. Wie viel Bar darf ich reinhauen, ohne dass es Schaden anrichtet? :rolleyes:

9bar gehen schon, aber hey, du fährst rennen und was weiß ich was und du hast keine standpumpe??!!

nen bisschen professionalität gehört schon dazu, wenn man ab und zu RR-fährt :rolleyes:

Tribikedevil
18.09.2004, 11:20
:D Ne, das Problem ist einfach, dass mit meiner Minipumpe nichts geht und ich keine Standpumpe habe. Mit dem Kompressor muss ich es nun versuchen. Wie viel Bar darf ich reinhauen, ohne dass es Schaden anrichtet? :rolleyes:


Auf deinem Reifen sollte stehen wieviel mindestens rein soll und wieviel höchstens rein darf.

Mr. Woiza
18.09.2004, 11:22
Auf deinem Reifen sollte stehen wieviel mindestens rein soll und wieviel höchstens rein darf.

und dann das maximale + 1bar reinhauen bei rennen. wenn du natürlich ne tonne wiegst, dann nicht so viel reintun, denn sonst kann der reifen platzen.

Tyler
18.09.2004, 11:22
9bar gehen schon, aber hey, du fährst rennen und was weiß ich was und du hast keine standpumpe??!!

nen bisschen professionalität gehört schon dazu, wenn man ab und zu RR-fährt :rolleyes:
Eine Standpumpe hatte ich, aber die war *******, weil der Hebel abgebrochen ist und das Ventil nicht passte. Mit `nem Kompressor müsste es besser gehen, oder? Nur geht da nicht viel Luft verloren, wenn man den Schlauch herauszieht? :heulend:

Mr. Woiza
18.09.2004, 11:23
Eine Standpumpe hatte ich, aber die war *******, weil der Hebel abgebrochen ist und das Ventil nicht passte. Mit `nem Kompressor müsste es besser gehen, oder? Nur geht da nicht viel Luft verloren, wenn man den Schlauch herauszieht? :heulend:
mit nem kompressor...naja, ich würd ne SKS airbase nehmen. die pumpt bequem und wenn du den pumpenkopf abziehst, geht kaum oder keine luft mehr aus dem reifen raus.

nen kompressor lässt sich recht schlecht dosieren, es sei denn, du hast son profiding wie die in den radteams :D

Tribikedevil
18.09.2004, 11:23
und dann das maximale + 1bar reinhauen bei rennen. wenn du natürlich ne tonne wiegst, dann nicht so viel reintun, denn sonst kann der reifen platzen.


Das m,it dem +1 Bar würde ich aber auch so nicht riskieren.Wenns zu warm ist kann dir der Schlauch dann auch platzen, wenn du ihn warmbremst oder weils einfach zu warm ist, wegen der Luftausdehnung.

Mr. Woiza
18.09.2004, 11:25
Das m,it dem +1 Bar würde ich aber auch so nicht riskieren.Wenns zu warm ist kann dir der Schlauch dann auch platzen, wenn du ihn warmbremst oder weils einfach zu warm ist, wegen der Luftausdehnung.

deswegen nimmt man besser schlauchreifen :D

also +1bar halten die normal immer aus. auch bei wärme. gerade beim rennen bringt 1bar mehr schon noch einiges. so schnell platzt son teil auch nicht. wenn man 120kg wiegt würd ich das aber auch lieber nicht machen, denn wenn man dann nen gulli mitnimmt, sagt der reifen vielleicht "ich muss weg" :D

Tyler
18.09.2004, 11:25
mit nem kompressor...naja, ich würd ne SKS airbase nehmen. die pumpt bequem und wenn du den pumpenkopf abziehst, geht kaum oder keine luft mehr aus dem reifen raus.

nen kompressor lässt sich recht schlecht dosieren, es sei denn, du hast son profiding wie die in den radteams :D
Hast du ein Bild von dem Kompressor? Ich habe einen in der Garage stehen. mit normaler Anzeige, wie viel bar gedrückt wurden.

Mr. Woiza
18.09.2004, 11:27
Hast du ein Bild von dem Kompressor? Ich habe einen in der Garage stehen. mit normaler Anzeige, wie viel bar gedrückt wurden.

da ich kein profi bin, hab ich auch keinen kompressor :heulend:

das entscheidende ist, dass du nen vernünftigen aufsatz für das ding hast. der muss einfach passen. wenn du die hälfte danebenmeierst, hats ja keinen wert....

Tribikedevil
18.09.2004, 11:33
deswegen nimmt man besser schlauchreifen :D

also +1bar halten die normal immer aus. auch bei wärme. gerade beim rennen bringt 1bar mehr schon noch einiges. so schnell platzt son teil auch nicht. wenn man 120kg wiegt würd ich das aber auch lieber nicht machen, denn wenn man dann nen gulli mitnimmt, sagt der reifen vielleicht "ich muss weg" :D


Ich steh aber nich so auf Schlauchreifen ich wechsel die Reifen jeh nach Rennen lieber mal und da passen mir Drahtreifen eher ;)

Tyler
18.09.2004, 11:43
Mich zipft das an. Mein Opa meint: "Soll er platzen? Da ist doch schon genug drin!" Und er weiß nicht, wie hart so ein Reifen sein soll und drückt rein und der Reifen gibt nach. Das sieht doch ein Blinder :mad: :mad: :ybel:

svo
18.09.2004, 12:04
Mich zipft das an. Mein Opa meint: "Soll er platzen? Da ist doch schon genug drin!" Und er weiß nicht, wie hart so ein Reifen sein soll und drückt rein und der Reifen gibt nach. Das sieht doch ein Blinder :mad: :mad: :ybel:

Was hat dein Opa mit dem Ganzen zu tun? :confused:
Ich hab grad meine Reifen mit 8,5 bar vollgepresst und mach jetzt eine schöne Samstags-Runde, bis später! :bye:

Asmodeus
18.09.2004, 12:47
Habe seit gestern den SKS Rennkompressor mit AVACS Kopf. Sofort den Reifen gefüllt und mich gewundert, wie angenehm das Rad rollt. Über 60km hatte ich einen Schnitt, der ca. 1,5km/h höher lag als normal. Bei gleichem Puls. Entweder war das nun Einbildung, oder gute Tagesform, aber es ist schon wichtig ne gute Standpumpe zu haben.

Meine billig Standpumpe und Minipumpe taugt auf jeden Fall gar nichts.

Tyler
18.09.2004, 19:40
Mir ist es heute auch gut gegangen nach dem Aufpumpen. Allerdings war viel Stress damit verbunden... :ybel: :mad:

Der Standkompressor von SKS ist eine normale Standpumpe, was ich gesehen habe. :4bicycle:

Tribikedevil
18.09.2004, 20:08
Mir ist es heute auch gut gegangen nach dem Aufpumpen. Allerdings war viel Stress damit verbunden... :ybel: :mad:

Der Standkompressor von SKS ist eine normale Standpumpe, was ich gesehen habe. :4bicycle:


Was hateste denn fürnen "Aufpumpstress"?

Tyler
18.09.2004, 20:48
Was hateste denn fürnen "Aufpumpstress"?
:D Naja, ich schalte den Kompressor ein, das hört dann natürlich die ganze Gasse, dann kommt der Opa, schreit mich an, was ich da mache, nimmt mir den Luftdrücker aus der Hand und pumpt selber meinen Reifen auf. Nach 5 bar sagt er: "Passt schon!" Ich will ausflippen, da war nachher weniger Luft drin als vorher. Ich dann:"Soll ich auf der Felge fahren?" usw, usw :ü

Regenhasser
18.09.2004, 21:11
Wie biste denn zufrieden mit dem Zaffiro.

Habe mir grad mal den Rubino gekauft zum Geld sparen, aber so richtig robust scheint mir das nicht, hat auch nur 60 tpi, Zaffiro, glaub ich, 26.

Principiareiter
18.09.2004, 23:07
@Tyler

Fahr doch einfach an die nächste Tankstelle. Da gibts Luftdruck für umsonst, keinen Krach auf der Gass' und Opa merkts auch nicht.
Brauchst aber einen Adapter für die Rennventile. Kostet - glaub ich - 1 € und gibts in jedem Radladen, gleich neben den Standpumpen :rolleyes:

Tribikedevil
18.09.2004, 23:34
@Tyler

Fahr doch einfach an die nächste Tankstelle. Da gibts Luftdruck für umsonst, keinen Krach auf der Gass' und Opa merkts auch nicht.
Brauchst aber einen Adapter für die Rennventile. Kostet - glaub ich - 1 € und gibts in jedem Radladen, gleich neben den Standpumpen :rolleyes:


Funktioniert aber nicht mit allen Teilen, da viele nur bis 6,5 Bar gehen und die Teile für LKW´s nicht verwenden, da bei denen die Luft ziemlich schnell in den Reifen schießt.

Tribikedevil
18.09.2004, 23:37
:D Naja, ich schalte den Kompressor ein, das hört dann natürlich die ganze Gasse, dann kommt der Opa, schreit mich an, was ich da mache, nimmt mir den Luftdrücker aus der Hand und pumpt selber meinen Reifen auf. Nach 5 bar sagt er: "Passt schon!" Ich will ausflippen, da war nachher weniger Luft drin als vorher. Ich dann:"Soll ich auf der Felge fahren?" usw, usw :ü


moment, hast du vor dem Aufpumpen die Luft rausgelassen?

Principiareiter
18.09.2004, 23:44
Funktioniert aber nicht mit allen Teilen, da viele nur bis 6,5 Bar gehen


Was gibts denn in Rotenburg für antike Tankstellen?

@Tyler

Und selbst wenn es so wäre, fährste halt vorsichtig (wegen dem lauen Druck im Reifen) zur nächsten Tankstelle, verkneifst Dir Kippen und Snickers zu kaufen :rolleyes: , wirfst lieber nach jedem Tankstellenpumpen 5 € ins Sparschwein und nach zehn Mal Tankstelle gibts dann einen SKS Rennkompressor.

Tribikedevil
18.09.2004, 23:54
Was gibts denn in Rotenburg für antike Tankstellen?

@Tyler

Und selbst wenn es so wäre, fährste halt vorsichtig (wegen dem lauen Druck im Reifen) zur nächsten Tankstelle, verkneifst Dir Kippen und Snickers zu kaufen :rolleyes: , wirfst lieber nach jedem Tankstellenpumpen 5 € ins Sparschwein und nach zehn Mal Tankstelle gibts dann einen SKS Rennkompressor.


Die sind hier in der Gegend alle so. Bei den meistne sind auch die Ventilaufsätze total kaputt auch wenn man Auto- oder Motorradreifen aufpumpen will. Aber die Sache hat auch was gutes. Hier bei unseren Antiken Tankstellen kostet das Benzin noch Mittelalterliche 20 Pfennig pro Liter und hier im Dorf gibts das noch in der Abotheke :D

Traktor
19.09.2004, 08:56
20 Pfennig. Heisst das nicht Cent

Tyler
19.09.2004, 10:05
moment, hast du vor dem Aufpumpen die Luft rausgelassen?
Klaro ;)

svo
19.09.2004, 11:33
Wie biste denn zufrieden mit dem Zaffiro.

Habe mir grad mal den Rubino gekauft zum Geld sparen, aber so richtig robust scheint mir das nicht, hat auch nur 60 tpi, Zaffiro, glaub ich, 26.

So der Hammer ist der Reifen nicht, er war halt relativ billig weils eben das Vorjahresmodell ist. Ich fahre ihn jetzt seit ca. 2000km, hinten ist er schon ziemlich eckig, und Risse sind vorn und hinten. Hält aber noch gut...

Tribikedevil
19.09.2004, 12:06
20 Pfennig. Heisst das nicht Cent

Nö hier gibts noch die Mark ;)

Tribikedevil
19.09.2004, 12:08
Klaro ;)


un warum? Die kannste doch drinnen lassen aufgrund des Druckausgleiches.